Gesäumt Zimt-Grau

Diskutiere Gesäumt Zimt-Grau im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; dito Hallo Rene, ja wie gesagt bei Hennen und auf Bildern ist das für einen "Aussenstehenden"nicht so einfach . Aber eines ist sicher der Misty...

  1. #21 Menkhaus Martin, 13. März 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    dito

    Hallo Rene,
    ja wie gesagt bei Hennen und auf Bildern ist das für einen "Aussenstehenden"nicht so einfach . Aber eines ist sicher der Misty ist immer heller.Wenn du deine Henne mit Blau/Zimt verpaarst wirst du den Unterschied bei den Jungen sehen.Eine Misty Grauehenne z.B.sieht wie ein normaler Grauzimt aus . Ein Mistygrauer Hahn ist von der Körperfarbe wie die Henne aber er hat einen etwas dunkleren klar zuerkennenden abgesetzten Kopf. Mfg Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hi Martin,

    nehme ich aber mal nur die Schwungfedern und schwanzfedern im vergleich so sind sie bei deinem tier schon auffällig heller, während bei meinem noch deutlich "braun" zuerkennen ist ... vielleicth sollte man beide tiere mal im direkten vergleich nebeneinander haben vielleicht bei der edelsittichschau? Mir ist schon daran gelegen das bei meinem Weibchen aufzuklären zumal sie bislang noch nie für junge gesorgt hat und derzeit auch die Männchen wegbeißt ... abwarten tee trinken.
     
  4. #23 Menkhaus Martin, 14. März 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    dito

    Hallo Rene,
    ich kann im Augenblick keine neuen Fotos machen,da die "Dame"heute zum erstenmal "Mama" geworden ist,obwohl sie nicht warm sitzen.Wenn bei deiner in Schwung und Schwanzfedern braun noch zuerkennen ist,wird es kein Misty sein.Da sind diese Partien matt Weiss (durchsichtig).Mfg Martin
     
  5. #24 Menkhaus Martin, 27. Mai 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Dito

    Hallo Rene,
    hast du mit deiner oben genanten Henne gezogen? Bei mir hat sie 2 Jungtiere auf die Stange gebracht . Madas war so nett und hat diese Beiden in der Bildergallerie eingestellt . schau doch bitte mal rein ob du vieleicht auch solche Halsbänder gezogen hast .Mfg Martin
     
  6. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Hallo Martin,

    nein das Weibchen hat nicht gezogen musste sogar vom Männchen getrennt werden, da es doch sehr "fertig" aussah und noch immer sieht ... trettakte gab es zu hauf ....


    bedingt aus platzangebot und meinen eigenen vorlieben der mutationen werde ich mich wohl von dem weibchen trennen, da ich schon 3 verschiedene Farblinien pflege.
     
  7. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo,

    kurze Frage an die Dom. Gesäumt Züchter:

    Stimmt es, dass diese Mutation geschlechtsgebunden Dominant vererbt?
    Wie sehen dann die EF bzw. DF Männchen im Gegensatz zu den EF Weibchen aus (bei den Weibchen kann es ja nur EF geben)?

    Grüße.

    Stefan
     
  8. #27 Menkhaus Martin, 30. August 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo Madas,
    wenn du den Vogel meinst um den es am Anfang ging Dominantgesäumt Zimtgrau ,schon . Aber ohne Zimt ist das schon so wie der Name es sagt DOMINANT Gesäumt . Mfg Martin
     
  9. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Martin,

    eigentlich meinte ich nur die reine Mutation dominant gesäumt, ohne Zimt (hier ist mir schon bekannt, dass es rezessiv geschlechtsgebunden vererbt) oder so was.
    Ich möchte eigentlich mal wissen, ob schon jemals einer von Euch dom. gesäumt Züchtern aus einer Verpaarung 1,0 Normal x 0,1 dom. gesäumt (EF) eine dom. gesäumte Henne gezogen hat?
    Wenn dom. gesäumt dominant geschlechtsgebunden vererbt, dann kann aus dieser Verpaarung niemals eine dom. gesäumte Henne fallen. Und weiterhin kann es nur bei den Männchen DF Tiere geben. Welche dann wiederum nur aus einer Verpaarung 1,0 dom. gesäumt (EF od. DF) x 0,1 dom. gesäumt (nur EF) fallen können. Kann das jemand bestätigen?

    Viele Grüße.

    Stefan
     
  10. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    die eingang beschriebene henne stammt aus der verpaarung 1.0 Grau spalt zimt x gesäumt-grau, ich denke mal damit wäre das schon etwas geklärt?!
     
  11. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Ich denke die Henne stammt von einer Börse?!? Und in den ersten Beiträgen klang es so, als wüsstest Du nicht wissen von welchen Eltern sie abstammt. Hm. :+keinplan

    Und Du bist ganz sicher das der Hahn (Vater) kein Dom. Gesäumter war?

    Diese ganze Frage stelle ich nur, weil mir das so letztens ein Züchter erzählt hat. Darauf hin habe ich auch ein wenig im Netz gesucht und auf Psittacula-World das hier gefunden:

    "Dom. Edged

    Inheritance: Incomplete dominant.

    Description

    Body: General duller appearance; greyish tinge on breast; edged pattern on the wing feathers.
    Tail: Duller with edged dilution and lighter tip.
    Head: Bodycolor, brighter around the beak; neck ring black with rose or white in cocks.
    Beak/Feet: Red upper mandible, black lower mandible; grey feet, black nails.
    Eyes: Black with yellowish iris.

    Note: "Fallow" is an erroneous name for edged. Fallows inherit always recessive and have red eyes.
    Inheritance seems to be co-dominant, but has been proven sex-linked dominant. Hens are always Single Factor and Cocks can be Single Factor and Double Factor. A Double Factor Cock has the feno-type of a Single Factor Hen."

    Wobei die letzten Sätze interessant sind und was anderes sagen.

    Hier die Links:

    alle Mutationen

    http://www.psittacula-world.com/EN/Mutations/P-krameri.htm

    nur dom. edged

    http://www.psittacula-world.com/EN/Mutations/P-krameri-Dom.Edged.htm

    Grüße.
     
  12. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    irgendwie habe ich eben einen beitrag geschrieben und der wird nicht angezeigt, habe keine lust das alles nochmal zu tppen :(

    also kurzfassung. wie sich nach mehrmaligen "netten" nachfragen herausstelle ist der vater grau und die mutter grau-gesäumt gewesen, der vater mus demnach auch spalt zimt gewesen sein, beide eltern übrigens einfaktorig grau, da auch blau und zimt-blau gefallen ist.

    wegen der vererbung, keien ahnung, da sich das weibchen bislang weigert zu züchten wird dieses tier ausfallen, zumal ich es demnächst abgeben werde, da für diese farbe kein platz mehr ist.
     
  13. #32 Menkhaus Martin, 1. September 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Dito

    Hallo,
    Habe mal in der Vergangenheit geforscht und bin 2004 fündig geworden. Also damals hatte ich einen 1,0 Graugrünen/Blau - 0,1 Lind Pastellhimmelblau Dominantgesäumt verpaart. Die hatten 4Jungtiere,davon waren 3 Dominantgesäumte dabei. ob das Hennen oder Hähne waren weis ich nicht. ist ja auch schnuppe. Wenn die Dominantgesäumten Geschlechtsgebunden vererben würden , hätte es keine geben dürfen ? Oder ? Lg Martin
     
  14. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Doch. Es hätten aber nur Hähne fallen dürfen. Bitte dominant geschlechtsgebunden nicht mit dem sonst bekannten geschlechtsgebunden (welches rezessiv vererbt) verwechseln. Bei dominant geschlechtsgebundener Vererbung wird das dominante Gen gekoppelt mit dem X Chromosom (Geschlecht Gen) vererbt. Da Weibchen nur ein X Chromosom besitzen, heißt das, das sie an den Nachwuchs auch nur entweder das X mit dem dominant gesäumt weitergeben oder halt nur das Y Chromosom. Wird nun so ein dom. gesäumtes Weibchen an einen normalen Hahn verpaart (dieser hat zwei X Chromosomen) entstehen zwei verschiedene Arten beim Nachwuchs. Tiere, die wieder zwei X Chromosomen haben, wobei einer vom Vater stammt und einer von der Mutter und Tiere die ein X und ein Y Chromosom haben. Die letzte Variante sind Weibchen die nicht dom. gesäumt sein können, da sie das X Chromosom auf jeden Fall vom Vater bekommen haben. Die erste Variante sind Männchen mit einem X ohne dom. gesäumt vom Vater und einem X mit dom. gesäumt von der Mutter.

    Also müssten alle damals gefallenen dom. gesäumten Tiere Hähne gewesen sein.
    Vielleicht kriegst Du das ja noch raus. :) Oder kannst mal in Zukunft darauf achten.

    Viele Grüße.

    Stefan
     
  15. #34 Menkhaus Martin, 1. September 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    dito

    Ja dan muß ich wohl noch mal auf den Dachboden steigen und nach weiteren Aktenordnern Ausschau halten . Aber heute Abend nicht mehr. Lg Martin
     
  16. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Danke. Das wäre sehr nett. :)
     
  17. #36 Menkhaus Martin, 5. September 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    dito

    Hallo Stefan,
    habe heute mal alte Unterlagen durchgesucht . Allso bei den dreien war eine Henne dabei. 2003 hatte ich einen 1,0 Blauen/Zimt - 0,1 Dominantges. Mistyblauzimt ,da war auch eine DG Henne bei den Jungtieren dabei . 1997 Hatte ich 1,0 Grün/Blau-0,1Dominantges.Grau zusammen, da waren es 2 Jungtiere beide waren Grau DG und Hennen. Aus einer Verpaarung mit 1,0 MistyGraugrün/Blau dominantges. - 0,1 Blau auch aus dem Jahre 97 hatte ich 1,2 DG und 1,0 Blau . So mehr habe ich nicht gefunden. Wenn ich aber 2 mal Dominantges.verpaart habe sind es meistens Hähne gewesen die da raus gekommen sind, so auch in diesem Jahr. Mfg Martin
     
  18. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hast Du den Nachwuchs auch beim gleichem Labor DNA testen lassen, wie die Zimt(Pallid) farbene (Hahn)Henne? :) (@MArtin: nicht böse sein, Du kannst ja nichts dafür)
    Wenn ja, wie aussagekräftig findest Du dann die Ergebnisse von 1,0 Blauen/Zimt - 0,1 Dominantges. Mistyblauzimt und 1,0 Grün/Blau-0,1Dominantges.Grau?
    Haben sich die Tiere später wirklich als Hennen herausgestellt oder wurden sie nur DNA getestet und nach der Abgabe nicht weiter verfolgt?
    Wie groß ist der visuelle Unterschied zwischen Misty Dom. Gesäumt und Dom. Gesäumt?

    Danke.

    Stefan
     
  19. #38 Menkhaus Martin, 7. September 2010
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo Stefan,
    Habe heute nochmal in Ruhe mein "Geschreibsel"von den letzten ca. 20 Jahren über meine Dominantgesäumten durchgeschaut. Und ich muß sagen an deiner These kann doch was drann sein. Mir war vor einigen Jahren auch schon mal aufgefallen das sowenig Hennen gefallen sind. So habe ich zugesehen das die Hähne immer spalt in Zimt waren . Das hat geholfen ,so hatte ich dan DG Hennen in Zimt,Blauzimt und Grauzimt .Die von mir oben angeführten Hähne waren alle Spalt Zimt ,da die Junghennen in DG alle aus der Zimterreihe kamen.Ps. DNA -Teste lasse ich erst seit gut 10 Jahren machen,Davor gab es noch die Endoskopi oder so . Mfg Martin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    So Stefan,

    nur für dich mache ich nächstes jahr mal einen versuch und die henne ddarf (zumindest nach derzeitgem stand) bei mir bleiben, da ich es auch "wissen" will, wie nun der erbgang genau abläuft.

    allerdings ist das männchen dafür etwas "unpassend", da es sich um einen Pallid-ino grünen handelt, aber dieser bändelt nunmal leider mit der henne an und nicht mit der falbe .... wie gewünscht.

    achja stefan, was man auch mal überlegen sollte ... aus grün x grau sollten ja eigentlich auch graugrüne fallen, nun das rätzel, wieso kam dies in einigen verpaarungen bislang nicht zustande? es geht dabei nicht um die hier genannte henne sondern eine andere zimt-graue ....
     
  22. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Super. Das ist echt nett, dass Du Dich darum kümmern möchtest. Nicht alle Züchter wären dazu bereit. Wie ich schon mal gesagt hatte, habe ich erstens nicht solche Vögel und zweitens auch nicht den Platz. Von daher gilt Dir eigentlich doppelt Dank.

    Zum Aufzeigen des Erbgangs ist diese Verpaarung doch gar nicht so übel. Sollte dom. gesäumt geschlechtsgebunden vererben, dann dürften nur dom. gesäumte Hähne fallen. Bei den Weibchen dürften nur Pallid und Ino Hennen fallen.

    Ob die Henne nun Zimt ist oder nicht spielt dafür eigentlich keine Geige. Es sollten theoretisch 50% Graugrüne und 50% Grüne fallen.
    Aber wie wir sehen kann alle Theorie auch Grau sein (Was für ein Wortspiel :) ). Was heißt bei einigen? War das nur bei 1,0 normal x 0,1 Grau(grün) der Fall? Oder auch bei 1,0 Grau(grün) x 0,1 Grün? Wie sieht es in der Blau-Reihe damit aus? Gilt hier vielleicht da Gleiche wie für Dom. Gesäumt?

    Es kann aber auch einfach nur Zufall sein. Ich glaube Benno Baumgärtner hat mir mal erzählt, dass er mit einem Paar über 4 Zuchtjahre ein bestimmtes Zuchtziel verfolgt hat, was aber nie geklappt hat. Er hat das Paar dann verkauft und beim neuen Züchter in der Folgesaison ist dann dass gefallen, was Benno sich erhofft hatte. Auf die Farbe möchte ich mich aber nicht mehr festlegen. Ich glaube es hatte was mit Türkis zu tun. Aber was ich damit meine ist, dass halt die Prozentangaben nur als Anhaltspunkt dienen sollen. In der Realität wird man oft eines Besseren belehrt. :)
    Wie sich die Chromosomen schluß endlich beim Nachwuchs neuorganisieren hängt sicher von einer Menge Faktoren ab.
    Beim Krokodil entscheidet ja bekanntlich die Temperatur über das Geschlecht. Wer weiß vielleicht wird Grau nur über 22°C vererbt und darunter nicht mehr. :)

    Grüße Stefan.
     
Thema:

Gesäumt Zimt-Grau

Die Seite wird geladen...

Gesäumt Zimt-Grau - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...