Gesang

Diskutiere Gesang im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben! Nur mal so ein paar Fragen. Wie hören sich Sperlingspapageien eigentlich an? Sind es eher ruhige oder laute Vertreter?...

  1. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Hallo Ihr Lieben!
    Nur mal so ein paar Fragen.
    Wie hören sich Sperlingspapageien eigentlich an? Sind es eher ruhige oder laute Vertreter? Vieleicht so im Vergleich zu Wellis.
    Und was machen sie am liebsten? Sind sie sehr aktiv oder eher von der fauleren Sorte?
    Sind sie Schrankauffresser? Tapetenzerfleischer? Vielfräße? Schmusevögel? Angsthasen? Flugkünstler?..........

    Ja, ja immer diese Unwissenden.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Verena,

    werde mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten :)
    Wie sich Sperlis anhören, ist schwierig zu beantworten. Ein wenig anders als Wellis (sehr präzise, gell :~:D). Allerdings sind sie leiser. Sie können zwar auch ab und zu mal lauter werden, das kommt aber eher selten vor. Wenn sie aneinandergekuschelt irgendwo sitzen, dann sind sie entweder ganz ruhig oder zwitschern leise vor sich hin. Wenn sie fliegen, spielen, streiten oder sich rufen, wird die Lautstärke etwas hochgedreht, aber immernoch gut zu ertragen (außer man hat einen auf der Schulter sitzen oder sollte eigentlich lernen ;)).

    Auf die Frage, ob Sperlis sehr aktiv sind oder faul, gibt es auch keine Standardantwort. Ich denke, das ist sehr unterschiedlich. Es kommt auch darauf an, wie groß der Schwarm ist. Je mehr Vögel, desto mehr Action :D!! Meine Sperlis haben ihre Spiel-, Flug- und Ruhe-Phasen, wobei die Erwachsenen länger still sitzen können als die Kleinen ;). Und sie brauchen ab und zu ihre Ruhe. Dann verziehen sie sich am liebsten irgendwo unter den Tisch (auf meinem Finger natürlich), wo sie von keinem Vogelgeflatter gestört werden. Es gibt auch Tage oder Wochen, da wollen Lucy und Fetz am liebsten den ganzen Tag auf meiner Hand sitzen und sich gegenseitig kraulen. An anderen Tagen wiederum hätten sie am liebsten, daß ich den ganzen Tag mit ihnen spiele. Ich denke, wenn Du Deinen Sperlis ständig etwas Neues bietest, dann hast Du gute Chancen, daß bei Dir immer was los ist, weil Sperlis sehr neugierig sind. Alles muß untersucht werden. Bei jungen Sperlis ist das natürlich ganz extrem, weil es da noch soooooooooo viele neue Dinge zu entdecken gibt. Ob da Deine Tapete dann auch mal herhalten muß, kann ich Dir leider nicht sagen. Meine beiden lassen die Tapeten im Großen und Ganzen in Ruhe. Bei mir sind die Wellis die Übeltäter. Bei meinem Schreibtisch ist das schon was anderes. Der wird gerne ab und zu von Lucy benagt. Zum Glück nicht sehr oft. Fetz dagegen hat überhaupt kein Interesse daran.
    Du siehst, es ist ähnlich wie bei den Wellis. Jeder Vogel hat seinen eigenen Charakter. Man kann gar nichts verallgemeinern. Genauso gibt es natürlich Angsthasen unter den Sperlis. Ich merke bei dem Nachwuchs von Lucy und Fetz im Nest schon charakterliche Unterschiede. Der eine ist eher ängstlich, der andere eher draufgängerisch.
    Aber Flugkünstler sind sie alle. Fetz und Lucy macht es z.B. unheimlich Spaß, wenn man sie in die Luft wirft. Dann legen sie erstmal einen Bruchteil einer Sekunde die Flügel an und lassen sich ein Stück fallen, bevor sie zum ersten Flügelschlag ansetzen. Sieht toll aus 8o. Und je mehr sie fliegen, desto mehr brauchen sie natürlich auch zum Fressen. Ich denke nicht, daß sie übermäßig viel fressen, aber verschwenderisch, wie jeder Papagei. Wenn im Futternapf nicht gerade das oben liegt, was sie jetzt gerade haben wollen, dann wird erstmal rausgeschaufelt, was das Zeug hält. Dann werden ein paar Körner gefressen und wieder rausgeschaufelt. Ist echt erstaunlich, zu was so ein Schnabel alles gut ist :p

    So, jetzt noch zu den Schmusevögeln. Die wirst Du eher selten finden. Das sind dann entweder Handaufzuchten, Einzelvögel oder Vögel, die mit ständigem Kontakt zum Menschen aufgewachsen sind. Wenn Du sie also ganz jung bekommst, dann hast Du noch am ehesten Chancen, sie so zahm zu bekommen, daß sie sich kraulen lassen. Oder vielleicht findest Du einen Züchter, der sich von klein auf viel mit dem Nachwuchs abgibt.

    So, ich hoffe, die Antworten haben Dich ein bißchen wissender gemacht ;). Obwohl ich mich selbst immernoch oft als unwissend fühle, weil die Kleinen immer wieder für eine Überraschung gut sind.
     
  4. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Hallo Nicole!
    Danke für Deine Antwort. Ich denke an Wellis kommen lärmtechnisch nicht viele kleinere Vögel ran. Die bringen schon ab und an das Trommelfell zum Platzen. Meine Nymphen haben ab und an mal ihre 5 Minuten und dann ist wieder Ruhe. Sperlis scheinen da ähnlich zu sein.
    Bewohnen Deine Sperlis eine Gemeinschaftsvoliere mit den Wellis oder sitzen sie extra? Wenn bei uns denn dann endlich Sperlis einziehen können, würde ich sie gerne zu den anderen (Wellis & Nymphen) setzen. Meinst Du wenn sie jung genug sind, könnte das gehen?
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Verena,

    meine Sperlis wohnen (wenn ich nicht zuhause bin) in einer kleinen Zimmervoliere und die Wellis sind den ganzen Tag draussen. Sie haben nur einen kleinen Schlafkäfig. Als meine Sperlis noch nicht gebrütet haben, waren die Wellis manchmal auch mit in der Voliere. Das ging ganz gut. Ab und zu wurde das Welli-Männchen attackiert. Aber es gab keine Verletzte. Erst als sie anfingen zu brüten wurde es leider blutig. Wenn die Wellis von außen am Gitter hingen und unbedingt in das Nest schauen wollten, wurden sie in die Füßchen gebissen :(
    Ich denke, Du kannst die Sperlis auf jeden Fall zu den anderen setzen, wenn sie noch recht jung sind und Du nicht vor hast, zu züchten. Vor allem bei einer 2*3 m großen Voliere. Da haben sie ja genügend Platz, einander auszuweichen. Du mußt dann natürlich aufpassen, daß die Sperlis auch nicht von den anderen Vögeln attackiert werden. Wellis z.B. sind ja auch nicht immer Unschuldsengel ;) Am besten wär's, wenn alle zur gleichen Zeit in die Voliere einziehen würden. Dann hätte keiner einen "Heimvorteil".
     
  6. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo Anton,

    nun auch mein Senf zu Deinen Fragen ;)

    Lautstärke: die meinen (Stücker 4) können ganz schön laut werden - und das nicht etwa, wenn sie sich streiten (was im übrigen ab und zu zum normalen Verhalten gehört), sondern auch nur, wenn sie sich quer durch's Zimmer oder von weiter weg rufen. Da ist dann ganz schön Krach angesagt. Am liebsten natürlich dann, wenn ich mal ausschlafen darf...
    Am süßesten und leisesten sind sie, wenn sie eng aneinander gekuschelt ihre Ruhephase haben, dann plappern sie vor sich hin, ganz ganz leise, immer eine oder zwei, und die anderen hören zu. Gutenachtgeschichten???? Ich habe sie sogar schonmal beim Träumen erwischt - geschlossene Augen, ganz entspannt, und plapper plapper plapper....

    Aktiv: und wie - aber sie brauchen auch ihre Ruhephasen. Das höchste Ziel im Raum wird zum Hauptaufenthaltsort - Achtung: Stromkabel und Zuleitungen gut isolieren, die knabbern sehr gerne. Mein Tip: ich habe mir Wäscheschnur aus Sisal gekauft, und die z.B. um die Zuleitung zu meinem "Kronleuchter" gewickelt, da können sie knabbern, ohne daß was passiert.
    Wie Nicole schon sagte: Spieltrieb ++++ An Möbel gehen sie bei mir nur, wenn's beim Knabbern auch laut ist (bei mir an einer Sperrholzrückwand eines alten Schrankes).

    Am aktivsten sind sie natürlich beim Fallenlassen - sowohl von Sachen als auch von Kot ;) Sie suchen sich alles zusammen, was man in die Kralle nehmen kann und mit einem kleinen Schubs werfen kann - frag nicht, was am Anfang mit den Tonkugeln aus den Töpfen unserer Kakteen passiert ist....

    Angsthasen: JA, immer, wenn ich was anhabe, was sie noch nicht kennen, gibt's Geflatter und Panik - also erstmal langsam und immer mit beruhigender Stimme in's Zimmer kommen. Dann sind sie wieder superneugierig, kommen her, krabbeln auf Schulter und Kopf, gehen auf die Hand. Als ob nix gewesen ist....
    Mit dem Schmusen ist da so eine Sache - sie lassen sich's gefallen, wenn sie Lust haben. Ich kann sie z.B. mit den Haaren "kraulen" (sie sitzen auf der Hand, ich geh mir der Stirn an sie ran und schüttle den Kopf, sie finden das richtig toll). Kraulen mit dem Finger, wenn sie müde sind oder überlisten, wenn sie sich gerade selbst kraulen, dann wird der Kopf schiefgelegt und der Hals rundherum gedreht - solange, bis sie merken, daß das ja ein FINGER ist...

    Fressen: was da ist, wird vernichtet, vor allem Kolbenhirse, egal wann - eine viertelstunde, und nur noch der Stiel ist übrig. Sie lieben frischen Mais - 2 Finger breite Stücke sind nach einer Stunde zur runden Kugel zerkaut!!!! Bestimmte Körner mögen sie nicht, das mußt Du ausprobieren. Tomaten sind klasse, Salat nehmen sie nicht, aber stehen total auf Blätter und Blüten dieser gelben, hochwachsenden Pflanze, die fast in allen Gärten steht (vergess den Namen immer). Und auf Eberesche.

    Manchmal können die Kleinen ziemlich nervig sein, aber böse kann ich ihnen nie sein, weil sie dann immer wieder supersüß und lieb und verspielt sind. Aber ein NEIN wird nur momentan akzeptiert, was unsere YUKKA leidlich erfahren mußte. Ich hol sie immer wieder raus, sag laut NEIN, dann wird erstaunt gekuckt, und fünf Minuten später sind sie wieder in den Rabatten, wenn man aus dem Zimmer geht.

    So, hoffe, ich habe Dir Lust auf Sperlies gemacht - viel Spaß mit den Rackern!

    Jörg
     
Thema: Gesang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei faul

    ,
  2. sperlingspapageien gesang

Die Seite wird geladen...

Gesang - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel hat diesen Ruf / Gesang!

    Welcher Vogel hat diesen Ruf / Gesang!: Hallo, Ich höre seit Tag den Vogel zwar zu leider weiß ich nicht was es für einer ist. Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Danke schon mal im...
  2. Hilfe bei Vogelerkennung / außergewöhnlicher Gesang

    Hilfe bei Vogelerkennung / außergewöhnlicher Gesang: Hallo liebe Leute, seit einigen Tagen "beobachte" ich einen Vogel, dessen Stimme ich bewußt noch nie gehört habe. Gestern habe ich den Vogel auch...
  3. Timbrado Club Hannover

    Timbrado Club Hannover: Hallo liebe Timbradoliebhaber! Wir möchten uns auf diesem Wege bei euch vorstellen und auf unseren neuen Club aufmerksam machen. Weitere...
  4. Nachtflugtiere

    Nachtflugtiere: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir sagen was diese Wesen genau sind. Nachts habe ich schon mehrmals grosse, schwarze Vögel gesehen. Sie...
  5. Bild und Gesang vom Gelbspötter?

    Bild und Gesang vom Gelbspötter?: Wieder in Zarrentin am Schaalsee, Mecklenburg Vorpommern, Noch in der Dämmerung hat er gesungen, deshalb sind die Farben nicht so schön....