Geschenkter Graupapagei von Zoohandlung

Diskutiere Geschenkter Graupapagei von Zoohandlung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich könnte jetzt einen Graupapageien aus einer Zoohandlung geschenkt bekommen, aber einen Nachteil hat das ganze Er Rupft sich. In wie weid...

  1. Bernd

    Bernd Guest

    Ich könnte jetzt einen Graupapageien aus einer Zoohandlung geschenkt bekommen, aber einen Nachteil hat das ganze Er Rupft sich. In wie weid bekommt man einen Rupfer wie hin. Oder sollte man die Finger davon lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. crowlover

    crowlover Guest

    hast du bereits einen grauen?? wo wohnst du denn? wäre schade um den racker, der rupft sich doch in der zoohandlung nur noch weiter die federn aus. habe mit rupfern keine erfahrung, denke aber es würde dem grauen sicherlich gut tun in familiärere umgebung zu kommen... ist sicherlich eine aufgabe - die sich aber lohnt, denke ich...

    liebe grüße,

    die crow :0-
     
  4. Bernd

    Bernd Guest

    Ich komme aus Zwickau und halte einen Grauen alleine was aber schon sehr hier im Forum diskutiert wurde. Über den Markt möchte ich momentan nichts schreiben, solange ich mir nicht in klaren bin ob ich Ihn nehme oder nicht. Viel leicht gibt es jemand der mit einen Rupfer um gang hat. Ich gehe davon aus das Er sich wegen Einsamkeit ruft. Aber die Frage ist ja ob rupfen heilbar ist.
     
  5. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Bernd

    Ich habe einen Rupfer aus schlechten Verhältnissen aufgenommen und dieser Vogel ist sowas von lieb
    Leider hat sie bis heute das Rupfen noch nicht ganz eingestellt
    aber es wird immer weniger und die neuen Federn spriesßen auch schon.

    Da Du nur einen Grauen hast würde ich den kleinen aus der Zoohandlung zu dir nehmen und ihm ein schönes zuhause geben
    wenn Du Glück hast stellt er das Rupfen irgendwann ein aber es kann auch sein das er niemals aufhört zu Rupfen.

    Die meisten Vögel Rupfen sich aus Einsamkeit und Langeweile
     
  6. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Bernd.

    Wenn der Zoohändler ihn dir schenken will, hat er sicherlichs chon lange versucht ihn an den Mann zu bringen! Das arme Tier ist sicherlich schon längere Zeit dort, wer weiß wie lange.. :(

    Es ist nicht einfach einen Rupfer zu haben! Man hat ständig ANgst was falsch zu machen und macht sich manchmal nur noch Gedanken um das Tier, um ihm zu helfen! Aber man lernt mit der Zeit damit besser klarzukommen und freut sich bereits über kleine Erfolge, wie z.B. neu nachwachsende Federn!

    Die Ursache kann nicht immer ganz geklärt werden, ich habe nahezu alle Gründe beseitigt und trotzdem kommt die Angewohnheit, wenn auch selten, immer mal wieder durch! Dennoch: wenn du die Zeit, die Kraft und das Herz hast, dann hol dir diesen Racker nachhause und gib ihm ein Zuhause! Er wird sicherlich dauern, aber er wirds dir sicher tausendfach zurückzahlen, vielleicht auch mit neuen Federn :D :D

    Viel Glück
     
  7. Bernd

    Bernd Guest

    Meine Angst besteht nur darin, nicht das mein Grauer in das nach macht und dann habe ich zwei davon. Und ob sie sich verstehen ist auch noch nicht gesagt.
     
  8. Rappy

    Rappy Guest

    ..die Gefahr des Nachmachens ist sicherlich nicht gegeben, du kaust ja auch nicht Fingernägel, wenns dein NAchbar tut.. :D :D

    Ich denke du solltest ihn erstmal "auf Probe" mit nachhause nehmen, ob die zwei sich verstehen! Ein verantwortungsbewusster Züchter/Zoohändler macht so etwas!

    Wir haben das genauso gemacht, sie haben sich zum Glück dmals auf Anhieb vertragen, naja jetzt streiten sie fast nur noch :D :D
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bernd,

    im Prinzip haben dir ja die anderen schon alles gesagt.;)
    Ich würde den Kleinen auf alle Fälle auch dort raus holen und wenn man ihn umsonst/kostenlos weggibt, vergibst du dir ja nichts.;)

    Hmmm, also dann müssten sich z.B. bei Rosita alle Grauen rupfen... Auch Utena/Sandra hat ein Rupferle. Ihre 7 anderen Grauen rupfen sich nicht. Ich denke also, dass diese Angst unbegründet ist....

    Das kann dir leider keiner vorhersagen. Wäre schön, wenn man das immer im Vorfeld schon wüsste, denn dann hätte man sowohl den Papageien als auch ihren Haltern viel Leid erspart...

    Auch weißt du ja sicherlich nicht, welches Geschlecht der Graue hat...

    Mein Rat trotzdem:
    Hole ihn dort raus! Und wenn es wirklich zu Vergesellschaftungsproblemen zwischen den beiden kommen sollte, können wir bestimmt hier über das Forum einen neuen, liebevollen Platz für den armen Kleinen finden.;)
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bernd!
    Also ich würde dir dringendst Raten,wenn du diesen Grauen Rupfer zu dir nimmst,VORHER!!!! unbedingt Tierärztlich Untersuchen zu lassen.
    Ganz Wichtig, den viele Rupfer leiden an organischen Schäden oder Schwächen die meistens Behandelbar sind, auch der TA kann abklären ob er sonstige Erkrankungen, oder Mangelerscheinungen hat, die zum Rupfen geführt haben und eventuell ansteckend sind.
    Ich selber habe im Moment noch 2 Rupfer, beide Nierenkrank, die anderen Rupfer die ich bei mir aufgenommen habe ,haben das Rupfen eingestellt bis eben diese Beiden.

    Angst das dein anderer Grauer deswegen auch zu rupfen beginnt brauchst du nicht,allerdings darft du auch nicht davon ausgehen das der jetzige Rupfer sofort wenn er bei dir ist damit aufhört.
    Oft genügt eine Vergesselschaftung mit einen Partnervogel, leider ist das aber auch kein Garantischein darfür und viele Rupfen einfach weiter.
    Um die genauen Gründe ausfinig zu machen warum er letzendlich sich rupft (auch nach erfolgreicher Vergesselschaftung) ist äußerst Schwierig und man muß selber mit diesem "Problem" fertig werden wenn er weiter Rupft.
    Also nicht jedesmal fertig sein wenn wieder ein paar Federn am Boden liegen.
     
  11. Moses

    Moses Guest

    Hallo Bernd,

    an deiner Stelle würde ich es auf jeden Fall mit dem Grauen versuchen! Dein Grauer ist schon lange ein Einzeltier, das Thema hatten wir ja schon oft diskutiert, es könnte sein dass dein Grauer auch irgendwann ein Rupfer wird!
    Deshalb versuche es einfach mit dem aus der Zoohandlung, wenn sich die beiden absolut nicht verstehen, kannst du ja eine Vereinbarung treffen und ihn wieder zurückgeben. Wenn es klappt, dann kann es ja schon sein dass er aufhört zu rupfen. Dass es sich deiner bei ihm abschaut kann ich mir nicht vorstellen!! Du würdest deinem Grauen einen Gefallen tun und dem anderen eine Chance auf ein besseres Papageienleben geben!!!
     
  12. shaker6x

    shaker6x Guest

    Hallo

    Tanja hat vollkommen recht, wenn es wirklich ein guter Verkäufer ist, würde er auf eine Vereinbahrung bezüglich auf die Rückgabe des Grauen eingehen wenn es Probleme mit den beiden geben sollte.
    Also hast Du nix zu verlieren, außer ein paar Tierarztkosten.
    Solltest aber erstmal schauen ob Deine Voli groß genug ist, für die beiden Racker.
     
  13. Bernd

    Bernd Guest

    Nun hatte ich mich durchgerungen Ihn zu nehmen bekam ich zur Antwort Er würde wieder zum Züchter zurückgehen. Obwohl Er nach wie vor in seiner Ecke sitzt. Ich werde es beobachten notfalls werde ich mich an den Tierschutz wenden.
     
  14. Moses

    Moses Guest

    Wie schade Bernd! Aber versuche doch einfach nochmal mit dem Zoogschäft zu reden! Was bringt es wenn der Graue wieder zum Züchter zurückgeht, wer weiß was mit ihm passiert und wie lange er noch auf ein neues zu Hause warten muss!!!!!!
     
  15. Rappy

    Rappy Guest

    ..und wenn du dir den namen geben lässt und selbst mit dem Züchter redest???
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Bernd

    Bernd Guest

    Heute wahr Er ganz weg.
     
  18. Katherina

    Katherina Guest

    echt schade :k

    ich hoffe dem kleinen geht gut...
    aber ich glaube nicht dass dir
    das zoogeschäft den namen des züchters
    geben wird.. :(

    so long
     
Thema:

Geschenkter Graupapagei von Zoohandlung

Die Seite wird geladen...

Geschenkter Graupapagei von Zoohandlung - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.