Geschichte einer Verpaarung

Diskutiere Geschichte einer Verpaarung im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, Lea ist wirklich eine sehr süße, also passt sie optisch wenigstens zu Coco! Zu allem weiteren muss man wahrscheinlich abwarten. Du...

  1. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo,

    Lea ist wirklich eine sehr süße, also passt sie optisch wenigstens zu Coco!

    Zu allem weiteren muss man wahrscheinlich abwarten. Du musst in erster Linie für Coco dasein und das Verpaaren nur unterstützen.

    Wir haben uns schon Wochen vor Lillys Ankunft heiß gemacht und alles durchgeplant. Waren für alle Eventualitäten gewappnet und furchtbar aufgeregt.

    Als Lilly einzog,sind die beiden dann erst in eine neue Zimmervoliere mit Trennwand gezogen, diese habenwir nach 2 Wochen rausnehmen können.

    Bei uns waren die Beißereien von Anfang an nicht so heftig, dafür kabbeln sich die beiden jetzt umso mehr, es wird geknurrt,gehackt und dann wieder geschmust. Alles ganz normal also!:trost:

    Lass es einfach langsam angehen. Kümmere dich mehr um Coco als sonst, damit er das Gefühl bekommt, dass die Anwesenheit von Lea ihm nur Vorteile bringt.

    Und: berichte weiter! Wir drücken die Daumen.

    Anita und die ganze Rasselbande
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 cococarmen, 2. April 2006
    cococarmen

    cococarmen Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Andrea,

    herzlichen Glückwunsch zu der hübschen Lea. :freude:
    Ich denke auch, daß es seine Zeit braucht bis Coco alles akzeptiert. Aber wenn Lea schon mit seinem Spielzeug spielen darf, dann kann es nicht mehr lange dauern. Ist für ihn ja auch mit Stress und Eifersucht verbunden wenn auf einmal ein zweiter Vogel anwesend ist. Das wird schon werden. Drücke Alle Daumen und
    Krallen.
    LG
    Coco & Carmen :zustimm:
     
  4. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    hallo,

    das war ja eben eine geburt die zwei in die Käfige zubekommen,Lea geht gott sei dank auf den Stock, Coco hab ich immer mit Leckerlies rein bekommen bzw. er ist schon von allein rein wenn ich gesagt hab ,ab ins Bett,aber heute keine chance

    aber jetzt sind sie drin,

    hallo Carmen und Anita,
    danke für das weiter drücken der Krallen und Daumen,
    jetzt heißt es geduld und noch mal geduld......
     
  5. josig

    josig Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Juhu Lea ist da

    Hallo Andrea,
    Du kannst bis jetzt sehr zufrieden sein. Wenn Lea jetzt schon mit Coccos Spielzeug spielen darf sieht es ja schon gut aus. Bitte beobachte die Beiden aber weiterhin denn Streit dürfte es schon noch geben. Sie sitzen ja schon ganz nahe zusammen. Ich denke das dürftest Du bald geschafft haben.
    Weiterhin viel Glück !
    Auch wir drücken Dir Daumen und Krallen liebe Grüße Josi :freude: :freude:
    Am Ende scheint Cocco doch froh zu sein eine Partnerin bekommen zu haben.
     
  6. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo alle zusammen,

    Coco hat sich um 720 Grad gedreht,ich komme an ihn nicht mehr ran,er greift mich sofort an , ist das denn normal,und gibt sich das wieder?

    Coco durfte auch wieder in seinen Käfig schlafen, ich hatte den Käfig ja umgestalltet auch seine Schlafstange war anderst,das hatte zur Folge das er nur am Gitter hing, und ich um 23.30 Uhr seinen Käfig wieder so gestalltet hab wie er war, und Coco war zufrieden

    @Josi,
    ich hoffe ja das Coco sich freut das er jetzt eine Partnerin hat,heute hat er Lea nur einmal angegriffen,bis jetzt
     
  7. #26 VEBsurfer, 3. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi, also normal ist das natürlich nicht. aber eine natürliche folge der situation. dass ein fremder vogel in seinem revier war UND er seine voli abgeben mußte, war einfach zu viel. das dürfte er als einen echten vertrauensbruch von deiner seite bewertet haben.
    ist auch ehrlich gesagt für mich ein nicht nachvollziehbarer tipp deiner züchterin gewesen. verpartnerungen sind so sensibel. gerade bei zahmen vögeln sollte man da doch alles vermeiden, was den "alten" vogel stressen könnte. gut, dass er jetzt wieder in seiner voli sitzen kann.
    die beiden sind jetzt aber definitiv ein echtes paar, "henne und hahn"?
    er dürfte sich schon wieder beruhigen dir gegenüber, aber in der nächsten zeit dürftest du trotzdem "unten durch" sein...
    dass er gestern zunächst ruhig war, könnte auch daran gelegen haben, dass ihm die kraft zum angriff fehlte. der war körperlich und mental einfach neben der spur...die henne hatte leider einen denkbar schlechten start...hoffentlich beißt sie mal bald zurück. gegenseitiger respekt wäre schon mal ein erster schritt.
     
  8. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Stefan,

    ja,sie sind in echtes Paar(Henne und Hahn) oder wollen es noch werden:D

    eben hat Coco etwas gewürgt und den Schnabel zu Lea gehalten,die hat aber gleich Abwehrstellung eingenommen,ich denke weil sie Angst hatte das er Sie wieder beißt,selber Schuld,

    ich hatte neues Spielzeug mitgebracht,und eben aufgehangen, da kam dann Coco zu mir auf die Schulter geflogen und hat geguckt was ich da mache
    und anschließend durfte ich ihn sogar dorthin tragen

    aber ansonsten ist der Tag ruhig verlaufen(Daumen drücken ,das das so bleibt)
     
  9. #28 VEBsurfer, 3. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    na bitte, so langsam bist du für ihn wieder "die alte"...
    und wenn coco sich nicht mehr so aggressiv ihr gegenüber verhält, schöpft sie vielleicht auch wieder etwas mut.

    dass sie jetzt aber vorsichtig ist und ihm mißtraut, kann man ihr nicht übelnehmen. das kann auch lange noch so bleiben. bestimmte situationen, in denen meine henne den hahn gebissen hat, hat er ihr ganz lange nicht verziehen...
     
  10. #29 osschen44, 3. April 2006
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo andrea,kann mir richtig vorstellen was du durch machen musst,keine minute die vergeht ohne an die geier zu denken :zwinker: ich hoffe bald jubelschreie bis hier nach berlin zuhören wenn das eis gebrochen ist und die beiden sich endlich gefunden haben und zusammen kuscheln. man da hab ich ja noch was vor mir gerade weil ossy so eifersüchtig ist auf alles was ich mache, ich darf ja nicht mal staubwischen wenn ossy es nicht möchte, und wehe wenn ich geschafft habe ohne ossy aufs klo zukommen, ich werd auf der stelle bestraft :+schimpf :+schimpf :+schimpf
    weiterhin sind alle krallen und daumen gedrückt
     
  11. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
     
  12. josig

    josig Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Juhu Lea ist da

    Hallo Andrea,
    also gebissen hat Burle mich eigentlich in der Zeit nicht. Wobei Vorsicht geboten ist wenn er aufgeregt ist und eventuell ist Cocco das. Burle hat zu mir das gleiche innige Verhalten wie vorher. Meist sitzen aber seit dem Klinikaufenthalt Beide bei mir, wobei ich Burle aber dann schon kraulen darf. Das akzeptiert Lore. Cocco dürfte Dir verübeln, wie Stefan schon bemerkt hat, daß Du ihn als Deinen Partner, das war er ja vermutlich in seinen Augen bisher, so zurückgesetzt hast und Lea in sein Heim durfte. Du hast den Eindringling in Euem Revier (in Coccos Augen am Anfang) vorgezogen. Amas sind aber eigentlich nicht lange nachtragend. Aber sie merken sich gute Dinge - z.B. wenn man in für sie schlechten Situationen nur für sie da ist - sehr lange Zeit. Papa hat einmal nach Burle geschlagen als er ihn gebissen hat und das hat Burle weh getan denn er hat geschrien. Seitdem darf Papa ihn nicht mehr kraulen und er beißt ihn nach wie vor. Also hab mit Cocco Geduld, zeig ihm daß Du ihn nach wie vor genauso magst. Ich hoffe er verzeiht Dir bald.
    Weiterhin drücken wir Daumen und Krallen ganz fest - Grüße Josi :0-
     
  13. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Josi und alle anderen,

    ja,es war ein Fehler das ich Coco seinen Platz weggenommen habe,

    er beißt mich zwar immer noch aber nicht mehr so feste,

    heute habe ich erst Leas Käfig auf gemacht und dann Cocos,Lea wollte nicht raus,da ist Coco erstmal mit gefächertem Schwanz zum Käfig von Lea und hat geknurrrrrt,Lea hat auch ein Ton von sich gegeben und dann ist Coco einfach zur ihr in den Käfig und hat sich neben sie gesetzt,ohne das was passiert ist,eine Stunde lang

    Coco hat sie zwar danach als sie draußen waren noch 2 mal angegriefen dann war aber ruhe

    nur mein problem ist immer sie in die Käfige zubekommen

    Lea oben und Coco drunter
    [​IMG]

    Coco am Rad Lea auf Cocos Käfig
    [​IMG]


    ich hoffe sehr das Coco mir irgendwann verzeiht
     
  14. josig

    josig Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Hallo Andrea,
    danke für die schönen Bilder. Es wird schon.
    Weiterhin alles Gute für die zwei Amas.
    Grüße Josi :zwinker:
     
  15. #34 cococarmen, 5. April 2006
    cococarmen

    cococarmen Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Andrea,

    sehr schöne Bilder von Lea und Coco und das Bild mit dem Rad, man könnte meinen, sie kennen sich schon länger.
    Mit dem verzeihen gibt es das Sprichwort: die Zeit heilt alle Wunden.

    LG
    Coco & Carmen
     
  16. #35 VEBsurfer, 5. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo andrea,

    das sieht doch alles schon prima aus. die beiden sehen auf den bildern sehr vertraut aus. dass er sie ab un zu mal "angreift", ist jetzt vielleicht auch erst mal nur ungewohnt für dich.

    in dem amazonen-buch von stefan luft stehen die verhaltensweisen von amazonen sehr gut beschrieben. da steht auch, das kämpfen zum normalen sozialspiel dazugehört. ist für menschen etwas befremdlich, aber amazonen scheinen es sehr gern "laut" und "heftig" im umgang miteinander zu haben.

    neben dem normalem aushandeln, wer jetzt was wie tun darf, benehmen sich deine amazonen also eigentlich ganz normal.

    und glaub mir: was dir heute noch als "angriff" erscheint, ist in drei wochen für dich ganz normal:-)) denn "richtig" fetzen ist was anderes. da fliegen federn und fließt blut. so was kommt zum glück nur in echten krisensituationen vor. für mich waren die ersten tage auch stress pur. ich dachte ständig, dass meine nie ein paar würden. heute schlafen sie so eng aneinandergeschmiegt, dass susi rocco fast am voli-gitter zerdrückt...

    wenn dein hahn deine henne überhaupt nicht leiden könnte, gäbe es nicht so schöne, friedliche bilder:-)
     
  17. #36 osschen44, 6. April 2006
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo andrea, was machen deine beiden ?? ist es schon besser geworden ??
    sorry das ich so neugierig bin, aber ich hab das ja noch vor mir und ich kann von deinen erfahrungen lernen. ich hatte nähmlich auch die idee die henne in ossys käfig einziehen zulassen weil er ja seinen käfig kaum noch benutzt im gegenteil ich glaub er hat eine richtige abneigung, aber du weisst ja wie amas sind die wollen immer das gerade haben was der andere hat villeicht währe es ossy doch eingefallen das es schließlich sein käfig ist, und ich hätte das gleiche problem wie du mit coco also schaue ich mich schon nach einen gebrauchten käfig für die eingewöhnungszeit um. ich hoffe bei euch dreien ist soweit alles ok
     
  18. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Andrea,

    wie sagt man so schön,der Schein trügt
    Lea ist wieder weg,aber mit Coco zusammen,hab sie heute zu der Züchterin gebracht,Lea die arme traute sich nirgends hin, Sie saß die ganze Zeit nur im Rad, wenn sie mal auf Cocos Käfig war hat er das zwar geduldet, aber in den Käfig durfte Lea nicht rein ,dann hat er sie gleich nach oben gescheucht,
    Lea hat mit so leid getan, das ich es mir nicht mehr mit ansehen konnte, und ich die Züchterin angerufen habe und gefragt habe was ich nun machen soll, da sie noch mehr Hennen hat, hat sie gesagt das ich beide bringen soll, und sie will jetzt versuchen das er sich mit einer anfreundet oder es mit Lea doch klappt was ich mir wünsche, da jetzt Coco in einer neuen Umgebung ist ,
    denke ich das es klappen wird(ich hoffe es so)mit Lea.
    Also hab ich heute Mittag Coco und Lea geschnappt und ab ging’s,
    ich vermisse den Scheißer so, und das jetzt schon
    ob wohl Coco heute ganz lieb war zu Lea, aber sie gleich anfängt zu schreien aus Angst er könnte sie wieder angreifen , Lea hatte eine kleine Feder am Schnabel und Coco hat das gesehen und wollte sie ihr abmachen, das hat lange gedauert bis er es dann doch durfte, kraulen durfte er sie auch schon aber nur einmal, aber Lea hat panische Angst vor im so das sie ganz verkrampft immer da sitzt

    jetzt hab ich beschlossen mein kleines Zimmer leer zuräumen und ein Vogelzimmer raus zu machen, so das wenn ich sie nächste Woche wieder hole beide eine neue Umgebung haben und Coco kein Reviervorteil, ich hoffe es klappt

    bin so traurig das es nicht bei mir zu Hause geklappt hat, so mal Coco am Mittwoch mich wieder begrüßt hat als ich nach Hause kam, und er auch wieder auf meine Schulter kam,

    na ja was soll’s da müssen wir jetzt alle 3 durch

    ich berichte mal zwischen durch wie es Coco dort geht und was sich entwickelt hat
     
  19. #38 Ottofriend, 6. April 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi und guten Abend,
    das ist aber schade, ich hatte zunächst angenommen, dass sich der negative Beginn doch noch ausbügeln lässt.
    Zwar weiß ich nicht, wie dein Hahn es aufnimmt, dass er die Umgebung wechseln muss, aber eigentlich ist das doch auch eine tolle Chance, die ihm da eingeräumt wird. Ganz nebenbei erfährt er noch, dass es ganz viele Amas gibt auf dieser Welt.
    Na, und dass du traurig bist, arm und geierlos, kann ich mir denken. Nur, im Gegensatz zu den Tieren, weißt du, dass es nur auf Zeit ist und kannst dich schon auf das Wiedersehen freuen.
    Jedenfalls finde ich es toll, dass du uns alle teilhaben lässt, denn die Erfahrungen, die du jetzt machst, können uns allen ja nützen.
    :trost:
    Sanne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 VEBsurfer, 7. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi andrea,

    diese stille auf einmal in der wohnung ist das schlimmste, kenne ich auch.

    das coco jetzt die möglichkeit hat, sich eine partnerin auszusuchen, ist doch eine gute sache. vielleicht klappt es ja doch nochmit lea:-) dass er sie kraulen wollte, ist eigentlich gut gewesen - nur schade, dass lea solche angst hatte...

    dein coco wird sich schon ne hübsche braut suchen...

    bitte schreib uns, was daraus wird:-)
     
  22. josig

    josig Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Hallo Andrea,
    ja ohne Amas freut einen das Leben nicht sonderlich, es ist so still und man schaut x-mal zum Käfig und stellt dann fest, da ist ja nichts drin. Sie gehen einem furchtbar ab. Ich wünsch Dir, daß bald alles klappt und Du Cocco mit seiner Braut abholen kannst. Meine Geier waren in anderer Umgebung nicht glücklich, ich bin ihnen abgegangen. Aber sie waren ja auch beim TA und Burle war mal drei Tage in Freiheit.
    Viel Glück Grüße Josi :zwinker:
     
Thema:

Geschichte einer Verpaarung

Die Seite wird geladen...

Geschichte einer Verpaarung - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...