Geschlecht bestimmung bei Rosellasittich

Diskutiere Geschlecht bestimmung bei Rosellasittich im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Habe da mal nee frage hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Habe da zwei rosella einer aus 2010 und der andere aus 2015 bin mir aber beim...

  1. #1 trenantone, 22.10.2016
    trenantone

    trenantone Guest

    Hallo
    Habe da mal nee frage hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
    Habe da zwei rosella einer aus 2010 und der andere aus 2015 bin mir aber beim geschlecht unsicher da beide den weißen streifen an der flügelunterseite haben was ja auf henne hinweist
    Was sagt ihr dazu
    Vielen dank schon mal für eure Hilfe
    Liebe Grüße Thomas
     

    Anhänge:

  2. #2 sittichmac, 23.10.2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum.
    das mit den unterflügelstreifen funktioniert nur bei den wildfarben und selbst da ist es durch die vielen mutationen und kreuzungen schon eher ein glückspiel.
    bei den rosellasittichen kann man sich an körpergröße, kopfform und verhältnis von schnabel und auge orientieren. ist aber auch nur in verbindung mit den altvögeln sicher zu erkennen. wenn ich nach den bildern gehe würde ich auf 2 hennen tippen auch wenn der (2. bild oben) von der kopfform her an einen hahn erinnert.
    du kannst aber auch vom verhalten her auf das geschlecht schließen. ein hahn würde immer positiv auf eine henne reagieren, wärend 2 gleichgeschlechtliche entweder garnicht oder agressiv reagieren. ansonsten sollte der hahn ein deutliches balzen zeigen wärend die henne zu dieserzeit sich eher davon gestört fühlt und ihn auch wegjagen könnte.
    wenn du auf nummer sicher gehen willst könntest du von jedem 2 federn zur dna untersuchung einschicken, oder du machst es über deinen ta. der sollte das auch machen wenn du dich nicht traust deinen vögeln federn auszuziehen.
     
  3. #3 trenantone, 23.10.2016
    trenantone

    trenantone Guest

    Danke für die info
    Denke das es ein Pärchen ist aleine von der grüße her da der eine eindeutig grösser ist
    Deine meinung bestedigt meine Vermutung
    Danke noch nenn schönen tag
    Liebe Grüße Thomas
     
  4. #4 sittichmac, 23.10.2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    wenn du nicht züchten willst. würde ich die beiden zusammen lassen und solange sie sich verstehen, sehe ich da kein problem auch wenns vielleicht doch ein gleichgeschlechtliches paar ist.

    ich habe auch schon rosellas gekauft und musste dann später feststellen das die vermeintliche henne doch ein hahn war. besonders bei den hähnen werden immer mehr murklige angeboten und weiter vermehrt. was mir bei der zucht von plattis immer am wichtigsten war ist eine deutlich erkennbarer unterschied zwischen den geschlechtern. was sich dann auch an die jungen weitervererbt. auch sollte ein guter züchter immer auf die zusammenstellung eines zuchtpaares achten. so das beide von der form und größe gut zusammen passen.
     
  5. #5 trenantone, 23.10.2016
    trenantone

    trenantone Guest

    Danke deile deine meinung habe vor jahren wildferbige gezüchtet wo man gut sah was was ist
    Wo ich nun wohne habe ich wieder den platz zum halten und züchten aber mal sehen ob das was wirt mit den beiden wenn nicht auch nicht so schlimm
    Liebe Grüße Thomas
     
  6. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe vor ein paar Tagen einen einsamen Rosella aus einer Kellerhaltung gerettet, der Besitzer konnte mir nicht sagen, ob männlich oder weiblich, angeblich drei Jahre alt. Das Alter stimmt aber glaube ich nicht (er hatte den Vogel drei Jahre, angeblich von jemandem übernommen). Auf dem Ring finde ich die Zahlen 01, 12(quer) und H02, aus denen ich nicht wirklich schlau werde, ich denke aber, 12 ist die Jahreszahl. Somit wäre das Tier sieben Jahre alt.
    Da der Vogel extrem scheu ist, kann ich jetzt zum Unterflügelstreif gar nichts sagen, weil ich den nicht unnötig nochmal in die Hand nehmen möchte. Aber von der Form her würde ich eher auf ein Weibchen tippen. Was meint ihr?
    Da der Sittich ja irgendwann auch einen Partner braucht, wär das Geschlecht nicht ganz uninteressant ;)

    Liebe Grüße,
    Szanka
     

    Anhänge:

  7. #7 Gast 20000, 15.10.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    310
  8. #8 Pauleburger, 15.10.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    102
    Für mich eindeutig Henne
     
  9. #9 sittichmac, 15.10.2019
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum,
    ich kann mich da paule nur anschließen. auch für mich eine henne.

    leider sagt mir der ring so garnichts.aber ich denke auch das der vogel von 2012 ist.
     
  10. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Hi danke. Hmmm ja, hätte ich auch gesagt!
     
  11. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Ihr Lieben,

    good news, parasitologischer und bakterieller Test negativ!
    Die Kleine wirkt auch sehr fit und hat von Karotte bis Ei schon alles entdeckt und auch schon versucht, im Wassernapf zu baden. Jetzt hat sie ne Wanne gekriegt ;)

    Sind eigentlich bei den Rosellas die Hähne oder die Hennen aggressiver? Ich würde sie dann doch langsam mal mit meinen mitfliegen lassen, denn so bald finde ich wohl doch keinen Platz für sie.

    LG, Szanka
     
  12. #12 sittichmac, 16.10.2019
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    die nehmen sich nicht viel.
     
  13. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Hi again,

    inzwischen ist die Roselladame zehn Tage bei mir und ist auf den Namen "Bowie" getauft.
    Kotprobe kam negativ zurück, und so habe ich die Käfigtür geöffnet, weil sie schon unbedingt raus wollte. Für sieben Jahre Käfighaltung fliegt sie gut und zielsicher, sie ist auch eher scheu und friedlich, macht keinen Ärger, ist zurückhaltend - aber seeeeeehr neugierig.
    Etwas zu neugierig für mein Zimmer - ich mußte den bis jetzt wellisicheren Kabelschutz tw. upgraden und hab keine Ahnung, was als nächstes dran glauben muß.
    Mein Zimmer ist für diese Schnabel- und Körpergröße nicht ausgelegt, alle Entfernungen sind zu klein (zB zu den LED-Strips an der Decke etc)...

    Es kristallisiert sich heraus, daß ich die Dame auf Dauer nicht behalten kann - dann müßte ja dann noch ein zweiter dazu.
    Meine flugunfähige Wellidame purzelt immer wieder zu Boden, wenn Bowie losfliegt - also wie gesagt, das ist keine Lösung.

    Leider ist scheinbar im Papageienheim in Wien kein Platz frei, ich habe auch schon im Mühlviertel und Salzburg beim Papageienasyl nachgefragt.
    Ich als Privatperson ohne Zuchtgenehminung darf in Österreich leider nicht online inserieren, auch nicht zu verschenken (etwas mißglücktes neues Tierschutzgesetz...).
    Ich dürfte das nur über Vereine, aber da kam bis jetzt mehr oder weniger null Feedback :(

    Vielleicht sind hier ja auch einige österreichische Vogelfreunde, die noch eine Idee oder Kontakte haben, an die ich mich wenden kann!
    Ich brauche DRINGEND Hilfe für die Vermittlung!

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Szanka
     

    Anhänge:

  14. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Hallo ihr Lieben,

    Bowie ist noch immer bei mir.
    Einige Interessenten haben zwar schon angefragt, aber so ganz das Wahre war noch nicht dabei...
    " I love birds, is it still available" und jemand, der zwar kommunikativ ist und große beheizte Volieren hat, dem aber schon öfter Vögel davongeflogen sind...

    Nun hab ich eine Anfrage einer Dame bekommen, die für ihren Rosella eine Henne sucht, den sie vor einigen Monaten aus dem Tierschutzheim geholt hat.
    Nun hab ich Photos bekommen und frage mich, ist das ein Stanleysittich-Hahn?
    Könnt ihr meine Einschätzung anhand der Fotos noch überprüfen?
    Ich würde sagen, es ist ein noch nicht ganz ausgefärbter Hahn?

    Ein Stanleysittich ist von der Systematik her zwar auch ein "Rosella", jedoch ist meine Henne eine Prachtrosella. Ich weiß, daß Leute Pennants und Prachtrosellas und Stanleys zusammensetzen und die auch fertile Nachkommen zeugen können, aber ist das dann mehr so eine Notlösung?
    Mir würde die Dame und der Platz ja wirklich gefallen (Freiflug in einer 70m² Wohnung, alle Fenster vergittert, Halbtagsjob = viel Zeit, sich mit den Vögeln zu beschäftigen, und keine weiteren Vögel im Haushalt), aber macht das überhaupt Sinn, eine Prachtrosellahenne mit einem Stanleysittichahn zu verkuppeln?

    Vielen Dank und liebe Grüße, Szanka

    Den Anhang index.jpg betrachten Den Anhang index2.jpg betrachten
     
  15. #15 sittichmac, 31.10.2019
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich kann das nachvollziehen. vögel in geeignete hände anzugeben ist nicht leicht - bei mir melden sich auf anzeigen auch immer mehr leute die keinen schimmer von den tieren haben.

    für mich sieht der stanley eher nach henne aus - zumindest brächte man sich dann keine gedanken wegen nachwuchs machen - jungtiere zeigen nur eine ganz schwache wangeneichnung. bei dem kräftigen gelb sollte der kopf eines jungenhahn bedeuten roter sein.die dame mit dem stanley wäre aber vielleicht ein möglichkeit. wenn solltest du es auf versuchsbasis machen und damit rechnen das dein vogel zurück kommt.

    leider wirst du zu der zeit auch kaum bessere intressenten finden. da alle die volierenhaltung betreiben jetzt keinen vogel mehr aus wohnungshaltung aufnehmen. da der vogel die umgewöhnung ans kalte wetter nicht mehr schaft.

    ps. deine henne ist genauso wenige ein prachtrosella. es ist eine rosellasittich henne. ein prachtrosella ist eine unterart, die deutlich intensiver gefärbt und auch größer als deine henne ist.
     
  16. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Hi!

    Danke für die Antwort!
    Ich dachte, eine Stanleysittichhenne hat nur ganz schwach ausgebildete gelbe Wangenflecken und ist am Kopf weitgehend grün?
    Siehe commons.wikimedia.org/wiki/Category:Platycercus_icterotis?uselang=de#/media/File:Western_Rosella_female.jpg

    Würden sich die Stanleysittichhenne und meine Rosellahenne (von mir aus auch ohne Pracht) grundsätzlich gut verstehen, außer sie können sich aus anderen Gründen nicht leiden?

    Danke und Gruß,

    Szanka
     
  17. #17 sittichmac, 31.10.2019
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    mit den 2 bildern vom stanley ist die geschlechtsbestimmung schwierig. ich habe mal ein vergleichsbild rausgesucht.
    Den Anhang cache_13359644.jpg betrachten
    aber unterm strich ist eigentlich egal ob der stanley hahn oder henne ist.
    die frage ist wieweit das sozialverhalten der rosellahenne geprägt ist. hat sie die letzten 3 jahre in kellerhaltung alleine verbracht, wie sah ihre haltung vorher aus? normalerweise kommen rosellaarten auch untereinander aus. es gibt aber auch ausnahmen wie z.b. vögel aus langer einzelhaltung. diese können im ungünstigsten fall auf andere vögel aggressiv reagieren. da der rosella dem stanley körperlich überlegen ist könnte das im schlimmstenfall übel enden.
    wenn du das versuchen willst. würde ich erstmal zu 2 getrennten käfigen raten und die kontaktaufnahmen nur unter beobachtung. wenn sich beide verstehen und vorallem auch vertragen sollte die gute dame, im falle das es do ein hahn seinen sollte von einer brut absehen.
     
  18. Szanka

    Szanka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    A - 2734
    Hallo nochmal,

    Meine Roselladame hat einen Platz gefunden!
    Der dort ansässige Hahn wurde auch spontan in David umgetauft, und David und Bowie haben sehr schnell sehr gut miteinander harmoniert.
    Der Hahn hat sie nur ganz am Anfang herumgejagt, weil er scheinbar nicht gleich gecheckt hat, daß das ein Weibchen ist - der kannte bis dato nämlich nur einen anderen Hahn, von dem er getrennt werden mußte, weil die nur noch gekämpft haben (war auch so eine miese Käfighaltung, aus der die beiden gerettet wuren).

    Als dann ein Nistkasten da war, hat sich die Lage spontan entspannt - er hat ihr den Kasten gezeigt, und sie ist gleich hineingegangen.
    Inzwischen füttert er sie auch und alles ist friedlich. Ich denke mal, besser hätte das gar nicht laufen können :)

    Liebe Grüße und danke für alle Eure Beiträge

    Szanka

    Den Anhang 191116_31.jpg betrachten Den Anhang 191116_36.jpg betrachten
     
    Rudolf46 und Karin G. gefällt das.
Thema: Geschlecht bestimmung bei Rosellasittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosellasittich altvogel jagt junge

    ,
  2. prachtrosella federn rupfen für geschlechtbestimmung

    ,
  3. prachtrosella geschlechtbestimmung durch federn

    ,
  4. prachtrosella feder bestimmung,
  5. Prachtrosella geschlechtsbestimmung aus vogelfedern,
  6. geschlecht von rosellasittichen,
  7. prachtrosella geschlechtsbestimmung,
  8. rosellasittiche geschlechter,
  9. Rosellasittich mp3,
  10. geschlechtsbestimmung bei rosella sittichen,
  11. rosellasittich geschlechtsbestimmung
Die Seite wird geladen...

Geschlecht bestimmung bei Rosellasittich - Ähnliche Themen

  1. Geschlecht Bestimmung

    Geschlecht Bestimmung: Hallo, liebe Community, habe mir heute zwei "weibliche Zebrafinken" gekauft. Nun schicke ich Euch zwei Bilder Sind das denn welche? Lg
  2. Bestimmung Ente ohne Bild

    Bestimmung Ente ohne Bild: Ich habe vor ca 2 Wochen bei Wiesbaden eine merkwürdige Ente auf dem Rhein beobachtet. Sie schwamm mit ca 10 Stockenten und Hausentenhybriden in...
  3. Hilfe bei der Geschlechterbestimmung

    Hilfe bei der Geschlechterbestimmung: Guten Tag, Ich habe nun seit einigen Wochen meine ersten Zwergwachteln die laut dem Verkäufer männlich (grau) und weiblich (weiß) sind....
  4. Stieglitz Major Bestimmung

    Stieglitz Major Bestimmung: Hallo liebes Forum ! Ich wollte Mal nach eurer fachkundigen Meinung fragen ob dieser Vogel eine Achat oder Eumo Mutation ist. Danke für eure...
  5. Hilfe bei der Bestimmung

    Hilfe bei der Bestimmung: Hallo ich bräuchte Hilfe bei der Bestimmung dieses Vogels Datum: 15.05.19 Fundort: Heidelberg Viele Grüße Jan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden