Geschlecht?

Diskutiere Geschlecht? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Er meinte das erkennt man jetzt noch nicht, aber da er nicht beißt wird es wohl ein Männchen sein sagte er... Gut gemeinter Rat: Such dir für...

  1. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Gut gemeinter Rat: Such dir für deinen zweiten Welli einen anderen Züchter. Diese Aussage ist nämlich Quatsch.
    Das Geschlecht kann man mit etwas Übung schon sehr viel früher erkennen, je nach Verpaarung sogar schon direkt nach dem Schlupf.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Was hat denn der Züchter für Vorurteile.:nene:
    Als wenn alle Hennen beißen würden und wie Lemon schon sagte das Geschlecht erkennt man auch schon früher.Gib ihn am besten wieder in den Schwarm zurück,eine Freundin ist ihr ganz junger Welli eingegangen,weil er vermutlich auch nicht genug gefressen hat.:(
     
  4. busy

    busy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Habe den Züchter erreicht, er meinte nur ich soll kommen und ihn umtauschen 8(
    Also ich bin mir jetzt nicht mehr sicher ob ich ihn da wirklich wieder hin gebe... Er frisst jetzt recht gut auch Apfel isst er, kann es sein das er einfach nur einsam ist weil er nur da sitzt und schläft?

    Achja als ich ihn beim Züchter abholte meinte dieser auch das man ihn öfter ihn die Hand nehmen soll zum Zähmen :nene:
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Busy,

    es ist richtig, es kann schon sein, dass es davon kommt, weil er zu jung ist, nun allein ist und evtl. nicht genug frisst.

    Aber es kann genausogut sein, dass Dein Vögelchen wirklich krank ist und professionelle Hilfe braucht.

    Ich denke daher, das beste wäre, Du fährst gleich morgen zu einem guten Vogel-TA. Ausser es hat sich bis dahin wirklich merklich gebessert.
    Schau mal hier: www.vogeldoktor.de (auch die Bewertungen!)
    Die können ihm helfen, für den Fall, dass er richtig krank ist - und wenn nicht, können die ihn entsprechend füttern bzw. Dir das zeigen.

    Klar bedeutet das Stress, aber krank sein bedeutet (langfristig) noch viel mehr Stress.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. #25 Muckelchen, 21. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich? Ich habe meinen beiden von einem Züchter bekommen, da waren die beiden gerade mal 4 Wochen alt... oje! Wieso soll man die nicht so jung abgeben?
     
  7. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Weil sie zwar scheinbar fressen,aber die Nahrung noch nicht richtig verwerten können.Sie können quasi verhungern,zumal lernen sie auch noch sehr viel Sozialverhalten.Bei Katzen wurde früher zb. auch der Fehler gemacht sie kurz nach der Futterfestigkeit abzugeben,heute weiß man das es besser ist sie noch ein paar Wochen bei der Mutter bzw. den Eltern zu lassen.
    Die Wellensitticheltern füttern die Jungen noch weiterhin zu.
     
  8. #27 Muckelchen, 21. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Aha, naja, da hatten meine wohl Glück, dass sie das gut überstanden haben, denn das ist 4 1/2 Jahre her. Wieviel Wochen alt sollten Wellis denn dann sein?
     
  9. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mindestens 8 Wochen,würd ich sagen.

    Wie machen es denn die Züchter hier?:)
     
  10. busy

    busy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also er sitzt zwar immer noch aufgeplustert da, aber er schläft auf einem Bein und knirschelt auch ab und zu mit dem Schnabel.
    Hatte ihn heute Abend mal mit auf das Sofa genommen und gefüttert das hatte ganz gut geklappt :beifall:
    Darf er schon Apfel und sowas essen?
     
  11. #30 gregor443, 21. Juli 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht meinte der Züchter 4 Wochen nach dem Ausfliegen.
     
  12. #31 scherzkeks, 22. Juli 2009
    scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    4 Wochen ist definitiv zu früh. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Deine Vögel dann schon allein fressen konnten. Ich denke auch, der Züchter meinte, dass die Vögel schon 4 Woche ausgeflogen sind. Dann kommt es ja auch wieder hin mit dem Alter.

    Ich gebe meine Vögel nicht unter 8 Wochen ab. Meist sind sie sogar noch älter und haben schon einige Wochen bei den "Großen" in der Voliere gelebt. Da habe ich die besten Erfahrungen mit gemacht. Die Vögel lernen, in der Gemeinschaft zu leben. Das festigt den Charakter. Da viele Vögel auf mir herum krabbeln, wenn ich in die Voliere gehe, machen die Jungen es ihnen nach. So werden sie spielerisch zutraulich. Klappt ganz gut so.
     
  13. #32 gregor443, 22. Juli 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Was ist direkt nach dem Schlupf? Wie geht das?

    Mit besten Grüßen,

    Gregor443
     
  14. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gregor,
    das klappt natürlich nur in Ausnahmefällen. Aber wenn ich zwei normale Eltern habe und ein Küken mit Zimtaugen (das sieht man ja direkt nach dem Schlupf), dann ist das meines Wissens immer eine Henne.
    Bei roten Augen klappts schon nicht mehr, könnte ja auch ein Falbe sein. Ausser, ich kenne die Spalterbigkeiten der Eltern und kann Falben ausschliessen. Dann müssten auch alle rotaugigen (bei normalen Eltern) Hennen sein.

    Aber vermutlich meinte Lemon vielmehr, dass man teilweise anhand des Farbschlags auf das Geschlecht schliessen kann ehe die Wachshaut sich ausgefärbt hat, und hat das nur sehr unglücklich ausgedrückt. Das kann ja doch in mehr Fällen klappen.


    Viele Grüsse
    Sandra
     
  15. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Also ich kenne das von Katzen, dass es keine dreifarbigen Kater gibt, aber wie funktioniert das bei Wellensittichen?
     
  16. #35 Sandraxx, 22. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kim,

    das nennt sich geschlechtsgebundene Vererbung.
    Es gibt ein Chromosomenpaar, wo beim Männchen beide gleich sind (xx) und beim Weibchen beide verschieden (xy). (Dieses Chromosomenpaar legt fest, ob ein Männlein oder Weiblein entsteht.)

    Eine rezessive Eigenschaft, die sich über diese Chromosomen vererbt, wird daher beim Männchen nur sichtbar, wenn auf jedem "x" das entsprechende Gen liegt, also 2x vorhanden ist. Das Männchen kann also dort auf einem "x" eine Eigenschaft rezessiv tragen, so dass diese *nicht* sichtbar wird.

    Beim Weibchen hingegen, das nur ein "x"-Chromosom hat, wird diese Eigenschaft sofort sichtbar, wenn das Gen (1x) da ist.

    Das betrifft z.B. "Zimt", "Opalin" oder "Lutino".

    Also, wenn ich z.B. zwei "normale aussehende" Vögel habe, kann der Vater eine der oben gegannten Farbschläge versteckt tragen. Gibt er dieses Gen an einen Sohn weiter, wird der auch normal; bei einer Tochter wird es sichtbar.
    Die "normale" Mutter kann das Gen nicht unsichtbar tragen und weiter geben; wenn sie es auch hätte, wäre es sichtbar.

    Hoffe, das ist jetzt auch im Detail korrekt und auch vor allem verständlich.


    Viele Grüsse,
    Sandra


    ---------------------------


    Hallo Busy,
    was macht Dein Vögelchen heute?
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Es ist, wie Sandra schon schrieb. Bei bestimmten Verpaarungen kann man anhand der Augenfarbe erkennen, welches Geschlecht das Küken hat. Die roten Augen von Inos z.B. erkennt man auch schon bei 1 Tag alten Küken, da schimmern sie rosa durch die Haut
    So eine Verpaarung wäre z.B Ino-Hahn x Normale Henne. Fällt da ein Küken mit roten Augen, muss es eine Henne sein. Andersrum wären alle Küken mit dunklen Augen dann Hähne.
    Ein anderes Beispiel wäre z.B. die Farbe der ersten Daunen. Opalin haben weiße, Normale graue Daunen.

    Diese Bestimmungsmethoden setzen natürlich vorraus, dass ich die Farbschläge und Spalterbigkeiten meiner Zuchttiere kenne und weiß, was geschlechtsgebundene Vererbung ist.

    Natürlich klappt das nicht bei allen Verpaarungen und sicherlich gibt es Küken, die einen sprichwörtlich eine Zeit lang "an der Nase" rumführen.
    Aber pauschal zu sagen, es ist überhaupt nicht möglich bei einem jungen Welli das Geschlecht zu bestimmen, zeugt nicht grade von großer Kenntnis. Zumal es bei busys Welli mehr als eindeutig ist.

    Just my two cents...


    Aber jetzt mal wieder zurück zum Thema. Wie geht es dem kleinen denn heute?
     
  18. #37 gregor443, 22. Juli 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Was diesen Züchter anbetrifft, da stimme ich Dir voll zu.

    Deshalb hatte ich gefragt. Denn man muß schon einiges Wissen haben und vielleicht sogar einen Abstammungsnachweis für seine Tiere.
    Nur dann kann man das richtige Geschlecht mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhersagen.

    In den allermeisten Fällen wird es so stimmen.

    Aber ich weiß nicht, ob das Wort "muß" richtig ist.

    Wie wäre eine Verpaarung z.B Ino-Hahn/spalt rez.Falb x Normale/spalt rez.Falb Henne. Äußerlich kein Unterschied zu Ino-Hahn x Normale Henne. Fällt da ein Küken mit roten Augen, muss es keine Henne sein.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  19. busy

    busy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    War eben nochmal beim Tierarzt um sicher zu gehenund er meinte, mein Welli ist garnicht 6 Wochen sondern erst 4-5... deswegen schläft er auch den ganzen Tag.
    Habe jetzt eine 2-3 Monate alte Henne dazu gekauft. Er sieht jetzt schon viel besser aus :beifall: Habe sie aber von einem anderem Züchter, der meinte das sie ihn wohl füttern wird. Wobei er momentan wirklich gut frisst ich nehme ihn immer mal mit raus und gebe ihm Ei-Futter oder aufgeweichten Zwieback.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Busy, das klingt doch schonmal vielversprechend. Ja, es stimmt, oft füttern sich Jungvögel auch gegenseitig.
    Ich hoffe, die beiden werden Dir viel Freude bereiten.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  22. #40 gregor443, 22. Juli 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Tierarzt solltest Du nicht wieder fragen.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
Thema:

Geschlecht?

Die Seite wird geladen...

Geschlecht? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichküken, welches Geschlecht?

    Wellensittichküken, welches Geschlecht?: guten tag ich habe mal eine frage wann können wir erkennen bei unser wellensitichte babay das geschlecht es ist jetzt 12 tage alt oder mit vielen...
  2. Welche Geschlechter

    Welche Geschlechter: [ATTACH] Hallo, ich habe gestern meine ersten ZF bekommen, mir wurde gesagt das es 3 Hähne sind und 5 Hennen... Was meint ihr was es für...
  3. Zebrafinken geschlecht erkennen

    Zebrafinken geschlecht erkennen: :gott:Hallo! Mir wurde heute ein angebliches zebrafinkenmännchen verkauft... anscheinend ändert er noch seine farbe weil er hellbraune flecken...
  4. Geschlecht bestimmen Wellensittich

    Geschlecht bestimmen Wellensittich: [IMG] Hi kann mir jemand sagen welches Geschlecht mein Vogel hat damit ich weiß ob ich noch einen Jungen oder ein Mädchen zu setzen muss? Will...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...