Geschlechterbstimmung mit Pendel

Diskutiere Geschlechterbstimmung mit Pendel im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo viele haben bestimmt die neue Augabe von unserem Otto Lutz gelesen ( mal ein dickes kompliment von mir auch an die redaktion:zustimm: )...

  1. minimaus

    minimaus Guest

    Hallo

    viele haben bestimmt die neue Augabe von unserem Otto Lutz gelesen ( mal ein dickes kompliment von mir auch an die redaktion:zustimm: )

    Da war ein sehr großes thema über geschlechterbestimmung mit pendel!

    Jetzt wollte ich mal eure meinung hören!

    Habe ein küken das jetzt über zwei wochen alt ist! ein Wk habe noch keine ahnung was es wird! Hatte keinen pendel zur hat, also benutzte ich eine kette mit anhänger! Er fing ein sich im krei zu drehen also sollte es eine Henne werden! Ich bin ja gespannt ob das stimmen sollte! Sobald es größer ist gibt es foto dann können unsere experten mal gucken ob das pendel recht hatte:D

    Meint ihr das das wirklich klappt! oder iwird das ding von unserem unterbewusstsei Manipuliert?Also ich würde mal sagen wenn es wirklich stimmen sollte nehme ich das auf jeden fall weiterhin her! Es wird zwar nicht 100% sicher sein aber man kann einem Käufer ungefähr sagen was es wird!

    Bin mal gespannt was ihr für meinungen habt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ganz ehrlich?
    - ich halte das für großen Mist. Geschlechterauspendeln kannst du gern machen - aber auf keinen Fall darf man dazu neigen, das ausgependelte Geschlecht dann für wahr zu nehmen und die Tiere aufgrund dieser These womöglich noch abgeben. (Also ich meine, wenn der Abnehmer ein bestimmtes Geschlecht braucht.)
    Ich will jetzt gar nicht sagen, dass du es so ernst nimmst. Sollte nur ein allgemeiner Hinweis sein, bevor irgendjemand, der das hier liest, daran glaubt...
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 24. März 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    also ich habe meine Ausgabe leider noch nicht bekommen und kenne den Bericht daher auch noch nicht, aber zu dieser Pendelgeschichte gibt es schon sehr viele Versuche und Berichte in allen Bereichen. Ob es um Gesundheitsfragen oder auch anderes geht. Ich weiß nicht, ob man so was glauben kann. Es gibt natürlich Leute die sich intensiv damit beschäftigen, aber ob man einfach ne Kette mit irgentwas dran nehmen kann und einfach drauflos pendeln kann, ich weiß nicht...:nene:
     
  5. #4 Yellow Warbler, 24. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich kann einem potentiellen Käufer auch sagen was der Jungvogel wird:" Entweder ein Weibchen oder eben ein Männchen".
    Da brauch ich kein Pendel dazu :zwinker:
    Ich halte das für eine unseriöse Methode.
    VG, Yellow Warbler
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    das ist nicht nur eine unseriöse Methode, das ist überhaupt keine Methode.
    Da könnte ich ja auch im Kaffeesatz -äh- in den Körnerspelzen lesen...
     
  7. minimaus

    minimaus Guest

    ich hatte ja nicht behauptet das ich fest daran glaube!

    Hatte nur die kette da und wollte es mal versuchen:D

    das stimmt pendel wird in vielen sachen benutzt!

    es hat ja bei fast allen vögeln gestimmt! ( bei Otto) deswegen meine ich ja das uns da unser gehirn einen streich spielt! und dann immer so geht was auch der vogel für ein geschlecht hatt
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Otto benutzt bestimmt kein Pendel :D

    Wie sollte uns unser Gehirn "einen Streich spielen", wenn wir das Geschlecht wirklich nicht wissen?
    Ich kenne diese Vorgehensweise aus einem anderen Forum - da hat die Oberpendlerin zumindest einmal saftig daneben gelegen. Das Tier war aber bereits als Hahn vermittelt.
    ...Ich kann mir schon vorstellen, woher dieser Beitrag kommt, meine Ausgaben sind leider noch nicht hier.
     
  9. #8 Sittichmama, 24. März 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Dann werde ich meinen Nymphen in Zukunft mal die Karten legen, damit sie wissen, was die Zukunft ihnen bringt. :D
     
  10. minimaus

    minimaus Guest

    doch otto benutzte das pendel:D

    hier der schlusatz von ihm!

    " entscheiden sie nun selbst, ob es für sie interessant ist. Ich persönlich werde es auf jeden fall in meiner Zuchtanlage zur geschlechterbestimmung anwenden!"
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    damit würde er sich ja auch unter seinen Züchterkollegen zum Narren machen. Ich kann mir das 100%ig NICHT vorstellen.
    Steht denn da nicht dabei, wer den Beitrag verfasst hat?
     
  12. minimaus

    minimaus Guest

    von Otto Lutz , Rottendorf!
     
  13. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn dem so ist, dann bin ich zutiefst enttäuscht.
     
  14. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Ich hab das Pendel heute nacht mal über meinem schlafenden Mann kreisen lassen... und siehe da, er ist eine Frau :grin2:
     
  15. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Nun, du hast ja die Möglichkeit, die Verbreitung eines solchen Unsinns nicht zu unterstützen.

    VG von
    Compagno
     
  16. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    da hast du sicherlich Recht.
    Da mich die Zeitschrift sehr interessiert hat, hab ich mich entschieden, die ersten zwei Ausgaben zu kaufen. (Ein Abo wollte ich nicht abschließen, ohne die Zeitschrift vorher gelesen zu haben.)
    Ich bin auch immer noch nicht so richtig überzeugt, da solche esotherischen Wahrsagerspielchen eigentlich überhaupt nicht zum Herrn Otto Lutz (wie ich ihn bisher eingeschätzt habe) passen. Die Tatsache, dass er sie in seiner Zeitschrift veröffentlicht finde ich ernüchternd und schade.
     
  17. TanaSatan

    TanaSatan Das Dings

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    und ich dachte,ich wäre verrückt weil ich dupi nen lottoschein ausfüllen ließ (ey er hatte schonmal drei richtige im lotto)
    *pendel schnappt und vögel nervt*
     
  18. Darkdream

    Darkdream Guest

    Otto schreibt ja auch nur seine Erfahrung rein und schreibt ausdrücklich das es jeder so halten kann wie er es selber will und wenn seine Zeitung schon jetzt "komische" Sachen nicht ansprechen soll, dann werden wir wohl irgendwann keine Artikel darin finden. Eine Fach-Zeitschrift soll ja auch eine gewisse Diskussion zulassen und auch ungewöhnliche Theman ansprechen. So sehe ich das (und ich rede jetzt nicht von Bunte, Funk Uhr und wie sie alle heißen ;) )

    Lächerlich und enttäuschend finde ich das nicht, zumal Otto bestimmt nicht frei nach Pendel seine Nymphen an Leute verscheuern wird, immerhin kennt er die Vererbungslehre der Nymphis wohl besser als die meisten und weiß somit in ungefähr was für Geschlechter erwartet werden können.
     
  19. #18 Yellow Warbler, 24. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Da ich Otto nicht kenne wollte ich mal fragen wie diese Fachzeitschrift heißt?
    YW
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    @ yw

    Die Zeitschrift heißt Nymphensittich Spezial.

    Viele Grüße
    Daniela
     
  22. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo

    habe gerade euren Beitrag mit dem Pendel gelesen. Meine Meinung ist, dass man nicht unbedingt von vornherein alles als Blödsinn abtun sollte, nur weil man es nicht kennt.
    Ich selber kenne diese Methode mit dem Pendel von alten Zeiten her (genauer gesagt von der Oma). Da wurde mittels eines solchen Pendels das Geschlecht der Babys im Bauch bestimmt. Ich selbst bin ebensolch ein großer Zweifler und habe dieses Auspendeln mal bei meinen Tieren probiert. Das Problem dabei ist, dass erstens das Tier dabei ziemlich ruhig sein sollte und zweitens braucht man viel Geduld. Ich habe dabei meinen Ehering an einen langen Faden gebunden. Es ist nun auch nicht so, dass der Ring nun anfängt sich wie verrückt zu drehen oder zu kreisen, sondern die Bewegungen sind - zumindest war es bei mir so - minimal. Des Weiteren benötigt man eine extrem ruhige Hand. Bei mir hat die Pendelmethode einwandfrei funktioniert, bei meinem Mann - der fasziniert zuschaute und dann selber probierte - klappte es überhaupt nicht. Warum und warum nicht, kann ich nicht erklären. Ich selber würde diese Methode sicherlich auf keinen Fall als Alternative zur Geschlechterbestimmung wählen, aber ich kann auf der anderen Seite durchaus bestätigen, dass eine Bestimmung mittels eines Pendels durchaus möglich ist.

    Lieben Gruß von Anja
     
Thema:

Geschlechterbstimmung mit Pendel