Geschlechterbstimmung mit Pendel

Diskutiere Geschlechterbstimmung mit Pendel im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Des Weiteren benötigt man eine extrem ruhige Hand. Und da liegt für mich der Haken an dieser Pendelmethode. Das Pendel bewegt sich doch...

  1. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Und da liegt für mich der Haken an dieser Pendelmethode.
    Das Pendel bewegt sich doch eigentlich nur, weil die Hand, bzw. die Finger sich bewegen. Auch wenn man das selber nicht oder nur kaum wahrnimmt, wie sollte ein Pendel sich ganz von allein bewegen und dann noch in Kreisen :? ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Yellow Warbler, 24. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Dank dir!
    VG, YW
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    pendeln ist so dumm, daß es sich echt nicht lohnt überhaupt was dazu zu sagen. Schon lange ist bekannt , daß minimale Fingerbewegungen das Pendel in seine Bahnen lenken und dabei der Wunsch oder die Vorstellung der pendelnden Person evtl. auch unbewußt das Erebnis beeinflußt....sonst könnten sich doch alle begabten Pendler die Lottozahlen aupendeln ;)
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich will ja niemandem absprechen, dass er rumpendelt.
    In 50% der Fälle liegt ihr damit bestimmt auch richtig. :zwinker:

    Ich finde es bedenklich, sowas in einer Zeitschrift zu publizieren, die sich Fachzeitschrift nennt. Die Leute schenken dem auch noch Ihren Glauben (siehe Eingangsbeitrag von Moni) und dann haben wir den Salat.
    Wie war das noch mit den roten Wangenflecken? Auch heute bekommt man von den meisten Züchtern und Zoohändlern erzählt, man erkennne die Geschlechter ganz einfach an der Intensität des roten Flecks. Ich habe hier drei vermeintliche Hähne, die ich damals auf diese Versprechungen hin gekauft habe - alle drei haben bereits Eier gelegt.
    Auspendeln könnte sich zu einem ähnlich hartnäckigen Gerücht entwickeln, wenn man nicht von Anfang an dagegen vorgeht.

    Die Trefferquote dürfte bei beiden Methoden gleich hoch sein. Obwohl anderseits bei erwachsenen wildfarbenen Tieren stimmt es sogar. Nur da hauptsächlich junge Tiere verkauft werden, könnte es auch in die andere Richtung verfälscht werden...
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Bei anderen Vogelarten ist es schon ein hartnäckiges Gerücht, auch ohne Zeitschriftenartikel. Gerade die älteren Züchter erzählen einem das ab und zu...
     
  7. #26 nymphensittich, 24. März 2006
    nymphensittich

    nymphensittich Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich ahbe das ganz grad mal ausprobiert. Bei meinem Weißkopfschecken wo ich noch nicht wusste welches Geschlecht er ist. hattte eigentlich mit einer Henne gerechnet, und auch darauf gehofft, laut Pendel aber ein Hahn. Heute Abend habe ich dann einen Anruf von der Tierklinik bekommen wo ich die Federn zur DNA eingeschickt hatte, und auch dort ist es ein Hahn. Ich denke das ganze ist ganz Witzig nur ob man es 100% ernst nehmen sollte.

    Gesa
     
  8. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Reiner Zufall..
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    *lach*

    Laut so einer Pendelei sollte ich 4 oder 5 Kinder bekommen.... jetzt bin ich Mitte 30 und hab nach eigenem Wunsche noch keins 8)
    (ein Glück aber auch, dass diese Pendelei nicht immer stimmt :p )

    Aber immerhin, es ist eine Trefferquote von 50 % zu erwarten ;)


    LG
    Alpha
     
  10. Darkdream

    Darkdream Guest

    Bis heute hält sich das Gerücht das Einzelhaltung gut für einen Vogel ist und eine bestimmte FachZeitschrift äußert sich bis heute nicht zum Gegenteil um keine Leser zu vergraulen... :~

    Dann lese ich lieber was übers Pendeln und ja, ich finde es gehören auch solche Themen in Fachzeitungen und wenns Euch nicht gefällt dann schreibt Otto einen Leserbrief und legt gleich auch noch einen "guten" Artikel rein - damit die Seiten auch auf Dauer voll bleiben ;)
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    sicherlich ist pendeln harmloser als Einzelhaltung.
    Ich kann mich nur wiederholen was ich daran am Schlimmsten finde - wenn Leute aufgrund solcher Artikel daran glauben und die Familienplanung ihrer Tiere in die Aussage eines Pendels legen.
    Eine Fachzeitschrift kann sehr wohl über solche Themen berichten - dann aber bitte kritisch und beide Seiten ausleuchtend. Ich habe den Artikel noch nicht gelesen, kann deshalb noch nicht abschließend darüber urteilen. Mal schauen, wann mein Exemplar ankommt.
     
  12. titoria

    titoria Guest

    ich kann dir auch sagen warum Otto Lutz einen Beitrag übers pendeln hat.
    Schau mal auf Seite 21 was er dort für tolle Sachen anbietet. Das aus dem Beitrag erwähnte Pendel kann man dort gleich erwerben um fortan keine Probleme mehr bei der Geschlechtsbestimmung zu haben.

    Zitat :
     
  13. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hab ich inzwischen auch entdeckt.
    Hart isses.
     
  14. Darkdream

    Darkdream Guest

    *lol* er glaubt ans Pendel also kann er es doch auch anbieten - bei dem Preis wird er bestimmt nicht reich davon *gg* Das gleiche Argument ist - er berichtet von Nymphis damit er die Glasfiguren verkaufen kann :D
     
  15. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich kann mich Darkdream nur anschließen... REICH wird er dadurch sicherlich nicht!

    Viell. sollte Otto sein Pendel aber auch mal über den ein oder anderen "Tippfehler" (der sich eingeschlichen hat) pendeln lassen,*ggg*

    Jedem so wie er meint, Otto glaubt dran und das Pendel ist zuverlässig, ....
    wäre es bei mir oder anderen sicherlich auch bei jahrelanger Züchtererfahrung, dem nötigen Vererbungslehre Wissen und und und...;)
     
  16. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    klar wird er damit nicht reich, das ist aber auch nicht der springende Punkt.
    Ich hätte sowas einfach nicht erwartet und muss ehrlich gestehen, dass ich nicht das Gefühl habe, er macht das aus Überzeugung. (Das ist kein Vorwurf, keine Verleumdung, nur mein persönliches Bauchgefühl.)
    In der ersten Ausgabe wurde das Pendel ja schon angedeutet, in der Zweiten folgt nun ein Beitrag, der das Pendel als Mittel lobt, dass in ALLEN Tests richtig lag. Eine Gewinnspanne gibt's bei den 10€ sicherlich, aus reiner Nächstenliebe verkauft man nix und kann sich damit auch nicht seinen Lebensunterhalt verdienen.

    Mir wäre es lieber gewesen, er verfasst einen ausführlichen Text zur Vererbungslehre, den er in gebundener Form anbietet. Macht Arbeit, nutzt der seriösen Geschlechtsbestimmung aber mit Sicherheit mehr. Gerade bei der Vererbung findet man kaum gute Informationen, und seine Artikel dazu sind meiner Meinung nach mit das Beste an der Zeitschrift.

    Stimmt schon, mir sind auch einige Tippfehler aufgefallen. Auch arg böse Fehler, aber das finde ich nicht so dramatisch. Es ist nunmal ein Pilotprojekt, und auch die Tageszeitungen machen mehr als genug Fehler. Wenn man selber schreibt, weiß man wie schnell sich Fehler einschleichen, die einem auch nicht auffallen.

    @Darkdream
    die Glasfiguren schaden Niemandem und JA, natürlich bietet man was Passendes an (Merchandise halt). Das Pendel dagegen kann viel Schaden vor allem bei privaten Haltern (die nunmal ein Maximalplatzangebot haben) anrichten.
     
  17. Darkdream

    Darkdream Guest

    bisher ist der Halter auch so schon einem Züchter ausgeliefert - wie oft wird anhand der Kopfform, der Beckenbreite ein bestimmtes Geschlecht versprochen ? Es gibt sogar immer noch Züchter die von der röte der Wangeflecken reden ! Wie oft sind die Leute hier und stellen dann fest das es doch ein ganz anderes Geschlecht ist ? Und im Zooladen wird der Private Halter mit Sicherheit nicht "Pendeln" dürfen sondern sich wie bisher seinen Favoriten Nymphensittich aussuchen.

    Das es also größere negative Auswirkungen hat halte ich für unwahrscheinlich, es bleibt einfach nur alles beim Alten. Dieselben Geschlechterdramen wie schon immer. Um wirklich sicher zu gehen kann man eigentlich nur dann einen Nymphi kaufen wenn man eine DNA Probe machen liese oder die Jungmauser abwartet. Aber das wollen die Wenigsten, ersteres ist den Meisten zu teuer und zweiteres dauert zu lang und man hätte ja schließlich gerne ein Baby-Nymph damit man den noch zähmen kann, geht ja angeblich leichter ;-)

    Ich glaube das Otto zusätzlich zu seinen Kenntnissen über die geschlechtsgebundene Vererbung in Zweifelsfällen durchaus das Pendel befrägt um sicher zu gehen. Ich glaube nicht das er es als das "best-of-all" Mittelchen ansieht und so habe ich auch seinen Bericht empfunden - als zusätzliche Prüfmöglichkeit wenn es zweifelsfälle gibt.

    Und wer sagt das Pendeln nicht funktioniert - vielleicht gibt es ja Menschen die eine Veranlagung dazu haben ? In entsprechenden Fachgeschäften bekommst Du Pendel die man nicht einfach mal eben mit leichten Bewegungen zum Wackeln bekommt und schon gar nicht zu sauberen Formen wie Kreis und Vor/Rückwärts d.h. ein Laie kann kriegt eher nen freihändigen Kopfstand hin ;)
    Meine beste Freundin hat früher auch gependelt (allerdings auch nur als zusätzliche Prüfmöglichkeit) und als ich ihr meine Meinung dazu gesagt habe hat sie mich mal pendeln lassen. Da ging nix. Selbst wenn ich richtig gewackelt habe - da kamen dann nur komische Zickzacks oder sonstiger Blödsinn... Meine Freundin hat das Teil einfach nur "stehen" lassen und es ging sofort los ohne groß anlauf oder sonst irgendwas. Von daher lehne ich es nicht rigoros ab solange ich das Geheimnis dahinter nicht kenne - das es ein Kontroverses Thema ist, ist mir durchaus klar aber solche Artikel gehören m.E. auch in ein solches Magazin.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eben doch. Es ist ein Unterschied, ob das ein kleiner Hobbyzüchter macht, oder der erfolgreichste Züchter Deutschlands, der es dann auch noch in seiner Fachzeitschrift veröffentlicht. Somit wird diese Methode wesentlich gefördert, was zu wesentlich mehr "Geschlechtsdramen" führt.

    Macht es das besser?
    Er hat einen einzigen Satz geschrieben, das Vererbungslehre genauer ist. Aber gleichzeitig im gesamten Artikel ausgeführt, dass er nicht einmal daneben lag mit dem Gependel.

    Kannst du auch nur eine seriöse Studie benennen, die beweist, dass es funktioniert? Bestimmt nicht - denn Pendeln wird meist dem Okkultismus zugeordnet, oder der Esoterik. Das ist ein Verbleibsel aus vergangenen Jahrhunderten, die Wissenschaft lehnt solche Methoden schon seit Jahrzehnten ab.
    Veranlagung zum Pendeln - selbst wenn es so ist - Andere "Nichtveranlagte" verlassen sich ebenfalls drauf. Haben die Veranlagten evetuell ein Pendelgen, das man nach weisen könnte? Wie stellst du dir das vor?
    Carpenter-Effekt :zwinker:

    Solche Themen gehören durchaus in eine Fachzeitschrift - sie sollten aber aufklären und kritisch sein!
    Anderfalls würde ich über eine Namensänderung nachdenken. (Vorschläge: Nymphi Illu, der esoterische Nymph, Nymph BILD, Die Magie der Nymphen, Nymphokult, ...)

    Vergleichend könnte man ja auch mal die Geschlechter der Nymphen mittels Kartenlegen, Glaskugel, Körnersatz oder Gläserrücken bestimmen. Man stelle sich nur die Möglichkeiten vor - wir könnten mit den Tieren aktiv kommuniezieren - sie sogar nach Ihren Wünschen und Befindungen fragen. toll.
    Bei der nächsten Geschlechterfrage im Forum können wir ja alle das Bild des Tiers auspendeln - geht einfacher und ist zuverlässig.
     
  20. Darkdream

    Darkdream Guest

    Einem kleinen Hobbyzüchter ist es möglicherweise egal was Otto zum Pendeln sagt, wie schon hier wird das Thema auch bei Züchtern umstritten sein und sich einige an den Kopf langen. Du glaubst doch nicht wirklich das alle Züchter der Welt auf einmal Pendel bei Otto bestellen ?

    Wenn Du den Artikel gelesen haben solltest, steht drinnen das Otto diese Hinweise von anderen Züchtern bekommen hat und dem nachgegangen ist. Auch ein anderer Post teilte das mit. d.h. Pendeln ist bereits bei Züchtern verbreitet und von daher glaube ich nicht das es irgendeine negative Auswirkung geben wird - der arme kleine Halter wird also auch zukünftig das Problem in der gleichen Form haben wir vorher auch, denn wie bei all den anderen Methoden ist auch hier die Chance 50% - es wird sich also nix ändern, gar nix.

    Was soll es "besser machen" Otto schlägt eine zusätzliche Prüfmethode vor und einige tun hier grad so als würde er einen neuen Geschäftszweig für sich erschließen in dem er den Rattenfänger von Hameln macht. Schreibt ihm einen konstruktiven Leserbrief oder einen passenden Artikel - das macht deutlich mehr Sinn wiederlegt meinetwegen seine Erkenntnisse etc... !

    Somit klink ich mich hier aus - denn mehr habe ich nicht zu diesem Thema zu sagen. Viel Spaß noch beim Orakeln der Zukunft des armen Halters das ist nämlich auch so eine Wissenschaft für sich :D !
     
Thema:

Geschlechterbstimmung mit Pendel