Geschlechtsbestimmung bei Spangle?

Diskutiere Geschlechtsbestimmung bei Spangle? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, morgen ist es soweit und unsere Micki bekommt Gesellschaft in Form eines Spangle-Wellis. Wie siehts bei denen mit der...

  1. #1 Flitzpiepe, 16. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    morgen ist es soweit und unsere Micki bekommt Gesellschaft in Form eines Spangle-Wellis.

    Wie siehts bei denen mit der Geschlechtsbestimmung anhand der Nasenfarbe aus? Ist das da eindeutiger als bei den Harlekinen oder worauf muss ich da achten, damit ich nicht eine zweite Henne mit heimnehme?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kevin1993, 16. April 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Also an der Nasenfarbe geht das eigentlich immer gut.
    Bei Hähnen könnte die Farbe bis ins rosarote gehen.

    bei Hennen wie immer
     
  4. #3 Flitzpiepe, 16. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Henne= braun?

    Hahn= blau bis rosarot?
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Britta,
    auch unabhängig vom Farbschlag sind manche Jungwellis einfacher zu bestimmen als andere.
    Insofern wäre es evtl. klüger nicht nur nach dem Farbchlag zu schauen, sondern einen Vogel auszusuchen, bei dem das Geschlecht eindeutig zu erkennen ist.
    Ein Hahn hat eine bis in die Nasenlöcher kräftig gefärbte (rosa-lila) Wachshaut.
    Hennen haben eine helle Wachshaut (beige oder hellblau) oder mindestens helle Ringe um die Nasenlöcher.
    Im übrigen sollte doch der Züchter in der Bestimmung fit sein!?

    Im Internet gibts auch viele Fotos, z.B. klick Dich mal durch den Bestimmungsthread, dann kriegst Du bisschen ein Gefühl dafür.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. #5 Flitzpiepe, 16. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo Sandra,

    das habe ich schon gemacht, aber anstatt sicherer zu werden, werde ich immer unsicherer und sehe nur noch rosa-lila-blaue Nasen:freude:

    Es sind derzeit nur Spangles abzugeben und ein grüner Hahn, der schon etwas älter ist. Aber ich möchte halt gerne einen Spangle.

    Du weisst doch, wie wir Frauen sind: einmal was in den Kopf gesetzt, dann bleibt man dabei:zwinker:

    Aber ich werde Deinen Beitrag auswendig lernen, was die Nasenfarben angeht und dann bin ich morgen fit.:prima:
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Du darfst dich halt nicht vom "Hennenblau" irritieren lassen. Ein junger Hahn hat eine gleichmäßig rosafarbene Nase. Punkt. ;)
     
  8. #7 Stephanie, 16. April 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Da schließe ich mich gleich mal mit einer Frage an:
    Als ich jetzt am Dienstag für Keisha-May einen Hahn aussuchen wollte, hatte ich einen Schecken ins Auge gefasst.
    Dazu meinte die Zoohandelsverkäuferin (dort eher die Expertin für Wellensittiche), dass bei diesem Farbschlag das Geschlecht eindeutig erst mit ca. 2 Jahren erkennbar sei.

    Stimmt das?

    Gibt es Farbschläge, bei denen man das Geschlecht nicht eindeutig bestimmten kann, bis sie ca. 2 Jahre alt sind?
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Das ist totaler Quatsch. Natürlich gibt es Küken, bei denen es ein bisschen länger dauert bis man das Geschlecht 100%-ig bestimmen kann. Aber 2 Jahre dauert das auf keinen Fall. Allerspätestens mit Einsetzen der Jugendmauser weiß man, woran man ist.
    In den meisten Fällen sieht man es aber schon sehr viel früher, oft schon wenn die kleinen noch im Kasten sitzen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Es kann mal vorkommen, dass es junge Spangle mit gefleckten Wachshäuten gibt. Diese Flecken schimmern mitunter violett, wie beim Hahn, der rest der Wachshaut ist eher hellblau. In diesem Fall ist von einer Henne auzugehen. Hier mal ein Foto:

    [​IMG]

    Hier habe ich mal verschiedene Stadien bei der Entwicklung der Hennen-Wachshaut im normalzustand....

    Henne, 6-7 Wochen alt. Die Wachshaut ist Hellblau:
    [​IMG]

    Die selbe Henne mit ca. 10-11 Wochen. Die Wachshaut ist weislich bis beige geworden:
    [​IMG]

    Und die Henne nochmal im geschlechtsreifen Alter. Die Wachshaut ist jetzt kräftig braun:
    [​IMG]

    Und hier zum Vergleich nochmal die Wachshaut bei Jungen Hähnen.

    Normaler Farbschlag:
    [​IMG]
    Die Wachshaut ist kräftig violett und gleichmässig gefärbt.

    So sieht die Wachshaut oft bei Schecken oder Spangle aus:
    [​IMG]
    Die Wachshaut ist gleichmässig rosa.
     
  12. #10 Flitzpiepe, 17. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hi,

    vielen Dank für die Photos, die waren eine gute Hilfe.

    Anbei unser neuestes Familienmitglied, mehr Photos sind noch im Photothread.
     

    Anhänge:

Thema:

Geschlechtsbestimmung bei Spangle?