Geschlechtsbestimmung bei wildfarbenen Jungvögeln

Diskutiere Geschlechtsbestimmung bei wildfarbenen Jungvögeln im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, gibts da Beschränkungen in Österreich? Für einen normalen Vogelkäfig im Wohnzimmer sind die sicher weniger geeignet, für einen großen...

  1. Quak

    Quak Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    gibts da Beschränkungen in Österreich?

    Für einen normalen Vogelkäfig im Wohnzimmer sind die sicher weniger geeignet, für einen großen Kistenkäfig so ab 120cm x 60cm x 80-100cm aber schon.

    Hier im Forum aber nicht, oder? Ich bin irgendwann mal im Netz über so eine Züchtervereinigung für Wildformen gestolpert, weiß aber leider nicht mehr, wie die hieß.

    Falls es kein Interesse gibt, würde ich die Nachzucht sonst jetzt halt drosseln oder einstellen.

    Ach ja, letzten Freitag hab ich mir die Australien-Voliere in der Wilhelma angeguckt. Super schön gemacht, alle Pflanzen & Vögel aus Australien, dazu eine richtig gute Beleuchtung. Ist durch die Baustellen aktuell nur etwas umständlich erreichbar.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #62 wolfguwe, 07.11.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
  4. #63 Munia maja, 07.11.2018
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Das würde mich wirklich interessieren. Allerdings wird es sicher schwierig werden, blutsfremde Linien zu bekommen, oder? Ist bei meinen Nonnen schon schlimm genug...

    MfG,
    Steffi

    P.S. Für Prachtfinkenzüchter ist z.B. die ESTRILDA ganz interessant. Soweit ich weiß, gehört zu deren Leitlinien auch die Zucht von Wildformen.
     
  5. Quak

    Quak Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    danke für den Link. Bin mir nicht sicher, ob das dieselben sind, über die ich mal gestolpert bin, das sieht hier schon extrem professionell aus, ich glaube, was ich mal gefunden habe, war nur so eine lockere Interessengemeinschaft. Oder haben die sich so entwickelt?

    Inwieweit man weitere (blutsfremde) Tiere für private Projekte bekommen könnte, weiß ich nicht, generell sieht die genetische Basis in Deutschland aber wohl gut aus, wenn ich mich recht an den von mir genannten Artikel erinnere, liegt der Inzuchtkoeffizent am MPI bei den Melbourne-Tieren bei 0. Meine 4 Elterntiere sind aus 3 blutsfremden Linien, ich hätte auch 4 aus 4 bekommen können, war mir in dem Moment nicht so wichtig, da ich auch so 2 blutsfremde Paare zusammenstellen konnte, war aber vielleicht etwas kurz gedacht.

    Die ESTRILDA schau ich mir mal an, danke!

    Viele Grüße
     
    Elentari gefällt das.
  6. Elentari

    Elentari Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Österreich
    Auflagen dürften für mich weniger das Problem sein, es ist eher der Platz.
    Das sind eben keine "Wohnzimmertiere".

    Wenn ich den Platz hätte, wär ich sofort dabei. So eine Chance bekommt man nicht alle Tage

    Liebe Grüße
     
  7. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Geht mir genauso. Hätte ich den Platz und nicht schon so viele Krummschnäbel, wäre ich ebenfalls ohne zögern dabei!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Hallo Quak,

    Ich liebäugle schon länger mit dem Gedanken, dass ich Timor-ZF halten möchte. Ich denke, dass die "wilden" australischen Verwandten ähnliche Haltungsansprüche haben werden - d.h. sie sind etwas scheuer, benötigen mehr Schutz in Form von Versteckmöglichkeiten und sind bei weitem nicht so leicht nachzuziehen, wie die domestizierte Form. Insoweit habe ich mich schon damit befasst. Ich liebe eigentlich alle Wildformen, deshalb halte ich ja auch Nonnen - die sind ebenfalls nicht ganz so einfach zu halten und zu züchten. Sie sind zwar recht anspruchslos, was die Fütterung betrifft (im Gegensatz zu den Afrikanischen Astrilden), aber dass sie sich wirklich wohlfühlen, ist nicht ganz so einfach. Sie sind halt etwas scheuer, v.a. die asiatischen Nonnen.
    Wenn man wirklich als Privatperson an "echte" Australier käme, hätte ich tatsächlich Interesse, an dem Projekt mitzumachen.

    MfG,
    Steffi
     
    Sammyspapa gefällt das.
  10. Quak

    Quak Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Steffi, ich merk dich einfach mal im Hinterkopf vor und melde mich bei dir, sobald ich Tiere abgeben kann, dann kannst du es dir konkret überlegen. In der Zucht sind sie viel einfacher als die meisten asiatische Nonnen, aber halt nicht so einfach wie die domestizierten Zebrafinken. Das Problem ist -soweit ich das überblicken kann- hier eher, dass ein Paar sich zum Brüten entschließt, wenn der Punkt erreicht ist, dann läuft es ziemlich einfach weiter.

    Viele Grüße
     
    Munia maja gefällt das.
Thema:

Geschlechtsbestimmung bei wildfarbenen Jungvögeln

Die Seite wird geladen...

Geschlechtsbestimmung bei wildfarbenen Jungvögeln - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung ?

    Geschlechtsbestimmung ?: Meine Samantha ist jetzt knapp elf Wochen alt und da sie singt, wenn auch leise und dezent, habe ich Zweifel, ob sie wirklich eine Henne ist und...
  2. Geschlechtsbestimmung Ziegensittiche

    Geschlechtsbestimmung Ziegensittiche: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe mir vor ein paar Tagen nach reiflicher Überlegung 2 Ziegensittiche zugelegt. Der Züchter hat sie mir als...
  3. Geschlechtsbestimmung

    Geschlechtsbestimmung: Hallo, ich habe heute zwergwachtelhennen bekommen, die laut Züchter auf jeden Fall Hennen sind.,ich habe sie nicht selbst abgeholt, sondern...
  4. Frage zum Verhalten von Jungvögeln und Kot

    Frage zum Verhalten von Jungvögeln und Kot: Hallo, der gute Sammyspapa hat mich darauf hingewiesen, dass es für Jungvögel (Hahn) unter 2 Jahren nicht normal ist, zu wügen, oder füttern zu...
  5. Geschlechter bei Jungvögeln (Schwieriges Erbe Teil 2)

    Geschlechter bei Jungvögeln (Schwieriges Erbe Teil 2): Hallo Ich helfe einer Freundin beim Auflösen der Volieren ihres plötzlich verstorbenen Mannes. Es müssen noch 10 Wellensittiche vermittelt werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden