Geschlechtsbestimmung: Könnt ihr mir vielleicht doch helfen?

Diskutiere Geschlechtsbestimmung: Könnt ihr mir vielleicht doch helfen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich weiss ja, das das bei Schecken schwer (oder nicht richtig) zu erkennen ist, ob Hahn oder Henne. Ich hab nun trotzdem einfach mal n...

  1. Gill

    Gill Guest

    Hallo!
    Ich weiss ja, das das bei Schecken schwer (oder nicht richtig) zu erkennen ist, ob Hahn oder Henne.
    Ich hab nun trotzdem einfach mal n paar Bilder von meien 2 Nymphen gemacht, von denen ich das Geschlecht noch nicht weiss. Die 2 leben in meiner AV und daher bekomme ich das auch nicht mit, ob (wenn einer oder beide Hähne sind) singen.
    Ich persönlich habe irgendwie das Gefühl, das beides Hennen sind.

    Die ersten 3 Bilder sind von meinem 1. Nymphie- Zuchterfolg ( :freude: ).
    und die anderen 2 von meinem Kopffleckschecken, den/ die ich aus dem Vogelpark habe.

    Wäre klasse wenn ihr mir helfen könnt. Ansonsten bleibt mir wohl nichts anderes übrig als Federn einzuschicken.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Wie alt ist denn der Vogel auf dem letzten Bild? Falls er schon älter ist, ist es eine Henne. Ansonsten kann es auch ein Hahn sein, der noch umfärbt...

    Bei den ersten 3 Bildern passe ich vorsichtshalber. :D
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 23. Januar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo, ich kann Dir leider nicht wirklich weiterhelfen, nur ein Kompliment kann ich Dir mache. Superschön alle beide. Und was der zweite für eine tolle Haube hat.:beifall:
     
  5. Gill

    Gill Guest

    Ich glaube er/ sie (:) ) ist von Juni 2005. Also müsste zumindest so ungefair. Habe sie/ ihn seit Aug. 2005
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Tja, dann mußt Du wohl abwarten. Ich dachte, er war noch jünger, wegen des kurzen Schwanzes.

    Wann färben sich Nymphen nochmal um??? Ist schon so lange her bei meinen...
     
  7. Gill

    Gill Guest

    Sieht auf dem Foto nur so komisch aus mit den Schwanzfedern. Sind sonst wie bei den Anderen auch. ;)
    War das mit dem Umfärben nicht mit 1/2 Jahr??? :?
     
  8. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    ... auf dem ersten und auf dem letzten Bild erkenne ich eine "Fischgrätenartige" Zeichnung der Schwanzfedern (auf der Unterseite). Das hatte nur die Henne bei mir.

    Wenn sichs nich verliert beim Federwechsel........ Henne :idee:
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Ich glaub auch so um den Dreh. Nah dann wird es eine Henne sein. :bier:
     
  10. Gill

    Gill Guest

    WENN es 2 Hennen sind, dann brauche ich ja noch nen Hahn....:p
     
  11. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Hähne fangen mit ~5-6 Monaten an zu singen.
    Umfärben tun sie sich zw. 7.-9. Monat, (so meine Erfahrungen)
    ab einem Alter von 9 Monaten kann man das Geschlecht äusserlich meist gut erkennen!! (je nach Farbschlag)

    Der Zimt Nymph ist eine Henne (ziemlich sicher)
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Unsere Hähnchen haben alle bereits mit 3 Monaten ausdauernd gesungen und gebalzt...ohne zu wissen , was sie mit dem anflutenden Testosteron eigentlich machen sollten........ sogar Äpfel und Mandarinen wurden "angemacht" :D
     
  13. minimaus

    minimaus Guest

    Hallo!!



    Ich würde bei dem gelb gescheckten am gitter sagen das es ein Hahn ist!! Bin mir aber nicht sicher
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Vannessa :0-


    Bei Scheckchen lässt sich das Geschlecht gar nicht am Äußeren feststellen :nene: . Da sagt auch eine gestreifte Schwanzfeder nichts aus.


    Die/der wildfarbene Kopffleckschecke (denke nicht zimt, da zu dunkel und auch zu wenig bräunlich) scheint mir gerade in der Mauser zu sein. Sollten die langen Schwanzfedern einfarbig grau nachwachsen = Hähnchen.
    Für mich schaut "es" nach Hähnchen aus wegen dem starken gelb im Gesicht. Oder der Nymph hat viel Scheckenblut in sich.
     
  15. maxima

    maxima Guest

    hallo

    der zimtfarbene kopffleckscheck ist mit sehr großer sicherheit eine henne, bei dem schecken, kann man es nicht sagen, da es anhand des gefieders nicht zu erkennen ist.
    den mußt du schon anhand vom verhalten was ja hahnen und hennentypisch hier schon oft beschrieben wurde.

    lg meo
     
  16. skunz

    skunz Guest

    :zustimm: rischdisch, seh ich auch so *mein senf dazu geb* :zwinker:
     
  17. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Das gleiche habe ich auch erlebt, sogar schon mit 10 Wochen ging es los: Laute, lange und eindeutige Gesänge:). Und das ist mit Sicherheit nicht die Ausnahme...

    Bei dem Schecken tippe ich auf Hahn wegen der Hauben- bzw. Kopfhaltung, ist aber nur eine starke Vermutung.
     
  18. Antje

    Antje Guest

    Das hätte ich auch fast gesagt. Auf dem einen Foto hält er seine Haube so, als ob er gleich lossingen wollte. Allerdings habe ich einen Vogel, der fast genauso aussieht und das ist garantiert eine Henne.

    Also am besten mal davorstellen und beobachten. oder noch besser, was vorpfeiffen. Meine Hähne fangen da fast alle an zu balzen... :D
     
  19. Gill

    Gill Guest

    Aha, also "das" Kopffleckschecke ist zimtfarbend und wohl ne Henne. Danke, das hilft mir schon weiter.:prima:
    Heidi, auf dem Bild kann man das bräunliche auch wirklich nicht so gut erkennen.
    Ich glaube bei dem Schecken werde ich noch etwas abwarten. Vielleicht ist es ja n Hähnchen und fängt bald an zu balzen....;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie ist das mit den gebänderten Schwanzfedern bei Schecken. Kommen die auch bei Hähnen vor?
    Ich hab hier eine WK Henne, die deutlich das Fischgrätenmuster an der Schwanzunterseite hat, der Scheckenhahn dazu nicht. Die Küken der Beiden hatten ebenfalls ein Fischgrätenmuster, verlieren es aber gerade und sind Hähne.
    (Unsere Nachzuchten sind auch vom Juni)
     
  22. #20 Sittichmama, 24. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich habe zwei Schecken, der Hahn hat gemusterte Schwanzfedern und die Henne nicht. Bei Schecken kann nicht unbedingt nach dem Muster gehen.
     
Thema:

Geschlechtsbestimmung: Könnt ihr mir vielleicht doch helfen?