Geschlechtsbestimmung

Diskutiere Geschlechtsbestimmung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich weiß nicht, ob ich einfach zu unfähig bin oder etwas übersehen habe: Ich habe nach einem Geschlechtsbestimmungs-Thread für...

  1. #1 Wolkenkindchen, 15. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob ich einfach zu unfähig bin oder etwas übersehen habe:
    Ich habe nach einem Geschlechtsbestimmungs-Thread für Nymphensittiche hier gesucht, aber nichts passendes gefunden.

    Falls ich einen Thread übersehen habe, verschiebt ihr bitte dann meinen Beitrag? :dance:

    Ich habe hier einen Nymphensittich und weiß weder Geschlecht, noch Farbschlag.
    Ich hoffe, das Foto reicht aus.
    Ich habe vorsichtshalber noch einen Link zu einem Video dabeigegeben, in dem der Piepmatz zu sehen ist...

    http://youtube.com/watch?v=vnJbBjouFRQ
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. uschko

    uschko Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab jetzt überhaupt keine Ahnung, weiß auch nicht, wo Du da schlauer gemacht werden kannst. :+keinplan

    Aber was hast Du denn da noch für hübsche Vögel in der Voliere. Diese dunkel geperlten sind ja zum klauen. Mach doch nochmal Fotos.:trippel:
     
  4. Hans C

    Hans C Guest

    Hallo,
    das ist ein opalin gescheckter Nymphensittich (früher sagte man "geperlt" anstatt "opalin"); und wenn dieser Vogel - wie es ausschaut - schon etwas älter ist, kann es nur ein Weibchen sein, denn die opalin Zeichnung bleibt nur bei den Weibchen so klar erhalten (opalin Männchen sehen fast wie graue mit schlechter Zeichnung aus).
    Schöne Grüße
    Hans C
     
  5. #4 Wolkenkindchen, 15. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen dank für die schnellen Antworten.

    uschko : Die Piepmätze sind (leider!!!) nicht bei mir, sondern bei einem Bekannten! Dieser meinte, der Züchter hätte gesagt, der älteste der Vögel sei höchstes ein halbes Jahr alt.
    Ich kenne mich da nicht so aus und kann nicht das Alter von Nymphensittichen am Äußeren erkennen.
    Also kann der/die Kleine garnicht so alt sein, oder?
    Und spricht nicht das "Singen" des Piepmatzes für männlich? Für mich klang es sehr nach einem "Singen" und nicht nach "nur" Piepsen.
    Ich werde mich wohl noch mehr informieren müssen und mich umhören, wie Weibchen klingen.
    Ich habe vor den kleinen Kerl bzw. die Kleine zu einem schönen Schwarm dazuzusetzen. Das sind nämlich 7 Piepmätzchen (bei meinem Bekannten) und eine Freundin von mir bräuchte noch Einen, damit es bei ihr aufgeht...


    Weiß vielleicht noch wer Rat?
     
  6. Dienchen

    Dienchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Auf dem Video wirkt der Kleine schon ziemlich musikalisch. Ich denke, dass es 99,9% ein junger Hahn vor der Mauser sein wird. Alles andere würde mich doch überraschen. So stimmbegabte junge Hennen sind doch eher selten. Meine Hennen geben kaum einen piep von sich und wenn sind sie recht eintönig.
    Der Kleine kann doch schon sehr verschiedene Töne singen :D
     
  7. #6 Wolkenkindchen, 15. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der Kleine ist mir auch direkt aufgefallen, als ich mir die Piepmätzchen angesehen habe!
    Ich wurde direkt fröhlich "angesungen".
    ich war mir nur eben nicht ganz so sicher, aber hatte doch schon oft gehört und gelesen, dass das Musikalische shcon sehr für ein Kerlchen spricht.

    Er sieht wie der jüngste der 7er-Bande aus... :+keinplan Was ich aber ein bischen seltsam finde, ist seine Schwanzfeder, die nämlich praktisch garnicht wirklich vorhanden ist. Der Bekannte meinte, er hätte da natürlich auch direkt nachgefragt und ihm wurde gesagt, dass die noch wachsen...
    Mal sehen, ich hoffe es doch sehr!
    Ansonsten ist er echt ein purzeliges Kerlchen (99,999..9 % :zwinker: ) und ich mag das so sehr, wie die beim Singen aussehen! Einfach zum knuddeln ;)

    Wie kommt es, dass er "schon etwas älter" aussieht? :(
    Und wenn es doch ein Männchen sein sollte, was wäre dann der Farbschlag. Nach Hans C klingt das ja so, als dürfte er garnicht so aussehen, wie er aussieht, wenn es ein Männchen wäre...Das verunsichert mich gerade ein wenig :traurig:
    Wären vielleicht Fotos von "allen Seiten" noch hilfreich? Ich weiß bloß, dass das bei Wellensittichen schon sehr hilft ( Rückenzeichnung etc.)...
     
  8. Dienchen

    Dienchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bei deinem Vogel werden die Schwanzfedern sicherlich mit der nächsten Mauser wiederkommen. Vielleicht hat er sich die Federn abgebrochen.

    Von der Farbe würden alle geperlten Federn in grauen Federn nachwachsen. Er wäre dann ein umgefärbter Perlschecke.

    Ich kann dir nur ein Foto von meinem geperlten Weißkopfhahn vor und nach der Mauser zeigen. Die Perlen verschwinden ab ca. 7 - 9 Monaten bis ca. 1 1/2 Jahren.
    Auf dem einen Bild ist mein Hahn ca. 4 Monate alt. Auf dem zweiten ist er ca. 2 Jahre alt und mit meiner geperlten Henne zusehen.
     

    Anhänge:

  9. #8 Wolkenkindchen, 15. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    He, vielen Dank! :zustimm:
    Auf dem zweiten Foto...gefällt mir, was die da haben :zwinker:
    Ich bin begeisterte etwas-für-meine-Piepmätzchen-Bastelnde hehe
     
  10. togarma

    togarma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also definitiv ein Hanh unter 9 Monaten bei ersten Balzversuchen - beim Hüpfen sah es mir auch so aus als würde er ein bißchen die Flügel abstellen- wäre ein weiteres deutliches Ziechen für ein Hähnchen. Hans ging davon aus, dass er nach der Jugendmauser (ca. mit 9 Monaten) ist - dann könnte er nur ein Weibchen sein. Da er aber jünger und ein Hahn ist, ist alles in Ordnung, die Federn - auch die Schwanzfedern fallen mindestens zweimal im Jahr aus und wachsen wieder nach - wenn es sehr lange dauert hat der Kleine einen Mineralienmangel und braucht dementsprechendes (:+klugsche Mineraliensetin, Sephiaschale, Mineralienpulver o.ä.). Also alles in Ordnung mit dem niedlichen kleinen Kerlchen!;)
     
  11. #10 Wolkenkindchen, 17. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielen vielen Dank!
    Da wird sich ja einer übr diese Nachricht freuen! :dance:
    Wenn wir auch grad bei den Mineralien etc. sind -->
    Mineralstein oder Sepiaschale oder beides? :+keinplan

    Und in der Tat: Er ist extrem niedlich. Aber sind sie es nicht alle, unsere Gefiederten :zustimm:

    Piepsige Grüße
     
  12. togarma

    togarma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolkenkindchen - am Besten beides, die einen mögen Mineraliensteine mehr die anderen Sephiaschalen. Auf jeden Fall einen guten Mineralienstien (Achtung nicht Kalkstein) - der enthält nämlich mehr verschiedene Mineralien (Piepser brauchen midestens 20 grundlegende Mineralien).
     
  13. #12 Wolkenkindchen, 18. Januar 2008
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Jawohl :zustimm:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. CarolaB

    CarolaB Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxembourg
    Hallo,
    muß noch eine kleine Frage dazwischen werfen.

    Ich habe auch einen jungen Perlschecken, 10 Wochen alt. Er ist ziehlich hell und hat nur wenig geperlte Federn.
    Sind nach dem Umfärben nur die geperltenFedern grau, oder wird der Vogel allgemein dunkler?
     
  16. togarma

    togarma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns wurde unser Faithy (Mutter geperlt - Vater wildfarben) allgemein dunkler und die Perlen verschwanden. :+klugsche Noch mal zum Thema Mauser - es könnte auch ein Eiweißmangel sein - Federn bestehen hauptsächlich aus Eiweiß und Mineralien...deswegen vielleicht auch mehr Eiweiß ins Futter integrieren...Federn verändern übrigens immer ein bißchen die Farbe - je nachdem ob das Futter und Ergänzungen ausreichend sind an Vitalstoffen - auch eine Birdslamp mit UVB Anteil wirkt sich positiv auf das Federwachstum und die Farben der Federn aus - und Karotten (Beta Carotin) auf die Farbe der Wangenflecken (dunkler als vorher - bei sehr viel Beta Carotin wachsen sogar orange Federchen außerhalb der Wangenflecken) - kann übrigens Futter von "Rico´s Futterkiste" empfehlen - das Futter ist zu 80-90% keimfähig (und damit noch voller lebender Vitalstoffe), es gibt Futtermischungen ohne Sonnenblumenkerne (Achtung Verfettungsgefahr bei Sonnenblumenkernen - im schlimmsten Fall Leberverfettung und frühzeitige Trägheit und Tod) und unsere Piepser lieben es einfach! Die meisten Piepser, die wir aufgenommen haben, sind Abgabevögel gewesen, hatten eine kurze Haube und sehr blasse Farben - nach 2-3 Monaten bei uns sind ihre Faben und Federn leuchtend geworden und die Haubenfedern ca. doppelt so lang - so deutlich kann man die Auswrikung von gutem Futter bei Piepsern entdecken. Unsere kleine geperlte Henne (Joy) konnte sogar am Anfang nicht fliegen, da ihre Federn nicht richtig wuchsen - nach zwei Monaten wuchsen sie kräftig nach und sie fliegt inzwischen genauso gut wie der Rest! :dance: Ich finde unsere Peipser haben das verdient :freude: :zwinker:
     
Thema:

Geschlechtsbestimmung

Die Seite wird geladen...

Geschlechtsbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen

    Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen: Hallo liebe Forenmitglieder, haben vor ein paar Wochen ein, zumindest vermutliches, Bourkesittich-Päärchen bei einem Züchter gekauft, welche wir...
  2. Geschlechtsbestimmung

    Geschlechtsbestimmung: Hallo liebe Vogelfreunde :-) Vielleicht könnt ihr mir helfen und sagen ob meine zwei Sperlingspapageien Hahn oder Henne sind.. Ich weiss das man...
  3. Geschlechtsbestimmung Gouldamadine

    Geschlechtsbestimmung Gouldamadine: Hallo, ich habe seit 1 1/2 Wochen eine Gouldamadine zum Aufpäppeln/Behandeln bei mir sitzen. Sie war stationär beim TA und sieht inzwischen...
  4. Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...

    Geschlechtsbestimmung bei Ziegensittichen ohne DNA Test...: Hallo Leute, Bin neu hier, und habe gleich mal eine Frage: ich hatte letztes Jahr 4 Ziegensittis, was angeblich 2 Paare sein sollten! Die waren...
  5. Kann mir jemand helfen bei der Geschlechtsbestimmung?

    Kann mir jemand helfen bei der Geschlechtsbestimmung?: Hallo ich habe unter anderem ein rosa Bourksittich. Ich möchte dem / der hübschen ein Partner holen, doch ich weiss leider nicht um welches...