Geschlechtserkennung

Diskutiere Geschlechtserkennung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo meine Lieben, habe heute zum ersten Mal erfahren, dass man das Geschlecht bei Agaporniden auch anhand von Beckenknochen feststellen...

  1. Sylvia71

    Sylvia71 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo meine Lieben,

    habe heute zum ersten Mal erfahren, dass man das Geschlecht bei Agaporniden
    auch anhand von Beckenknochen feststellen kann..
    Stimmt das denn wirklich? Ich habe diese Aussage von einem Züchter, in der
    5. Generation, bekommen und lt. Internet immer sehr gute Kritik erhalten.
    Bis jetzt bin ich immer davon ausgegangen, dass dieses nur über DNA möglich ist….

    Vielen Dank für eure Meinungen

    Glg Sylvia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dome

    Dome Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ja es ist möglich so das Geschlecht zu bestimmen.
    Wobei das auch von Art zu Art unterschiedlich leicht ist. Bei Personata ist es leichter als z.B bei nigrigenis.
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo sylvia,

    wirklich sicher ist diese methode aber nicht.

    gewissheit gibt nur ein dna-test.


    gruß,
    claudia
     
  5. Dome

    Dome Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Bei manchen Tiere ist es mit Beckentest so deutlich das man sich den DNA Test sparen kann.
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sylvia,

    ich kann mich nur Claudia anschließen, alles andere sind nur Vermutungen und es ist keinesfalls sicher.

    Ich kenne einen Züchter, der schon seit Jahrzehnten Agas hat und sich eigentlich immer auf den Beckentest verlassen hatte. Nachdem er dann doch DNA-Tests auf Wunsch der Kunden machen musste, war er sehr erstaunt und fast geknickt, dass er sich so oft mit seinem Beckentest vertan hatte.

    Auch das kann man nicht verallgemeinern. Ich habe hier eine SK-Henne, die hat so ein schmales Becken, dass sie glatt als Hahn durchgehen würde. Und 2 RK-Hähne, die ein sehr breites Becken haben, wo man wiederum eine Henne vermuten könnte.
    Auch wir Menschen haben ja unterschiedlich breite Becken und sind alle unterschiedlich gebaut, warum soll das bei den Tieren anders sein? :zwinker:
     
Thema:

Geschlechtserkennung

Die Seite wird geladen...

Geschlechtserkennung - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtserkennung bei Tauben

    Geschlechtserkennung bei Tauben: Hallo, ich bin noch Taubenneuling. Mir ist allerdings eine Brieftaube zugeflogen und wir haben ihr noch Gesellschaft dazugeholt. Bisher erkenne...
  2. Geschlechtserkennung bei Jungvögeln

    Geschlechtserkennung bei Jungvögeln: Hi, habe ein Küken das heute 15 Tage alt ist und auch heute aus dem Nest geplumpst ist. Wann kann ich erkennen oder entscheiden, ob es sich um...
  3. Geschlechtserkennung

    Geschlechtserkennung: hallo.wer kann mir tips zur aüßeren geschlechts-erkennung bei gescheckten kanarien geben?danke im vorraus.
  4. Geschlechtserkennung, wie sicher???

    Geschlechtserkennung, wie sicher???: Hallo, ich habe unter anderem einen Rosakakadu von 2006. Benny ist DNA getestet ein Hahn und auch seine Pupillen sind fast schwarz. Sein...