Geschlechtsmerkmale?

Diskutiere Geschlechtsmerkmale? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt welches Geschlecht meine Coco hat. Bin immer davon ausgegangen das sie weiblich ist, weil...

  1. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallöchen

    wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt welches Geschlecht meine Coco hat. Bin immer davon ausgegangen das sie weiblich ist, weil sie laut Vorbesitzer wohl mal ein Ei gelegt hat.

    hier noch ein paar Bilder.
     

    Anhänge:

    • coco.jpg
      Dateigröße:
      18 KB
      Aufrufe:
      93
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    hier noch mal von nah
     

    Anhänge:

    • coco1.jpg
      Dateigröße:
      12,4 KB
      Aufrufe:
      93
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Divana :0-


    Coco ist ein Schecke ich würde sagen Zimtschecke. Ist aber immer schlecht auf Fotos zu erkennen.
    Bei Schecken ist leider an der Färbung kein Geschlecht zu erkennen.


    Das 2. Bild schaut mir sehr nach einen balzenden Hahn aus. Die laufen auch beim Balzen oft mit leicht gespreizten Flügeln rum und singen und klopfen dabei. Sollte Coco das machen ist sie zu 99% ein Hahn.


    Hier mal mein Maxl beim Balzen:
    Übrigens auch ein Zimtscheckenhahn
     

    Anhänge:

  5. Lindi

    Lindi Guest

    Schecke auf jeden Fall, zimt bin ich mir aber nicht sicher - kann gut auch ein helles grau sein...

    Aber wie dem auch sei, das zweite Bild sieht mir auch sehr nach einem balzenden Hahn aus, da muß ich Heidi recht geben... :p

    Singt ES denn öfter und/oder trippelt und klopft mit dem Schnabel gegen Sachen?

    Die Vorderansicht des Nymphen finde ich übrigens äußerst apart - ich bin aber auch ein großer Fan von Schecken :) :)
     
  6. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Coco spreizt oft die Flügel, aber mit dem Schnabel klopfen tut sie nie. Sie schreit aber manches Mal recht laut. Machen das nur die Männchen?
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Das "nur" schreien ist eigentlich typisch für Hennen.

    Hähne singen eher in unterschiedlichen Tönen. Wobei aber darauf nicht 100%iger Verlass ist. Denn mein Charlie singt vielleicht 3x im Jahr für 10sec. .
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Das Flügel spreizen ist für Hennen aber eher untypisch.

    Ich habe auch einen Hahn, der kaum singt, aber FLügelspreizen kann er gut :)

    Was Du mal probieren kannst (natürlich gibt es hierfür keine Garantie, daß er es wirklich tut): wenn er seine Flügel wieder so abstellt, klopfe mal mit dem Fingernagel gegen die Voliere oder gegen Holz etc., u. U. fängt er dann auch an zu klopfen oder legt die Haube nach hinten und fängt an, mit dem Schnabel zu klappern. Das ist dann eher ein hahniges Verhalten :p
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also Coco konnte mit meinem klopfen garnichts anfangen, aber Kiki mein wildfarbener Hahn fand das so interessant das er anfing zu singen und mit dem Schnabel zu klappern. Das habe ich bei ihm noch nie so wahrgenommen, weil er eigendlich auch nicht balzt. Ich glaube Coco ist doch ein Mädchen :-)
    Zumal ja Federmaus auch sagt das es hauptsächlich die Weibchen sind die so schreien :-)
    Ich danke euch, nun bin ich wieder einen Schritt weiter.:D
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    tjo, dann soll es wohl so sein :p

    Schreien tun natürlich auch die Hähne, aber wenn sie gar nicht singt, ist doch von einer HEnne auszugehen.
     
  11. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Wenn das stimmt, ist der Fall eh klar:), dann kann es nur eine Henne sein. Ich hätte auch gesagt, in Anbetracht des zweiten Fotos, dass es sich eher um einen Hahn handeln muss wegen den abgespreizten Flügeln.

    Aber ich konnte diese Haltung auch mal bei meiner Henne beobachten, als sie noch ein wenig ängstlich und neu bei mir war. Vielleicht hatte sie ein bisschen Angst vor dem Blitz des Fotoapparats. Dann machen sich Nymphen häufig ganz dünn und stellen die Flügel ein bisschen ab. Das gibt es auch.
     
  12. Lindi

    Lindi Guest

    Naja, man hat mir mein Gizminchen damals als "toll singenden Hahn - Gizmo" verkauft... und das, obwohl ich nicht einmal ausdrücklich nach einem Hahn gefragt hatte.

    so viel zu dem Thema Vorbesitzer... kann man sich leider nicht immer drauf verlassen... :s
     
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln

    ja aber nur wenn man davon ausgehen kann das der Vorbesitzer auch die Wahrheit sagt. Ich hatte ja schon einen Hahn und wollte gerne eine Henne haben. Und der Vorbesitzer wollte den Vogel unbedingt weghaben.

    Eigendlich wäre es mir auch egal, die beiden verstehen sich blendend. Ich habe nur darüber nachgedacht mir noch ein Paar zuzulegen. Ich finde die Weisskopfnymphen so faszinierend. Und falls Coco doch ein Hahn wäre, wäre es schon besser 2 Weibchen dazuzunehmen.

    lieben Gruß

    Divana
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Um ganz sicher zu gehen müstest du dann halt eine DNA-Analyse zur Geschlechtsbestimmung machen lassen.
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also seid 10 Minuten weis ich es 100%.
    Coko ist ein Hahn :-) denn er versteht sich
    blendent gut mit Paulinchen meiner neune
    Weiskopfhenne. Also war das doch gelogen.
    Coko hat niemals ein Ei gelegt. Es seih denn
    das Hennen auch auf Hennen steigen.

    Gruß

    Divana
     
Thema: Geschlechtsmerkmale?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich geschlechtsmerkmale