Geschlechtsreife?

Diskutiere Geschlechtsreife? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; :) Hallo alle zusammen, meine Welli-Henne ist acht Monate alt. Ich habe mal hier im Forum gelesen, dass in diesem Alter ein Welli-Weibchen...

  1. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    :) Hallo alle zusammen,

    meine Welli-Henne ist acht Monate alt.
    Ich habe mal hier im Forum gelesen, dass in diesem Alter ein Welli-Weibchen geschlechtsreif sein kann.
    Nun, mache ich mir langsam Gedanken, wie es weiter geht. Im Moment ist ES(soviel ich einschätzen kann, da ich früher nur männliche Wellis hatte) noch ruhig. Aber ich denke, dass es irgendwann dazu kommt, weil meine Wellis sich mögen, trotz dem Altersunterschied.
    Da ich keine Zuchtgenehmigung habe, möchte ich den Nachwuchs erstmal nicht zulassen. Vielleicht mal später.

    Also, meine zwei Fragen:

    - Wenn kein Brutkästchen da ist, und meine Henne Eier legt und sie ignoriert, wie muss ich mich verhalten? Muss ich die Eier ein paar Tage auch ignorieren und dann rausnehmen, abkochen und vernichten oder dies gleich tun?

    Irgendwo habe ich gelesen, man muss in diesem Fall die Eier liegen lassen, sonst wird die Henne immer wieder neue legen, und das tut ihrem Gesundheitszustand nicht gut.

    - Wenn kein Brutkästchen da ist, und meine Henne Eier legt und versucht sie direkt auf dem Käfigboden auszubrüten, wie muss ich in dem Fall handeln, damit die Tiere nichts mitbekommen? Eier eins nach dem anderen rausnehmen, abkochen, abkühlen und dann wieder auf den Käfigboden legen?
    Muss ich dies gleich tun? Plastikeier habe ich leider nicht.

    Zu Ernährung meiner Wellis: sie bekommen Futtermischung Nr.1 von ricos futterkiste, Knaulgras und gelegentlich ein Zweig von Petersilie oder Möhrengrün oder ein Apfelstück, haben im Käfig Kalk- und Jodstein, ab und zu wieder Sepia, und immer Grit im Vogelsand.

    Ich freue mich auf Eure Antworten und Tipps.

    Viele Grüße von Mimulus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mimulus,

    ich denke, Du gehst die Frage falsch an. Nicht "was muss ich tun, wenn es Eier gibt?" - sondern "wie kann ich verhindern, dass es Eier gibt?" (-;

    Eigentlich ist seeehr unwahrscheinlich, dass das passiert, wenn man keinen Kasten anbietet oder der Vogel etwas ähnliches "findet".

    Selten legen Hennen aber trotzdem Eier. In der Regel liegt dann der Grund im zu reichhaltigen Futter.

    Ich würde Zimmerwellis, die auch nicht brüten sollen keine Ölsaaten anbieten. Erstens wegen der Brutstimmung, zweitens weil man langfristig damit der Leber schaden könnte. In allen Mischungen von Ricos sind Ölsaaten (glaube ich). Sogar in der Diätmischung sind "Wildsaaten", da hatte ich extra mal angefragt. Unter den "Wildsaaten" sind (fast ?) immer Ölsaaten.

    Ausserdem sollten nicht grundlos (Krankheit oder auffallend starke Mauser) Vitamin- oder Aminosäure-Präparate gegeben werden und nicht übertrieben viel Grünes (und das machst Du ja beides nicht).

    Dann hast Du eine 99% Sicherheit, dass es keine Eier geben wird. (-;


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. #3 purzelflatterer, 29. Dezember 2008
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    drei meiner Federflummis haben Spaß miteinander. Mein Charmeur Rico tritt zwei Hennen relativ regemässig. In den letzten 4 Jahren gab es dennoch nie ein Ei. Also keien Panik, nicht jedes Puscheln hat also gleich Folgen, die Wellis haben einfach Spaß dran.

    Wichtig ist in der Tat, dass du guckst was die Henne so macht, wenn sie brutig (krustige braune nasenhaut) ist. Wenn sie sich in Regalen versteckt oder irgendwo dunkle ecken aufsucht, solltest du diese sofort verbarrikadieren.

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ohne Bruthöhle kommt nur ein Bruchteil der Hennen auf die Idee, überhaupt ein Ei zu legen. Und selbst wenn, wird sie es sehr wahrscheinlich ignorieren und du kannst es einfach entfernen.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Henne Eier außerhalb einer Bruthöhle tatsächlich bebrütet geht gegen null.

    In den 11 Jahren Wohnungshaltung, in der ich immer mindestes ein Paar, die meiste Zeit aber einen gemischten Schwarm hatte, habe ich nie auch nur ein Welliei gesehen.

    Also mach dir bitte keine Gedanken über die sprichwörtlichen ungelegte Eier... :zwinker:

    BTW: Eine braune Nase alleine ist noch lange kein Zeichen für Brutstimmung. Eine brutige Henne ist aktiver wie sonst, hat einen sehr ausgeprägten Nagetrieb und ist fleißig auf Höhlensuche.
     
  6. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für Ihre Antworten. Nun bin ich etwas beruhigt.
    Was die dunkle Wachshaut bei Henne betrifft, hatte meine schon drei Mal ganz dunkelbraune, die dann sich langsam wieder aufhellte. Es gab auch kurze Zeit, wo sie im Käfig alles knabberte, was sie nur finden konnte. Gott sei Dank, habe ich einen von Montana. Hier hat sie kaum Chancen, etwas abzuknabbern.
    Aber sie knabbert die Naturstangen, so dass eine schon sehr dünn geworden ist, und ich muss bald eine neue holen.
    In zwei Tagen zerlegte sie einen kleinen Kalkstein. Dann habe ich einen großen (für große Papageien) gekauft. Er ist jetzt ein "Hausberg" für beide.
    Im Moment hat sie wieder helle Wachshaut, knabbert wenig und jagt das Männchen sogar von der Stange, wo sie sitzt. Aber er wirbt sich sehr intensiv um sie mit Zwitschern, Füttern und viel Schmusen, wenn sie es zulässt.
    Die beiden haben Ausflug und sind schlank, deswegen mache ich mir wegen dem Ricos-Futter keine Sorgen. Sie fressen das Futter sehr gerne und kennen Maß.

    Ich wünsche allen Tierfreunden und ihren Tierchen einen guten Rutsch! Bleibt alle gesund!

    Mimulus.
     
Thema:

Geschlechtsreife?

Die Seite wird geladen...

Geschlechtsreife? - Ähnliche Themen

  1. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  2. Geschlechtsreife bei Rostkappenpapageien/Aggresion

    Geschlechtsreife bei Rostkappenpapageien/Aggresion: Hallo zusammen, wir haben seit einem knappen Jahr zwei super süße und zahme Rostkappis (beide sind ein Jahr alt und keine Geschwister und Hahn /...
  3. Geschlechtsreife Jungvögel

    Geschlechtsreife Jungvögel: Hallo miteinander, meine zwei Jungvögel (siehe Benutzerfoto :P) sind vor kurzem geschlechtsreif geworden und nun sind sie EXTREMST triebig; sie...
  4. ich habe eine frage bis wie viel Jahre sind den Aras Geschlechtsreif

    ich habe eine frage bis wie viel Jahre sind den Aras Geschlechtsreif: Ich habe eine frage habe seit kürzerem ein Ara Pärchen bekommen jetzt würde ich gerne wissen wie lange legen diese vögel den befruchtete eier und...
  5. wann geschlechtsreif? wann nistkasten?

    wann geschlechtsreif? wann nistkasten?: Hallo, Meine zwei Gebirgsloris sind jetzt ca 1 1/2 (hahn) und ca 1 (henne) Jahre alt. Und seit paar Tagen merke ich wie sie sich vermehrt...