geschossener Pirol gefunden

Diskutiere geschossener Pirol gefunden im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Als ich heute abend nach hause gekommen bin hat mir meine mutter erzählt das am bach unter einem großen nussbaum ein grünlich-gelber vogel liegen...

  1. webgirl87

    webgirl87 Guest

    Als ich heute abend nach hause gekommen bin hat mir meine mutter erzählt das am bach unter einem großen nussbaum ein grünlich-gelber vogel liegen würde.
    ich bin mit dem rad auf ihn zu suchen und fand ihn auch.
    es handelte sich dabei um einen weiblichen pirol. (extra nochmal in vogelbuch nachgeschaut hab)
    ich hab mir gedanken darüber gemacht woran er verendet sei da er vom gefieder und dem allgemeinen zustand sehr gut aussah. beinahe noch lebendig. an dem einen auge dessen lied nur zur hälfte geschlossen war, sah ich das der vogel nicht lange tot gewesen sein konnte. das, bzw. die augen waren noch ganz klar. es war bestimmt nicht länger als ne halbe stunde her das der vogel zu tode kam.
    ich hab ihn mitgenommen um ihn mir zuhsause genauer anschauen zu können.
    so stellte ich fest das er eine schussverletzung? hatte. der flügelknochen war durchschlagen und es war eine fleischwunde darunter . als ich genauer hinsah und die wunde etwas öffnete sah ich das sich etwas goldenes drin befand.
    musst also eine patrone gewesen sein.

    nun zu meiner eigentlichen frage..
    was kann es da tun ??
    der tierschutz/vogelschutzbehörde anrufen? oder der polizei?
    tut da überhaupt was jemand oder kann/muss ich ihn entsorgen?
    ich wohne in einem dorf. die chance das man den verantwortlichen findet ist villeicht garnicht mal so gering. es ist nur die frage ob da was gemacht werden würde.

    ich zumindest finde dies eine echte sauerei.

    gruß, jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    eine patrone, die in einem vogelkörper stecken bleibt? :?
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jasmin,
    Vielleicht hat da jemand Schießübungen mit einem Luftgewehr gemacht.
    Ich würde wohl zur Polizei gehen, weil es a) verboten ist, auf Singvögel zu schießen und b) es sicherlich auch verboten ist, draußen mit was auch immer herumzuballern.
    Ob die der Sache nachgehen, ist eine andere Frage.
     
  5. sigg

    sigg Guest

    War nicht die Oma?
     
  6. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    :bahnhof: die, die spatzen einmauert?
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    war auch mein erster Gedanke gestern s-lol
     
  8. #7 Alexandros, 14. August 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo

    ja, ja das Sommerloch ist wieder da. Leute die mit goldenen Kugeln am Ortsrand auf Pirole schiessen. Was es nicht alles so gibt im Leben.

    Gruss Alexandros
     
  9. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    :idee: den täter zu finden wäre doch supereinfach. man nehme den reichsten bauern aus dem ort, denn nur er kann es sich leisten mit goldenen kugeln zu schiessen. wie er allerdings die partone in den vogel bekommen hat, wird wohl sein geheimnis bleiben :traurig:
     
  10. #9 megaturtle, 14. August 2005
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Na, da kamen ja ab der 3. Antwort, wirklich nur noch "sinnvolle" Tipps. Was soll denn das?

    Webgirl, melde das auf jeden Fall der Polizei. Ich finde es einfach Schwe... einfach in der Gegend rumzuballern.

    Und ganz toll finde ich auch, wie sich manche hier in diesem Forum über so etwas lustig machen 8(
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Ja, im Gegensatz zu dir lesen wir fleißig und verfügen zum Teil über ein gutes Gedächtnis, wenn man spezielle Berichte liest.
    Wenn ich zudem noch zu Grunde lege, wie selten der Pirol ist, dann auch noch ein scheuer Geselle, besteht die Möglichkeit tatsächlich Eins zu einer Million ihn abschießen zu können.
    Ich habe erst einmal in dreißig Jahren einen gesehen und er machte sich schon bei meiner Annäherung auf 50 Meter aus dem Staub.
    Daher weiß ich, was ich von solchen Meldungen zu halten habe.
    Zumindest fühlen sich einige von uns nicht auf den Arm genommen und antworten dementsprechend nicht ernsthaft auf eine solche "Ente".
    Vielleicht war aber der Mann mit dem "Goldenen Colt" wieder unterwegs.
    Soll ja ein Meisterschütze sein, der einer Mücke den P... abschießt.
    Gruß
    Siggi
     
  12. #11 SchwarzerPhönix, 14. August 2005
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Mit nem Luftgewehr ist so ein Tier einfach "zu erlegen". Mein Vater ist Jäger, und da bekommt man doch so einiges über Vogelschutz, bejagbares Wild usw. mit...Die Kugel dürfte auch in dem Vogelkörper stecken bleiben.
    Und warum sollte es keine goldenen Luftgewehrkugeln geben? Immerhin gibt es welche, so wie auf Schützenfest, die vorne stumpf sind; jedoch gibt es auch welche, die angespitzt sind...Was das soll, weiß ich auch nicht!
    Denke mal, die Polizei wird sich um sowas eh nicht kümmern. Bei uns würden die mich jedenfalls glatt für übergeschnappt erklären. Naturschutz ist bei denen ein Fremdwort! Hauptsache sie haben genug Jugendliche auf Rollern, denen sie hinterher hechten können. Aber Tiere interessieren die nicht...
    LG Phönix
     
  13. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Entschuldige vielmals, dass ich nicht soviel Zeit habe :gott:

    Aber auch, wenn jemand schon durch evtl. "Enten" aufgefallen ist, woher willst du denn wissen, obs nicht diesmal die Wahrheit ist?

    Oder warum antworten hier ausgerechnet Leute, die eh nur vermuten, dass webgirl sich das ausgedacht hat?

    vielleicht um ein bissel Stunk zu machen :? Wenn mir jemand in einem Forum negativ auffällt, dann lese ich dessen Beiträge einfach nicht mehr, anstatt durch negative Kommentare, extra die Aufmerksamkeit auf diese Beiträge zu lenken :idee:
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Vielleicht, wenn der Fall eins zur einer Million eintritt; in diesem speziellen Fall.
     
  15. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    das kann durchaus sein,dass in dem vogel die kugel schon längere zeit steckt und er an der bleivergiftung gestorben ist!
    leute,wieso könnt ihr diesen thread nicht einfach ignorieren wenn ihr das nicht glaubt?müsst ihr immer stunk machen?
    vielleicht stimmts,vielleicht nicht-wer weiß,muss jasmin wissen.
    aber ich finds echt daneben,dass einige leute nur wieder anfangen: das isn märchen,das stimmt nicht,usw...
    bringt nix,oder?
     
  16. #15 sigg, 14. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2005
    sigg

    sigg Guest

    Jeder darf sich natürlich basierend auf seiner Gutgläubigkeit, Naivität und Ahnungslosigkeit in Bezug auf Vögel, jeden Tag auf neue veräppeln lassen.
    Dagegen habe ich ja nichts, denn es gibt dann immer einige humorvolle Stunden.
    Aber einige haben nun mal etwas Ahnung von Vögeln, nicht vom, und sind in der glücklichen Lage Dichtung und Wahrheit zu erkennen.
    Mit ihren Einwänden haben sie nicht anderes getan, als zu bekunden, daß sie nicht zu der erst genannten Kategorie gezählt werden möchten.
    Das ist schließlich ihr gutes Recht, da wir ja nun mal die viel gepriesene Meinungsfreiheit haben. Letztendlich nutzen die Märchenerzähler dies ja auch für ihre Zwecke aus.
    Ich sage immer; es wird nirgends mehr gelogen, als vor deutschen Gerichten und im Vogelforum.
    Zu 90% äußere ich mich nicht zu dergleichen Märchenstunden, nur die krassen Fälle moniere ich! Andernfalls würden jeden Abend die Fingerkuppen bluten.
    Hätte Tommi oder einige andere dies geschrieben, wäre ich zwar skeptisch gewesen und hätte aus diesem Grund noch mal nachgehakt, aber bei diesem Autor kann man sich ziemlich sicher sein. Beim letzten Mal wars ja die Oma.

    Gruß
    Siggi
     
  17. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest von einzelnen Usern hier in diesem Forum:D :D :D
    Zum Glück haben wir "SuperWebGirl", was uns das Sommerloch überbrücken hilft. Soviele Bösen Dinge wie Sie in diesem Forum vorbringt gegen böse Menschen innerhalb von nur wenigen Tagen, erlebe ich in Jahrzehnten nicht. Vielleicht sollte ich mir auch mal den Stoff besorgen, der so etwas hervorruft, zumindest über die Sommerferien.
     
  18. birkenholz

    birkenholz Guest

    ......

    :idee: Hartkerngeschosse mit gelber Kunststoffummantelung gibt es tatsächlich auf dem Marktund werden u.a. bei ebay vertrieben. (Diabolo).
    Einen Pirol zu erlegen ist aber wie schon geschrieben - sehr unwahrscheinlich. Ein scheuer, aufmerksamer und sehr seltener Vogel.
    Trotzdem kommen solche "Schützen" immer wieder zu Treffern.
    gruß birkenholz
     
  19. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Gelb ist aber nicht "etwas goldenes" und so verbreitet dürfte diese extrem teure Munition wohl nicht sein, das diese hier zur Anwendung gekommen wäre, genau wie die Wahrscheinlichkeit für einen Pirol.
    Wie gesagt: Sommerlochfüller und nur mal was gesagt haben vor lauter langeweile dürfte zu fast 100% das wahrscheinlichste sein. Dafür kennen die meisten ja mittlerweile Webgirl zu gut aus ihren Beiträgen.
    Finde es nur bedauerlich, das es immer noch welche gibt, die solche Dinge als wahre Münze hinnehmen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Na hier scheint es ja wirklich einige User zu geben, die regelrecht nach Beiträgen von webgirl suche um sich dann endlich mal abreagieren zu können :~ :~
     
  22. #20 Alexandros, 15. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Magaturtel,

    vieleicht solltest du tatsächlich mal die etwas älteren Beiträge von Webgirl lesen, dann würdest du vielleicht verstehen, warum das so ist.

    Nichts für ungut aber hier im Web ists eben wie im richtigen Leben. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.

    Und Webgirl ich glaube es ist besser bei der nächsten solchen Behauptung von dir, belegs doch einfach mal mit Fotografien. Zwei Fotografien und es gäbe überhaupt keine Diskussion. Foto 1.toter Pirol und Foto 2. goldene Patrone

    Gruss Alexandros
     
Thema:

geschossener Pirol gefunden