Geschwister

Diskutiere Geschwister im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hat jemand Erfahrung mit der Haltung (Zimmervoliere) von 2 Kongos, wenn es sich um Geschwister handelt ? Geht das gut und spielt es eine Rolle, ob...

  1. Werner_2

    Werner_2 Guest

    Hat jemand Erfahrung mit der Haltung (Zimmervoliere) von 2 Kongos, wenn es sich um Geschwister handelt ? Geht das gut und spielt es eine Rolle, ob sie gleichen oder unterschiedlichen Geschlechts sind ? An Nachzucht habe ich kein Interesse. Die Vögel sollen sich nur gut verstehen.
    Die beiden sind jetzt 10 Wochen alt (Handaufzucht nach der 6. Woche) und verstehen sich als Babys natürlich gut. Bleibt das denn auch später so, wenn sie ins geschlechtsreife Alter kommen ?

    Vielen Dank im voraus für Antworten
    Werner_2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Werner,

    erst einmal herzlich willkommen hier im Forum!:0-

    Was für Vögel meinst du genau, grüne Kongopapageien oder Kongograupapageien?

    Also optimal wären gegengeschlechtliche, blutsfremde Papageien.
    Es gibt aber hier auch einige Papageienhalter, die ein Geschwisterpärchen haben. Wenn du nicht züchten möchtest, dürfte das kein Problem sein, zumindest in Bezug auf die Zucht.

    Papageienbabys verstehen sich i.d.R. untereinander immer gut. Wenn sie von Anfang an zusammen sind, werden sie sich gewöhnlich auch weiterhin verstehen.
    Wie das dann mit Erreichen der Geschlechtsreife aussieht, kann man vorher nicht sagen. Auch blutsfremde "Pärchen" könnten da Probleme machen, d.h. es kommt auf die Papageien an.;)

    Auf alle Fälle finde ich es super, dass du gleich 2 Papageienbabys aufnehmen möchtest!

    Wenn du geschrieben hast, um welche Kongos es sich handelt, könnte ja der Moderator deinen Beitrag ins entsprechende Forum verschieben, sodass du von den dortigen Papageienhaltern weitere Auskünfte erhalten kannst.
     
  4. Werner_2

    Werner_2 Guest

    Hallo Sybille,

    pardon, daß mir als Neuling ein paar formale Fehler unterlaufen sind.
    Es handelt sich um Graupapageien. Wie die optimale Konstellation aussieht, ist mir klar. Nur weiß ich auch von genügend Fehlversuchen, einen passenden Partner zu für einen zunächst einzeln gehaltenen Grauen zu finden. Und ich kann bei Fehlkauf ja nicht einfach das Tier nach z.B. 1 Jahr wie bei einer Staubsauger-Garantierleistung wieder zurückgeben.

    Deshalb wollte ich wissen, ob es grundsätzliche Erfahrungen gibt, die gegen die Geschwisterlösung sprechen oder ob das ein gangbarer Weg wäre mit relativ geringem Risiko, daß sie sich eines Tages in die Federn kriegen.

    Da das Ergebnis der DNA-Analyse noch nicht vorliegt, weiß ich aktuell auch noch nicht, ob es sich um ein "echtes" Pärchen oder eben gleichgeschlechtliche Vögel handelt.

    Gruß
    Werner_2
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Werner!
    Herzlich Willkommen bei den VF!
    Also ich habe 2 Geschwisterpärchen bei mir zu Hause .
    Ein Brüdergeschwisterpärchen und ein Schwestergeschwisterpärchen.

    Bei den beiden Brüdern ging das ganze Zusammenleben in einer Zimmervolier solange gut bis sie in die Geschlechtsreife kamen,allerdings hatten sien vorher auch kein so inniges Verhältnis und es wurde nur ab und zu sich mal gegenseitig gekrault, zum Schluß hinaus dann auch nicht mehr.
    Während der Geschlechtsreife, ging diese Freundschaft zu ende und ich mußte die Beiden trennen und jeweils neu verpaaren.

    Bei den Schwestergeschwisterpärchen sah es nicht so aus, die blieben selbst nach der Geschlechtsreife ein fixes Paar das sich weiterhin fütterte und kraulte.

    Ich denke wenn man nicht züchten will , ist es sicherlich kein großartiges Problem ein Geschwisterpärchen zu halten in einer Gemeinschaftsvoliere, da treten meiner Erfahrung nach öfter Probleme mit gleichgeschlechtlichen Geschwistern auf, muß nicht kann aber sein.
    Ein Problem wird es mit sicherheit wenn das Paar zusammen zur Brut schreiten will und dies auch ohne eine Nisgelegenheit macht.

    Im Grunde wäre sicherlich eine Vergesselschaftung aus diesen Gründen von verschiedenen Bruten empfehlenswert.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Geschwister

Die Seite wird geladen...

Geschwister - Ähnliche Themen

  1. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...
  4. Geschwister genauso glücklich?

    Geschwister genauso glücklich?: Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Ich habe jetzt ein Paar Kanarienvögel, 5 Monate alt, die Geschwister sind. Meine Frage wäre, ob sie als...
  5. Partnerwahl von jungen Laufsittichen/Verhalten zu Geschwistern

    Partnerwahl von jungen Laufsittichen/Verhalten zu Geschwistern: Hallo Laufsittichkenner, ich überlege gerade, welche Sittiche es zukünftig werden sollen. Nun bin ich am überlegen zwei Paar Laufis...