Geschwisterliebe: und plötzlich fliegen die Fetzen !?!

Diskutiere Geschwisterliebe: und plötzlich fliegen die Fetzen !?! im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, seit einigen Tagen fliegen zwischen zwei unserer Bourkesittiche im wahrsten Sinne die Fetzen. Vielleicht erstmal kurz die...

  1. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo zusammen,

    seit einigen Tagen fliegen zwischen zwei unserer Bourkesittiche im wahrsten Sinne die Fetzen.

    Vielleicht erstmal kurz die Vorgeschichte: Unser Sittichbestand ist nun durch Übernahme von Abgabevögeln schrittweise von 6 auf 12 Bourkesittiche angewachsen. Handgreiflichen Zoff gab es noch nie. Die beiden jetzigen Streithähne sind Charly und Jamie, diese sind mit am längsten bei uns, wir haben sie als selbstständige Jungvögel von einem Züchter gekauft.
    Jamie ist im Vergleich zu den anderen schon immer etwas sehr frech. Wenn jemand auf einem Platz sitzt, wo sie hinmöchte, geht sie hin und pickt den andern in die Zehen oder hackt mal ins Gefieder.
    Vorigen Montag kam ich von der Arbeit und fand Charly zerzaust vor. Kaum noch Federn auf dem Kopf, man konnte auch die Ohrlöcher sehen, der Rücken ebenso zerzaust. Da gerade "Siesta" angesagt war, war kein Streithahn auszumachen. Ich dachte schon, dass mehrere auf ihm herumgehackt haben müssten.
    Dann aber erstmal Türen auf für den täglichen Freiflug im Zimmer. Als die Bande ausgeschlafen hatte und die Voliere verließ, ging es los. Jamie ständig hinter ihrem Bruder Charly her und gezwickt und gehackt. Im Gegensatz zu allen anderen geht er nicht mal weg und wehrt sich aber auch nicht besonders. Wenn er dann doch woanders hinflog, flog Jamie hinterher. Also die Voliere geteilt und die Streitvögel getrennt, damit Charly sich auch mal erholen kann.
    Nach getrenntem Freigflug haben wir es dann heute wiedermal gemeinsam probiert und prompt flogen in der Luft die Federn, weil Jamie Charly wieder angegriffen hat.

    Sollte man die beiden das mal austragen lassen, damit der Fall geklärt ist und wieder Ruhe einkehrt?
    Oder ist eine dauerhafte Trennung angesagt?

    Welches sind denn die Faktoren, dass ausgerechnet diese beiden sich in die Haare kriegen, bzw. die Schwester ihren Bruder so malträtiert? :?
    Wenn sie sich eine Ecke suchen würde die sie als Brutplatz auserkoren hat (ob wohl Fütterung und fehlende Nistkästen eigentlich nicht dazu führen sollten), müsste sie ja eher territorial sein und jeden wegscheuchen. Ist aber nicht der Fall. Sie hat es eindeutig nur auf ihn abgesehen und ist zu den anderen nur dann frech, wenn die etwas haben was sie haben will (z. B. Sitzplatz).

    Danke für Tipps :zwinker: !
     
  2. #2 geier-004, 06.10.2013
    geier-004

    geier-004 Guest

    Hallo Tim,

    das ist ja heftig und so auf Anhieb habe ich auch keine Idee.

    Aber mal folgende Fragen:

    Hat sich evtl. durch die Übernahmen etwas am Geschlechterverhältnis geändert?

    Wie alt sind die beiden?
     
  3. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Ja, da heißt es immer, Bourkies sind so friedlich und dann sowas... ;)

    Ich versuche mal die Zugangsphasen zusammenzukriegen.
    Zuerst gab es da 2,0, das waren Pink und sein Bruder Floyd. Von denen verstarb einer, da wollte einen Hahn dazu holen (Jungs unter sich machen ja weniger Stress ;) ).
    Da der Züchter zwei Jungvögel als Hähne inseriert hatte, hab ich beide mitgenommen, weil der verbliebene ja nicht mehr der jüngste ist. Davon entpuppte sich "James Bond" (Ringnummer 007) aber als eine Jamie. Also 2,1. Dann eine Henne dazu gekauft um gleich dem Zoff vorzubeugen. Nächste Station also 2,2.
    Dann von Spirit die erste Ladung war ein Geschwister"paar", wir hatten dann 3,3.
    Zweite Nachlieferung waren 2,1; bei uns dann 5,4 - bei größeren Trupps und da sich bis auf eines keine "festen Beziehungen" gebildet hatten, ist ein nicht ganz ausgeglichenes Geschlechterverhältnis vielleicht tragbar.
    Dritte Nachlieferung 3 Weiber. Nun also 5,7. Für die Männer also "freie Auswahl", wobei die meisten eher auf die jüngste ("Blondie") zu stehen scheinen. Mit der gab es neulich einen flotten Vierer auf dem Volierenboden, aber keine handgreiflichen Streitereien. Um deren Mutter Leyla (Spirits "verrückte Henne, die u. a. Blondie auf dem Volierenboden ausgebrütet hat), die mit der dritten Ladung bei uns eingezogen ist scheint sich keiner der Herren zu bemühen. Jamie ist übrigens mit dem ältesten, Pink, zusammen.
    Charlie und Jamie sind glaube ich von 2009 oder 2010. Die Voliere ist übrigens mitgewachsen und beherbergt die ganze Zeit über auch 2,0 Schmucksittich.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Geht mir genauso. :+keinplan

    Bis auf kleine Reibereien hatte nie irgendwas in der Art bei meinen Bourkesittichen. Von daher kann ich Dir gar keinen Tipp geben.
    Am Platzangebot kann es nicht liegen und ansonsten fällt mir auch nciht wirklich was ein. Hat sie ihn denn schonmal richtig verletzt? Oder blieb es bisher immer bei zerrupften Federn?
     
  5. #5 Stephanie, 06.10.2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Milvus,


    Könnte der Streit durch relativ beengtere Platzverhältnisse oder verhältnismäßig weniger Ressourcen (Futterstellen, Lieblingsplätze, Rückzugsorte) als früher ausgelöst worden sein?



    Ist ausgeschlossen, dass der unterlegene Bruder krank ist oder ein unentdecktes Handicap haben könnte?

    Das könnte ja auf eine Krankheit oder ein Handicap hindeuten.

    Kannst Du Rückszugsorte für Charly einrichten, also Sichtschutz etc. (Pflanzen oder so)?
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.170
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    das kannst ud nicht so lassen...ich habe zwar keine sittiche aber die grundlage des benehmens findet man bei allen arten...
    Dein vogelchen ist nicht frech, er ist territorial d.h. er braucht platz um eine familie zu grunden. Manche sind mehr territorial ..
    Geschwisterliebe ist sehr zweifelhaft bei papageien...es ist gut fur eine gewisse zeit individuel abhangend aber fruher oder spater schlagen die hormone also die natur ein...
    bitte lass sie den armen nicht umbringen...
     
  7. #7 Poldinchen, 07.10.2013
    Poldinchen

    Poldinchen Guest

    Hallo Tim,

    Seit wann hast Du denn die 3. Lieferung? Fängt Jamie an ihren Bruder zu malträtieren, seit dem sich irgendwas geändert hat?

    Habe das jetzt bei unseren beiden Hennen Spirit und Molly beobachtet. Nachdem unser kleiner Oriyon gestorben ist und Spirit somit ihren Partner verloren hat, hat Molly die Oberhand und ist zeitweise ständig hinter Spirit her.
    Entweder wird das beiderseitig über die Schnäbel ausgefechtet oder Spirit haut ab. Wir haben da wenigstens noch ein paar Sitzplätze wo nur einer sitzen kann, aber nun auch wieder ein Ungleichgewicht von 2,3.

    Ansonsten hätte ich da auch keine Idee. Außer, dass Du sie vielleicht doch eine Zeit von einander trennen solltest, bevor Charly noch was passiert.
     
  8. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Tina,

    die dritte Lieferung ist am 9.9. eingetroffen. Der Zoff ging zwei Wochen später, also heute vor einer Woche los.
    Ich lasse sie erstmal getrennt. Charly gehts auch richtig gut, er balzt fleißig eine von den neuen an...

    Wenn Jamie ein Territorium oder bestimte Dinge für sich beanspruchen würde, müsste sie ja auf jeden los gehen, der ihr dort in die Quere kommt. Aber sie verfolgt gezielt Charly. Das ist ja gerade der unverständiche Murks.
     
  9. #9 geier-004, 07.10.2013
    geier-004

    geier-004 Guest

    Hallo Tim,

    kann es sein evtl. sein, dass Jamie einfach nur eifersüchtig auf die neue ist? Seit wann balzt Charliy die neue an?
     
  10. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Charly balzt immer mal wieder wechselnde Mädels an. An Jamie hatte er anfangs mal gebaggert, wohl eher um sie deren neuem Freund wieder abspenstig zu machen. Aber dass Jamie auf eine andere eifersüchtig ist, kann ich mir nicht vorstellen. Dafür müsste sie ja vorher enger mit ihm verbandelt gewesen sein oder aber er stärker mit anderen Hennen; was beides nicht der Fall ist.


    Nachsatz: natürlich bekommen wir nicht alles mit, was in der Sittich-Herde so läuft, wer mit wem und wann und wie und wo. Deswegen kann ich ja nur für das sprechen, was ich wahrnehme.
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hey Tim,

    wie läuft es mitweile bei Eurer Bande?
     
  12. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Man müsste sagen: besch**** aber nicht hoffnungslos.

    Haben den Schwarm getrennt und auf Abteilungen in der Voliere geteilt mit abwechselndem Freigang. Charly umwirbt deine Brownie. Und Jamie fand ich gestern nach Feierabend mit Legenot auf dem Boden! Pink immer um sie rum. Erste Hilfe hat geholfen, sie scheint es überstanden zu haben und sitzt mit ihm nun allein im mittleren Abteil, während der Rest der Bande aus der linken und rechten Abteilung nun Ausgang hat.
    Das Ei war kein Ei sondern kugelrund, kein Wunder, dass die das nicht rausgebracht hat. Was mich zu weiteren Fragen führt. Fütterung ist eigentlich nicht auf Eiproduktion ausgelegt, Kalk und Mineralienangebot ist vorhanden. Ich muss die Körner wohl wieder strenger rationieren. Oder könnte vielleicht auch unser neues helleres Nachtlicht eine andere Tageslänge vorgaukeln und zum Brüten anregen?
     
Thema:

Geschwisterliebe: und plötzlich fliegen die Fetzen !?!

Die Seite wird geladen...

Geschwisterliebe: und plötzlich fliegen die Fetzen !?! - Ähnliche Themen

  1. Hawaiigänse und Fliegen

    Hawaiigänse und Fliegen: Wir sind seit kurzem Besitzer von einem Paar Hawaiigänsen. Andere Bodentiere sind nur Riesenschildkröten. Ein paar Pagageien in einer Voliere 80qm...
  2. Wachshaut plötzlich verändert.

    Wachshaut plötzlich verändert.: Guten Tag Vogelfreunde, Ich habe seit 2 Wochen 2 Wellensittiche. Diese haben sich schnell eingelebt. Sie zwitschern spielen und toben. Nehmen...
  3. Singsittich plötzlich alleine

    Singsittich plötzlich alleine: Hallo an alle, ich bin noch ganz neu hier und habe mich wegen meiner Fragen angemeldet. Kurz zur Haltung meiner Lieblinge: sie haben einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden