Geschwisterpaar-Haltung Amas

Diskutiere Geschwisterpaar-Haltung Amas im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, vor 4 Wochen haben wir uns 2 Blaustirnamazonen in einer großen Tierhandlung gekauft, obwohl wir uns zunächst eigentlich nur...

  1. babs

    babs Guest

    Hallo Zusammen,

    vor 4 Wochen haben wir uns 2 Blaustirnamazonen in einer großen Tierhandlung gekauft, obwohl wir uns zunächst eigentlich nur nach einem Käfig umsehen wollten und danach einen Züchter aufsuchen wollten.

    Da wir aber von unseren beiden Amazonen "Charly und Bonny" so begeistert waren, weil sie so einträchtig beieinander saßen und auch alle Aktivitäten ziemlich gleichzeitig ausführten entschieden wir uns, sie mitzunehmen.
    Sie waren in einer großen Voliere untergebracht, sahen gut geplegt und gesund aus. Die Verkäuferin die scheinbar Ahnung hatte von der Haltung der Tiere meinte, die beiden würden nur als Paar verkauft, da man sie nicht trennen wollte, obwohl es ein Geschwisterpärchen ist. Auch würde es wahrscheinlich keine Probleme wegen der Verwandschaft geben. Die beiden sind jetzt 18 Monate alt.

    Nun beobachten wir, daß sich die beiden immer weniger gut vertragen, ständig raufen und nur noch selten nebeneinander sitzen. Das macht uns Sorgen ob dieses Verhalten sich weiter verschlimmert und die Geschwisterverpaarung doch Probleme gibt.
    Eine andere Möglichkeit wäre, da wir "Menschen" uns viel um sie kümmern und unser Charly zugänglicher uns gegenüber ist als unsere Bonny, daß Eifersucht unter den beiden eine Rolle spielt.

    Was haltet ihr davon????
    Eure Babs
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Babs

    Ein herzliches Willkommen hier in unserer Runde der grünen "Monster":0-


    Das hin und wieder rabiate Verhalten der Amazonenpaare untereinander ist in gewissem Rahmen normal.

    Mein Pärchen Blaustirn sitzt gerade noch einträchtig nebeneinander, krault sich und 5 Minuten später geht die Post ab.

    Auch kommt es mal vor das sie "getrennt" sitzen.

    Trotzdem sind sie ein echtes Paar.

    Geschwisterverpaarung ist immer so eine Sache.
    Gerade wenn die Vögel geschlechstreif werden.
    Eine mögliche Fortpflanzung läßt sich nicht grundsätzlich ausschließen.

    Handelt es sich denn tatsächlich um ein Hahn und eine Henne???

    Vielleicht liegt gerade darin die Ursache.

    Bei den Amazonen beginnt jetzt die Brutzeit.
    Auch noch nicht geschlechstreife Vögel leben diese "Stimmung" schon in abgeschwächter Form durch.
     
  4. babs

    babs Guest

    Hallo Heike,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Nach deinem Beitrag, denke ich, daß meine beiden streitbaren Geschwister, evtl. wirklich die Brutzeit nachempfinden, denn es ist ja noch nicht so weit, daß sie sich ernsthaft verlezten bei ihrem Gerangel.

    Auf deine Frage ob es wirklich Hahn und Henne sind, kann ich nur sagen, daß es so in den Züchterpapieren steht und ich hoffe das es stimmt! Ich denke sie jetzt zu trennen und anders zu verpaaren wäre wahrscheinlich Unsinn, denn es ist ja nicht auszuschließen, daß nach Eintritt der Geschlechtsreife diese Verbindungen auch nicht taugen.

    Also warte ich erstmal ab wie es sich weiterentwickelt mit unseren Rackern!

    Nochmals danke
    Babs:0-
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Babs,

    auch von mir ein herzliches Willkommen unter uns Grünenfans!:0-

    Ich muss sagen, dass ich es von dieser Verkäuferin super finde, dass sie darauf bestand, die beiden, die sich offensichtlich gefunden haben, nur zusammen zu vermitteln.
    Natürlich kann sie nicht wissen, was die Zukunft bringt, aber sie sah zumindest, dass die beiden, solange sie bei ihr waren, ein "Pärchen" bildeten. Und das finde ich gut. Habe bis jetzt noch nie gelesen, dass man in einer Tierhandlung auf Paarkauf von großen Papageien bestand...

    Du schriebst, dass sie in der Handlung in einer großen Voliere saßen. Wie sind sie bei dir untergebracht???
    Es könnte ja durchaus sein, dass sie jetzt mit engeren Verhältnissen klar kommen müssen und dadurch Stress haben?:~
    Wann beobachtest du vorwiegend ein Gerangel, zu bestimmten Zeiten?

    Das wäre auch eine Möglichkeit...
    Aber ich gehe mal davon aus, dass die beiden sich dann unmittelbar in dem Zusammenhang (wenn sie bei euch sind) "anfeinden" müssten und nicht, wenn sie im Käfig oder der Voliere alleine sitzen...:?
    Bei meinen 4 Geiern kann ich beobachten, dass sie rangeln, wenn ich in deren Nähe bin, ansonsten kommen sie gut miteinander klar.
    Sicherlich wird sich ab und an mal gefetzt, aber bis jetzt nicht mit einem ersthaften Hintergrund.... (3mal Holz klopfen)

    Dieses Beispiel von Heike zeigt, dass du auf alle Fälle darauf vorbereitet sein musst, die beiden auch mal getrennt unterbringen zu können, falls es infolge der Balz-/Brutzeit zu ernsthaften Auseinandersetzungen kommen sollte.
    Blaustirnamazonen sind nun mal "berühmt" für ihr in ihnen schlummerndes Aggressionspotential.;) Wenn man darum weiß und die notwendigen Vorkehrungen getroffen hat, sollte das ein nicht sooo großes Problem sein.

    Heike, du hast schon recht, aber für mich wäre die mögliche Inzucht kein Thema, ein sich verstehendes und außerhalb der Stresszeit harmonisierendes Geschwisterpaar zu trennen. ;)

    So würde ich es auch machen.;) Beoachte sie genau, um bei wirklich ernsthaften Streitigkeiten notfalls trennen zu können.
    Oft wirkt eine Auseinandersetzung zwischen Amazonen heftiger, als es ist..... schon alleine wegen deren Geschreie dabei, auch wenn es nur zur Warnung ist .... :D
    Uuuund eventuell hast du ja dann mal irgendwann 4 grüne Schatzis...:~ :D
     
  6. babs

    babs Guest

    Hallo Sybille,

    zunächst mal danke für Deinen Beitrag!

    Du hast vermutet, daß die Käfighaltung evtl. Stress verursacht. Das glaube ich nicht, da der Kafig schon eher eine Voliere ist, 1m breit 0,80 tief, 1,80 hoch und meine beiden Schreihälse (momentan kann ich mich kaum konzentrieren :o !) wesentlich mehr Spielzeug und vor allem Knabberäste zum Beschäftigen haben als in der Tierhandlung. Außerdem haben sie täglich mehrere Stunden Freiflug, den sie auch gerne nutzen.
    Zu der Frage in welchen Situationen die Streitereien losgehen:
    Tagsüber ganz unterschiedlich, es geht meistens um Spielzeug, denn natürlich muß jeder genau das Ding haben, das jeweils der andere gerade bearbeitet.
    Aber am heftigsten wirds während des Freiflugs, wenn sie gerade beide auf dem Kafig sitzen, dann gehen sie regelrecht aufeinander los. Aber wie gesagt, sieht es wahrscheinlich schlimmer aus als es tatsächlich ist. Wenn es noch schlimmer wird müssen wir uns natürlich etwas einfallen lassen.
    Auch muß ich schön aufpassen, daß sich die beiden beim Verteilen von Leckerlies (auch außerhalb der Voliere, auf ihrem Kletterbaum) nicht zu nahe kommen, aber das ist halt normaler Futterneid! Wenn ich allerdings im Käfig mit der Hand Obst o.ä. anbiete gibt es keine Probleme.

    Herzliche Grüße

    Babs :0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lorin

    Lorin Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25488 Holm
    Hallöchen,
    also ich habe auch ein Geschwisterpärchen m/w Blaustirnamazonen. Die beiden sind jetzt zweieinhalb Jahre alt und vertragen sich recht gut. Recht gut, weil es auch noch besser sein könnte. Aber im Gegensatz zu früher schon sehr gut. Als sie ganz jung waren, saßen sie zusammen und dann kam es, dass wenn sie draußen waren, das sie niemals zusammen saßen. Wenn einer irgendwo saß und der andere kam, ist der erste sofort weg geflogen. Auch im Käfig saßen sie nicht zusammen. Kraulen war schon gar nicht drin. Wenn schon, dann gab's Prügelleien. Da war ich auch zeitweise etwas verunsichert.

    Dieser Zustand hat sich aber zum Glück weitesgehend gelegt. Es gibt zwar immer noch Streitigkeiten, aber dafür auch viel Zärtlichkeiten. Beim Freiflug aber kommen sie sich meist trotzdem nicht zu nahe. Zumindest nicht auf einer kleinen Stange. So auf Schränken und gerne auf dem Fußboden gehen sie schon zusammen spazieren.8) Ich denke das ist ganz in Ordnung so.

    Also nur nicht die Hoffnung aufgeben.
    Viele Grüße, Lorin
     
  9. babs

    babs Guest

    Hallo Lorin,

    ich habe mich gefreut auch mal etwas von einer Halterin eines Geschwisterpärchens zu hören!;)

    Deine Erfahrungen aus der Anfangszeit mit deinen Amas, scheinen ja ähnlich zu sein wie meine!

    Das läßt mich tatsächlich hoffen, das sich die beiden mit der Zeit vielleicht sogar besser vertragen!

    Lieben Dank
    Babs:0-
     
Thema:

Geschwisterpaar-Haltung Amas

Die Seite wird geladen...

Geschwisterpaar-Haltung Amas - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...