Geschwisterpärchen?

Diskutiere Geschwisterpärchen? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich möchte mir in ein paar Monaten auch ein Pärchen Kathis anschaffen. Gegengeschlechtlich ist klar (wenn die Kathis mir da keinen Strich...

  1. #1 Bumblebee, 3. Juni 2003
    Bumblebee

    Bumblebee Guest

    Hallo!
    Ich möchte mir in ein paar Monaten auch ein Pärchen Kathis anschaffen. Gegengeschlechtlich ist klar (wenn die Kathis mir da keinen Strich durch die Rechnung machen :D). Aber sollten die zwei, auch wenn ich nicht züchten will, blutsfremd sein oder wären auch Geschwister möglich? Oder verstehen sie sich dann weniger gut sobald sie ausgewachsen sind? In der freien Natur ist ja eine Paarbildung unter Geschwistern sicher unerwünscht, wegen Inzest.:?
    Ich hoffe ich war jetzt nicht allzu wirr und ihr könnt mir weiterhelfen.
    Liebe Grüße,
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suppenhuhn, 3. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi

    wenn Du nicht züchten willst, ist es egal bzw. für die Vögel sogar schön, wenn Du zwei, die sich schon kennen gleichzeitig nimmst, denke ich.

    Ich glaube nicht, daß da ein typischer Geschwisterstreit auftritt :D

    Aber Spunky hat Geschwister, sie kann Dir dazu bestimmt bald mehr sagen, sobald sie es liest.
     
  4. #3 Siri, 3. Juni 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2003
    Siri

    Siri Guest

    also über die Sozialisation von Kathis kann ich nicht so viel sagen. Generell aber passieren Geschwisterverpaarungen in der Natur deshalb nicht, weil sich die Nestgeschwister eben als Geschwister erkennen, zumindestens wenn sie nicht zwischenzeitlich über längere Zeit getrennt werden.

    Geschwister, die nicht aus derselben Brut sind, verpaaren sich dagegen wie blutsfremde. Ich habe selber bei mir zwei Päärchen, wo alle vier Geschwister sind, aber nur zwei aus demselben Nest, und genau die haben sich NICHT verpaart.

    Bei einem Nestgeschwisterpaar können daher eventuell Probleme auftauchen, wenn die beiden geschlechtsreif werden und sich einen richtigen Partner suchen wollen, wie es in der Natur geschehen würde. Dann könnten sie sich plötzlich nicht mehr vertragen und aggressiv gegeneinander werden. Ob die Gefahr bei Kathis groß ist, kann ich dir nicht sagen. Langjährige Züchter dürften da mehr wissen.

    Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Spaß mit deinen zukünftigen Kathis, und berichte doch mal weiter dann :)
     
  5. #4 Bumblebee, 3. Juni 2003
    Bumblebee

    Bumblebee Guest

    Hallo!
    Okay, vielen Dank, dann werd ich wohl lieber auf Nummer sicher gehen und keine (Nest)Geschwister nehmen. Hab zwar mit den Züchtern in der Gegend noch nicht gesprochen, aber da wird wohl sicher einer dabei sein der mehr als
    ein Zuchtpaar hat. Wenn´s mal soweit ist bekommt ihr natürlich auch Bilder zu sehen, ich weiß schon, das hat Suchtpotenzial:D

    Grüße,
    Anja
     
  6. #5 g4eSpunky, 4. Juni 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    Hi Anja....
    hab es jetzt auch endlich geschafft...
    ich hab 2 Geschwisterpaare... und bisher keien Probleme mit dem Trupp ( die üblichen Zerstöranfälle mal ausgenommen :D )
    Die Paare hab ich im Februar bzw. März geholt und die vier verstehen sich prima (siehe Thread Putzkolonne) . Zwar gibt es auch mal Zoff aber so ist das halt im Leben. Wer hier mit wem? Und ob alle durcheinander? Frag mich nicht... die ändern das ständig... und da grade einige Schwanzfedern ausgefallen sind, fang ich wieder von vorn mit dem Geschlechterraten an :D

    Fkann ich sagen, dass die vertrauten Paare einen einfachen Einstieg hatten... sie waren so einfach mutiger und nicht so ängstlich. Kannten sich zumindest und Veränderungen gab es ja eh genug...
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Anja!

    Schwierig, schwierig.
    Ich denke mal (weiss es aber nich :~ ), dass du wohl ein Geschwisterpaerchen nehmen koenntest, wenn du wirklich nur zwei Kathis halten moechtest (allerdings gelingt dir das eh nich, guck dich nur um, die meisten wollten anfangs nur zwei :D ;) ). Diese beiden wuerden sich sicherlich verstehen, weil se ja nur sich haben. Allerdings wuerde es dann wohl zu Raufereien kommen, sollten weitere Kathis hinzukommen. Wobei wohl auch das sich dann beruhigen wird, wenn die Geschwister sich jeweils einen neuen Partner ausgesucht haben.

    Allerdings ist es immer schoener, die Tiere so natuerlich wie moeglich zu halten (soweit das eben in Gefangenschaft ueberhaupt moeglich ist.) Und dazu wuerde auch die gegengeschlechtliche Verpaarung mit einem "Nicht-Familien-Mitglied" gehoeren.

    Liebe Gruesse,
    Siggi
     
  9. #7 Bumblebee, 5. Juni 2003
    Bumblebee

    Bumblebee Guest

    Hallo! Ich werde auf jeden Fall versuchen zwei gleichzeitig zu holen, hab ja im Moment gar keine Vögel, da würde mir ein Einzelner selbst für kurze Zeit schon leid tun. Ich hoffe einfach mal das der Züchter bei mir in der Nähe mehrere Paare hat, dann wäre das auch kein Thema mit den Nicht-Geschwistern:D. Im Notfall fahr ich halt ein bisschen weiter.

    Grüße,
    Anja
     
Thema:

Geschwisterpärchen?

Die Seite wird geladen...

Geschwisterpärchen? - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapageien - Geschwisterpärchen aus 47249 Duisburg sucht liebevolles zu Hause

    Mohrenkopfpapageien - Geschwisterpärchen aus 47249 Duisburg sucht liebevolles zu Hause: Hallo zusammen, wir suchen ein neues liebevolles zu Hause für unsere beiden Mohrenkopfpapageien. Die beiden sind von September 2009 und leben in...