Gesellschaft für Collin?

Diskutiere Gesellschaft für Collin? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen Wie ihr ev. mitbekommen habt ist mir meine Kymba entflogen. Trotz allen Anstrengungen, niemand hat sich gemeldet,keiner hat sie...

  1. #1 Katrin Starke, 4. August 2002
    Katrin Starke

    Katrin Starke Guest

    Hallo zusammen

    Wie ihr ev. mitbekommen habt ist mir meine Kymba entflogen.
    Trotz allen Anstrengungen, niemand hat sich gemeldet,keiner hat sie gesehen oder gehört.
    Es hat sich ergeben, und da bin ich extrem froh, dass eine alte Dame ein Ferienplatz für ihren Grauen gesucht hat, weil sie ins Spital musste.
    Jetzt hat sie mir am Telefon gesagt, dass sie eigentlich sehr froh wäre wenn ich ihre Toni behalten könnte,sie sei sehr krank und müsse daher immer wieder ins Krankenhaus gehen.

    Jetzt meine Frage:

    Toni ist 25 Jahre alt und war immer allein in einem ganz kleinen Käfig.
    Sollte Kymba nicht mehr erscheinen habe ich die Idee es zu versuchen sie mit Collin zu vergesellschaften.

    Wie stellt man das am Besten an?

    Ist das überhaupt sinnvoll? Collin ist knapp zwei Jährig und total am Flegeln, Toni hingegen ist laut ihrer Besitzerin sehr ruhig.

    Mich findet sie übrigens auch noch nicht sehr nett (Aua ;) )
    Das ist natürlich sehr verständlich, noch bin ich ihr natürlich total fremd.

    Wenn ich Kymba wiederfinden sollte, ist auch eine Dreierhaltung möglich ? Natürlich nach langer Vorbereitungszeit.

    Ich habe Toni jetzt neben der voliere in einem Käfig. Collin findet es superinteressant, ist frech und versucht sie durch die Gitterstäbe zu beissen!Sie hat genug Platz zum Ausweichen, findet es aber mässig lustig, ist ja klar!

    Seit sie hier ist frisst er wieder und wirkt etwas lebhafter.
    Ich habe mir echt Sorgen um ihn gemacht!

    Versteht diese Fragerei nicht falsch, ich habe Kymba noch nicht aufgegeben, weiss aber auch langsam nicht mehr wo und in welcher Richtung ich noch suchen soll.
    Auf meine Anzeigen gab`s keine Reaktion.
    Es macht mich traurig wenn ich sehe,dass kein einziger Telefonnummer-abreisszettel fehlt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Coco´s Boss, 4. August 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Katrin
    Ich verstehe Deine Traurigkeit sehr gut.
    Unser Coco war ja nur eine Nacht weg,aber im kalten Oktober.
    Es war eine sch... Nacht.Immer wieder habe ich die Umstände überdacht,wie das hat passieren können und warum habe ich nicht besser aufgepasst und alles anders gemacht....
    Aber ich würde auch die Hoffnung nicht aufgeben.
    Hast Du eine Belohnung ausgesetzt??Ne hohe Belohnung wirkt manchmal Wunder...Wenn der evtl.neue Besitzer sich für das Geld dann ganz "legal" nen Papagei kaufen könnte,wäre es einfacher ihn zurückzugeben...Ausserdem, wie schon gesagt,fliegen Graue manchmal ganz schön weit...Ich würde die "Suchzettel" im Bereich von 10 Km anbringen.
    Wünsche viel,viel Glück.
    LG.
    Joe.
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Katrin!
    Es tut mir Leid zu hören das sich noch nimand gemeldet hat,aber was noch nicht ist kann ja noch sein.
    Villeicht findet Kymba ja wer in den nächsten Tagen!
    Das mit dem neuem Grauen von der Dame finde ich supper,so ist Collin wenigstens etwas abgelenkt und trauert nicht so wegen Kymba.
    Ob eine Vergeselschaftung der Beiden Erfolg hat,wirst du ja selbst in den nächsten Tagen sehen,grundsätzlich wäre es sicher schon möglich denke ich.
    Wir bekamen ca. vor 2 Jahren die mindestens 20 Jahre alte Mausi zu uns (immer alleine gewesen).
    Sie war anfangs auch sehr ruhig und behäbig.
    Allerdings suchte sie sich gleich mal einen Partner der um vieles jüngere Clyde(war damals noch nicht 4 Jahre alt).
    Seitdem sie den sehr lebhaften und quirligen Clyde als Partner hat ist Mausi auch um viele Aktiver geworden und heckt - meckt mit ihm rum wenn er will!
    Wenn Kymba noch auftauchen sollte kann ich mir eine 3er Beziehung,vorausgesetzt die Tiere vertragen sich alle untereinander auch gut Vorstellen.
    Bevor wir diverse Graupapageiendamen aufgenommen hatten,bestand unsere Gruppe auch aus einer 3 er Beziehung,und wer weis,vielleicht kommt dan ja noch ein 4 dazu,macht dann auch nicht mehr Arbeit als 3.
    Ich drücke dir auf alle Fälle noch mächtig die daumen das Kymba doch noch zu euch nach Hause zurückfindet!
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Katrin,

    erst mal…drücke ich Dir weiterhin die Daumen!
    Man, ich hoffe echt, daß Kymba bald gefunden wird!

    Aber nichts desto trotz ist es für Collin gut,
    daß Toni nun erst mal da ist.

    Gut…..nehmen wir mal an Du behältst Toni,
    dann machst Du das schon richtig….bloß nicht zu früh zusammen lassen.
    Denn Du weißt nicht wie Toni auf Collin reagiert wenn sie so könnte wie sie wollte.

    Der Altersunterschied ist natürlich hoch,
    will damit sagen, daß (im natürlichen Fall) Toni vor Collin „gehen“ wird.
    (Btw. unser Joco (27) hat auch gefallen an Betty (2) gefunden)
    Aber zur Zusammenführung kann es klappen.
    Da Toni keine anderen Grauen kennt und Collin recht neugierig (durch seine Jugend) ist,
    muß Collin Ausdauer aufbringen.
    Ich denke, daß sie erst einmal lernen muß, daß sie ein Graupapagei ist und
    was ist besser als das spielerisch von einem „Flegel“ gezeigt zu bekommen.
    Ich würde erst einmal Collin und Toni getrennt rauslassen und mal schauen,
    wie Beide reagieren.
    Beim ersten gemeinsamen Freiflug würde ich mich mit ner Zewarolle „bewaffnen“
    um bei evtl. echten Streit dazwischen gehen zu können.

    Hast Du Toni denn noch in ihrem kleinen Käfig ?
    Hatte sie denn vorher auch Freiflug ?

    Ich würde noch mind. eine Woche warten, denn die Kleine muß ja erst begreifen,
    daß sie nun bei Euch ist, sich die Umgebung genau ansehen und die
    Menschen als „Freunde“ erkennen.

    Dann sie rauslassen und Collin drin und schauen, wie sie sich dann Collin nähert.
    Wenn das friedlich abläuft, kannst Du Collin ja mal dazu rauslassen.

    na, ich bin ja mal gespannt,
    wie sich Toni bei Euch so macht.

    Und trotzdem wollen wir Kymba wieder zu Hause sehen!
     
  6. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katrin,

    habe auch mehrer Graue mit unterschiedlichem Alter zusammen in einer Voliere. Das Alter ist da wohl nicht so entscheidend sondern wohl mehr die Chemie zwischen den Grauen.

    Wünsche Dir natürlich, dass Dein Kymba bald wieder zurückkommt.

    Schöne Grüße Fritz
     
Thema:

Gesellschaft für Collin?

Die Seite wird geladen...

Gesellschaft für Collin? - Ähnliche Themen

  1. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...
  2. Nymphensittich sucht dringend artgleiche Gesellschaft - Dresden - Freital - Sachsen

    Nymphensittich sucht dringend artgleiche Gesellschaft - Dresden - Freital - Sachsen: Hallo, Dieser Nymphensittich wurde mitsamt Minikäfig an einer Autobahnraststätte bei Dresden ausgesetzt 0l Er wartet inzwischen seit...
  3. Gesellschaft für gehandicapten Haussperling

    Gesellschaft für gehandicapten Haussperling: Hallo, seit kurzer Zeit sitzt bei mir ein nicht mehr auswilderbarer Haussperling (Nierenschaden durch Mangelernährung und Fehlstellung eines...
  4. Sperlingspapagei ( Hahn ) aus Köln sucht dringend ein neues Zuhause in Gesellschaft.

    Sperlingspapagei ( Hahn ) aus Köln sucht dringend ein neues Zuhause in Gesellschaft.: Hallo Zusammen, leider ist die Lebensgefährtin von unserem Jocki verstorben, die Vögel gehören meiner Mutter und aufgrund ihres betagten Alters...