Gesetze und Verordnungen in Österreich?

Diskutiere Gesetze und Verordnungen in Österreich? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin moin! Erfreulicherweise finden immer mehr Vogelfreunde aus Österreich den Weg in die Foren.:) Deshalb auch meine Frage: wie sieht es in...

  1. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Erfreulicherweise finden immer mehr Vogelfreunde aus Österreich den Weg in die Foren.:)
    Deshalb auch meine Frage: wie sieht es in Österrech mit gesetzlichen Vorschriften, Verordnungen und Gutachten zur Vogelhaltung und -zucht aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. struppi

    struppi Guest

    Hallo Rüdiger,
    wie schon in meiner anderen Antwort im Bourkeforum zu lesen ist, werde ich mich versuchen zu informieren und darüber auch weiter zu antworten.
    auch weiterhin danke für Deine schnellen Antworten und bis bald,
    Michaela
     
  4. struppi

    struppi Guest

    habe leider noch immer nichts weiter herausbekommen, werde es aber weiter versuchen
    weiterhin liebe grüsse aus österreich
    michaela
     
  5. struppi

    struppi Guest

    hallo, hallo,
    hab nun endlich meinen bekannten getroffen der sich damit auskennt!
    bei uns in österreich braucht man keine sogenannte zuchtbewilligung wie in deutschland. also kann bei uns jeder der vögel hat und einen nistkasten hingibt vögelnachwuchs züchten. und diese natürlich kann man dann soweit ich informiert bin dann natürlich auch unberingt weitergeben.
    was mir jetzt auch klar ist warum ich unberingte borkesittiche habe (von 4 sind 2 ohne ring).
    den artenschutz gibt es natürlich auch bei uns und der muß natürlich auch eingehalten werden.
    hoffe das meine ausführung als laie genügt.
    liebe grüße an alle
    michaela
     
  6. Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    habe das Thema gerade beim verschieben ins neue Forum gefunden.

    Das bedeutet ja, das man in Österreich mit der Seuche Psitakose recht Sorglos umgeht, oder? :?
     
  7. #6 Mephisto, 24. September 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. September 2002
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Patrick,Hallo Rüdiger !

    Habe mal das Netz durchforstet.

    Also,die Tierhaltung wird in Österreich in drei Gruppen unterteilt !

    Haustiere
    Heimtiere (darunter fällt z.B.Nymphensittiche,Wellensittiche)
    Wildtiere

    das ganze wird durch das Wiener Tierschutzgesetz von 1991 geregelt.
    Hier das Gesetz !

    http://www.magwien.gv.at/recht/landesrecht-wien/rechtsvorschriften/html/l2000000.htm

    Eine Regelung zur Zucht(bei Vögel)konnte ich nirgends finden !

    Zur Psittakose,ist folgendes nur zu beachten !

    Diese Krankheit ist anzeigepflichtig !

    Anzeigepflicht

    Erkrankungen der Tiere sind nach dem Tierseuchengesetz seit 1991 in Österreich anzeigepflichtig. In Wien sind die Anzeigen an das Veterinäramt zu richten.
    Erkrankungen bei Menschen sind nach dem Epidemiegesetz anzeigepflichtig. In Wien sind die Anzeigen vom behandelnden Arzt an das zuständige Bezirksgesundheitsamt zu richten.

    Aber ansonsten ist die Tierhaltung in Österreich sehr gut geregelt !
    Als Beispiel !!!
    § 11. (1) Wer ein Tier in seine Obhut nimmt, hat ihm art-, rasse- und altersgerechte Nahrung und Pflege sowie art-, rasse- und verhaltensgerechte Unterbringung zu gewähren und bei Erkrankung oder Verletzung erforderlichenfalls ehestmögliche tierärztliche Betreuung zu verschaffen.

    Als Anhang das Deutsche !

    Tierschutzgesetz (TierschG)
    Stand: April 2001



    Erster Abschnitt:
    Grundsatz
    § 1
    Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.





    Zweiter Abschnitt:
    Tierhaltung
    § 2
    Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

    muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
    darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
    muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

    Dann finde ich,das bei den Österreichern,der Zusatz zur ehestmöglichen Tierärztlichen Betreuung,mir ehrlich gesagt besser gefällt !
     
  8. #7 Sittich-Liebe, 24. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Soviel ich aus anderen Foren weiß, muss man in Österreich auch eine Zuchtgenehmigung beantragen wenn man Sittiche und Papageien züchten will, Ausnahme wird bei Wellensittichen gemacht, wenn man eine winzig kleine Hobbyzucht betreibt.
    Ich weiß aber nicht, ob man dann damit handeln darf und in wie weit es eine Beringungspflicht gibt!
     
  9. lotko

    lotko Guest

    Hallo Vogelvater,

    bei deinem Loblied auf das Österreichische Tierschutzgesetz hast du das Wort "erforderlichenfalls" vergessen.

    Durch dieses Wort ist es sehr schwer einem Tierhalter in dieser Hinsicht tierschutzwidriges Verhalten nachzuweisen, es sei denn, er mußte leicht erkennen, daß sein Tier tierärztliche Behandlung bedarf.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo lotko,

    Das war kein Loblied auf das Österreichische Tierhaltungsgesetz.

    Ich finde das jedes Gesetz das zum Wohle oder Schutz des Tieres beiträgt,in Ordnung ist,egal aus welchen Land es auch stammt.

    Aber Gesetze sollten auch beachtet werden.
     
  12. #10 Utena, 27. September 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2002
    Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    In ganz Österreich braucht man für WA-II Listen Vögel keine Genehmigung zum Züchten noch müssen die Tiere beringt sein oder beringt werden!
    Das anmelden von Papageien aus der Wa-II Liste ,ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.
    So müssen z.B. Papageien der WA-II Liste im Land Salzburg nicht gemeldet werden, in Öberösterreich schon.
    Man braucht dafür auch keinen Herkunftsnachweis .
    Vogelarten der WA - II Liste dürfen gehandelt werden.
    Dadegen sind alle WA -I Listen Vögel überall Meldepflichtig und man braucht auch eine Zuchtgenehmigung und Herkunftsnachweis für solche Tiere.
    Vogelarten der WA-I Liste dürfen nur mit gültiger Cites-Bescheinigung gehalten werden.
    Bei ungültiger Cites-Bescheinigungen dürfen diese Tiere weder verkauft,vertauscht oder zu kommerziellen Zwecken verwendet werden und sind bei der zuständigen Landesregierung zu melden!

    Folgende Maße für Volieren sollten bei Dauerhaltung (einzeln oder paarweise ) nicht unterschritten werden.
    Bei kombinierter Innen und Außenhaltung:

    Gesamtlänge LxBxH Grundfläche
    des Vogels m des Schutzraumes

    bis 15 cm 0,8x0,4x0,4 0,13 quadratmeter
    bis 20 cm 1,2x0,5x0,5 0,3
    bis 25 cm 1,0x0,8x1,0 0,5
    bis 40 cm 2,0x1,0x1,5 1.0
    bis 60 cm 3,0x1,0x2,0 1,0
    über 60 cm 5,0x2,0x3,0 2,0



    Diese Maße werden in den Bundesländern in den man Wa-II Listen Vögel anmelden muß gegutachtet!
    Die Psittakose ist von dem behandelten TA anzeigepflichtig.
     
Thema: Gesetze und Verordnungen in Österreich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelhaltung wien gesetz

    ,
  2. wien beringungspflicht wellensittiche

    ,
  3. wien beringungspflichtwellensittiche

Die Seite wird geladen...

Gesetze und Verordnungen in Österreich? - Ähnliche Themen

  1. Weißbauchpapagai, Züchter in Österreich

    Weißbauchpapagai, Züchter in Österreich: Hallo, ich würde mir gerne 2 Weißbauchpapageien (Grünzügelpapagei, Rostkappenpapagei) zulegen. Kann aber keine Züchter in Österreich finden. Danke...
  2. Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein

    Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein: Hallo, ich habe hier gelesen, dass es möglich ist einen ,,ausländischen,, Greifvogel ohne Falknerei/Jagd-schein zu halten. Wie ist das genau...
  3. Sperlingspapageienpaar in Wien/Österreich sucht..

    Sperlingspapageienpaar in Wien/Österreich sucht..: ein neues zu Hause! Hahn ist ca. 5 Jahre alt und relativ zahm, Henne ist ca. 3 Jahre alt und GAR NICHT zahm - eher im Gegenteil... Schutzvertrag...
  4. Flugbild: Bussard?

    Flugbild: Bussard?: Bild aufgenommen in Österreich, südl. Salzburger Land. Leider nur ein schlechtes Bild, weil Vogel ziemlich hoch flog. Ich vermute Bussard. Oder...
  5. Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker

    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker: Da ich zur Zeit die TA Tabelle nicht bearbeiten kann, hier ein weiterer vk TA, Rüdiger Mauhs und Partner, Lindenstraße 12, 01640 Coswig, Telefon...