Gespritzte Äste, gedüngte Pflanzen - Aber wie lange?

Diskutiere Gespritzte Äste, gedüngte Pflanzen - Aber wie lange? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Also ich weiss nicht, ob schon dieses Thema war, aber es interessiert mich sehr. Also meine Frage ist: Wie lange sind gespritzte/gedüngte...

  1. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Hallo!
    Also ich weiss nicht, ob schon dieses Thema war, aber es interessiert mich sehr. Also meine Frage ist: Wie lange sind gespritzte/gedüngte Pflanzen schädlich? Zum Beispiel ein Baum wurde vor ca 5 Jahren gespritzt und seitdem kein einziges mal... Ist es immernoch giftig? Und wie lange ist beim Zimmerpflanzen Dünger giftig? Wie lange dauert es bis es abbaut und nicht mehr für die Vögel giftig ist? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Chemikalen immer da sein werden..
    Es ist mir klar, dass man gespritzte und gedündte Pflanzen, Äste den Vögeln nicht geben darf, würde ich es auch nie tun, nur es interessiert mich sehr!
    Würde mich für Antworten interessieren.
    LG
    Mirjam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo mirjam,
    bei den bäumen halte ich es so, dass sie in diesem jahr schon geschnitten und den vögeln gegeben werden, wenn sie im letzten jahr gespritzt wurden.
    das meiste der schädlingsbekämpfungsmittel gelangt ja an die blätter - und die fallen zum winter hin ab.
    die rinde des baumes ist der witterung ausgesetzt und wird vom regen "abgewaschen".
    wenn der baum vor 5 jahren das letzte mal gespritzt wurde, würde ich persönlich die zweige mit ganz reinem gewissen nehmen.

    zu den gedüngten pflanzen kann ich nichts sagen, da meine vögel nicht an die zimmerpflanzen gelangen
     
  4. #3 Alfred Klein, 24. März 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Spritzmittel, z.B. für Bäume, sind mit Sicherheit nach einem Jahr unschädlich.
    Das sieht man ja auch daran daß diese dann nicht mehr wirken.
    Bei Dünger weiß ich es nicht, aber ich denke da kommts darauf an welcher Dünger verwendet wurde, ob es nur Guano war (harmlos) oder Blaukorn (Chemie).
     
  5. Joe

    Joe Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Man kann nicht einfach sagen Gespritzte/Gedüngte Pflanzen und Ästen sind Schädlich oder giftig!
    Pflanzenschutzmittel gibt es viele Arten die systmisch, nur über Kontakt oder auch Fraßgifte sind. Es gibt welche die nur 1 Tag ihre Pflanzenschutzwirkung haben, andere über 2,4,6 Wochen. Also heißt dies Man muß wissen mit welchem Mittel die Pflanzen/Bäume behandelt wurden dann kann auch eine richtige Aussage getrofen werden. Alles ander ist Käse.
    5 Jahre kein Thema, da sind die Umwelteinflüße schädlicher.

    Dünger sind nie giftig!
    Denn Pflanzen nehmen immer und zu jeder Jahreszeit Nahrung (Dünger) auf sonst wären sie tod. Nahrung (Dünger) ist auch immer und in jeder Erde, Boden, Gartenland, Kompost selbst in der Luft. Pflanzen nehmen aus der Luft CO2 (Dünger für die Pflanze/Baum) auf und geben unseren für uns lebensnotwendigen Sauerstoff (O2) ab.
    Dünger gibt es organischem Material : Hornspäne, -mehl, Mist, usw.
    Oder Nährstoffe der Natur nachgeahmt (künstlicher Dünger) aber nicht giftig !!!!!!!!!!!!
    Es wird kaum jemand seine Pflanzen/Bäume so stark düngen das es schädlich für unsere Tiere wird, weil eher hat damit die Pflanze/Baum ein Problem und geht kaputt.

    Zimmerpflanzen sind Blumen und Zierpflanzen da würde ich allgemein abraten sie den Vögeln zum benagen oder fressen zu geben. Es heißt ja auch Zierpflanze und Futterpflanze. Es gibt außerdem viele von den Zier- und Zimmerpflanzen die von Haus aus giftig sind bzw. die auch mit verschiedenen Pflanzenschutzmittel für den Endverbraucher in die richtige Qualität erzeugt werden.
     
  6. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Huh!
    Erstmal danke für den schnellen Antworte!
    Also dann bin ich beruhigt was die Bäume betrifft!
    Ich weiss nicht wo, aber irgendwo habe ich gelesen, dass gedüngte Zimmerpflanzen giftig für Vögel seien... wollte nur wissen, ob das stimmt! Aber jetzt bin ich beruhigt. Ich habe neben der Käfig eine so genannte grüne Ecke, mit viel Pflanzen, aber ich kann ruhig sagen, dass meine Nymphen die nicht anfassen! Und natürlich ist da keine gifitge Pflanzen, wie zB Diffenbachia... Ich weiss nicht warum, aber meine Sittiche fassen von denen nichts an... sie nagen nur an den Ästen, die ich als Sitzecke zusammengebastelt habe!
    Danke nochmals für eure schnelle Antwort!
    LG
    Mirjam
     
Thema: Gespritzte Äste, gedüngte Pflanzen - Aber wie lange?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gespritzter baum wie lange noch giftig