Gestrüpp

Diskutiere Gestrüpp im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Kann mir jemand sagen, um welches Gestrüpp es sich hier handelt? Danke!!!

  1. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Kann mir jemand sagen, um welches Gestrüpp es sich hier handelt?

    Danke!!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pedro

    Pedro Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sieht aus wie Ranunkelstrauch.
     
  4. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pedro,

    danke für die Antwort! Ranunkelstrauch?

    Ich sollte vielleicht den Fundort angeben...habe den Strauch in der Nähe eines Baggersees entdeckt...:)
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ich sage auch Ranunkelstrauch / Kerrie. Blüht überreich in sattem dottergelb, Wildform einfach blühend, veredelte Form mit gefüllten Blüten. Häufig in Gärten oder auch öffentlichen Grünflächen zu finden. Äußerst robust, breitet sich über Ausläufer gerne aus. Früh blühend. Stiele auch im Winter grün. Blätter schön gezahnt.
     
  6. #5 Tierfreak, 20. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Den hier meinst Du, gell.
    Könnte wirklich dieser Strauch sein :~ .
     
  7. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Genau den, ja :zustimm: . Steht auch bei mir im Garten, sehr "dominanter" Wuchs, muss immer wieder mal in seine Grenzen zurückverwiesen werden. Ostern übrigens auch nett in der Blumenvase und meines Wissens nach ungiftig.
     
  8. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Okay, also ein Ranunkelstrauch!!!

    ....vielen Dank an euch :zwinker:
     
  9. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    so ich mich richtig erinnere ist die Freifluganlage des Paradis Parks in GB auch mit dieser Pflanze bepflanzt. Irgendwo hab ich sogar ein Foto davon.

    Gruesse,
    Detlev
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Mein Nachbar hat blöderweise diese "Gestrüpp" längst am Zaun lang geplanzt -- sieht toll aus, aber mir wärs trotzdem lieber, es ständ woanders.
    Denn das wuchert innerhalb weniger Tage und ich bin es langsam leid, jedes Jahr 20 Säcke voll Abschnitt davon entsorgen zu müssen..........weils bei mir dann bis zu eineinhalb Meter weit rüberwächst :k
    Ich darf dann ständig meine Erd- u. Himbeeren unter dem Zeugs wieder ausbuddeln und das macht echt keinen Spaß mehr.:nene:

    Hat einer nen Tip, wie man das eingehen lassen kann :D , ich würds glatt machen, weil mein Nachbar auch so uneinsichtig ist, bzw. sich nen feuchten Kehricht drum kümmert. Er kommt nicht dran um das zu lichten, ergo bleibt es wie es ist. Ich darf ja leider immer nur das, was zu mir rüberwuchert wegschneiden.
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Stefanie,
    fragst du denn hier bei Ernährung nach, um deinen Vögeln die Stengel oder Blüten davon zu geben?

    Ich habe das hier eben beim Schnelldurchsuchen gefunden

    Giftige Pflanzenteile:
    Alle Pflanzenteile, insbesondere die Wurzeln.

    Giftig durch:
    Protoanemonin

    Kritische Dosis:
    Unbekannt.

    Mögliche Symptome:
    Nach Aufnahme größerer Mengen kann es zu Reizung des Magens mit Übelkeit und Erbrechen kommen, außerdem können Durchfall, Bauchschmerzen, Nierenentzündungen, Erregungszustände und auch Lähmungen auftreten. Auch an der Haut kann es örtlich zu einer starken Reizwirkung bis hin zu Blasenbildung und Geschwüren kommen.

    Erste Hilfe:
    Bei Auftreten von Symptomen Flüssigkeit (Tee, Wasser) geben, ggf. Arzt aufsuchen zur symptomatischen Behandlung bzw. Verabreichung von Kohle.
     
Thema:

Gestrüpp