Gestutzte Federn

Diskutiere Gestutzte Federn im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich habe jetzt einen Sonnensittich Hahn eine Henne kommt in ca 2 Wochen. Nunja dem Tier wurden am linken Flügel zwei Schwungfedern gestuzt...

  1. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe jetzt einen Sonnensittich Hahn eine Henne kommt in ca 2 Wochen.
    Nunja dem Tier wurden am linken Flügel zwei Schwungfedern gestuzt bis zum ansatz( sind nur noch ca 5cm lang), wieso weis ich nicht aufjedenfall kann er nicht fliegen.
    Die lange kann es dauern bis die Schwungfedern wieder nachwachsen ?


    MFG Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo,

    die schwungfedern wachsen erst wieder nach, wenn die restlichen kiele der alten federn ausgefallen sind, zb. bei der mauser, welche es bei den südamis aber nicht in dem sinne gibt. es kann also eine weile dauern.

    eine andere möglichkeit ist, die federkiele ziehen zu lassen, was ich aber nicht machen würde, denn es ist für den vogel sehr schmerzhaft, oder er wird in narkose gelegt.

    ich denke das es für den vogel auf kurze zeit schonender ist, das nachwachsen der zeit zu überlassen, es ist ja nicht für die ewigkeit.

    dem jenigen, der dies gemnacht hat, sollte man allerdings auf die finger hauen.

    der einzige, für mich akzeptable grund für sowas ist, wenn man zb. bei vogelpaaren den hahn stutzt, wenn er die henne zu stark treibt, ansonsten ist das meines wissens auch verboten.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Also ich kann nur raten die Federkiele so schnell wie möglich zu ziehen. Ein fachkundiger Züchter oder Tierarzt erledigt das in 30 Sekunden. Es kann Jahre dauern bis die Kiele ausfallen und neue Federn wachsen. Da der Vogel ja nicht versteht warum er nicht fliegen kann, könnte er sich bei Flugversuchen verletzen. Außerdem kann die Muskulatur der Flügels darunter leiden und er später Probleme beim fliegen hat. Allerdings kann ich auch überhaupt nicht nach vollziehen warum man einem vogel die Flügel stutzt.
     
  5. #4 Christian, 4. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Tierarzt hat da eine spezielle Technik, die anscheinend sogar schmerzfrei ist ... der Vogel hatte keinen Mux von sich gegeben. Bei Schmerzen würde ich nämlich Schreien erwarten.

    Nicht nur das. Wir hatten ja hier ja mal einen ähnlichen Fall, wo erwiesenermaßen auch der Gleichgewichtssinn beeinträchtigt war und der Sonnensittich vom Kletterbam stürtzte und sich ein Bein brach 8o

    Was mich nur wundert ist, daß lediglich ZWEI Schwungfedern zur Flugunfähigkeit führen? Dann müßten ja viele Geier bei einer normalen Mauser auch Flugprobleme bekommen.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Christian hat Recht, habe nicht richtig gelesen. Bei zwei fehlenden Federn müßte er zumindest noch "flattern" können. Das heißt kleine Strecken Z.B. von einem Ast auf den anderen müßte er schaffen.
     
  7. #6 Christian, 5. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Somit tut sich die Frage auf, was die Ursache der Flugunfähigkeit ist:

    • Sind doch mehr als 2 Federn gestutzt?
    • Ist die Flugmuskulatur untrainiert?
    • Gibt es irgendwelche Auffälligkeiten im Verhalten, die eine Krankheit vermuten lassen?
     
  8. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also als erstes es ist ein Jendaya war mit dem gedanken beim Sun Conure deswegen :D ...
    Also es sind nicht zwei sondern genau drei Schwungfedern gekürzt worden wieso weis ich nicht aber ich werde mich da noch erkunndigen und hier dann weiter berichten.
    Der Jendaya( laut DNA male) ist 11 Monate alt noch nicht ganz ausgefärbt( was er ja sein sollte laut diversen Infos im WWW) und am Kopfbereich sind noch sehr viele Federkiele wie auf dem Foto zu sehen.

    Vom Verhalten her ist er sehr munter und sehr aktiv.
    Aber die Federn sehen nicht gesund aus wenn ich meinen mit anderen vergleiche ( Bilder bei Google usw)

    Futter bekommt das aus dem Birdbox Shop Großsittich Futter ohne SBK mit 30% Wildsamen. SBK nur als Belohnung beim Clickern.

    + Früchte und Gemüse bisher hat er alles angenommen und gefressen ( Apfel , Banane sehr klein geschnitten, Mango , Erdbeeren , Gurken , Eisbergsalat ...)

    eine Birdlamp kaufe ich mir in ein Paar tagen aber daran liegt es bestimmt nicht das sein gefieder "ungesund" ausschaut.

    Hier mal Fotos :

    Hier mal einer ausm WWW
    [​IMG]

    und hier meiner ( Auch gut zu erkennen das auf der Seite die Schwungfedern fehlen ):
    [​IMG]
     
  9. #8 Christian, 5. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, auf dem zweiten Bild sieht man das recht gut. Avi Concept kann da wahre Wunder wirken. Das ist ein Vitaminpräparat, das von einem Tierarzt entwickelt wurde, um Mauser- u. Gefiederstörungen entgegen zu wirken. Kriegt man beim Tierarzt.

    Und ich würde den Vogel auch mal einem vogelkundigen TA zeigen (z.B. erstmal ein Foto beim Vitamine holen), denn die braunen Federspitzen machen mich etwas stutzig. Das ist oft ein Indiz für Leberprobleme, was bei einem so jungen Vogel allerdings doch unwahrscheinlich ist. Oder sind das Abnutzungserscheinungen, weil er viel im Gitter rumturnt?

    Im Zweifel könnte man auch mal einen PBFD-Test ins Auge fassen, um sicher zu gehen. Denn der Schnabel wirkt auch sehr rampuniert.
     
  10. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Da er nicht fliegen kann liegt es höhstwahrscheinlich daran das die Federn abgenuzt sind , der Schnabel sieht auf dem Foto komisch aus aber... ist ja was soll man sagen sauber halt bzw ned brüchig wie auf dem foto
     
  11. #10 Christian, 5. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde auf jeden Fall mal einen vogelkundigen TA konsultieren, die abgeschnittenen Federn ziehen lassen und mir Avi Concept mitgeben lassen.

    Das sollte Wunder wirken ... binnen weniger Wochen sollte er dann fliegen können und das Gefieder sich merklich bessern.
     
  12. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AviConcept Pulver habe ich eben bestellt , einen Vogelkundigen TA wo finde ich den ? am besten wäre so nah wie möglich 58507
     
  13. #12 Christian, 5. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da ist wohl Dr. Pieper in Leverkusen am ehesten zu empfehlen. Du findest ihn HIER.
     
  14. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Adresse. Das mit dem "ziehen lassen " muss ich mir noch überlegen man liest ja viel negatives darüber und Narkose ist auch immer so eine Sache vor 3 Jahren ist hier bei uns im "Dorf" von einem verwandten der Freund 19 Jahre alt nicht mehr aufgewacht ! wollte sich nur die Weisheitszähne ziehen lassen.
    Und kurze Strecken sind ja auch kein problem für ihn aber der klettert lieber.
    Wie auch immer , ich werde ihn auf PBFD testen lassen , ich würde gerne wissen ob eine Feder vom Bauch oder Rücken ausreicht ? Und wie man sie korrekt zieht ( rausdrehen oder einfach ziehn =???)
     
  15. #14 Christian, 6. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn das ein erfahrener Vogel-TA macht, sehe ich da keinerlei Probleme. Wie gesagt, mein TA macht sowas schmerzfrei ohne Narkose. Und Dr. Pieper hat einen sehr guten Ruf und jahrelange Erfahrung ... der wird das ja wohl auch hinkriegen.

    Sowas passiert meist nur dann, wenn Patienten falsche Angaben machen, z.B. beim Nikotin-Konsum flunkern oder Drogenkonsum verschweigen.

    Na, dann besteht zumindest keine Absturzgefahr, aber er kann keine vernünftige Flugmuskulatur ausbilden und wäre einem Artgenossen unterlegen.

    Empfohlen wird meist eine mittellange Schwung- oder Schwanzfeder.

    Einfach ziehen kann den Federfolikel schädigen, wenn man's falsch macht. Laß das doch vom TA machen ... der kann sie auch gleich ins Labor schicken.

    Ruf doch mal unverbindlich bei Dr. Pieper an und erkundige Dich nach den Kosten.
     
  16. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen:) is das zufällig der vogel der vorher mit einem wellensittich zusammenlebte und dann recht günstig bei dhd24 verkauft wurde? wenn ja würde ich ihn auch testen lassen auf polyoma ect* eben vorsorglich*
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... dann sollte man wissen, daß schätzungsweise 80-90 % der deutschen Wellensittich-Bestände latent mit PBFD infiziert sind, ebenso wie auch die Agapornidenbestände 8o
     
  18. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hi das weis ich nicht weil hab meinen hier von einer privatperson gekauft der ihn wegen der lautstärke abgeben musste, pbfd hab ich testen lassen ist negativ.
    die zwei halben schwungfedern sind auch zum glück ausgerissen worden(fehlt noch die dritte) oder abgefallen ( lagen im käfig ), sobald er wider ganz flugfähig ist kommt eine henne dazu weil ich denke jetzt wäre das nicht so vorteilhaft weil er kann ja nur kurze strecken fliegen und im freiflug würde er sich denke ich nur verletzen weil er ja der henne dann sicherlich folgen will.

    achso kann ich da ohne probleme eine sonnensittich henne kaufen ? weil jendayas finde ich kaum welche und wenn dann sind die preise nicht so angemeßen ( +350€) hatte da eher an 200-250€ gedacht.
     
  19. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Es sollte unbedingt ein Jendaya dazu gesetzt werden. Die Preise liegen bei unter 200 Euro. Manche versuchen natürlich mehr zu bekommen, meißtens Händler. Natürlich gibt es die nicht an jeder Ecke.

    Gruß
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. xdxx

    xdxx Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hi , hier mal neue fotos , nach aviconcept usw , am dienstag kommt der zweite jendaya :D das gesammtbild hat sich deutlich verbessert ( zum vergleich bild s1)und die schwungfedern sind auch nachgewachsen wie man sehen kann

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  22. #20 Christian, 29. Mai 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    ich finde, insbesondere am dritten Foto sieht man einen deutlichen Fortschritt, wenn man noch mal mit dem Foto von der ersten Seite dieses Threads vergleicht.

    Wie schaut's denn jetzt mit der Flugfähigkeit aus?

    Und Dienstag kommt der Partner-Vogel? Geilomat ... dann hoffen wir mal, daß die beiden sich auf Anhieb mögen.
     
Thema:

Gestutzte Federn