gestutzte Flügel

Diskutiere gestutzte Flügel im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Monika beruhige dich bitte wieder, das mit dem "Verstand anzweifeln" war von Addi doch eindeutig auf die Vorbesitzer der armen Amazonen von...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Monika
    beruhige dich bitte wieder, das mit dem "Verstand anzweifeln" war von Addi doch eindeutig auf die Vorbesitzer der armen Amazonen von müger / Susanne gemünzt. Bei diesen Bildern muss man ja förmlich "ausrasten".
    Wenn Bibo wieder mehr Federn hat, versuch mal, sie nur ein kleines Stückchen fliegen zu lassen, wo sie auch gut landen kann. Also vom Stock ev. erstmal nur einen halben Meter bis zum Kletterbaum, auf gleicher Höhe und dabei ziemlich tief anfangen. Auf diese Art haben wir Rita nach vielen Versuchen inzwischen dazu gebracht, dass sie nun endlich auch fliegt. Bei ihr waren ebenfalls die Landungen das grosse Problem. Sie knallte anfangs einfach irgendwo runter, hat sich zum Glück aber nie dabei verletzt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    wünsche ich

    dir ebenso. und bemühe dich mit,

    diesen tread nicht in persönliche verletztheit und das gezaetere drum rum ausarten zu lassen
     
  4. #23 Monika M., 9. April 2003
    Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Genausoschnell wie ich auf der Palme bin, komme ich auch wieder runtergeklettert:D
    Ich mag nur nicht, wenn ich wegen eines Fehlers persönlich angegriffen werde und vielleicht lese auch manchmal zwischen den Zeilen etwas, was garnicht auf mich gemünzt ist. Also dann, vielen Dank für die guten Wünsche für unser Mädel!
     
  5. müger

    müger Guest

    OH, ENTSCHULDIGUNG

    Liebe Monika,

    Ich wolte dich wirklich nicht verletzen, so weit hab ich gar nicht gedacht8o. Entschldige BITTE.

    Das ganze hat sich wirklich auf meine beiden Schatzis und ihre Vorbesitzer bezogen. (Die Vorbesitzer sind leider wirklich Geistig etwas benachteiligt, aber das tut HIER nichts zur Sache.)

    Also Monika, ich hoffe wirklich das du mir das nicht böse nimmst, denn so war es nicht gemeint. :~

    Ich wollte dir ja Mut machen und zeigen dass es auch wieder gut kommen kann!!! :D ;)
     

    Anhänge:

  6. Addi

    Addi Guest

    tolles foto

    müger und last but not least bibomama ,dass muss man sich bei einem solchen Fehler und deinem fehlverhalten gegenüber Deinem Schutzbefohlenen schon mal einstecken.



    Dein Papagei musste auch..also ,,looking forward
     
  7. müger

    müger Guest

    Danke

    war ein zufallstrefer.

    Das erstaunliche ist das Lara (die Grünwangenamazne) troz den gestuzten Flügeln eine ziemlich gute Fliegerin war. Heute ist sie aber ein richtige Dusenjet geworden:D .

    Chicco dagegen ist sehr lange überhaubt nichts geflogen.
     
  8. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Landeplätze

    Hallo Bibomama Monika!
    Ich kann gut verstehen, was du zur Zeit durchmachst. Wir haben mit unserem Paul auch so unsere Probleme. (Vielmehr sind es Pauls Probleme.)
    Was den TA angeht, so würde ich einen Vogelspezialisten aufsuchen mit viel Erfahrung. (Leicht gesagt, gell?) Wir haben das Glück gehabt, einen solchen hier in der Nähe zu haben und waren erst gestern bei ihm wegen Pauls gebrochenem Bein. (Aber das ist eine andere Geschichte.) Da er zum Ziehen seines Knochenmarknagels wieder unter Vollnarkose musste, hat der TA ihm auch gleich einige Federstümpfe gezogen, die sich Paul früher (bevor er zu uns kam) abgebissen hatte. Da dieser TA wirklich ein Papagei-Experte ist und schon weit über 10000 Operationen durchgeführt hat, denke ich, das es sicherlich nicht falsch war. Es ist so jedenfalls die einzige Chance für Paul, neue Federn zu bekommen. Wichtig ist wohl nur, dass sie möglichst alle gleichzeitig wachsen, damit einzelne nicht so leicht abbrechen.

    Außerdem kann wohl so eine abgebrochene Fehder ganz schön viel bluten. In einem solchen Fall hat der TA uns gesagt, sollten wir selbst den Rest der Feder ziehen. (Wie grausam. Hoffentlich müssen wir das nie machen.)

    Und was das Fliegen angeht möchte ich mich Karins Rat anschließen: Gute Landeplätze schaffen, denn die Papas fliegen auch los, wenn sie noch gar nicht wissen, wo sie wieder landen können. Bei Annabel war es am Anfang auch so. Wenn sie den letzten Landeplatz verpasst hatte ging es bis zur Gardine oder bis zum Bild an der Wand. (Sie hat sich zum Glück nie merklich verletzt.)

    Aber Fliegen ist mit Sicherheit ganz ganz wichtig für die Vögel.

    Ich drücke euch die Daumen, dass Bibo schnell lernt rechtzeitig "die Kurve zu kratzen".
     
  9. Addi

    Addi Guest

    10.000 ops?

    ?
     
  10. Thomas59

    Thomas59 Guest

    10000 OPs

    Es sollen nach eigenen Angaben deutlich mehr gewesen sein. (Die genaue Zahl habe ich vergessen.) Sind sicherlich auch viele ganz kleine OPs dabeigewesen. Der TA ist totzdem ziemlich jung und hier in München kennt ihn wohl jeder, der was mit Vögeln zu tun hat. Zumindest früher oder später.
    Er wurde mir nicht nur von Pauls Vorbesitzer empfohlen (obwohl der nie bei ihm war), sondern auch von Freunden mit Wellensittichen, von Annabels Züchter und von einem Zoogeschäft. Ganz unabhängig voneinander. Und alle haben auch gleich dazu gesagt, dass er sehr teuer sei. (Ist er auch. Aber für die Papas nur das Beste!)
    (Komisch, irgendwie schreibe ich immer so viel. Schrecklich.)
     
  11. Addi

    Addi Guest

    grüsse

    dr jane.........
     
  12. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Jane...

    Genau. Ich hoffe, du hast keine negativen Infos über ihn. Jetzt, wo ich ihm das Paulchen anvertraut habe.
     
  13. Addi

    Addi Guest

    Doch viele

    aber nicht seine Arbeit und sein Wissen betreffend
     
  14. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    ohjeh

    Hallo Monika / Bibomama :)

    ja es ist mies wenn man zuschauen muss wie sich die Tiere quälen. Aber auch ich will Dir Hoffnung machen. Mein OH-Kakadu war auch gestutzt, im Mai 2002 konnte er keinen Meter fliegen, heut fliegt er einige Meter wie ein Düsenjet, es dauerte ca. 7-8 Monate bis zu den ersten Flugversuchen, dann gings ganz schnell. Auch bei ihm war jede 2. Schwungfeder abgeschitten.

    Ich würde keinen Einriff machen lassen (auch nicht beim Papageienspezialisten mit 10000 OP), lass der Natur ihren Lauf, versuche Deinem Bibo zu helfen wo es geht (Ernährung, Kletter- und Landemöglichkeiten, evtl. kurze Entfernungen zum fliegen lernen, usw.)

    Alles Gute für Euch. :)
     
  15. Thomas59

    Thomas59 Guest

    10000 OPs

    Meine Frau hat gestern gemeint, es wären doch nicht 10000 OPs gewesen. Vielleicht die Hälfte. Hat mich ganz verunsichert. Also nehme ich die Angabe lieber zurück.
    @Inge
    Das ist auch meine Devise. Doch durch die schlechte "unnatürliche" Behandlung hat sich Paul ja erst die Federn abgebissen. Und von alleine wachsen die nicht mehr nach. Wir wollten die Behandlung auch erst nicht machen lassen, aber da er schon mal in Narkose war, hat es sich angeboten.

    Wenn Federn noch wachsen, würde ich da auch nichts machen lassen.
     
  16. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Vielen Dank ...

    ... für die guten Ratschläge. Wir wollen jetzt erstmal abwarten, ob die Federn bei Bibo von allein wieder wachsen.
    Im übrigen ist mir aufgefallen, daß viele von Euch "der Bibo" schreiben. Bibo ist aber eine kleine, rote Hexe und wir haben sie so genannt, weil wir den Namen so niedlich fanden ... :)

    Wenigstens bei Alf passt Farbe, Geschlecht und Name zusammen :D

    (Manchmal zweifle ich ja selber an meinem Verstand :D )

    LG
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie wäre es mit "Biba"?

    Hallo Monika
    das macht man wahrscheinlich unwillkürlich, weil man die Bezeichnung der Vogel im Unterbewusstsein hat. (Habe es bei zwei meiner Beiträge jetzt korrigiert ;) )
     
  18. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    uups !

    So war es nicht gemeint, niemand soll seine Beiträge wegen der "Bibo Mädchen mit Jungen Name Info" korrigieren, ich wollte nur einen Fehler eingestehen, der für Bibo keine Nachteile bringt ...:D
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 Monika M., 17. Mai 2003
    Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Es wird besser !

    Hallo,

    Es gibt gute Nachrichten !

    Bibo ist heute zum erstem Mal vom Käfig auf dem Wohnzimmerschrnk geflogen. Das war bergauf ! :)
    Als sie oben war hat sie sich offensichtlich gefreut, sie ist mit offenen Flügeln laut schreiend rumstolziert und hat Alf sofort von seinem Liebligsplatz vertrieben !

    Sonst ist sie immer nur leicht bergab zu uns auf's Sofa runter geflogen.

    Die nachgewachsenen Schwungfedern sind nicht wieder abgebrochen und jetzt fehlen nur noch wenige ! Das Fliegen ist noch etwas mühsamer als bei Alf der fast nur noch "gleitet" - aber das wird bestimmt noch !

    Was wird das toll wenn die beiden erst gemeinsam durch die ganze Wohnung kreisen !

    Fröhliche Grüße
     
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das macht Freude

    gratuliere :D :D :D
     
Thema:

gestutzte Flügel

Die Seite wird geladen...

gestutzte Flügel - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...
  3. Wunde am Flügel.

    Wunde am Flügel.: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe heute bei meinem Welli auf beiden Seiten eine Wunde gefunden. Ich habe keine blutflecken gesehen und...
  4. Luxation des Flügels

    Luxation des Flügels: Hallo Leute, Hallo Tim, Ich habe leider dasselbe Problem :( über eine Info wie es deinem piepmatz ergangen ist und über den Arzt würde ich mich...
  5. Flügel verletzt

    Flügel verletzt: Hallo, die Nacht sind meine Wellensittiche trotzt Lampe wohl aufgeschreckt. Pepples lässt leider ihren linken Flügel hängen, weshalb ich zum...