getöteter Bubi

Diskutiere getöteter Bubi im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; :( Bin sehr erschüttert!!!!!!!!!!!!!!!!!! Heute geh ich wie immer zur Voliere,wo meine 4 wellis wohnen,,und da finde ich Bubi ,den zahmsten...

  1. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    :( Bin sehr erschüttert!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Heute geh ich wie immer zur Voliere,wo meine 4 wellis wohnen,,und da finde ich Bubi ,den zahmsten von allen ,total zerfetzt vor, ich bin so traurig . :( :(
    Er wurde von einer Katze getötet, aber die Voliere ist sicher, ich kann mir nicht erklären ,wie die Katze den Bubi erwischen konnte, hab alles bedacht ,ich mach mir solche vorwürfe !!!!!!!!!!!!
    Die anderen holte ich sofort rein ,die werden nie wieder draußen sein ,leider.Aber nochmal will ich keinen auf solch traurige Art verlieren.Freunde sagten er wäre zwar ganz furchtbar gestorben,aber er kannte eine kleine Freiheit,nicht wie andere nur Käfig .Wollte sowas doch nicht.Das kann man nicht vergessen!!!!!!!
    Eine äußerst traurige Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Christiane!

    Das tut mir sehr leid für Deinen Vogel. :(

    Steht die Voliere auf Naturboden? Oder Betonsockel? Hast Du doppeltes Gitter?

    Erzähl doch mal ein bischen mehr. Vielleicht können wir dann zusammen eine Lösung finden, die Voliere so sicher zu machen, daß die Vögel wieder ihre kleine Freiheit genießen können?

    Wie kommst Du darauf, daß es ausgerechnet eine Katze war? Die anderen Vögel sind völlig unverletzt?
     
  4. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo und danke für deine angebotene Hilfe,
    sie hat einen festen Boden ,ist aber nicht zweiwandig. Sie hat an zwei Wänden Plexiglas (zum Regen und Windschutz) und die Voliere steht bei mir auf der Terrasse unterm Balkon.
    Die anderen sind auch angegriffen worden, die Flügel sind bei 2en blutig gewesen,ich hab sie versorgt !!!und wie ich meine, stehen sie ,wie ich ,unter Schock .Sie bewegen sich gar nicht mehr und sind ganz leise.Das es eine Katze war weiß ich daher ,das ich Haare gefunden habe.Und da ich früher eine Katze hatte, weiß ich wie das Haar aussieht.Ratte oder Marder schließe ich aus.
    Ps .Sie hat den Vogel am Dach erwischt.Dort war das meiste Blut.
    Für Tipps bin ich Dir sehr Dankbar
    Christiane
     
  5. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Christiane!

    Hast Du ein Bild der Voliere, das Du hier reinstellen kannst?

    Wenn die Voliere auf festem Boden steht (Terrasse = Fliesen?), dann kommt eine "Untergrabung" ja nicht in Betracht.

    Könnte eine Katze auf das Dach springen? Wie ist das Dach beschaffen (welches Material)?

    Wenn das Gitter nur einfach ist, wäre es vielleicht sinnvoll, eine zweite Lage Gitter im Abstand von einigen cm anzubringen, damit eine Katze oder ein anderes Tier nicht von außen die Möglichkeit hat, an die Vögel ranzukommen.
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Christiane!
    Das mit deinem Wellensittich tut mir sehr Leid.
    Ich mußte leider auch eine ähnliche bittere Erfahrung machen.
    Eine Katzte hat vor ca.14 Tagen in unserer Außenvolier einer meiner Zwergwachteln einen ganzen Flügel ausgerissen!
    Die Wachtel hat es zwar überlebt wird aber ihr leben lang behindert sein.
    Bei mir ist es trotz betoniertem Sockel und Doppelgitter passiert,eine Erklärung habe ich dafür nicht!
    Ich habe mich nun kundig gemacht und werde zusätzlich an Schutzmasnahmen eine elektrische Schutzanlage um das Volier herum kaufen und montieren.
    Wenn zukünftig also Nachts sich eine Katzte an den Vögeln im Volier vergreifen möchte wird sie durch berührung mit dem Strohmkabel einen leichten elektrischen Schlag bekommen und das weite suchen.
    Vielleicht wäre das auch eine Lösung für dich.
     
  7. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo,
    Bubi wurde übers Dach getötet .Ich kann die Voliere nicht reinstellen,den ich kann mit dem Computer nicht so gut umgehen!!!!!!!!!!!Weiß nicht wie das geht ,sorry.
    Das Dach ist gewölbt und engmaschig(verzinkter Maschendraht).
    Tschüß Christiane
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Christiane,

    es tut mir leid um deinen Welli, schrecklich ist sowas. :(

    Aus meiner Erfahrung weiß ich, daß Wellensittiche überhaupt keine Angst vor Katzen zu haben scheinen. Das mag daran liegen, daß es in ihrer Urheimat, Australien, keine Katzen gibt und ein Lerneffekt und Weitergabe schlechter Erfahrungen an die Jungen tritt auch nicht ein bei der Art der Haltung und Zucht bei uns.
    Dazu kommt, daß sie aufgeschreckt ans Gitter fliegen, einfach nicht schnell genug wieder wegkommen, und schon hat die Katze zugeschlagen.

    Absicherung durch ein doppeltes Gitter, in ausreichendem Abstand zu dem eigentlichen Volierengitter, würde helfen.
     
  9. #8 Rosenvogel, 15. Juli 2002
    Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Es tut mir sehr Leid um deinen Welli
    Bei uns ist es eher so dass die Katze Angst vor dem Vogel hat
    Daher denke ich nicht dass bei uns sowas passieren könnte
    Hat die Katze mit der Pfote nach dem Vogel "gangelt" ?
    Sonst muss die Voliere doch beschädigt sein
     
  10. #9 Coco´s Boss, 15. Juli 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Katze und Angst vor Vögeln??

    Verharmlost bitte nicht das Problem.Eine richtige Katze hat keine Angst.Unser Kater hatte weder vor Schäferhund noch Dobermann Angst.Nur das sie aus taktischen Gründen manchmal auf höhere Regionen(Baum,Schrank,usw.)ausgewichen ist, um den Hund von da aus zu attakieren.Und wenn eine Katze was r i c h t i g will kann sie sehr ausdauernd und erfinderich sein.Mein Kater hat auch aus einem 2cm kleinen Spalt in der Deckscheibe von meinem Aquarium einen teuren Fisch nach draussen befördert.Aber, war das Schuld der Katze?? Nein das war meine Schuld. Ich hätte das vorher erkennen müssen!Die Katze ist ein nicht domitiziertes Haustier.Der Unterschied zB. zum Hund ist das der Hund Menschen als Führungsperson anerkennt,die Katze nicht.Sie macht(auch wenn sie "Ihren Menschen" noch so liebt),eigentlich immer das was sie machen will!Das berücksichtigt sie auch bei der Jagd!
    1. kennt sie den Menschen.
    Kommt einer oder habe ich Ruhe bei der Jagd.
    2.Vogel,(und dabei spielt es keine Rolle ob es ein teurer Papa oder ein Spatz ist) genau wie Mäuse und andere heimische Beutetiere passen genau ins Beuteschema.
    Die Katze kann nichts dafür.Das ist Ihre Natur!!Wir, als (soll ich jetzt "denkender " in Klammern setzten??) Mensch, müßten das doch wissen,oder??Es ist doch unsere Pflicht dieses bei der Beschaffenheit unserer Aussenvolieren zu bedenken und die entsprechenden Sicherheiten einzubauen.An erster Stelle wäre da doch der in richtigem Abstand,zweite Draht.Wenn das nicht möglich ist, aus welchem Grunde auch immer, dann eben"n i e ohne ständige Aufsicht, die Vögel in die Aussenvoliere lassen"!
    Dann hätte das nicht passieren können. Aus Fehlern lernt man, sei es auch noch s o o o traurig.
    Es tut mir sehr leid um Euren Bubi!!
    Er war ein leider sinnloses Opfer!
    Hoffe das Euch das nie mehr passiert und passieren kann!
    Passt bitte auf.
    Bin sehr traurig um Euren Bubi.....

    LG.
    Joe
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo Vogelfreunde,
    na ich hab daraus gelernt! Ich lass die Vögel jetzt nie mehr unbeaufsichtigt im Garten stehn!:(
    Merkwürdigerweise ist die Voliere nicht beschädigt,ich hab nur ein paar Katzenhaare gefunden ( sie ist wohl hängen geblieben ),wo der Draht ans Holz genietet wurde.
    Ich hab auch gedacht Katze ich krieg dich,aber es war meine Dummheit,wenn ich ihr das"Fressen"also Bubi so präsentiere!Sie konnte ja schön probieren wie sie ihn kriegt.
    Es ist natürlich sehr traurig um meinen süßen Bubi.
    Als ich ihn kaufte (von Privat) war er total scheu ,noch nie geflogen,also außer im Käfig ,weil die´nen Hund hatten,der die immer fangen wollte!Und innerhalb von 3 Monaten hatte ich ihn so zahm.Ich bin vielleicht durchgeknallt ,aber die Geier sind mir so ans Herz gewachsen.Er ist schon der 3 Wellie der mir verstorben ist ,innerhalb der letzen 3 Monate.

    1.Jakusch starb ,weil der Schnabel deformiert war ,der TA. konnte ihm nicht mehr helfen,und sowas aus nem Zooladen (8 ,echt das letzte!!ER starb in meinen Händen.:( Er war von Anfang an schon zahm.

    2.Hansi lag morgens einfach Tod im Käfig,warum weiß ich nicht,abends war er noch mit Bubi am spielen,total aktiv.Durch die dauernde Käfighaltung war er nur etwas umfangreicher,ob das der Grund war,ich weiß nicht.

    3.Bubi ...............na ja die Katze.:(

    Gestern hab ich mir einen neuen Welli geholt bzw. er wurde mir geschenkt ,von einem Privatmann,er gab mir auch noch 1Paar Singsittiche mit ,ich hoffe nur die Sittiche werden jetzt glücklicher!!!

    Danke für die Zahlreichen Hilfestellungen,werde auf jeden Fall in Zukunft einiges klüger bedenken!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Christiane
     
  13. #11 Coco´s Boss, 16. Juli 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Christiane.
    Finde ich wirklich gut, wie Du denkst.
    Fehler sind dazu da,um aus ihnen zu lernen.Auch ich denke immer noch an meinen lieben Nicki der durch meine Schuld so tragisch vor 8 Jahren starb.Sein Grab bekommt immer noch frische Blumen...
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem "Neuen" und sei wieder fröhlich mit den Neuen.
    Wird schon schief gehen.
    LG.
    Joe.
     
Thema:

getöteter Bubi

Die Seite wird geladen...

getöteter Bubi - Ähnliche Themen

  1. Sperber hat wieder getötet... aber was?

    Sperber hat wieder getötet... aber was?: Bei uns lebt ein Sperber, der gerne Vögel abfängt... was ist es diesmal?
  2. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  3. was hat meine tauben getötet

    was hat meine tauben getötet: Hallo ihr lieben.. wirklich sehr traurig und herzzerbrochen musste ich heute morgen feststellen dass 2 meiner Tauben tot waren. Um ihr Taubenhaus...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt

    Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt: Hallo Zusammen, ich bin entsetzt ! Heute morgen bin ich zu meiner Voliere (außen) gegangen und habe nach meinem Pärchen Zebrafinken sehen wollen....