Gewächshaus als Schutzraum?

Diskutiere Gewächshaus als Schutzraum? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; HI Ich habe eine Voliere mit ca. 13 qm. In dieser Voliere ,wo früher Kanarien drin waren,will ich im Frühjahr meine Prachtfinken reinsetzen....

  1. Florian15

    Florian15 Guest

    HI

    Ich habe eine Voliere mit ca. 13 qm.
    In dieser Voliere ,wo früher Kanarien drin waren,will ich im Frühjahr meine Prachtfinken reinsetzen.
    Und da dachte ich mir das ich dazu ja auch ein beheitztes Schutzhaus brauche.
    Und da kam mir sofort ein kleines Gewächshaus in den Sinn.
    Könnte ich das nehmen oder spricht was dagegen?

    MFG Florian8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dirk Vasterling, 19. Oktober 2001
    Dirk Vasterling

    Dirk Vasterling Guest

    Hallo,
    schau mal unter Zubehör: Plexiglas durch Draht ersetzen!
    Habe mich gerade belehren lassen!
    Denk aber auch an die Heizkosten bei einer Einfachverglasung!
    Gruß Dirk
     
  4. Florian15

    Florian15 Guest

    Hi

    Habe die Beiträge ja gelesen.
    Plexiglas ist ja auch völlig dursichtie wie auch glas.
    Aber diese Gewächshäuser sind doch aus Milchglas.
    Kann man kaum gescheit durchschauen.

    MFG Florian
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Oder ein Gartenhäuschen ?

    Hallo Florian,
    ist so ein Schutzhaus auch im Sommer offen, damit sie z.B. bei Regen oder Unwetter rein können ? Wenn ja, hast du bedacht, wie sehr sich Gewächshäuser im Sommer aufheizen ? Da sind ja immer irgendwelche Lüftungsklappen dabei, die müsstest du dann ja verdrahten.
    Irgendwo hier im Forum hatte ich mal was davon gelesen, dass man auch diese kleinen Gartenhäuschen als Schutzhaus benutzen kann. Ist aber sicher auch eine Kostenfrage, die sind bestimmt nicht billig. Oder sowas selber bauen :? ?
     
  6. Florian15

    Florian15 Guest

    In dem G.haus ist oben ein großes Fenster.Das sich bei einer bestimmten Temperatur öffnet,kann man einstellen.
    Da gibt es riesige Preisunterschiede(zwischen 400-2000 DM)
    Das für 399 tut es auch.:)
    Teuer genug.8o
     
  7. #6 Alfred Klein, 20. Oktober 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Weiß nicht.
    So ein Gewächshaus ist dafür konstruiert, eine große Menge Wärme aufzunehmen. Im Sommer kann ich mir nicht vorstellen, daß eine Lüftungsklappe reicht.
    Da müßte zumindest das Dach und die Südseite lichtundurchlässig gemacht werden.
    Wie sieht es auch mit Raubzeug aus, Marder und so? Sollte da nicht ein fester Boden rein, der nicht durchgefressen werden kann?
     
  8. Florian15

    Florian15 Guest

    Hi

    Ein festen Boden hätte ich ja reingemacht.
    Habe mir heute aber mal das Gewächshaus meines Nachbarn Angeschaut und zu dem Entschluss gekommen ,dass das doch nicht das richtige ist.
    Nun werde ich mir ein Schutzhaus selber bauen(kein Glas)
    Was gibt es denn da so alles zu beachten?

    MFG Florian
    8)
     
  9. sabine

    sabine Guest

    auf anhieb fällt mir auch nur der schon gesagte feste boden ein.

    willst du die tiere im winter dann draußen lassen ?
     
  10. Florian15

    Florian15 Guest

    Hi

    Die Prachtfinken nicht,ich würde dann aber gerne meine Gimpel,Girlitze und Kanarien reinsetzen.

    MFG Florian8)
     
  11. Florian15

    Florian15 Guest

    Hi

    Wie sieht es aus mit Lüftung,Heizung und Beleuchtung?

    MFG Florian8)
     
  12. sabine

    sabine Guest

    hi

    auf jedenfall muß das schutzhaus beheizt sein.

    und dann solltest du noch eine lampe anbringen im schutzhaus da es doch zeitig dunkel ist.

    am besten per schaltuhr.
     
  13. iskete

    iskete Guest

    Hallo !

    Maskengimpel, Gelbbauchgirlitze und Kanarien können frostfrei und nichtbeheizt im Schutzhaus überwintert werden!

    Nur Prachtfinken mußen im Schutzhaus beheizt werden.

    Liebe Grüße
    Danny :)
     
  14. sabine

    sabine Guest


    das ist aber immer so eine sache. in der natur suchen sich die vögel einen wärmeren platz. was ja in gefangenschaft nicht geht. ich hätte bedenken das die tiere verklammen wenn keine wärme da ist. und ob sie sich so ganz der kälte ausgesetzt auch wohlfühlen , also ich kanns mir schwer vorstellen ...
    und vor allem wie soll man das schutzhaus denn frostfrei halten ohne heizung ?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Markus

    Markus Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2001
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65618 Selters-Haintchen
    Schutzhaus

    Ein Schutzhaus sollte feste,isolierte Wände haben.Bei Beplankung
    mit Holz sollten innen und außen keine Spalten und Ritze bleiben.
    Das Dach sollte ebenfalls fest,isoliert und dicht sein.
    Der Boden muß Ungezieferfest sein.Eine Beleuchtung mußt Du auch installieren.Genauso kommst Du nicht um eine Beheizung
    rum,weil Du ja in kühleren Nächten den Prachtfinken Wärme bieten mußt.
    Zur Belüftung/Lichteinfall würde ich ein kippbares Fenster einbauen.

    Viele Grüße,

    Markus:S
     
  17. #15 Alfred Klein, 21. Oktober 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ich stelle mir das so vor:

    Kanthölzer als Rahmen, außen mit Holz beplankt. Innen zuerst eine Lage Styropor, möglichst dick, eventuell so, wie die Rahmen dick sind, und dann mit Profilbrettern verkleidet.
    Als Heizung eine Rotlichtlampe. Mittels Thermostat kann man die gut regeln.
    Eine Glühbirne als Lichtquelle, da diese auch eine Wärmequelle darstellt.
    Ein kippbares Kellerfenster für Tageslicht. Außen oder innen davor Maschendraht, damit keiner wegfliegt.
    Die Dachform kann nach Geschmack gemacht werden. Am preisgünstigsten wäre ein Pultdach.
     
Thema: Gewächshaus als Schutzraum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteln im gewächshaus

Die Seite wird geladen...

Gewächshaus als Schutzraum? - Ähnliche Themen

  1. Schutzraum im Keller Voliere im Garten?

    Schutzraum im Keller Voliere im Garten?: Hallo, ich möchte mir zukünftig eine Voliere in den Garten bauen und bin vor ab schon mal am überlegen, was denn überhaupt funktionieren...
  2. Schutzraum der Außenvoliere

    Schutzraum der Außenvoliere: Ich möchte mir im Frühjahr eine Außenvoliere für meine Grünfinken und Gimpel bauen. Als Schutzraum wollte ich im Winter einen Teil mit Plexiglas...
  3. Schutzhaus für Prachtfinken

    Schutzhaus für Prachtfinken: Hallo, ich habe eine Außenvoliere mit den Maßen 2,5m x 2m x 4m (B x H x T) und wollte jetzt noch ein beheiztes Schutzhaus dranbaun, da meine...
  4. Arcadia Bird Lamp 36 W für Ausenvolieren-Schutzraum ?

    Arcadia Bird Lamp 36 W für Ausenvolieren-Schutzraum ?: Hey Ich suche eine geeignete Lampe für den Schutzraum der neuen Außenvoliere. Welche Lampen bieten sich an ? Sie sollte den gesamten...
  5. Schutzraum

    Schutzraum: Wir müssen im Frühjahr dringend unseren Schutzraum für unsere Rosakakadus und Nymphensittiche renovieren oder am besten gleich neu bauen. Bei der...