Gewicht der Graupapageien

Diskutiere Gewicht der Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Da dies doch ein interessanter Thread bezgl. Gewicht Graupapageien ist, hole ich den mal wieder hoch und poste auch mal die Gewichte von unseren...

  1. #21 Headroom42, 18. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Da dies doch ein interessanter Thread bezgl. Gewicht Graupapageien ist, hole ich den mal wieder hoch und poste auch mal die Gewichte von unseren die wir am WE gewogen haben.

    Erstmal die Kongos:
    Jacob 1 470g
    Lilly 375g (sie ist aber auch sehr kleinwüchsig und vermutlich ein Hybride)
    Jacob 2 415g (er hatte am Anfang wie er zu uns kam 380g gewogen, also schon zugelegt)
    Coco 550g (eine echte Überraschung, aus sehr schlechter Haltung, aber doch das Gewicht gehalten)

    Und die Timnehs:
    Paulchen 300g
    Ruby 255g (hier arbeiten wir hart an der Gewichtszunahme, Paulchen füttert ja jetzt auch zu :D )

    Bei Coco müssen wir aufpassen, die ist schon ein schwerer und sehr kräftiger Brummer. Die hat ein Terz beim Wiegen gemacht, unglaublich und das mit einer wahnsinnigen Kraft. Die braucht nicht mehr auf den Rippen, aber Jacob 2 füttert sie zur Zeit wie blöd.
    Jacob 1 ist soweit OK, vielleicht ein paar Gramm mehr. Jacob 2 muss noch zulegen, aber er war ein extremes Magerhühnchen wie er zu uns kam, da sind wir schon sehr zufrieden.
    Lilly ist kräftig und hat was auf den Rippen, das eine oder andere Gramm mehr, OK, aber muss nicht.
    Paulchen hat sich auch gut gemacht und wirkt kräftig, er braucht nicht viel mehr. Ruby muss halt noch zulegen, aber sie ist fleissig am Futtern und ihr Männle unterstützt sie dabei ja auch fleissig.

    Soweit von unserer Grauengewichtsfront.

    Gruss

    Kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Unser Elvis wiegt 445 g. Bei ihm ist das Wiegen überhaupt kein Problem, da er sich von mir überall anfassen läßt. Ich setze ihn mit der Hand auf den Tisch und hebe ihn dann mit beiden Händen auf die Waage. Bis er kapiert hat, was passiert ist, habe ich den Wert schon abgelesen. :D

    Elvis wird nächsten Monat 2 Jahre alt. Die Tierärztin meint, sein Gewicht sei okay so. Ich versuche, ihn wenigstens einmal im Monat auf die Waage zu setzen.
     
  4. #23 Spiderfire, 19. April 2006
    Spiderfire

    Spiderfire Guest

    Hallo zusammen !

    Rocco ist erst 6 Monate und wiegt schon 484g.
    Chiquita ist ca. 8 Monate und wiegt 408g.

    Ist das Gewicht für das Alter i.O. :?
    Ich habe mal gelesen, dass Graupapas in dem Alter ca. 450g wiegen sollten. Dort stand allerdings nicht, dass es einen Unterschied zwischen Weibchen und Männchen gibt.

    Grüße us Kölle
    Spiderfire
     
  5. #24 Headroom42, 19. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Man kann nicht sagen das es einen Unterschied zwischen Weibchen und Männchen gibt sondern zwischen den Grauen allgemein. Und wie schon geschrieben wurde kann das alles variieren zwischen 400-700g. Ich muss nur unsere Coco nehmen, eine Henne aber die schwerste, größte und kräftigste bei unseren. Da ist kein Gramm Fett, der Vogel ist ein Muskel, was mein Finger am WE auch zu spüren bekommen hatte.

    Gruss

    Kai
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Die Gewichtsunterschiede bei den Kongo-Graupapageien kommen auch daher, weil Graupapageien der in freien Wildbahn je nach Herkunftsgebiet großer oder kleiner sind und auch heller oder dunkler sein können.

    Dementsprechend gibt es auch bei den Nachzuchten Unterschiede, weshalb manche Graupapageien größer wie andere sind und natürlich auch schwerer :zwinker: .
     
  7. #26 selinamulle, 20. April 2006
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Gewicht der Grauen

    Hallo,
    ich finde es ganz toll, dass ich so viele Antworten auf meine Frage erhalten habe. Ursprünglich rührte dies daher, dass ich einen kleinen Grauen mit ca. 3 Wochen in die Handaufzucht genommen habe und keinen Gewichtsvergleich hatte. Die Handaufzucht war "Rettung in letzter Minute" denn sein Geschwisterchen lag am nächsten Morgen nach der Entnahme tot im Käfig. Tweety war der Kleinere von beiden und überlebte. Er/Sie ist jetzt mittlerweile 5 1/2 Monate alt und wiegt heute morgen 390 Gramm. Er frisst gut ist auf Würmer und Hefepilze untersucht und bekommt reichlich Futter, Obst und Gemüse (ab und zu auch mal Kekse oder ähnliches von meinen beiden Kindern (allerdings dürfen sie das nicht!!)). Als er noch in der Aufzucht war meinte unser TA, dass er ruhig nicht so dick sein bräuchte, damit die Knochen sich gut entwickeln können.

    Gruß
    Sabine
     
  8. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    also unser rigo wiegt 470g :)
    wiegen ihn jede woche auf unserer küchenwaage :)
    grüße
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    So war mit Paula heut mal beim TA weil er sie noch einmal komplett auf den Kopf gestellt hat.
    Sie wiegt allerdings nur 370 Gramm.
    Das fand ich ganz schön wenig.
    Der TA meinte aber es ist ok.

    Naja, so groß ist sie ja auch nicht.:~
     
  10. #29 selinamulle, 21. April 2006
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Reginsche,
    das beruhigt mich ja mal wieder... :zwinker:

    Ich war mit Tweety auch schon beim TA deswegen und die TÄ meinte, dass Tweety auch so in Ordnung sei. Ist halt auch nicht der Größte

    Gruß
    Sabine
     
  11. #30 Headroom42, 21. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Als Durchschnitt kann man zwischen 450-500g ansehen. Wichtig ist, ob das Brustbein gut bepackt ist mit Muskeln. Solange der Vogel dann noch agil ist und viel fliegt, auch schwierige Manöver, dann hat er genug Kraft und Gewicht. Vögel mit zuwenig Gewicht sind schlecht Flieger, haben nicht die Kraft Höhe zu halten geschweige aufzusteigen. So habe ich das zumindest bisher bei unseren beobachtet.

    Gruss

    Kai
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also Paula ist eine Meisterin im Fliegen.
    Ich hab noch nie einen Grauen gesehen der so fliegt wie sie.

    Die kann sich ja fast in der Luft überschlagen.
    Fliegt in die kleinsten Ecken und macht dann ein 180Grad Wendung.

    Als wir sie damals geholt haben haben uns die Vorbesitzer gesagt, daß sie überhaupt nicht fliegen kann.
    Naja bei der Räucherhaltung in der sie leben mußte ist das auch kein Wunder.
     
  13. #32 Headroom42, 21. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Die Exhalter von Einzelvögel meinen immer das ihr Vögel nicht fliegen können. Egal wie alt, solange alles an den Flügel dran ist geht fliegen immer. Habe bisher nur altersschwache oder gehandicapte Vögel gesehen, die nicht fliegen können. Deshalb glaube ich erstmal die Aussage nicht wenn jemand sagt, sein Vogel kann nicht fliegen.

    Reginsche, Deine Paula tut sich natürlich leicht mit dem Gewicht, wendig wie ein Starfighter. Sie hat ja schon Timneh Flugqualitäten :zustimm:

    Gruss

    Kai
     
  14. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ist aber derinitiv ein Kongo.:p
     
  15. Schäfer

    Schäfer Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    was sollte man den den kleinen geben falls das Gewicht nicht ausreicht? (welches Futter?)
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Schäfer,

    zum einen kann man zum Aufpäppeln fetthaltige Saaten zusätzlich unter das Futter mischen, wie z.B.:

    Sonnenblumenkerne
    Negersaat
    Kardi
    Sesam
    Leinsamen
    Hanf
    Kürbiskerne
    Nachtkerzensaat
    Perilla
    Pinienkerne
    Raps
    Rübsen

    Auch ein paar Nüsse mehr darf man dann ebenfalls ruhig geben. Zusätzlich kann man gut Keimfutter, Mais, Banane, gekochte Erbsen, Linsen, Bohnen und Kartoffeln, sowie Reis und Nudeln reichen. Auch Trockenobst enthält recht viel Power :zwinker:.

    Wenn ein Vogel trotz allem recht mager bleibt, sollte man sicherheitshaklber einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen und einen Kloakenabstich machen lassen, weil theoretisch auch eine bakterielle Infektion, Chlamydien oder Würmer dahinterstecken könnte ;).
     
  17. Schäfer

    Schäfer Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Danke :) Sonnenblumenkerne pickt meine kleine sich immer gerne raus!

    Logischerweise wiegt ein Jungtier ja weniger als ein ausgewachsener Papa.
    In welchem Rahmen sollte sich das Gewicht bewegen, wenn ein Grauer noch nicht das erste Lebensjahr vollendet hat?
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das kann man so pauschal nicht beantworten :zwinker:.

    Manche Graue wiegen nur so um die 400 g (wie meine zierliche Pino z.B.) und andere wiegen einiges über 500 g.
    Zum einen varriiert das Gewicht je nach unrsprünglichen Herkunftsgebiet der Vorfahren. Dann gibt es natürlich wie bei uns Menschen auch individuelle Unterschiede, was die Größe und das Gewicht angeht.
    Wirklich aussagekräftig ist daher nur das Abtasten des Brustbeins, da man so recht schnell und einfach den Ernährungszustand beim Vogel erkennen kann, ganz unabhängig vom Alter des Tiers.
    Ich hatte dazu hier etwas weiter unten mal etwas dazu geschrieben und eine Zeichnung eingefügt, wie sich das Brustbein im Idealfall anfühlen sollte. Vielleicht hilft das ja im Zweifel weiter, ganz unabhängig davon, was dein Vogel derzeit auf die Waage bringt ;).
     
  19. fisch

    fisch Guest

    Hallo Schäfer,
    Das ist so nicht richtig! ;)
    Ca. 2 Wochen vor dem Ausflug, also mit ca. 9,5-10 Wochen haben sie im Normalfall (Fütterung durch die Eltern) ihr Höchstgewicht erreicht und nehmen dann bis zum Ausflug wieder ab, um sich dann bei der selbständigen Nahrungsaufnahme wieder etwas mehr an Gewicht anzufressen (nicht aber soviel wie vor dem Ausflug).
    Ganz grob gesagt kann man sagen, dass die Grauen (normaler Weise) spätestens 4 Wochen nach dem Ausflug (wären dann rund 4 Monate alt/jung) ihr Endgewicht erreicht haben und dann lediglich kleine Schwankungen entsprechend der Fütterung und Bewegung stattfinden.
    Wenn der Mensch die Aufzuchtfütterung übernommen hat, kann es natürlich alles verschoben sein....

    __________________
    LG
    Sven und
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Da habe ich auch gleich mal eine Frage. Meine müssen abspecken. Herr Lehmann hat (habe es jetzt nicht genau im Kopf) ca. 570g und Gismo ca. 520g. Herr Lehmann versucht immer zu fliegen, aber es zieht ihn einfach nach unten. Zur Zeit bekommen sie Diät, welche so aussieht: Morgens viel Obst und Gemüse, Mittags je 1 EL Körnerfutter, abends Obst und Gemüse. Herr Lehmann hat nun in 2 Wochen 15g abgenommen und Gismo 9g. Ist das ok oder zuviel? Was kann ich noch tun, damit sie Diät machen aber dennoch keine Mangelerscheinungen bekommen? Gismo ist fast 36 und mag nicht fliegenb, ich denke er kann es, aber er will einfach nicht, er klettert von der Voliere und läuft auf dem Boden. Herr Lehmann der zwar fliegen könnte, kommt wegen seines Gewichtes nicht weit und er hängt auch nur mit seinem Schnabel im Futternapf. Wenn dieser leer ist, dann jagt er Gismo von seinem Napf und frisst dort alles auf oder er klappert ewig mit seinem Napf rum, bis wieder was neues rein kommt (dann nur Obst oder Gemüse).

    Was kann ich noch tun um sie leichter zu machen?
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Stimmt fur graue,
    aber auch fur kakadus. Wenn sie das hochstgewicht erreichen, ist es manchmal hoher als das des erwachsenen.
    Die gleiche gewichtsentwickelung gilt bei HZ...wenn sie richtig gefuttert sind.
     
Thema: Gewicht der Graupapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewicht graupapagei

    ,
  2. graupapagei gewicht

    ,
  3. gewichtstabelle graupapagei

    ,
  4. normalgewicht graupapagei,
  5. graupapagei wiegt 400g,
  6. graupapagei Größe und Gewicht ,
  7. gewicht kleiner graupapagei,
  8. gewicht graupspagei,
  9. Wieviel wiegt der afrikanische graupapagei,
  10. Wieviel wiegt ein gesunder kleinerer graupapagei,
  11. Wieviel gramm sollte ein kleinerer kongo graupapagei wiegen?,
  12. graupapagei zu viel gewicht,
  13. was darf ein graupapagei wiegen,
  14. graupapageien gewichtstabelle,
  15. wie schwer sind graupapagei,
  16. graupapagei Männchen Gewicht,
  17. was wiegt ein Graupapagei,
  18. gewicht papagei,
  19. graupapageien gewicht
Die Seite wird geladen...

Gewicht der Graupapageien - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.