Gewichtskontrolle & Brustbein

Diskutiere Gewichtskontrolle & Brustbein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Alsoooo, ich wiege meine 2 Grauen ja fleißig und taste auch ihr Brustbein ab, nachdem der TA mit dem von Rocky nicht sonderlich zufrieden war.....

  1. Rappy

    Rappy Guest

    Alsoooo, ich wiege meine 2 Grauen ja fleißig und taste auch ihr Brustbein ab, nachdem der TA mit dem von Rocky nicht sonderlich zufrieden war..

    BEIDE wiegen um die 435 Gramm und bei BEIDEN steht das Brustbein etwas hervor!!!

    Muss ich die beiden jetzt mästen, damit sie vornherum voller werden?? :D

    Sie fressen gut, fliegen nicht allzu viel und halten ihr Gewicht konstant, egal wieviel Körner, Nüsse etc. ich anbiete! Nachdem aber jeder von dem berühmten Brustbein spricht, gefällt mir das hervorstehende natürlich nicht! Was tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Rappy,

    ich helf mal aus.
    Wenn das Brustbein kaum bis garnicht fühlbar ist der Vogel zu dick. Bei normalgewichtigen Vögeln ist das Brustbein gerade eben spürbar. Ist der Vogel zu dünn, so kann man das Brustbein sehr deutlich fühlen oder es steht deutlich hervor, dass man es von Seitenansicht sieht.

    Ernähre sie einfach wie jetzt weiter.
    Ich meine deine Grauen sind normal.
     
  4. #3 Doris + Galileo, 16. Dezember 2003
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo Rappy!

    Hab grade mal Galileo´s Brustbein getestet. Hat ihm nicht gefallen. Er ruft ihmmer gleich entrüstet "Aua", wenn man ihn am Bauch streichelt...:D

    Jedenfall ist auch bei ihm das Brustbein gut fühlbar und steht etwas hervor. Da er aber 520 Gramm wiegt, ist er ganz sicher nicht zu dünn.

    Ich denke auch, daß ein Grauer eher zu dick ist, wenn man das Brustbein nicht mehr richtig spürt.

    Also würde ich mir an deiner Stelle keine Sorgen machen und wie gehabt weiterfüttern.

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  5. Rappy

    Rappy Guest

    Naja, ich frage halt, da der TA mich darauf angesprochen hat und er deshalb meinen einen Grauen evtl. auf bandwürmer behandeln will! Jetzt habe ich aber festgestellt, dass sich der andere genauso "anfühlt" und da sie mehr als genug zu Futtern kriegen, denke ich mal, es wird so in Ordnung sein..

    ..ich behalte aber die Gewichtskontrolle bei - sollte es sich wider Erwarten nach unten bewegen, gehe ich nochmal hin! Bleibt es konstant, ist er eben so schlank.. :D

    WIe ist es bei euren Grauen? Was wiegen sie? Sind da auch "Schlanke" drunter? :D
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rappy!
    Ich finde deine gewichtsangabe für einen Grauen völlig O.K. und solange sie nicht konstant immer was abnehmen würde ich mir da keine Sorgen machen.
     
  7. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Mit dem Gewicht ist das so ne Sache

    wie bei den Menschen auch. Der eine ist größer, der andere kleiner usw.
    Wir haben auch ein Leichtgewicht, unsere Erin wiegt immer ganz knapp unter 400g; ihr jüngerer Bruder Methusalem war genauso leicht. Beide sind auch für Kongo-Graue recht klein (Länge ca. 30 cm), aber ansonsten normal und gesund.
    Unser Odin dagegen wiegt wohl an die 500g, und ist aber bestimmt nicht fett oder unbeweglich - aber halt ein sehr kräftig gebauter Vogel. Die anderen liegen dazwischen.
     
  8. Rappy

    Rappy Guest

    Naja, ich bin halt etwas unsicher, da man bei Beiden, wenn sie nass sind, das Brustbein deutlich hervorstehen sieht! Aber da sie gut fressen, weiß ich echt nicht, wie ich sie etwas "runder" kriege.. :D

    Rocky ist vom Körperbau her wesentlich kompakter und größer als Rocco und wiegt genauso viel, was sicherlich für ihn zu wenig ist!!! Aber selbst bei sehr kalorienreicher Kost frisst er nicht mehr und nimmt nicht zu!!! Ich kanns ihm ja nicht "einflößen".. :D

    Ich beobachte etz einfach und warte ab! Geht ein Gewicht nach unten, bleibt nur der erneute Gang zum TA! Bleibt es konstant, wird es wohl so richtig sein und wer weiß.....vielleicht gehts ja irgendwann mal etwas nach oben:: :D
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Rappy!

    Du scheinst sie regelmässig zu wiegen? Das ist gut so, man sollte dies ca 1 x pro Woche machen. Es ist einer der besten Frühindikatoren für Krankheiten.

    Es gab hier mal irgendwo eine Umfrage "was wiegen Eure Grauen", versuch doch mal die über die Suchfunktion zu finden. Die sollte Dich ein wenig beruhigen, da sie zeigt was für erhebliche Gewichtsspannen es gibt.

    Wenn Du sie ein wenig mästen möchtest, dann gib ihnen einfach mehr Nüsse.

    LG,

    Ann.
     
  10. Rappy

    Rappy Guest

    Hi Lily.

    Habe ich längst getan - habe auch dazugelernt :D :D, mit dem Ergebnis, dass sich das Gewicht der Grauen zwischen 400 und 600 Gramm bewegt..

    Das mit den Nüssen habe icha uch versucht, mit dem Ergebnis, dass er kein Obst mehr frisst und trotzdem kein Gramm zugenommen hat.. *lach*
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    LOL

    Versuch mal sie immer zur gleichen Zeit zu wiegen, z.B. morgens vor dem Frühstück. Das sollte die Schwankungen einigermassen unter Kontrolle halten.

    Wenn nicht kann es an der Waage liegen, oder dass sie sich zu sehr bewegen. Letzterem kann man Abhilfe schaffen, indem man einen Stand auf die Waage montiert (oder eine mit Stand kauft - im Falknereibedarf zu haben).

    Dann kannst Du auch wirklich feststellen, ob sie zugenommen haben, oder nicht.

    Wenn Du die Nüsse nicht rationierst, sondern wirklich frei anbietest, sind sie nicht ganz so spannend und dann werden Gemüse und Obst genausogut annommen. Sie werden fressen, bis sie Ihren Bedarf gedeckt haben, möglicherweise auch mehrere Tage lang, aber irgendwann ist es gut.

    LG,

    Ann.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Rappy

    Rappy Guest

    Danke für den Tip mit den unrationierten Nüssen, Lily. Werde sie mal mehrere Tage in Massen anbieten.. :D

    Das mit den 400-600 Gramm bezog sich auf die verschiedenen Gewichtsangaben von Haltern unter der Suchfunktion.. *lol* ..meine haben immer konstant 430 - 440 Gramm.. :D
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ach so - Kommunikationsproblem....<lach>

    Das würde ich nicht bei allen Papageien empfehlen, aber bei Grauen, Aras und Agas kann man das getrost machen, da sie nicht zu Fettleibigkeit neigen. Bei Amas, Wellis und Kakadus würde ich das nicht empfehlen.

    Studien zeigen ausserdem, dass Papageien die Nährstoffe selektiert aufnehmen, die Ihr Körper braucht.

    Meinen kann ich die übriggebliebenen Nüsse vom Abendessen morgens mit dem Obst und Gemüse hinstellen. Obst und Gemüse sind Abends leer, während von den Nüssen oft noch etwas übrig ist. Damit schlagen sie sich aber Abends wieder die Bäuche voll.

    LG,

    Ann.
     
Thema: Gewichtskontrolle & Brustbein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brustbein hervorstehen

Die Seite wird geladen...

Gewichtskontrolle & Brustbein - Ähnliche Themen

  1. Gewichtskontrolle

    Gewichtskontrolle: Hallo, welchen Anteil am Gewicht hat die Höhe der Luftfeuchtigkeit? Nimmt ein Greifvogel bei hoher Luftfeuchtigkeit über Nacht mehr ab als bei...
  2. Wiegen

    Wiegen: Warum man wiegen möchte oder will, muss jeder für sich selber entscheiden. Zum wiegen gibt es heute vielfältige Möglichkeiten, sie alle haben...
  3. Krummes Brustbein

    Krummes Brustbein: Hey Ihr Züchter Welche Erfahrungen habt Ihr mit krummen Brustbeinen bei Tauben gemacht? Woher kommt es und wie kann man es vermeiden bzw....
  4. HILFE Welli mit eingefallenem Brustbein

    HILFE Welli mit eingefallenem Brustbein: Ich habe gesehn (oder ich vermute eher), dass meine Moonlight ein eingefallenens Brustbein hat. Sie ist ein Weibchen. Ich denke, dass sie dringend...