Gewichtszunahme/Wellisterben

Diskutiere Gewichtszunahme/Wellisterben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr, ich habe meine Wellensittiche am 14.03, 06.06 und 12.08 gewogen Persil (Hansibubi von 2003) wog 54g, dann 44g und wurde mitte Juni...

  1. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Hallo Ihr,
    ich habe meine Wellensittiche am 14.03, 06.06 und 12.08 gewogen

    Persil (Hansibubi von 2003) wog 54g, dann 44g und wurde mitte Juni in einer nächtlichen Aktion eingeschläfert, da sie auf einmal wie ein Ballon aufgedunsen war und zu platzen drohte. Sie hatte übrigens einen Tumor und es ist für mich normal das ein kranker Vogel abnimmt und dann irgendwannn stirbt.

    Feigling (Standart von 2003) wog 54g und dann 68g und lag letzte Woche auf einmal tot im Käfig :traurig: sie machte nicht den Eindruck krank zu sein!

    Rollo (Standart von 2003) wog 44g, dann 62g und zuletzt 74g! Er wirkt noch lebensfroh, aber ich mache mir halt sorgen..

    Atego (Hansibubi von 2006?) wog 38g, dann 40 und jetzt 42g.

    Futtertechnisch habe ich nichts geändert, fliegen tun meine Wellensittiche wenig, die lungern immer nur auf ihrem Käfig rum und :bier: oder :trost:

    Wieso sterben meine Wellensittiche mir weg?? Altersschwäche? Werden Eure auch nicht älter? Aber warum nehmen sie zu? Ich kenn es so wie bei Persil, dass sie abnehmen bevor sie sterben!

    Feigling und Atego waren vom TA durchgecheckt und als gesund befunden worden!

    Wenn jetzt noch ein Wellensittich stirbt, habe ich meinem Freund versprochen den letzten in gute Hände abzugeben und dann keine Vögel mehr halten zu wollen :heul: wie konnte ich sowas nur sagen? Je näher das "Ende" rückt, desto komischer fühlt es sich an.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mottchen,
    das einzige was mir sponten zu der Gewichtszunahme einfällt, wäre ob die anderen in ihrer Bewegungsfreude nachgelassen haben seit Persil nicht mehr da ist?
    Hat sie die anderen animiert? Oder haben die sie gefüttert?
    Dass ein Vogel (oder auch ein Mensch) plötzlich und unerwartet stirbt, kommt leider selten mal vor. Eine Obduktion hätte Aufschluss geben können, aber so lange das bei einem Einzelfall bleibt, würde ich mir erstmal darüber nicht so sehr viele Gedanken machen (abgesehen davon natürlich, dass es immer sehr traurig ist, wenn einen so ein Tier verlässt).
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mottchen,

    ich hatte lange Jahre einen Schwarm Wellensittiche (bis zu 19 Vögel) aber ich habe die Haltung aufgegeben, da mir die Wellensittiche einfach zu schnell "wegsterben". Ich habe festgestellt, dass es viele nicht mal schaffen über die 5 Jahre zu kommen. Wird ein Welli älter als 5, dann wird er meist uralt. Leider gibt es durch die Überzüchtung oder teilweise schlechte "Hinterhofvermehrung" viele Wellensittiche die einfach kein vernünftiges Alter erreichen. Mir hat es jedenfalls den Spaß an diesen Vögeln genommen.

    Ich persönlich habe nicht mit der Vogelhaltung aufgehört, ich habe nur auf andere Arten umgesattelt. :zwinker:
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Gibt es denn einen Grund z.B. in der Fütterung dass sie so zunehmen?
     
  6. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spirit!

    Ich habe aus den selben Gründen die Wellihaltung aufgegeben! Es war ständig irgendetwas, immer mußte man Angst haben und zum Tierarzt rennen. Zuletzt starben alle einer nach dem anderen an Krebs. Und das macht echt keinen Spaß.

    LG, Sigrid
     
  7. Plaudagei

    Plaudagei Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22143 Hamburg
    hallo mottchen....ich kenne mich mit wellis nicht so gut aus....aber wenn noch mehr sterben....kann das vielleicht irgendeine Krankheit sein?....oder ist irgendwas im Futter?
     
  8. #7 Tigerkralle, 17. August 2009
    Tigerkralle

    Tigerkralle Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Vielleicht mal das Futter auf alles mögliche untersuchen lassen. Es gibt ja nicht nur beim "Menschenfutter" Lebensmittelskandale.

    War Dein Schwarm schon immer so flugfaul? Vielleicht auf Diätfutter setzen.

    Können Wellensittiche zuckerkrank (Diabetes) sein? Bei Katzen kenne ich das ja.
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Verrat doch einfach mal was genau Du fütterst ;)
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Tumore wiegen auch was.....
    Ebenso Wassereinlagerungen durch Nieren- oder Herzerkrankungen. Deswegen ist die Futterzusammensetzung nicht unerheblich.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Dass deine Tiere an Altersschwäche gestorben sind, halte ich für unwahrscheinlich. Sechs Jahre sind für einen Wellensittich kein Alter, ergo ist hier noch nicht an Altersschwäche zu denken.
     
  13. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    @Daniel,
    da irrst du dich aber. Vielleicht hast du andere Erfahrung, aber ich kann mich auch nur Spirits Worten anschließen.

    Meinem Kollegenkreis gehts nicht anders, es macht manchmal echt keinen Spaß mehr.

    Was ich seltsamerweise aus eigener Erfahrung sagen kann: die Wellis aus grottenschlechter Haltung, die dazu noch das Alter von 5 Jahre überschritten haben, das sind bei mir die "zähsten". Ein Grund für mich, Wellis aus dem Tierschutz aufzunehmen. Irgendwie trauere ich dabei anders, wenn mal einer geht oder gehen muß. Ich rede mir dann ein, daß ich ihnen noch eine schöne Zeit gegeben habe.

    Mit der Gewichtszunahme denke ich, daß es wirklich Mangel an Bewegung ist. Dazu meint man es mit der Ernährung der Wellis oftmals viel zu gut.
     
Thema:

Gewichtszunahme/Wellisterben

Die Seite wird geladen...

Gewichtszunahme/Wellisterben - Ähnliche Themen

  1. Gewichtszunahme

    Gewichtszunahme: Hallo, was ist normal? Wieviel kann ein Grauer in welcher Zeit zunehmen? Nachdem hier ja meine Kongo-Dame Rico vor 3 Wochen gestorben ist, hat...
  2. Gewichtszunahme

    Gewichtszunahme: Hallo! Heute haben wir die Geier mal wieder gewogen. Dabei ist sehr auffällig,das die Olli ca.30g mehr wiegt als der Tom. Sonnst war der...
  3. wellisterben

    wellisterben: Hallo habe heute früh von meiner schwägerin einen Anruf bekommen,einer ihrer wellis ist vom stengele gefallen und war tot.(echt traurig). Heute...
  4. Drastische Gewichtszunahme

    Drastische Gewichtszunahme: Hallo, ich habe eine dringende Frage: Bibo hat in den letzten acht Wochen drastisch zugenommen: Von 460 Gramm auf jetzt 580 Gramm. Sie...