Gibt es Schnabel-Pilze....?

Diskutiere Gibt es Schnabel-Pilze....? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Oh man!!!!! Das finde ich SUPERÄRGERLICH an diesem Forum! Ich hab gerade einen langen Text geschrieben und dann ein Foto anhängen wollen, und weil...

  1. #1 ClaudiaKasten, 20. Januar 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Oh man!!!!! Das finde ich SUPERÄRGERLICH an diesem Forum! Ich hab gerade einen langen Text geschrieben und dann ein Foto anhängen wollen, und weil dieses Foto nicht exakt den Pixel-Maßen entspricht, ist alles futsch..... 0l

    Also noch einmal: Alfredo hat so einen extrem dunklen Schnabel. Es sieht fast ein bißchen aus wie Belag, könnte aber auch dran liegen, daß ich vielleicht nach all dem Streß mit den beiden und der nun so schönen und glücklichen Lösung etwas panisch bin. Gibt es so etwas wie einen Pilz oder so auf dem Schnabel? Ich versuche jetzt noch einmal, das Foto anzuhängen, wenn's wieder nicht klappt, hab ich keine Lust mehr..... Gggrrrrrrr.

    Liebe Grüße

    Claudia
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo


    Auf dem Foto ist der Schnabel nicht so gut zu erkennen .
    Auf den ersten Blick sieht der Schnabel normal aus . Ein Nymphenschnabel ist ja nicht unbedingt durchgehend glatt . Der Schnabel besteht aus verschiedenen Hornschichten
    Wie alt ist dein Vogel ?
    Ich kann mich irren: Ich meine der Schnabel wird bei grauen Hähnen dunkler im Alter von einigen Monaten .
     
  4. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hab das Foto wie immer nicht sehen können;aber wenn's sich um Pilze handeln würde,wäre
    der Schnabel/die Wachshaut mit borkigen Belägen bedeckt (die meisten sind grau,gelblich,weiß
    bis maximal bräunlich). Wenn die Farbveränderungen im Horn fleckig aussehen,könnte es sich
    um eine Schnabelverletzung handeln-der Hornanteil des Schnabels liegt eng auf einer gut durchbluteten
    dünnen Haut auf dem Knochen-bei Stoßverletzungen z.B. können die Flecke nach einer Weile schwarz werden
    (Nekrosen).
     
Thema:

Gibt es Schnabel-Pilze....?