Gibts da überhaupt was passendes?? (singsittiche vergesellschaften)

Diskutiere Gibts da überhaupt was passendes?? (singsittiche vergesellschaften) im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Moin moin, vielleicht hat es der ein oder andere mitbekommen....ich hab meine Aussenvoliere verdoppelt und nun bin ich ein bisschen am...

  1. #1 Mr.Knister, 24.07.2004
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Moin moin,


    vielleicht hat es der ein oder andere mitbekommen....ich hab meine Aussenvoliere verdoppelt und nun bin ich ein bisschen am überlegen was ich denn nun noch hinzukaufen könnte!!

    ich würde gerne zu meinem Singsittichpärchen eine andere sittichart setzen.....hatte sie vorher mit meinen Wellis zusammen...ging eigendlich auch ganz gut, bis auf einige dann doch recht heftige attacken, weshalb ich sie nun auch separiert habe...

    die beiden sitzen nun in einem Volierenabteil von 2x2x2m freiflug + 2x1x2m schutzhaus und irgendwie kommt mir dann doch schon wieder nen bisschen leer vor!!

    allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, was für sittiche dazu passen könnten...denn sie sollten ja nun nicht allzu ruhige vertreter sein, sondern es auch verkraften können wenn mal ein zwicker in den fuss kommt o.Ä.....eben eine art die selber ein bisschen emparamentvoller ist!!

    könnt ihr mir da irgendwie was empfehlen, bzw. was von euren erfehrungen zum besten geben!!


    PS.: die wellis waren am ende doch ganz schön eingeschüchtert, nu wo sie unter sich sind, blühen sie erst wieder RICHTICH auf :D :D



    Mister :0- :0-
     
  2. Anzeige

  3. #2 Magdalena, 25.07.2004
    Magdalena

    Magdalena Guest

    Singsittiche vergesellschaften...

    Hallo,
    mit den Singsittichen ist das so eine Sache. Bisher hatte ich noch nie große Probleme versch. Sitticharten gemeinsam zu halten, bis auf das Pärchen Singsittiche was ich hatte. Die haben ständig Zoff gemacht. Der Hahn ist sogar auf meinen Pennant und Prachtrosellas drauf, und alles was neu dazu kam, mußte auch erst einmal durch die berühmte Hackordnung der Singis. :k
    Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht die Möglichkeit hatte, ein sep. Abteil anzubauen, und mich auch nicht von den beiden trennen wollte; habe ich sie für ca. 1 Woche zur Gefängnisshaft verdonnert. Und es hat gewirkt, nach der Käfighaltung waren sie zwar nicht lammfromm aber sie haben dann alle anderen toleriert und in Ruhe gelassen. Von da an hatte ich Ruhe!!!

    Ich würde es evtl. mit zwei Prachtrosellas versuchen, wobei beide Arten bei Brutstimmung ziemlich aggressiv werden. Aber ich denke kleinere Arten gehen unter. :( Bei mir leben zwei Roselladamen in einer großen Gemeinschaftsvoliere, das klappt super)
    Egal für welche Sittichart Du dich entscheidest, versuche mit deinem Züchter in jedem Fall eine Rückgabe zu vereinbaren wenn es mit der Gemeinschaftshaltung nicht klappen sollte.
    Naja, oder es wird dann einfach weiter angebaut....... ;)
    Hast Du denn, außer Wellis und Sings noch andere Vögel?
    LG
     
  4. #3 Mr.Knister, 25.07.2004
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Moin moin,

    also, ich hatte auch schonmal an Prachtrosella oder auch pennants gedacht...da ist aber das problem, dass sie meist nicht unter 10C gehalten werden sollten (laut vogellexikon) und ich hab zwar für jeden freifluge auch ne Schutzhütte, aber eben nicht behitzt, sondern einfach nur ein Holzhaus!!

    Andere geier sind bei mir Kanarienvögel..die leben zusammen mit Zebrafinken, Zwergwachteln und Königsfasan (bis jetzt nur 1,0....0,1wächst grad herran)...und dann hab ich noch ne kleine Aussenvoliere, in der 3Pfirsichköpfchen leben.....welche allerdings nur auf ein andere Zu Hause warten!!...sind alle drei geschwister!!


    Was haltet ihr evtl. von Sperlingspapas?? die sind zwar klein aber doch sehr robust und auch "Streitfähig".......??? Balugenick meine ich! oder evtl. nochmal Agaporniden, welche nciht so extrem agressiv sind...wie eben PK oder SK..vieleicht auch Tarantas!? wobei die ersten beiden Arten dann ja doch wieder Probleme mit dem winter bekommen könnten!!


    Mister
     
  5. #4 Magdalena, 25.07.2004
    Magdalena

    Magdalena Guest

    Schutzhaus

    Noch mal kurz zu meinen Plattschweifs.
    Sie leben schon seit Jahren in der Aussenvoli, mit einem Schutzhaus (nicht beheizt) aber Frostgeschützt. Mein Pennant ist der erste im Winter der sich nach draußen traut, obwohl Voli Schneebedeckt!!!!! :jaaa:
    Lt. Sittich-Ratgeber soll ja auch der Sing besonders kälteempfindlich sein,
    aber auch die beiden haben in dem nicht beheizten Schutzraum stets überwintert und waren auch viel draußen.
    Ich denke aber für Pennant ist die Voli zu kurz.( 3m lang wäre schon ein muß)
    LG
     

    Anhänge:

  6. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Halte nun etwa seit 5-6 Jahren Singsittiche (1,1),hatte sie schon in Gesellschaft mit Wellensittichen, Springsittich und Nymphensittichen,auf Grund ihrer Agressivität und ihrem leichten Sprung zur Fehlprägung hin (zu anderen Sittichen) scheiterte jede Vergesellschaftung nach einer Gewissen Zeit jedoch früher oder später dann doch.
    Nun habe ich nur noch die 2 Singsittiche zusammen mit Zwergwachteln welche für die Singer jedoch so ziemlich unsichbar sind und es ist perfekt.
    Ich rate es dir ab sie mit anderen Arten zusammen zu tun!!!!!
    Meine Voli ist im übriegen genau so groß wie deine und ich finde sie deswegen nicht leer.
    Kauf dir doch noch Zwergwachteln rein.
     
  7. #6 Mr.Knister, 25.07.2004
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin moin,

    also es ist längst nich so lebhaft, wie in einer voliere mit 2Paaren.....leer isse nich wirklich, is ja was drinnen....1,1singer + 1,1zwergwachteln :)

    is ja auch erstmal nur ne überlegung....

    Mister :afro:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Gibts da überhaupt was passendes?? (singsittiche vergesellschaften)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. singsittich vergesellschaftung

    ,
  2. singsittiche vergesellschaften www.vogelforen.de

Die Seite wird geladen...

Gibts da überhaupt was passendes?? (singsittiche vergesellschaften) - Ähnliche Themen

  1. Blausteißsittich "Vergesellschaftung"

    Blausteißsittich "Vergesellschaftung": Huhu ihr Lieben:D Ich habe ein Blausteißsittichpärchen (Pyrrhura lepida lepida) und würde diese eigentlich gerne "Vergesellschaften". Ich habe...
  2. Graupapageien mit anderen Afrikanern vergesellschaften

    Graupapageien mit anderen Afrikanern vergesellschaften: Eine Bekannte hat einen 14-jährigen Mohrenkopfhahn, der seine Henne verloren hat abzugeben. Nur mal gaaaaanz theoretisch: Könnte man Mopas...
  3. Meine Neuen.. Vergesellschaftung

    Meine Neuen.. Vergesellschaftung: Hallo liebe Gleichgesinnte, ich bin neu in euer Forum getreten, da wir nunmehr unseren Traum erfüllt haben und auch frohe und stolze Besitzer...
  4. Bourkesittichpärchen um Kumpane ergänzen

    Bourkesittichpärchen um Kumpane ergänzen: Meine beiden Bourkesittiche (laut Züchter Weibchen) sind ein eingespieltes Team und munter dabei. Es gibt seltener Zickereien und zwischenzeitlich...
  5. Singsittiche Paarbildung

    Singsittiche Paarbildung: Hi, bin seit 6 Wochen Besitzer von 3 Singsittichen, die ich aus Volierenhaltung übernommen habe. Der Verkäufer, der die Tiere mit Glanzsittichen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden