Gicht

Diskutiere Gicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich hatte ja erst kürzlich ein Thema eröffnet. Naja einen neuen hab ich immer noch nicht gekauft. Ich war zwar inzwischen so weit, dass...

  1. minia

    minia Guest

    Hallo!
    Ich hatte ja erst kürzlich ein Thema eröffnet.
    Naja einen neuen hab ich immer noch nicht gekauft. Ich war zwar inzwischen so weit, dass es auf jeden Fall wieder ein Wellensittich wird, aber erstmal fehlte die Zeit und zweitens wollte ich nicht schon wieder zu schnell ärger mit meiner Mutter. :o

    Naja jedenfalls ist mir aufgefallen, dass mein kleiner ganz schön hinkt. Also inzwischen ist es eigentlich kein hinken mehr. Er kann den linken Fuß kaum noch bewegen und zieht ihn nur noch so hinter sich her. Hin und wieder legt er ihn (zufällig?) auch mal richtig auf der Stange...
    Folglich fiel er auch häufiger von der Stange.
    Ich war dann heute beim Tierarzt. hab extra gesucht, nach jemandem der auch vogelkundig ist, aber so richtig...?
    Er sagte jedenfalls es sei Gicht. Ja und das wars dann eigentlich auch schon. Eben dass man nicht viel machen könne und dass er früher oder später eingeschläfert werden müsste... eine Therapie wäre jedenfalls nicht sinnvoll.
    Ich war auch schon froh, dass ich ihn wieder lebend mit nach Hause nehmen konnte. Hatte ja vorher schon mit dem schlimmsten gerechnet...

    Ich hab mich daraufhin natürlich im Internet ein bissel über Gicht schlau gemacht. Gut, heilen kann man es nicht, aber vielleicht ein bisschen erleichtern?
    Hab von Tyrodelösung, Traumeel-Salbe und Vitamin A und B12 gelesen. Alles auf einmal wäre aber sicher ein bissel zu viel, oder? Hat vielleicht jemand erfahrung damit?
    ich möchte nur ungern zu noch nem Tierarzt gehen. Weil machen kann er ja eh nicht viel, außer mir dieses Zeug verschreiben und zweiten ist es schon wieder unnötiger Stress für den vogel. Und grad Stress is ja auch Auslöser für Gichtschübe und davon hatte er jetzt erstmal genug.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo minia,

    zuerstmal würde mich interessieren, wie der TA die Gicht festgestellt haben will. Wirklich nachweisen kann man das nur mit einer Blutuntersuchung. Zumal es ja auch verschiedene Arten von Gicht gibt.
     
  4. minia

    minia Guest

    Also eine Blutuntersuchung hat er nicht gemacht.
    Er hat halt am Bein rumgefühlt, dass nix gebrochen ist und auf die leichten Verfärbungen am Fuß hingewiesen. und dann hab ich ihm halt erzählt, dass er sich schon immer bissel komisch bewegt hat. weil er aber ausm Tierheim ist und das von Anfang an so war, dacht ich immer, er hätte sich früher mal was gebrochen und das wäre nicht richtig zusammengewachsen. Aber es ist halt in den letzten beiden Wochen schlimmer geworden. Inzwischen ist der linke Fuß ja fast steif...
    Naja und dass mit dem Stress vom Transport zu mir könnte wohl dafür ein Auslöser gewesen sein...
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Rede dir sowas bloß nicht ein! Wenn ein Welli nicht fit ist, muss er zum TA. Anders wird es auch nicht besser! :trost:

    Die Verfärbung könnte genausogut ein Bluterguss sein und für eine Bänder- oder Sehnenverletzung sprechen. Ist aber auch nur eine Vermutung.
    Seit wann kannst du das "hinken" denn jetzt beobachten?
     
  6. minia

    minia Guest

    Das is ja das Problem. Ich kann es nicht genau sagen. Hab ihn ja jetzt erst seit drei Wochen oder so bei mir. Wenn ich meine Mutter frage, dann krieg ich nur allgemeine Antworten wie: "ach der hat was. Der sieht doch schon nicht gut aus" Naja zum Tierarzt hat sie es nie geschafft... Allerdings sagt sie das auch schon seit ich ihn habe.
    Jedenfalls als er herkam, saß er anfangs noch auf beiden Beinen. Mir fiel allerdings sehr schnell auf, dass er beim Käfig hochklettern sich so komisch geschleppt hat. Naja seitdem ist es dann eigentlich auch nur noch schlimmer geworden.
     
  7. #6 dustybird, 24. Juli 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Gicht gibt es viel häufiger bei Wellensittichen als man denkt. Man braucht dabei keine Blutuntersuchung zu machen, man sieht dies an den Fußgelenken , mit kleinen Knötchen. Der Vogel liegt dann sehr viel mit dem Bauch auf der Sitzstange um seine Fußgelenke zu schonen. Aber trotzdem nicht verrückt machen, bei einer richten fütterung ist man auf der richtigen Seite. Der Kot sollte fest sein und in der mitte immer ein weisses festes Klümpchen. Das weisse Klümpchen ist Urin und sollte (immer) weiß sein.
     
  8. minia

    minia Guest

    so hab jetzt erstmal Traumeel-Salbe gekauft. Ist ja sonst nicht gerade zahm, aber jetzt bin ich doch ganz froh, dass ich in letzter Zeit mit ihm, an die Füßchen fassen geübt hab. Hat er ganz lieb ohne Stress mit sich machen lassen.
    Tyrodelösung kannte die Frau in der Apotheke allerdings nicht mal.. Naja ich werd jetzt noch ein paar andere Apotheken abklappern... kann ja nicht sein, dass die das alle nicht kennen. Und mit irgendwelchen möglicherweise falschen Rezepturen ausm Internet wollt ich da dann doch nicht antanzen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Die musst du selbst zusammenmischen. Ich habe ein Pulvertütchen und eine große Spritze Glucose mitbekommen. Dieses muss man dann mit kaltem abgekochten Wasser vermischen. Bei deinem Tierarzt bekommst du das bestimmt.
     
  11. minia

    minia Guest

    Ja, ich wollte ja auch nur die Salzmischung haben. Aber die kannten das halt nicht.

    ich war jetzt in noch zwei weiteren Apotheken. Da war ich dann aber so schlau, dass ich die Rezeptur mitgenommen habe.
    War auch gut so, weil sie auch dort das Wort Tyrode noch nie gehört hatten. Und in der einen Apotheke wollten sie es mir nicht mal mischen, weil sie dafür noch extra was hätten bestellen müssen und bei den geringen Mengen, die sie für mich bräuchten, hätte sich das nicht gelohnt :nene:
    Naja aber Nr.3 war dann doch dazu bereit mir die Salzmischung zuzubereiten

    Mal ne Frage. Wie wichtig ist die Glucose eigentlich? Geht es da nicht nur um den Geschmack, damit der Vogel dann mehr trinkt, bzw. es überhaupt trinkt? Ansonsten hat Glucose doch keine Auswirkung auf die Nieren, sondern geht direkt ins Blut als Energieträger. Oder lieg ich da falsch?
     
Thema:

Gicht

Die Seite wird geladen...

Gicht - Ähnliche Themen

  1. Gicht beim Blaugenicksperlingspapagei

    Gicht beim Blaugenicksperlingspapagei: hallo zusammen Mein Blaugenicksperlingspapageienhahn hat Gichtknoten auf den Füßchen. Ich war beim Tierarzt und dieser empfahl die Einschläferubg...
  2. Gicht was tun?

    Gicht was tun?: Hallo zusammen meine Täubin hat Gicht in den Füßen. Meine TA sagt ich soll ihr Tyrodelösung aus der Apotheke holen und kein Eiweißhaltiges...
  3. Gicht bei Diamantfink

    Gicht bei Diamantfink: Hallo, bei meinem Diamantfink wurde von einem (vogelkundigen) TA eben Gelenkgicht festgestellt. Er hat mir Vitamin A und Allopurinol...
  4. Wachtel-Ernährungsproblem bei Gicht

    Wachtel-Ernährungsproblem bei Gicht: Hallo Ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Wachtelproblem etwas weiterhelfen... 3 meiner Wachteln mussten leider erlöst werden, da sie sehr...
  5. Mein Welli hat Gicht

    Mein Welli hat Gicht: Hallo zusammen, ich hoffe ihr habt vielleicht den ein oder anderen guten Rat für mich. Mein 12-13 Jahre alter Welli Hahn Pucki hat dem Anschein...