Gicht

Diskutiere Gicht im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hiermit möchte ich Euch mitteilen das ich mit den Mitteln Traumeel Salbe und Restructa SN einen guten Erfolg gegen Gicht hatte. Erst am...

  1. Nane

    Nane Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    hiermit möchte ich Euch mitteilen das ich mit den Mitteln Traumeel Salbe und Restructa SN einen guten Erfolg gegen Gicht hatte.
    Erst am Sonntag war mir der Wellensitticht wegen Beinschonung aufgefallen.
    Nachdem ich ihn aus der Voliere gefangen und mir genauer angesehen habe stellte ich an seinem Füßchen einen gelblichen Gichtknoten fest.
    Schon gestern war der Gichtknoten verschwunden und der Vogel belastet das Füßchen wieder besser.
    Ich hoffe, Euch damit geholfen zu haben.

    Liebe Grüße und alles Gute für Eure
    Piepmätze
    wünscht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ingrid,
    bist Du Dir denn sicher, daß es sich um einen Gichtknoten handelte? Gicht ist
    eine schwerwiegende Stoffwechselkrankheit, bei der (z.B. aufgrund zu eiweißreicher Ernährung,Vit.A-Mangel,
    Nierenfunktionsstörungen) die Harnsäurewerte im Blut extrem erhöht sind. Die Gelenkgicht ist zudem sehr schmerzhaft
    für die Vögel mit geschwollenen, warmen Gelenken und Bewegungseinschränkung.
    Will also heißen: bei Gicht genügt es nicht, Hautknoten zu beseitigen-wichtig ist die Ausschaltung der Ursache und die
    Behebung des Stoffwechselproblems (Eiweiß einschränken; viel Vit.A!; Zyloprim).

    Ines
     
  4. Nane

    Nane Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ines,

    ich bin mir sogar sehr sicher das es sich um Gicht handelt. An dieser Erkrankung sind mir leider auch schon Kanarienvögel gestorben.
    Die Gelenkgicht ist ja gut sichtbar und der Vogel hat mit dem Füßchen nicht mehr richtig laufen und klettern können, außerdem war das Füßchen geschwollen und auch verfärbt.
    Zusätzlich zu den beiden Mitteln habe ich dem Welli auch Vitamin A gegeben und ihn im Haus gehalten.
    Es handelt sich um einen zugeflogenen Vogel und ich denke, er ist das Leben in einer Außen- mit angrenzender Innenvoliere nicht gewohnt.
    Ich habe hier auch gelesen das die Erkrankung durch nasskaltes Wetter ausbrechen kann.
    Wenn er vollständig genesen ist werde ich ihn einer Freundin geben die schon 2 Wellis hat.
    Dort kann er dann in Gesellschaft der anderen und im Haus leben.

    Viele Grüße
     
Thema:

Gicht

Die Seite wird geladen...

Gicht - Ähnliche Themen

  1. Gicht beim Blaugenicksperlingspapagei

    Gicht beim Blaugenicksperlingspapagei: hallo zusammen Mein Blaugenicksperlingspapageienhahn hat Gichtknoten auf den Füßchen. Ich war beim Tierarzt und dieser empfahl die Einschläferubg...
  2. Gicht was tun?

    Gicht was tun?: Hallo zusammen meine Täubin hat Gicht in den Füßen. Meine TA sagt ich soll ihr Tyrodelösung aus der Apotheke holen und kein Eiweißhaltiges...
  3. Gicht bei Diamantfink

    Gicht bei Diamantfink: Hallo, bei meinem Diamantfink wurde von einem (vogelkundigen) TA eben Gelenkgicht festgestellt. Er hat mir Vitamin A und Allopurinol...
  4. Wachtel-Ernährungsproblem bei Gicht

    Wachtel-Ernährungsproblem bei Gicht: Hallo Ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Wachtelproblem etwas weiterhelfen... 3 meiner Wachteln mussten leider erlöst werden, da sie sehr...
  5. Mein Welli hat Gicht

    Mein Welli hat Gicht: Hallo zusammen, ich hoffe ihr habt vielleicht den ein oder anderen guten Rat für mich. Mein 12-13 Jahre alter Welli Hahn Pucki hat dem Anschein...