Giftpflanzen-Datenbank der Uni Zürich

Diskutiere Giftpflanzen-Datenbank der Uni Zürich im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute! Die Maja war so lieb :) und hat mir den Link der Uni Zürich und deren Giftdatenbank wegen Zimmerpflanzen gepostet. Auf o.g....

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute!

    Die Maja war so lieb :) und hat mir den Link der Uni Zürich und deren Giftdatenbank wegen Zimmerpflanzen gepostet.

    Auf o.g. Site kann ich einen Menüpunkt "Symptome" auswählen. Auf dieser Symptome-Site kann ich wiederum die Tierart auswählen. Da ist alles mögliche, Hund, Katze, Rind, Pferd....
    nur von Vögeln steht da nichts :(

    Jetzt meine Fragen :?

    Diese aufgeführten Giftpflanzen, sind die für alle Tierarten allgemein gültig?

    Gibt es da nicht Unterschiede, so nach dem Motto:
    "Was dem Hund bekommt, muss für den Sittich nicht unbedingt gesund sein..."

    Das irritiert mich ziemlich. Wer weiss Rat, ob alle Tierarten diese oder jene Pflanzen gleichermassen vertragen, bzw. krank davon werden können :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Doris, 8. Mai 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2002
    Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Leider ist in der Giftpflanzendatenbank kaum von Vögeln die Rede, allerdings wüsste ich auch keine bessere Infoquelle. Was Toxine und ihre Wirkung bei Vögeln bzw. speziell Papageien angeht, gibt es soweit ich weiss kaum genaue Informationen. Ich würde mich daher an Futterpflanzen halten, die bei anderen Vogelhaltern keine negativen Auswirkungen gezeigt haben, und kritische oder unsichere Dinge lieber weglassen. Gute Infos zu den verschiedenen Obst-, Gemüse- und Grünfuttersorten findest du z.B. im Buch "Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche" von Volker Würth (zu beziehen bei http://www.vogelbuch.com).

    Um aber auf deine Frage zu antworten, ob es große Unterschiede bei der Verträglichkeit von Futtermitteln bei den verschiedenen Tierarten gibt: Ja, auf alle Fälle! Beispielsweise Zwiebeln wirken in größeren Mengen bei Hunden und Katzen toxisch, bei Vögeln ist mir da nichts bekannt (ich füttere Zwiebeln selbst regelmäßig). Tollkirschen sind für Säugetiere giftig, Amseln fressen sie dagegen regelmäßig. Ich würde auch nicht ausschließen, dass es selbst zwischen verschiedenen Vogelarten Unterschiede gibt. Das klingt jetzt sicher verwirrend, aber ich denke solange man das oben geschriebene beachtet und nicht gerade wild drauf los experimentiert, wird es kaum zu Problemen kommen. Ich wäre da vor allem bei Zimmerpflanzen vorsichtig.
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Doris

    Erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe.

    Was Futterpflanzen anbelangt, da besteht bei mir kein Mangel :D denn ich habe einen grossen Garten und sogar ein kleines Gewächshäuschen.

    Meine Vögel bekommen zur Zeit viel Vogelmiere , ab und zu auch Löwenzahnblätter, Obst etc. Etwa ab Ende Juni kann ich dann auch die ersten eigenen Gurken ernten, darauf sind sie ganz besonders scharf :D Ansonsten biete ich auch gerne Obst an, z.B. Äpfel, Birnen, Kiwi uws.

    Trotz des Überflusses der bei meinen Sittichen herrscht, scheint der Efeu auf der Fensterbank besonders interessant zu sein. Meine Nymphensittiche fressen den zwar nicht, sie zerrupfen ihn nur :p Mittlerweile stehen im Wohnzimmer fast nur noch Grünlilien rum :o Da ich die beiden Efeu jetzt auf die Terrasse verfrachtet habe, gilt mein Interesse eigentlich nicht speziell den Futterpflanzen, sondern vielmehr ungiftigen Zimmerpflanzen, welche die Lücken wo der Efeu vorher gestanden hat, wieder schliessen, und schön aussehen solls möglichst auch noch :~

    Habe mir schon überlegt, ob ich nicht Töpfe mit Basilikum und Petersilie aufstellen soll, aber als Zierpflanzen im Wohnzimmer sieht das halt schon ein wenig sonderbar aus :k

    Naja, ich werde schon etwas geeignetes finden.

    Nochmals herzlichen Dank für Deine Hilfe.
     
  5. #4 roadrunner, 10. Mai 2002
    roadrunner

    roadrunner Guest

    Wie wär´s mit Salbei?
    Der blüht nämlich auch - sieht hübsch aus und schmeckt lecker - vorallem als Salbeibutter über Spinatgnocchi! mmmmhhhmmm!

    :D :D :D
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Nadja

    Salbei habe ich, allerdings steht der im Garten.

    Bei mir findet der Salbei hauptsächlich zu Heilzwecken Verwendung: Dämpfe inhalieren bei Schnupfen, Gurgelwasser bei Zahnfleischentzündung, usw.

    An den Speisen mag ich den Salbeigeschmack nicht so gerne. Naja, die Geschmäcker sind halt verschieden...

    Als Nachfolge-Pflanzen für die beiden Efeus habe ich bis jetzt mal Yucca und Frauenhaarfarn in die engere Auswahl genommen.
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Owl,

    aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass meine Wellis den Hibyskushochstamm lieben. Er dient ihnen als Spiel-, Schlaf- und Futterplatz.
    Futterplatz, weil sie nur dort das angebotene Obst/Gemüse aufgespießt essen.
    Auch im Ficus halten sie sich gerne auf. Habe in den ganzen Jahren noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht.

    Im Ficus:
    [​IMG]

    Hier ist der Hibyskus im Hintergrund zu sehen:
    [​IMG]


    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier

    Noch mal Hibyskus:
     

    Anhänge:

  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Sybille

    Auja, Hibiskus, das wäre auch noch eine gute Idee. Der Hibiskus hat so schöne Blüten, sieht sehr dekorativ aus.

    Mit Ficus bin ich lieber vorsichtig, habe irgendwo gelesen, dass der giftig sei :? Allerdings gibt's bei Ficus ja auch wieder zahlreiche Unterarten, da müsste ich mich schon ein bisserl besser auskennen.

    Basilikum habe ich bereits aufgestellt, das sieht mit Übertöpfchen auch ganz hübsch aus. Da haben mein Geierlein einmal davon abgebissen, und dann nie wieder, scheint ihnen nicht sonderlich zu schmecken :k

    Übrigens gefallen mir Deine beiden "Flugschweinchen" :D ausgezeichnet, die sind superdrollig.
    Ich habe auch 2 Wellis Mausi und Teddy. Ausserdem nenne ich auch noch 2 Nymphen meine Kinderlein.

    Grüsse Deine beiden süssen Wellis ganz lieb von mir
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Owl,

    Wellis - Flugschweinchen???
    Die Wellis sind doch keine Schweinchen, die benehmen sich doch einigermaßen gesittet.:D
    Ne, die Flugschweinchen sind die großen, der Graue und die Amazone.;)

    Das sind die "Schweinchen":
    Schweinchen 1:
    [​IMG]
    Schweinchen 2:
    [​IMG]


    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Sorry Sybille

    Oje, oje, Sybille, da ist mir aber ein Fehler passiert :~ Ich habe halt den Ausdruck "Flugschweinchen" unter Deinem Namen gelesen, und dann die schönen Fotos von Deinen Wellis gesehen.
    Da habe ich wohl etwas vorschnell kombiniert 8) das tut mir jetzt aber leid.

    Würdest Du mir einen Gefallen tun :?

    Sage Deinen Wellis dass es mir ganz furchtbar leid tut :~ wenn ich sie als Flugschweinchen bezeichnet habe, ich nehme alles zurück. Mir hat der Ausdruck einfach so gut gefallen, und ich wusste nicht dass Du noch andere Vögel hast.

    Aber Deine "echten Flugschweinchen" :p sehr auch ganz supersüss aus, echt wahr.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Owl,

    ich habs den Wellis ausgerichtet.;)
    Nach langem Zögern und gutem Zureden haben sie dann deine Entschuldigung angenommen!;) :p

    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Sybille

    Was bin ich froh, dass Deine Wellis mir verziehen haben, da kann ich jetzt schon viel besser schlafen heute nacht ;)

    Manchmal bin ich einfach etwas zu hastig mit meinen Postings :D ich sollte wohl etwas gründlicher sein.

    Eine ruhige und angenehme Nacht :o wünsche ich sowohl Dir, als auch allen Deinen Piepmätzen
     
Thema: Giftpflanzen-Datenbank der Uni Zürich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giftpflanzendatenbank uni zürich

    ,
  2. giftdatenbank Uni zürich

Die Seite wird geladen...

Giftpflanzen-Datenbank der Uni Zürich - Ähnliche Themen

  1. Parasiten-Bild-Datenbank

    Parasiten-Bild-Datenbank: Hallo, ich habe bei meinen Vögeln (Zebrafinken, einer ist zzt. sehr krank) fiolgendes Tierchen zwischen den Federn, die am Boden lagen,...
  2. Möwe in Zürich

    Möwe in Zürich: Was hab ich gestern am Zürichsee geknippst? [IMG]
  3. Uni-Klinik Leipzig, besondere Empfehlung für vkTA?

    Uni-Klinik Leipzig, besondere Empfehlung für vkTA?: Hallo, unsere beiden Grünen Kongo´s wollen wir demnächst mal gründlich durchchecken lassen (auch wg. einem ev. Aufenthalt im Papageienhotel...
  4. Haben Wachteln einen Instinkt was Giftpflanzen angeht?

    Haben Wachteln einen Instinkt was Giftpflanzen angeht?: Huhu :) Nunja, meine Mutter kam heute an, dass sie schon seit ner Zeit sich überlegt, ob wir uns nicht ein paar Wachteln in den Garten setzen....
  5. Artikel: Bereinigung der Datenbank Tiersuchdienst.org

    Artikel: Bereinigung der Datenbank Tiersuchdienst.org: Artikel lesen