Gigi und die Erdnüsse

Diskutiere Gigi und die Erdnüsse im Amazonen Forum im Bereich Papageien; :D Hallo!! Meine Gelbscheitelamazone ist durchaus sehr schleckig, aber nun übertreibt er es mal wieder. oder wie sieht das bei Euern Vögeln...

  1. #1 Grüner Gockel, 23. Februar 2002
    Grüner Gockel

    Grüner Gockel Guest

    :D Hallo!!

    Meine Gelbscheitelamazone ist durchaus sehr schleckig, aber nun übertreibt er es mal wieder. oder wie sieht das bei Euern Vögeln aus?

    Er mag Erdnüsse nur geröstet, die Andern in Natura nimmt er nicht weil da das kleine Häutchen nicht weggeht, die wirft er mit SChwung weg....:s ....

    Ist es schlecht wenn er geröstete frißt?

    Ansonsten hab ich ihn jetzt gut inGriff, er frißt inzwischen alles querfeld ein....Gnaz besonders liebt er Weintrauben, Orangen, Karotten....
    Wir teilen uns vieles weil ich auch ein Gemüse und Obtsfan bin :)

    Aber mit den Erdnüssen sind wir sehr geteilter Meinung...
    Ich bevorzuge ungeröstete, er mag sie gar nicht...

    Wie sind Eure Erfahrungen?

    Bis bald Simi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Simi!
    Also meine Graupapageien bekommen überhaup keine Erdnüsse mehr.
    Das Risiko das sie an Aspergilose wegen der beinhaltenden Pilze bekommen ist mir zu groß!
    Diese Pilze trten übrigend in gerösteten Erdnüssen genauso wie in naturbelassenen auf.
    Überhaup wenn man so eine geröstete Erdnus im Licht zerbricht,dan sieht man gut welche Staubwolke von der Schale ausgeht.
    Viele Grüße Sandra
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Simi!

    Wenn überhaupt Erdnüsse, dann besser die gerösteten ohne Schale, da hat deine Amazone schon recht.;)
    Bei Erdnüssen gibt es nämlich zwei Probleme:
    erstens sind sie sehr oft mit den Aspergilose-Schimmelpilzsporen verseucht, die vor allem an der Schale sitzen. beim Knacken der Schale werden die Pilzsporen dann eingeatmet und können u.U. eine Aspergilose-Erkrankung auslösen.
    zweitens sind Erdnüsse sehr fetthaltig und gerade Amazonen - mehr noch als Graue - nehmen in der Wohnungshaltung sehr leicht zu. In einer normalen Körnerfuttermischung haben Erdnüsse auch von daher nichts zu suchen, sie sollten allerhöchstens als ein seltener Leckerbissen gereicht werden und auch dann nur ohne Schale geröstet und natürlich ungesalzen.
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Keine Nüsse

    Hallo Simi,

    ich kann mich da Sandra und Rüdiger nur anschließen.
    Meine beiden Geier bekommen überhaupt keine Nüsse, die wissen gar nicht, wie die schmecken! Ich denke, die haben da auch nichts verpasst.
    Der Grund: Ich habe zu viel Respekt vor den eventuell enthaltenen Pilzen!


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  6. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Simi,

    ich kann mich den anderen nur anschließen: Meine Geier bekommen auch gar keine Erdnüsse mehr, weil ich Angst vor Pilzsporen habe. Zu viel habe ich mittlerweile über die Gefahren gelesen; da bin ich lieber vorsichtig.

    Liebe Grüße
     
  7. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Und auch ich muß meinen Senf noch dazugeben:
    Bitte liebe Simi, laß es lieber! Auch wenn die Geier die Nüsse NOCH so gern fressen!

    Meine Vogelfachärztin hat mich vor Jahren schon aufgeklärt und seitdem - fast keine Nüsse mehr - auch keine Walnüsse!
    Höchstens mal eine geröstete, abgelutschte Erdnuss :k ;)

    Kennst Du das WP-Magazin (Wellensittich-Papageien-Magazin) vom Arndt-Verlag? Dort stehen solche Tipps auch öfter mal drin.
     

    Anhänge:

  8. #7 Grüner Gockel, 24. Februar 2002
    Grüner Gockel

    Grüner Gockel Guest

    Hm....

    Hallo alle miteinander!

    Nun erstmal grundsätzlich gebe ich ihm am Tag ca. 2 oder 3 erdnüsse weil das so ziemlich das Einzige ist, was er mir aus der Hand holt.......

    Dazu popel ich ihm die Schale ab, damit er die Angst vor meinen Händen verliert und wenn ich nur mit der Schale knacke wird er schon ganz unruhig und wandert auf der Stange lang...

    Das ist natürlich schlecht wenn das so schlecht für unsere Geier ist...hm...:?

    Naja ich werde mal noch eine zeitlang bei den 2 Nüssen am Tag bleiben, denn die kann ich ja in acht Portionen teilen und er liebt die als Einziges wirklich und dann werd ich sie vorher noch abwaschen, wäre das erst mal ein Kompromiss solange er der Hand gegenüber so viel Respekt hat??

    Bin extra weit gefahren um ihm natürliche zu besorgen, hätte ich mal vorher gefragt...;) kriegen nun die Biomülltonnen.

    Werden Gigi und ich mal vorsichtiger sein müssen...
    Was bietet Ihr als besondere Leckerbissen(Kleines ) an?
    Nun außer Trauben und Kolbenhirse (kleine Stücken), würde er nichts aus der Hand holen....

    Wünsche ein schönes Wochenende und alles Gute...
    Demnächst habe ich auch Fotos von Gigi!
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also ich biete meinen Grauen als Leckerbissen mal einkleines Stück Käse an,oder Volkornbrötchen(kan auch hart sein),hart gekochtes Ei,Gekochte Hünerknochen mit Knorpeln,Gekochte Erbsten ,Mai und Karotten,Fruchtsäfte,Gekochte ungesalzene Nudeln,Reis oder Kartoffel,Palmnüße,Jogurt,ungezuckertes Müsli.
    Viele Grüße Sandra
     
  10. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Simi!

    Als Leckerbissen, um Gigi an die Hand zu gewöhnen, kannst Du ruhig mal ungeschälte Erdnüsse einsetzen (wie gesagt: die meisten Sporen sitzen an und unter der Schale). Trauben sind aber auch eine gute Alternative.
    Bei meinen Grauen sind im Augenblick Lychees der Renner: ich spüle die möglichst ab und reiche sie dann mit Schale. Die Kerne nehme ich ihnen wieder ab, die sollen auch niht so gesund seín (Blausäure vielleicht? Wer weiß es noch?).
    Und was sie anderem Ost auch noch bevorzugen sind Mandarinen. Die Zeit ist bei uns allerdings jetzt vorbei und es gibt wieder mehr Apfelsinen.
    Bei Äpfeln habe ich jetzt auch bei meinen beobachtet, das sie Feinschmecker sind: ich hatte mal Jonasgored gekauft - da blieben viele viele Apfelstücke übrig. Jetzt gibt es wieder Elstar und fast alles wird gefressen.
    Vielleicht mag Gigi auch mal ein kleines Stück Butterkeks? Ebenfalls als Leckerbissen ab und an zulässig.;
    Ich wünsche Dir weiter viel Erfolg bei Deinen Bemühungen und freue mich auf die Bilder!
     
  11. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Palmnüsse

    Moin Sandra!
    Woher und wie beziehst Du eigentlich Palmnüsse?
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rüdiger!
    Ich bin in einen Verein dabei der sich ARGE Papageienschutz nennt und die haben nun die Möglichkeit,direkt aus Afrika aus ökologischem Anbau Palmnüsse zu bekommen und sie zu verkaufen.
    Habe letzte Woche ein Päckchen zum Probieren von der ARGE bekommen und es hat allen sehr geschmeckt.
    Nun habe ich die Möglichkeit immer wenn ich welche haben will von der ARGe welche zu bekommen.
    Viele Grüße Sandra
     
  13. #12 Maria Heckert1, 2. März 2002
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    hallo rüdiger

    Palmnüsse gibt es auch bei Leerkamp in Osnabrück. Dort sind sie sehr günstig im Vergleich zu ricos futterkiste (ca. 1/8 des Preises). Dieser Futterhändler verschickt sie auch in Styropor und Trockeneis. Erkundige dich doch mal da, unsere Geier sind ganz verrückt nach diesem Leckerli.

    Leerkamp 0541/84321

    Als Leckerli um die Vögel an die Hand zu gewöhnen nehmen wir sehr klein gebrochene Bananenchips ( ja die für Menschen). Das klappt ganz gut.

    Maria
     
  14. Gundi

    Gundi Guest

    Hallöchen Gr ,Gockel!
    Achte doch mal darauf ,wo dein Geier noch ganz gierig drauf ist bei dem was du so an Futter anbietest .Meine sind auch ganz scharf auf frisch gepresten Orangensaft oder ungesüßtes Multisaft.Meine mögen auch ganz gerne mal Butterkeks oder Biskuit.Einfach ein bischen ausprobieren.Jetzt geht ja auch wieder die Zeit los,wo frische Zweige gibt,bei mir fängt die Trauerweide schon an auszuschladen .meine haben ihre ersten Äste schon bekommen.
    m.f.g.
    Gundi
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Grüner Gockel

    kann die anderen auch nur bestätigen, lass die Nüsse weg, seien sie noch so "bio", warum sollen bei den "Bio-Nüssen" keine Pilzsporen dran sein?
    Vielleicht versuchst Du mla mit Palmnüssen, die meisten Papageien sind total verrückt drauf, sehr viel Vitamin A.

    auch @ Rüdiger,
    schau mal hier hab ich die Palmnuss mal beschrieben, auch Adr. us.w. http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=10338 sowie Links.

    Der Transport ist ja rel. teuer, aber ich nehme 20 kg, in der TK kein Problem. Auch sind immer wieder mal Leute da, die auch welche wollen und ich verkaufe sie dann, zum Selbstkostenpreis natürlich, weiter.
    Habe vor ca. 4 Wochen wieder bestellt, 20 kg kosten jetzt incl. Versand im Trockeneis/Styroporbox 64,50 €.

    Habe erst neulich (da hatte ich schon bestellt) noch eine Quelle entdeckt, ich versuche mal das Word-Doc. hier rein zu kopieren.

    PREISLISTE

    VON: ANNE GOEBEL ROSENSTR. 10 54587 LISSENDORF TEL. FAX. NR. 06597-3072
    e-Mail: bio.line@t-online.de

    BETREFF: PALMNÜSSE ERÖFFNUNGSANGEBOT
    DATUM: 03.03.02
    Palmnüsse

    Menge Preis Verpackung und Porto Gesamtpreis
    2 Kg 11 Euro 8 Euro 19 Euro
    5 Kg 25 Euro 10 Euro 35 Euro
    10 Kg 45 Euro 13 Euro 58 Euro
    20 Kg 85 Euro 15 Euro 100 Euro

    Bestellen Sie die gewünschte Menge Palmnüsse indem Sie den entsprechenden Betrag auf das unten angegebene Konto überweisen. Geben Sie dabei deutlich Ihren Namen und die Lieferanschrift und unter Betreff das Kennwort Palmnüsse und Ihre Kunden-Nr. an.
    Sie erhalten dann die Palmnüsse tiefgefroren im Styropor-Paket, bequem mit der Post oder einem Paketdienst.
    Die Lieferung wird in der Regel an dem Montag nach Zahlungseingang abgeschickt.
    Ihr Bioline Team
    Bankverbindung: Kreissparkasse Daun Kto.Nr. 346700 BLZ 586 512 40
    Der Erlös aus dem Verkauf von Palmnüssen fließt in Projekte des
    Tier- und Artenschutz Zentrum Eifel
     
  16. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sandra, Maria und Inge!

    Vielen Dank für die Infos! Ich werde zunächst nur eine kleine Menge probieren, um zu sehen, o b sie sie übetrhaupt annehmen (wqas ich aber eigentlich glaube). Anders als als Leckerli werde ich diese stark fetthaltige Frückte ja auch nicht reichen, deshalb ist es schon gut, das man sie einfrieren kann bzw. eingefroren bekommt.
    Nochmals Danke!
     
  17. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Palmuss

    Hallo

    Rüdiger, meine bekommen auch nur 1-2 Nüsse pro Tag/Vogel. Es soll ja auch keine "Nahrung" sein, nur eine "Ergänzung". :)
     
  18. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Rüdiger, im Fall von Palmfrüchten solltest Du unbedingt ein bisschen Geduld mitbringen. Wir geben ja oft schnell auf, wenn unsere Lieblinge etwas nicht wollen. Bei diesen Früchten (Nüssen) habe ich es (ungelogen) drei Wochen lang versucht und jeden zweiten bis dritten Tag eine Frucht gereicht. Nix! Dann habe ich das Fruchtfleisch abgeschabt - wieder nix. Nach etwa drei Wochen wurde ganz plötzlich die Palmfrucht genommen und mit viel Genuss, Geduld und Gefiesele abgenagt. Inzwischen (meine Graue erhält zweimal die Woche je eine grosse oder zwei kleine Palmfrüchte) hat diese Frucht den bisher am meisten bevorzugten Müsliwürfel "überholt". Wenn ich nur mit einer Palmfrucht winke, kommt meine Graue sogar aus ihrem geliebten Schlafzimmer gesaust.
    Ciao, Nani
     
  19. #18 Nani, 9. März 2002
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2002
    Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Moderatoren,

    kann einer so lieb sein und diesen Beiträge in die "Ernährung" verschieben? Ist doch dort besser aufgehoben!

    Danke


    Sandra, kannst Du hier bitte die Adresse von dem ARGE Papageienschutz einfügen? Ökologischer Anbau interessiert mich immer, wobei ich mich frage, wie der Versand stattfindet.
    Leerkamps versendet die Nüsse "tiefgefroren" und somit ist eine gewisse Frische garantiert.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Nani!

    Och, Geduld ist kein Problem: ich biete seit mehreren Jahren Sellerie an und bislang hat es noch kein Geier in den Schnabel genommen, außer, um es in hohen Bogen von sich zu schleudern.;)
     
  22. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Adr.

    Hallo

    @ Nani
    Sandra wohnt ja in Österreich, ich nehme an sie meint www.papageienschutz.org . Geh mal auf die Seite, ist auch wirklich gut gemacht.

    War soeben auf der Seite, he Leute, da ist Sandra's (Utena's) Vogelzimmer drauf, schööööön :)
     
Thema:

Gigi und die Erdnüsse

Die Seite wird geladen...

Gigi und die Erdnüsse - Ähnliche Themen

  1. Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei

    Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei: Hallo liebe Community, wo bestellt ihr fertige Körnermischungen für eure Grauen (ohne Erdnüsse!)?? Die letzte Zeit habe ich das Futter im...
  2. Graupapageienfutter ohne Erdnüsse

    Graupapageienfutter ohne Erdnüsse: Liebe Foris, nach einigen Streifzügen durch verschiedene Tierbedarfsläden (z.B. Fressnapf) habe ich immer noch kein gutes...
  3. Können Vögel an ganzen Erdnüssen ersticken?

    Können Vögel an ganzen Erdnüssen ersticken?: Hallo Leute, habe mir nun für die Vogelfütterung im Winter ein Futterhaus mit 3 Fächern gekauft. Ein Fach ist speziell für ganze Erdnüsse (hat...
  4. Erdnüsse an Aspergilloise erkrnktenn Vögel!

    Erdnüsse an Aspergilloise erkrnktenn Vögel!: Hallo!Ich habe hier einmal eine Frage.Lucy hatte,oder hat auch Aspergillose.Ich habe nun auch die empfohlenen Erdnüsse von Ültje gekauft.Darf sie...
  5. Erdnüsse

    Erdnüsse: hallo, man kann huhnern so viel verschiedene nahrung aber eine frage habe ich; kann man huhner ein paar erdnusse geben? Habe so viele und wurde...