Gimpel atmet schwer. Bitte um Hilfe!!

Diskutiere Gimpel atmet schwer. Bitte um Hilfe!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! Ich habe einen 1-jährigen Gimpelhahn welcher seit ca. 2 Tagen ständig den Schnabel öffnet und wieeder schließt um zu atmen. Dies macht er...

  1. #1 CAndY 013, 13. März 2008
    CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich habe einen 1-jährigen Gimpelhahn welcher seit ca. 2 Tagen ständig den Schnabel öffnet und wieeder schließt um zu atmen. Dies macht er etwa 1-2 mal pro Sekunde. Er plustert sich auch ein wenig auf.....
    Nun habe ich aber leider das Problem, dass beide meine Eltern sich weigern mit ihm zum TA zu fahren (ich HASSE sie dafür!!!8() Es sei doch "nur ein Vogel" und sie hätten besseres zu tun8o8(8( Boaah wenn ich dass schon höre!!!!!!! Leider wohnen wir noch dazu am Land, sodass zu Fuß hingehen locker 2-3 Stunden dauern würrde....
    Aber ich kann doch nicht einfach zusehn wie er stirbt..... Gibt es irgendetwas was ich für ihn tun könnte???:traurig:

    Vezweifelte Grüße
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nina09

    nina09 Marcus

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Das glaub ich nicht das deine Eltern nicht zum TA fahren!

    Außer TA gibt es nichts , und es ist schon höchste Eisenbahn!
    Sonnst selber schnell hin mit dem Vogel und die Rechnung den Eltern zustellen lassen! Können sie von deinem Taschengeld abziehen !
    Und nicht bös sein dann darf du keine Tiere halten die du nicht mal gut versorgen kannst!

    Marcus!
     
  4. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Gibt es in Deiner Umgebung denn niemand, der Dich fahren könnte? Vielleicht eine Mutter Deiner Freundin oder eine Nachbarin? Vorausgesetzt, Du hast auch noch ein bisschen Taschengeld für den TA. (Wo hast Du denn der Gimpel her? Ist das eine Handaufzucht? Gefunden? Für Wildtiere muss man u.U. gar nix beim TA bezahlen).

    Wenn es Deinem Piepmatz so schlecht geht, biete ihm mal Rotlicht an, ein kranker (fiebernder) Vogel friert nämlich. Aber nur den halben Käfig, er muss auch Rückzugsmöglickeiten haben, falls ihm zu warm wird.
    Luftfeuchtigkeit kannst du auch erhöhen: Feuchte Handtücher auf die Heizung!

    Wir hier im Forum können leider keine Diagnosen stellen, deshalb wäre es wichtig, sich Alternativen auszudenken, wer Dich zum TA fahren könnte. Wie ist das mit dem Schulbus morgen?
     
  5. #4 charly18blue, 13. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jenny,

    Du bist ja in einer verzwickten Situation. Kannst Du nicht per Bus zum TA fahren? Das nächste Problem wird wohl sein, dass der nicht vogelkundig sein wird. In Österreich gibts ja leider nicht so viele. Ich habe Dir hier mal eine vogelkundige Klinik in Deiner Nähe herausgesucht Tierarztpraxis Völkendorf. Ruf doch dort einfach mal an.

    @Marcus - Sie darf die Tiere schon halten, in der Verantwortung sind die Eltern, die nicht zum TA fahren wollen. Sie sorgt sich doch und will alles unternehmen, um ihrem Vogel zu helfen.

    Alles Gute für Deinen Gimpel.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. #5 CAndY 013, 13. März 2008
    CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ok... ich muss jeztz erst mall alles absagen, was für morgen geplant war. Dann wird sich hoffentlich schon jemand finden, der mich fahren kann. Opa evtl.
    Meine Eltern werden immer zornig wenn es um Vogel+TA geht. Dabei gehörten doch die Vögel eigentlich meinem Vater..... Ich versteh ihn einfach nicht.
    Den Gimpel hab ich von einem Züchter (hat meinen Vater 70€ gekostet). Doch er (Vater) meint wortwörtlich: "Die TÄ sind sowieso zum Vergessen, da zahlst du 60€ und der Vogel stirbt trotzdem"
    Bezahlen kann ich den TA schon, ich hab noch ca. 250€ vom Semesterzeugnis. Reicht dich oder?
     
  7. #6 charly18blue, 13. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Soviel sollte es nicht kosten. Aber es immer eine Beruhigung mehr Geld dabei zu haben, als man braucht.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #7 CAndY 013, 13. März 2008
    CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    @Susanne: Wow danke wegen der Tierklinik! das wäre jetzt wirklich meine nächste Frage gewesen:zustimm:
     
  9. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ach Jenny, das hört sich doch gut an.
    Ich drücke die Daumen, dass Dein Opa Dich morgen zum gewünschten TA fährt und dem Tier geholfen werden kann.:zustimm: Gott sei Dank hast Du ein paar Euros mehr, bei den vielen Vögeln (habe in Dein Profil geguckt;)), wird ja auch mal einer krank....
    Ich hoffe, dass Deine Eltern bei den ganzen anderen Tieren nicht so knausern!:+schimpf
     
  10. nina09

    nina09 Marcus

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Süß , sag dem TA nicht wieviel du hast :D !
    Na dann hoffen wir das beste für den kleinen!

    Und zu deinen Eltern ------ Manchmal sind erwachsene unbegreiflich !
    Das du mal anders wirst merkt man schon jetzt und bleib so!:zustimm:
    Marcus!
     
  11. CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Lool:D

    @Susanne: da ist eine Tierklinik in St. Veit das wäre näher... Gibts dort auch Vogelkundige?? http://members.aon.at/liebich/
     
  12. #11 charly18blue, 13. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hab mir die HP angesehen und glaube nicht dass die vogelkundig sind. Da hinzufahren würde ich Dir abraten.

    Liebe Grüße Susanne
     
  13. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Jenny,
    die Tierklinik ist eher auf Pferde, Hunde und Katzen spezialisiert.
    Sie könnten deinen Vogel kaputt machen mit falscher Behandlung.
    Fahre lieber zu dem vk TA.

    Und wegen deinen Eltern:
    Ich habe genau solche Eltern, die einfach rumspinnen und meinen die Vögel wären nur zur zirde da, die brauchen ja nix und wenns krank werden ach, das stecken die doch weg!
    Mein Timbrado-Hahn knackt seit 1 Woche und bei ihm wurden Trichomonaden entdeckt, er wird seit 2 Tagen behandelt und es ist noch nichts besser geworden, er knackt sehr laut und pfeift und pumpt richtig in der Atmung, man sieht, dass es ihn anstrengt, allerdings ist das nur in der Nacht.
    Meine Mutter vorhin "also der ist doch wieder gesund, ich hör nix" und komischerweise knackt der wie ein Blöder.
    Meine Mutter hat mich auch als psychisch gestört erklärt, weil ich mich hier im Forum aufhalte und Tipps hole 8o 8( :? :~
    So dumm echt...

    Aber Jenny, keine Angst, wir beide werden ganz sicher mal anders als unsere Eltern und werden unseren Tiere immer die Würde und den Respekt bzw. die Pflege bieten, die sich brauchen!

    Halt uns bitte auf dem laufenden, wir wollen alle wissen, was dann rauskommt beim TA

    Viel Glück
    Liebe Grüße
     
  14. CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Jau mach ich =) alsooo um viertl vier fahren wir zu TA mit meiner Mum (hab angebotn ein bissal hausarbeit zu machn, das hilft fast immer:D)
     
  15. nina09

    nina09 Marcus

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du uns rein informativ sagen was bis hierhin geschehen ist mit dem Vogel?


    Marcus!
     
  16. CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    oohh.. sorry, sicher doch:
    Also ich hab mir den genauen Namen der Krankheit leider nicht gemerkt, aber er hat eine Verkühlung. Wir haben ein Medikament (ich weiß keine Namen, sorry:traurig:) bekommen, welches wir dem Gimpel jetzt täglich morgens und abends verabreichen müssen und noch so ein Vitaminpulver:hmmm: Der TA meint, dei Chancen stünden gut für den Kleinen:)
    Jaa und im Moment ist er doch tatsächlich auf dem Weg der Besserung:prima:

    Gruß Jenny
     
  17. CAndY 013

    CAndY 013 Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    So. Nur mal rein zur Info. Wen es interessiert: Mein Gimpel erfreut sich weder bester Gesundheit:D
    Und vielen Dank noch mal an Susanne, die mir den vk TA rausgesucht hat! Der ist einsame Spitze:zustimm:

    Gruß Jenny
     
  18. #17 futternapf, 3. Juni 2008
    futternapf

    futternapf Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76351 Linkenheim
    Hallo Cindy

    Schade dass du solche Eltern hast ,ich hatte letzte Woche das kleiche Problem Besorge dir Baytril 2,5% drei Tage je 1 Tropfen direkt in den Schnabel und Du wirst nach einem Tag schon ein Erfolg sehen .Zusätzlich kannst Du noch mit Imaverol inhalieren und damit wird dein Vogel wieter kerngesund. die Mittel bekommst Du in der Apoteke oder bei jedem Tierartzt.Viel Glück bei deiner Behandlung.
     
  19. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also Futternapf!
    Das ist aber grob fahrlässig, dass Du hier Empfehlungen für Bayril 2,5% und Imaverol raushaust!!:nene:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 3. Juni 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Die Mittel bekommt man in keiner Apotheke, nur vom TA. Und ein verantwortungsbewußter TA wird ohne das Tier persönlich untersucht zu haben diese Mittel nicht rausgeben. Man sollte niemals ohne Diagnose ein Medikament verabreichen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  22. #20 Alfred Klein, 3. Juni 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Da stimme ich Susanne und Sasmati aber voll zu.

    Solche Ratschläge sind nämlich keine sondern dummes Zeug.
    Außerdem sollte man ein Antibiotikum wie Baytril bestimmt nicht nur drei Tage geben, da züchtet man nämlich Resistenzen.
    Alleine dieser Grund reicht mir schon aus um derartige Praktiken zu verurteilen.
     
Thema: Gimpel atmet schwer. Bitte um Hilfe!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kranker gimpel

Die Seite wird geladen...

Gimpel atmet schwer. Bitte um Hilfe!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...