Gimpel aus Holland

Diskutiere Gimpel aus Holland im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Möchte mich mal äußern zu Gimpeln wo aus Holland stammen! Kenne viele Züchter wo Gimpel in pastel,braun-pastel usw. gekauft haben,viele der Vögel...

  1. #1 Thorsten B., 24. Januar 2004
    Thorsten B.

    Thorsten B. Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76698 Ubstadt - Weiher 4 (Zeutern)
    Möchte mich mal äußern zu Gimpeln wo aus Holland stammen!
    Kenne viele Züchter wo Gimpel in pastel,braun-pastel usw. gekauft haben,viele der Vögel leben nicht mehr oder sind nach 2-3 Jahren erblindet, warum?????
    Habe schon längere Zeit mit einem holländischen Züchter letztens habe ich mit ihm Telef. da hat er mir erzählt wie bei vielen die Gimpel gehalten werden.
    Sie werden in etwa 1.5 - 2.0m Boxen absolut bakterien frei gehalten (kein Günfutter/Obst/kein Grünzeug).Die Vögel werden mit Anibiotika regelrecht am leben gehalten,wenn so ein Vogel in ein Voliere kommt, mit normalem Boden hat er keine möglichkeit sich gegen die Bakterien wo im Boden/Sand sind zu wehren.
    Habe selber vor 3 Jahren ein paar pastelle Gimpel gekauft,dieses jahr ist der Hahn total Blind.Möchte nur sagen das man von den Vögeln die Hände am besten wegläßt wenn man kein Antibiotika den Vögeln geben möchte,weil dei Vögel es gewöhnt sind muß man es langsam absetzen und wer weiß wieviel die Vögel überhaupt bekommen haben.

    Gruß

    Thorsten B.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Thorsten,

    ja, da würde mein Vater dir zustimmen. Er hat es auch 2x mit ein paar Gimpeln versucht (Außenvoliere mit Schutzraum). Eine Weile ging´s gut...........
    Absolut unmöglich diese Machenschaften bei einigen Züchtern 8( . Deswegen finde ich es gut wenn gerade auch solche Erfahrungen und Kenntnisse weitergegeben werden.
     
  4. redberry

    redberry Guest

    Hi Thorsten,

    Ich stimme dir voll und ganz zu. Ich bin außerdem der Meinung, dass die Gesetze der Vogelzucht- und Haltung in Holland extrem reformbedürftig sind! Bist du schon einmal auf einer Vogelmesse in Holland gewesen? Dort ist es einfach furchtbar wie mit den Tieren umgegangen wird. Man weiß nie ob und mit welchen Krankheiten sie balstet sind weil so gut wie nie Buch darüber geführt wird wie es in Deutschland üblich ist.

    Ich rate generell vom Kauf von Vögeln aus Holland ab (aus eigener Erfahrung).

    Ciao
     
  5. #4 Thorsten B., 25. Januar 2004
    Thorsten B.

    Thorsten B. Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76698 Ubstadt - Weiher 4 (Zeutern)
    Hallo redberry
    Ware noch nicht auf einer Ausstellung in Holland,kann es mir aber gut vorstellen wie es da abläuft.Ware schon in Italien auf einer,schlimmer kann es in Holland auch nicht sein was da Vögel angeboten werden mit viel zu großen Ringen (widfänge) wo aber Nachzuchten sein sollen.

    Gruß Thorsten
     
  6. #5 Frau Köhler, 25. Januar 2004
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Börse in Holland

    Hi Thorsten und Redberry,

    kenne auch einige,die ständig zu diesen Börsen fahren und Tiere
    mit zu uns bringen (schleppen).
    Da hab ich schon Fussel am Mund,doch wenn es nicht verboten wird,wird es immer noch Unbelehrbare geben.
    Selbst wenn diese Tiere sterben(oft schon nach wenigen Tagen)
    haben sie keine Skrubel und fahren wieder hin,um sich neue zu holen.
    Stehe aber mit meiner Meinung doch etwas alleine da und werde aus diesem Blickwinkel doch reichlich angegiftet.

    MfG
     
  7. redberry

    redberry Guest

    Hallo Frau Köhler!

    Wieso wirst du denn angegiftet und von wem? Ich glaube, dass die meisten Leute das Problem einfach nicht erkennen, das sie mit dem Kauf bzw dem "rüberschleppen" holländischer Vögel diese Sache nur verschlimmern. Vielen ist garnicht bewusst, dass auch Krankheiten wie die Psittakose so hierher gebracht werden. Aber dieses Problem wird einfach totgeschwiegen.

    Auch ich habe mehrere Tiere auf einer solchen Messe gekauft, allerdings hatte ich damals von solchen dingen keinen Blassen. Erst später habe ich dann gemerkt in welch schlechtem Zustand sie eigentlich waren. Dem Männchen fehlen zwei Zehen und er war auch sehr appatisch. Das Weibchen war sehr aggressiv. Kein Wunder unter diesen Haltungsbedingungen. Aber mitlerweile verhalten sie sich ganz normal und irgendwie bin ich auch froh, dass ich sie aus dieser Hölle bereit habe.

    CIAO
     
  8. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    18
    hallo torsten ,hallo leute
    ich kann mich euerer meinung nur anschliesen.
    habe mir im herbst von zwolle (war zum 1sten mal) 3vögel gekauft 1,0 schamadrossel 0,1 seidenschwanz 0,1 roterkardinal.
    zur schama habe selten ein sochen schönen schama hahn gesehen ,war in zwolle noch tobvit, in köln (nach1,5 std) mehr tot als lebend, zuhause drotz vitamin gabe am nächsten morgen tot.
    zum seidenschwanz, wahr nicht so gut im gefieder, aber sonst vit, nach 1 monat totale mauser selbst die flügel konnte nur noch hüpfen hat sich erholt ist aber jetzt ein schöner hahn muß ihn jetzt tauschen.
    zur rotenkardinal henne wahr top im gefieder, ein wenig müde ,
    nach 3 tagen zuhause nur noch kopf unter die flügel u fast tot ,
    hab sie in den krankenkäfig , 2 tage blautropfen 3 tage vitamine im wasser das über 4 wochen ist sauber geworden aber welch ein aufwand, danach wie beim seidenschwanz totale mauser.
    die schama hab ich dann vom import. geholt hatte keinen schwanz wahr u ist topfit der schwanz ist jetzt am wachsen.
    2 von 3 vögeln u mich konnte ich heilen in holland wird nicht mehr auf der börse gekauft
    0l mfg wp
     
  9. Reiner

    Reiner Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    lasst mal die Kirche im Dorf. Das scheinen mir doch ziemliche Verallgemeinerungen zu sein. Also ich habe schon sehr gute Vögel in Holland gekauft, beim Züchter, aber auch beim Händler und die leben alle noch bzw. haben ein ordentliches Alter erreicht. Ich war z.B. bei einem Kolibrizüchter zu Gast, der zahlreiche Kolibriarten selbst züchtet. Ich habe die Weibchen auf den Jungen gesehen! Auch beim Kauf von Prachtfinken (Schwarzbäckchen, Goulds, Spitzschwanz) bin ich bisher immer gut gefahren.
    Gruß Reiner
     
  10. redberry

    redberry Guest

    Hallo Reiner,

    das ist natürlich klar, dass es auch ausnahmen gibt. Ich wollte nur sagen, dass ein großteil der holländischen Züchter nicht so eng sieht mit den Verordnungen. Habe selbst zwei süße Nymphen von da. Allerdings kamen die von einem deutschen Züchter der sein Geier dort verkaufen wollte.

    bye
     
  11. ULF

    ULF Guest

    Also auch ich denke, Vögel aus Holland sind mit Vorsicht zu geniessen, aber dies trifft auch immer wieder aus Vögel aus Deutschland zu.
    Ich habe schon schlechte und gute Erfahrungen sowohl in Deuttschland als auch in Holland gemacht, ich denke man kann sich da nicht an einem Land festmachen.

    Viel mehr denek ich haben wir eine Problem wenn wir Vögel auf Vogelbörsen kaufen, wenn man nicht sehen kann wo und wie die Vögel gehalten werden.
    Bei Händlern und Züchtern wo Vögel sauber und ordentlich gehalten werden, aber nicht zu sterill, ist die Wahrscheinlichkeit einen gesuden Vogel zu kaufen doch recht groß.

    Ich bin allerdings dazu übergeganegn alle Neuzugänge 5 Tage mit Antibiotika zu behandeln und sie seperat vom Bestand unterzubrinmgen. Nach diesen 5 Tagen bekommen die Neulinge 5 Tage lang Vitamine hochdosiert ins Wasser und bleiben noch ca. 4 wochen getrennt von den anderen.

    Ich weiss, dass es über diese Antibiotikagabe verschiedene Meinungen gibt, aber ich hatte seit dem keinen Ausfall mehr.

    Gruß Ulf
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Also ich bin der Meinung es hat nichts damit zu tun
    ob man die Vögel in Holland oder in Deutschland kauft.
    Habe schon öfters Vögel in Holland gekauft und bei
    keinem der Vögel Probleme gehabt. Allerdings kaufe
    ich nicht auf Börsen sondern immer beim Züchter direkt.
    Das Vögel von Börsen Probleme machen können ist
    normal, sie werden schließlich großem Stress
    ausgesetzt. Manche Vögel sind jede Woche auf einer Börse
    wenn sie nicht verkauft werden. Das ist aber in
    Deutschland genauso. Ich kann jedem nur empfehlen
    immer beim Züchter direkt zu kaufen und nicht auf Börsen.

    Gruss

    Hans
     
  14. anja Iwan

    anja Iwan Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49757 werlte
    Vogelbörsen in Holland

    Ich komme selber aus Holland,und war noch nicht auf eine Ho lländische Börse.Aber ich glaube das es überal schwarze Schafe gibt.Meine Freundin hat letztes Jahr ein krankes Bourkesittichpärchen auf eine Börse in Deutschland gekauft.Durch ein Vogelkenner es rechtzeitig erkannt,und gerettet.Aber ich glaube schon,das es in deutschland strengere aufsichten gibt.Muß ständig von meine Freundin hören das ich es zu gut meine ,mit meine Vögel.Könnte Sie keine Feder krummen.Habe ein Gouldamadinenhahn in Holland gekauft,der bei beste gesundheit ist,und vergangene Sontag stolze Vater von 4 Jungen geworden ist.
     
Thema:

Gimpel aus Holland