Gismo erfolgreich verpaart... Brauch noch ein paar Tipps

Diskutiere Gismo erfolgreich verpaart... Brauch noch ein paar Tipps im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hatte mich bei Euch erkundigt, wie ich meinen 20 Wochen alten Grauen verpaare. Durch Zufall bin ich im Netz auf die Anzeige eines Züchters...

  1. #1 Isabel_Emanuel, 25. August 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo, hatte mich bei Euch erkundigt, wie ich meinen 20 Wochen alten Grauen verpaare. Durch Zufall bin ich im Netz auf die Anzeige eines Züchters gestoßen, der dringend ins Krankenhaus musste und nicht wüssste wohin mit seiner letzten Handaufzucht. Habe sofort meinen Schatz vom zweiten überzeugt.Coco ist 13 Wochen alt, und ich habe ihn sofort ins herz geschlossen. Auch wollte ich dem Mann helfen und habe Coco übernommen, obwohl er noch zugefüttert werden muss. Er wird jetzt morgens und abends mit Brei noch zugefüttert, frisst aber auch Körner und Obst.

    - Wie würdet ihr ihn futterfest machen?

    Ein Traum: Wir haben die beiden zusammengesetzt und sie haben sofort geschnäbelt, sich gefüttert und geputz. Schön mitanzusehen- ihr habt Recht, das kann ein Mensch einem Vogel nicht geben. Sogar mein Schatz sieht das jetzt ein. Gismo hat sich so gefreut, wo er nach sechs Wochen Einsamkeit den zweiten sah - jetzt kann er nicht von ihm lassen, er stolziert um ihn rum und schmust ihn und der Neue, Coco möchte nur noch schlafen. Bin jetzt mal gespannt, wie Gismo sich verändert.

    - Wenn die sich auf anhieb verstehen, fangen sie aber nicht an sich irgendwann zu streiten oder?



    Ich danke euch für eure Tipps! Werde euch mal ein paar Bilder hochladen.
    Grüsse von Gismo und Coco!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi Isabel_Emanuel,

    Schön, dass es so schnell mit dem Zuwachs geklappt hat und sie sich auch gleich super verstehen:)
    Wenn Coco jetzt 13 Wochen jung ist und schon Körner frisst, brauchst du eihgentlich nicht mehr viel machen. Du solltest langsam die Fütterungsmenge reduzieren und auf einmal täglich umstellen. Wenn Coco Hunger bekommt, soll sie ja an die Körner und das Obst gehen und nicht auf deine Fütterung warten;)
    Ja, solch ein Bild kann amn einfach nicht beschreiben - man muss es gesehen haben:D
    Gismo wird sich sicherlich etwas mehr zu Coco gezugen fühlen, was ja auch so sein soll. Ich denke aber nicht, dass ihr euch große Sorgen machen braucht;)
    Kleinere Streitereien wird es bestimmt mal geben - aber nix ernstes und nur kurze Techtelmächtel ;)
    Wir warten.... :0-
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Eigentlich könnte er mit 13 Wochen futterfest sein :~ . Würde ihn auch wenigstens auf einmal zufüttern reduzieren. Bekommt er Quellfutter oder knackt er normale Körner?

    Dann brauchst du keine Sorge mehr haben, er könne dir verhungern. Nur von dem Brei sollte er langsam weg kommen. Natürlich kann er das weiterhin als Leckerlie bekommen, ist auch gut wenn man mal Medikamente unter mischen kann.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Isabel!
    Das freut mich zu hören da sdie Vergesselschaftung so unproblematisch war, ist sie auch wenn man rasch einen Partnervogel hinzusetzt in jungen Tagen.
    Ich kann dir nachempfinden, es ist wirklich toll so ein Pärchen zuhause zu ahben und auch beobachten zu können wie lieb sie sich haben, drücke dir weiterhin die Daumen!
     
  6. #5 Isabel_Emanuel, 26. August 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo, er bekommet beides. Körner den ganzen Tag und Quellfutter und Obst abends. Er frisst auch Körner ab und an. Coco ist auch noch nicht ganz befiedert, denn ich denke an der brust fehlen noch viele Federn- ist das normal?
    Jetzt sitzen sie nicht mehr die ganze Zeit nebeneinander- sie mögen sich aber doch noch? Ihr habt Recht- es ist total schön, die beiden zu beobachten.
    Es ist auch eine irre Erfahrung, den Kleinen (na ja, er wiegt schon 10g mehr als Gismo) zu füttern ( und auch ne Sauerei- grins).
    Habe nur Angst, das ich etwas falsch mache- denn ich hänge wahnsinnig an den beiden. ich hatte auch schon andere Tiere, z.B. zwei Frettchen im Moment oder als Kind einen Hund, doch an den Grauen hänge ich mehr. ist schon Wahnsinn. Sie sind für mich die faszinierensten Tiere, die ich kenne.
    Noch eine Frage: Wir heizen mit einem Kamin. Die Luft ist recht trocken. Und die beiden lassen sich nicht gerne besprühen- würdet ihr einen Luftbefeuchter oder so ins Zimmer stellen oder ne Schale mit Wasser, die verdampfen kann? Welche Luftfeuchtigkeit brauchen die beiden im Winter?
    So, versuche nun mal ein Bild hochzuladen. Hoffe es klappt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Isabel_Emanuel, 26. August 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    So ein Mist- hoffentlich klappt es jetzt.
     

    Anhänge:

  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich versuche im Winter die Luftfeuchtigkeit auf 60 - 70 % zu bringen, ist aber nicht einfach und gelingt auch nicht anhaltend. Eine Schale Wasser reicht da auf keinen Fall, bringt nichts.Habe es mit einem Vernebler versucht letzten Winter, das brachte auch nur 57 %. Wenn man das genau machen will ist ein Luftbefeuchter notwendig.

    Einen schönen Kletterbaum haben die beiden :jaaa: , klasse.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Mit 13 Wochen dürfen keine freien Stellen mehr sein. Siehst du, ob er sich die Federn selber zieht oder wachsen da erst gar keine? Hast du viele Federn auf dem Boden liegen (nicht die weißen Flaumfedern)?
    Ich denke auch, dass da ein Luftbefeuchter angesagt ist. Ich habe mit dem Beurer LB 80 sehr gute Erfahrungen gemacht, da er ein integriertes Hygrostat hat und die gewünschte Luftfeuchte einstellbar ist.
     
  10. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sven

    Wie teuer ist so ein Gerät :?
     
  11. fisch

    fisch Guest

    Hi Nicole,

    der kam knapp über 100 Euro (119 oder 129, glaube ich).
    Es ist ein Heißverdampfer, so dass auch keine Gefahr durch Keime vorhanden ist - Nachteil ist der höhere Stromverbrauch gegenüber anderen Geräten. Er schaltet sich aber ab, wenn die gewünschte Luftfeuchte erreicht ist.
    Hab mal gegoogelt - da findest du Berichte und Beschreibungen. Ein Neugerät zu erhalten ist wohl schwierig zur Zeit.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Sascha G.

    Sascha G. -oFFline-

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Moin :0-


    schaut mal hier :jaaa: hier

    Gruss Sascha
     
  14. #12 Isabel_Emanuel, 27. August 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Oh, das mit den Fotos hat doch geklappt.
    Danke fürs Kompliment mit dem Baum- alles selber gebastelt. Wollenb es den beiden so schön machen wie es geht.
    Unser Gismo hat mit seinen 20 Wochen wesentlich mehr Federn und ist dichter befiedert als Coco. Ausserdem Fehlen koko an der Brust Federn. Es liegen keine Federn auf dem Boden und er zieht sich auch keine, trotzdem fehlen sie. Er ist am 1 Juni geschlüpt. Würde euch ein Foto helfen?
    Auch habe ich beobachtet das Coco zwar ab und an ein Körnchen anknabbert, doch er ernährt sich nicht damit. Er wartet auf seinen Brei morgens und abends- bis zu 40ml.
    Wenn ich die Menge reduziere und morgens habe ich das füttern schon weggelassen. dann schreit er abens ab drei bis er etwas kriegt, das heisst er hat Hunger. Wie bringe ich ihn dazu sich mit Körnern und Früchten zu ernähren? Habe trutzdem Angst, dass er verhungert- wie ihn aber alle zwei Tage, bis jetzt ist nichts passiert.
    Jetzt das nächste Problem- beim Züchter durfe er alles - er wurde morgens direkt aus dem Käfig gelassen und das geht bei uns nicht. Coco möchte aber raus und scharrt mit den Füssen- Wisst ihr was ich meine? Leider auch in den Näpfen (und am Boden) und nach fünf Minuten sind die leer. Unser Käfig hat jetzt unten ein Gitter drin, da wir heute einen Strand im Wohnzimmer hatten. Jetzt kommen sie aber nicht mehr an ihr Futter, was am Boden liegt. Warum macht Coco das und vor allem wie gewöhne ich ihm das ab? Kann mann ihm das überhaupt abgewöhnen? Ist das eine Verhaltensstörung?
    Danke für eure Tipps.
     
Thema:

Gismo erfolgreich verpaart... Brauch noch ein paar Tipps