Gitterabstand für Ziegensittiche

Diskutiere Gitterabstand für Ziegensittiche im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Vor meiner Frage will ich mich mal kurz vorstellen: Ich heiße eigentlich Antje (war aber schon besetzt, habe also meinen Chat Namen...

  1. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!
    Vor meiner Frage will ich mich mal kurz vorstellen: Ich heiße eigentlich Antje (war aber schon besetzt, habe also meinen Chat Namen genommen), bin 36 Jahre alt, bin bisher nur auf der Nymphen-Seite zu finden. Allerdings habe ich die Absicht, meine beiden Nymphen (Sammy und -Frau- Mäxchen, Name war etwas unglücklich gewählt) mit Ziegensittichen zu vergesellschaften, weil ich doch jetzt meine 2m Voliere habe (bin ich ganz stolz drauf). Jedenfalls dauert es noch ne Weile bis ich meine beiden kriege, aber ich dachte mir Information tut Not und habe schon mal bei Euch "gespickt". So kämpfte ich mich eben durch Eure Beiträge der letzten 365 Tage und lese den Beitrag "Gitterabstand"! Schockschwerenot!!! Mein Gitterabstand ist 2,3cm, für meine Nymphen ganz toll, aber stürze ich damit meine zukünftigen Ziegen in Lebensgefahr??? Kann ich sie bedenkenlos dazusetzen? Oder muß ich mir doch eine andere Vogelart suchen?
    Liebe Grüße
    Kuni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin Hu, 2. Juli 2000
    Karin Hu

    Karin Hu Guest

    Hallo Antje!
    Als ich meine Ziegen bekam, hatte ich einen Käfig mit einem ähnlichen Gitterabstand und musste leider feststellen, dass sie ständig ihre Köpfe durchsteckten, was ganz gefährlich aussah (und wahrscheinlich auch ist). Also machte ich schweren Herzens mich auf die Suche nach einem großen Käfig mit einem Abstand von höchsten 1,8 cm. Auch das Klettern fiel ihnen in diesem neuen Käfig viel leichter!
    Es tut mir leid, dass ich nicht anderes darüber berichten kann.
    Gruß Karin
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Karin!
    Also ein anderer Käfig ist nicht drin! Ich habe meine Zimmervoliere erst vor zwei Wochen bekommen und sie hat 3000,--DM gekostet. Ausgeschlossen, sich für die Tierchen ne andere Voliere zu holen. Umbau ist auch nicht möglich. Vielleicht muß ich mir dann ja doch eine andere Vogelart aussuchen. Werde ich am Ende doch auf Nymphen hängenbleiben? Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine beiden heiß und innig, aber ich hätte halt auch so gerne ne andere Art!
    Traurige Grüße
    Antje
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    Hallöchen!
    Wollte nur kurz Bescheid geben: Es werden jetzt doch keine Ziegensittiche, sondern Springer, weil das Tierheim von dem die Ziegen sind sich so anstellt. Für die Springer ist der Gitterabstand zwar auch nicht besser, aber ich hoffe, daß 2,3 cm dann doch noch besser sind als 1,8cm, weil die Tiere den Kopf ja leichter wieder herausziehen können (hoffe ich, und meinen meine Freunde, von denen ich die Tiere bekomme auch). Jedenfalls werde ich die Sache mit Argusaugen beobachten und wenn sich Anzeichen von Schwierigkeiten ergeben, kann ich die Tiere zurückgeben. Ich hoffe daß es klappt!
    Liebe Grüße
    Kuni
     
  6. #5 Darkwind, 8. Juli 2000
    Darkwind

    Darkwind Guest

    Hallo Kuni,

    ich kann Dir zwar nicht helfen, was den Gitterabstand betrifft, aber auch ich hatte Nymphen und Ziegen zusammen in einem riesigen Käfig, und das klappte wunderbar ! Kein Beissen, kein Fauchen, nichts !
    Natürlich waren die ersten Tage mit mistrauischem Beäugen und Abstand halten besetzt, aber das hat sich schnell gegeben. Die Nymphen haben wohl gemerkt, dass der grüne Geier ihnen nichts tut [​IMG], und so wurde er vollkommen in die Gruppe aufgenommen und darf sogar zwei von den Nymphen füttern (Faules Pack [​IMG])
    Ich habe sie mittlerweile getrennt, weil ich noch ein Ziegensittichweibchen bekommen habe, die dann ziemlich krank wurde und von ihrem "Mann" gebissen wurde. Seit die Ziegen von den Nymphen getrennt sind (auch verschiedene Zimmer), haben sich die Ziegen wieder zusammengerauft. Trotzdem werden die Nymphen regelmässig besucht, und gleich mit lautem Gemecker begrüsst [​IMG]

    Ich wünsche Dir jedenfalls, das Deine Geier sich auch so mögen werden, und berichte doch bitte weiter daüber, ja ??

    Viele Grüsse
    Dagmar
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    Hallöle!
    Wollt ihr mal lachen? Jetzt werden es doch Ziegen. Meine Freunde, von denen ich die Tiere bekomme, haben sie ja aus dem Tierheim und hatten deswegen Angst vor "Komplikationen" und wollten mir deshalb welche von ihren Springern geben. Jetzt befürchten sie aber Schwierigkeiten in ihrer Springergruppe und deshalb bekomme ich halt die "grünsten" beiden Ziegen, und zwei der Springer werden dem Tierheim bei Kontrollbesuchen kurzerhand als Ziegen untergejubelt. Kaum zu vermuten, daß die Leute die Arten auseinanderhalten können.
    Diese beiden Ziegen sind dann allerdings Geschwister und ich werde einen mit einem Vereinskollegen tauschen, denn falls es doch Nachwuchs geben sollte, ist fremdes Blut besser. Die kleinen sollen übrigens schon rotzfrech zu sein. Beim Füttern muß man sie aus dem Futternapf schubsen, und das im Familienverband, ohne großen menschlichen Anhang. Ich bin ja mal gespannt, was da auf meine Nymphen zukommt! Habe sicherheitshalber schon mal die Trennwand eingeschoben (unter lautstarkem Vogelprotest), denn ich denke die Ziegen werden mit der Sache schon fertig, aber Sammy und Mäxchen werden etwas brauchen den Schock zu verkraften, daß es auch grüne Vögel gibt *gggggg*! Morgen ist es soweit! Ich halte euch auf dem laufenden!
    Gut's Nächtle
    Kuni
     
  8. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!
    Seit gestern wohnen jetzt Tweety und Morticia bei mir, zwei wunderschöne Ziegensittiche. Morticia muß ich allerdings noch tauschen weil es Bruder und Schwester sind. Hab ich auch schon innerhalb des Vereins geregelt.
    Also: Der Gitterabstand scheint kein Problem zu sein! Zuerst hatte ich gedacht: vielleicht kommen sie ja gar nicht auf die Idee, den Kopf durchzustecken!Hat auch geklappt... für 3 Stunden. Beim ersten Mal ging der Kopf noch zwei Mal hin und her, dann war er wieder draußen, jetzt haben sie den Bogen voll raus. Ich glaube, da muß ich mir keine Sorgen machen, eher schon um meine Vogellampe, die eifrig abgetastet wurde. Na, da habe ich aber die Voliere nach vorne gezogen!! Ätsch!! (Ein Hoch auf die Rollen)
    Ich war aber gewappnet und hatte den Reservekäfig parat stehen.
    Na da habe ich mir ja was ins Haus geholt!!! Nach 15 Minuten hatten sie sich bereits vom Fangen und vom Transport erholt und da ging das auch schon rund!!! Die Frage ist nicht, wie die Ziegen das verkraften, sondern meine Nymphen. Ich hatte ihnen ja gesagt, daß es auch grüne Vögel gibt. Haben sie wohl nicht geglaubt und der Schock war groß. Aber ich habe das Gefühl, wir entspannen uns jetzt und Sammy und Mäxchen sind sehr an diesen grünen Vöglen die chronisch in Bewegung sind und so komisch sprechen interessiert. Am Wochenende nehme ich die Trennwand raus und dann wollen wir mal sehen was passiert!
    Hoffentlich vertragen sich die vier, denn ich könnte mich schon jetzt nur schwer von den Ziegen trennen. Sie sind wirklich tolle Tiere!
    Liebe Grüße
    Kuni
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!
    Noch ne Meldung zur Eingewöhnung. Die Trennwand ist seit gestern raus und ich machte mir vorher mehr Sorgen um meine Nymphen als um die Ziegen, das dreiste Volk!
    Aber es lief ganz anders als ich es vermutet hatte. Die Nymphen flogen ein paar Scheinangriffe, die Ziegen flogen weg und Frieden war! Jetzt fliegen die Ziegen nicht mehr weg, aber wenn die Nymphen an ein Spielzeug oder einen Freßnapf wollen dann weichen sie (Nymphen 14 Monate, Ziegen 3 Monate). Heute haben schon drei von vier Tierchen auf einer Stange geschlafen!
    Ich denke, da brauche ich mir keine Sorgen mehr machen!Höchstens um die Futterkosten, denn die Ziegen fressen fast das Doppelte wie die Nymphen. Aber ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich mich freue, daß die vier so schnell so harmonieren. Und es ging ohne echten Streit. Die Ziegen sind tolle Vögel und soooo schön!!
    Liebe Grüße
    Kuni
     
  11. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Kuni!

    Freut mich sehr, das es mit den Nymphen-und Ziegensittichen so gut klappt! [​IMG]
    Ich selbst habe in einer Gartenvoliere mit 2 Nymphen- und vier Wellipaaren sowie zwei Springsittichen auch nur gute Erfahrungen gemacht, Nymphen und Wellis hatten regelmäßig Nachwuchs. Allerdings muß ich einschränkend bemerken, das es sich bei den beiden Springern um ein gelichgeschlechtliches Pärchen handelte, das nie in Brutstimmung kam - dann kann es sich anders entwickeln. Aber dank der Trennwand wärst Du darauf ja auch vorbereitet.
    Das die Ziegen mehr als die Nymphen fressen ist normal, ihr Stoffwechsel ist auch eine Ecke schneller. Etwas gemein bemerke ich manchmal, das die Nymphen im Vergleich zu Ziegen- und Springsittichen fast scheintot wirken (hu, hoffentlich liest sonst keiner aus dem Nymphenforum mit) [​IMG].


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
Thema:

Gitterabstand für Ziegensittiche

Die Seite wird geladen...

Gitterabstand für Ziegensittiche - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...
  5. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...