Gizmo hat ein Federproblem...

Diskutiere Gizmo hat ein Federproblem... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Nina, das ist sehr traurig, dass dieses Malheur mit Gizmo´s Blut passiert ist. So wie ich den TA kenne und einschätze, ist ihm der Vorfall...

  1. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nina,

    das ist sehr traurig, dass dieses Malheur mit Gizmo´s Blut passiert ist. So wie ich den TA kenne und einschätze, ist ihm der Vorfall selber unangenehm. Die Tierklinik habe ich immer als sehr kompetent und korrekt eingeschätzt. Ich weiß auch, dass sie bei unsicheren Diagnosen (gerade bei Papageien) immer andere namhafte vkTÄ zu Rate ziehen und mit denen zusammenarbeiten. Gerade Vögel - hier vor allem die Papageien - liegen dem TA sehr am Herzen. Mein Coco ist jetzt fast 4 Jahre dort mehr oder weniger ständig in Behandlung. Wäre ich in der anderen Tierklinik geblieben, würde er nicht mehr leben.
    Für Gizmo ist es leider nicht schön, dass er die Prozedur der Blutentnahme noch einmal mitmachen muss. Die Fahrt stellt auch einen zusätzlichen Stressfaktor dar. Das läßt sich alles nicht von der Hand weisen. Jede Fahrt zum Doc stresst Coco auch. Anfangs war es aber noch schlimmer. Er scheint sich aber mittlerweile daran gewöhnt zu haben und bleibt gelassener.

    Wir haben meist ganzjährig eine LF von 60 % und mehr bei uns im Haus (ohne Hilfsmittel - Altbau). Trotzdem muss ich Coco oft ansprühen, weil durch die Medis die Haut trockener wird und dann juckt. Kannst Du Gizmo bei Regenwetter mal im Käfig rausstellen, damit er Regenwasser abbekommt? Die Luftfeuchte wirkt sich auch positiv auf das Gefieder aus. Die frische Luft macht müde und entspannt. Seit ich ein Aussengitter habe reiße ich immer alles ganz weit auf und sie sitzen direkt am Fenster. Das ist schon eine deutliche Verbesserung zum Spalt lüften.

    Ich hoffe, Gizmo steckt die weiteren Untersuchungen gut weg.

    Gruß
    Stefanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Nina!

    ...wie ärgerlich...aber ...wie du schon sagst...Fehler passieren einfach immr mal!
    ...und ich finde es auch sehr, sehr anständig, dass sich der Tierarzt -auch im Namen des Labors-sich entschuldigt hat und sich darum gekümmert hat den Vorfall aufzuklären!

    ...im ersten Moment dachte ich...nein...ich würde Gizmo eine weiotere Blutentnahme nicht zumuten...aber da dus chreibst, dass Gizmo alles gut überstanden hat...würde ich es doch tun!

    Du willst ihm ja durch die Blutuntersuchung helfen...klären...was ihm fehlen könnte...und dieses würde ihm ja zu einer noch besseren Lebensqualität verhelfen!

    ...aber schon mal schön, dass die bisherigen Untersuchungsergebnisse keinerlein Hinweis auf eine ernsthafte körperliche Erkrankung zeigen!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  4. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nina,
    das ist wirklich sehr sehr ärgerlich aber wie schon gesagt Fehler passieren und wenigstens steht dein Ta zu seinen.Sei schon mal froh,dass die anderen Ergebnisse negativ waren,warte noch ein Weilchen dann sieht auch alles gar nicht mehr so schlimm aus ....und dann auf ein Neues!!!!
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben!

    Ja, so ist das leider. Fehler sind eben menschlich und hier hat eben eine Verkettung vieler unglücklicher
    Umstände zu diesem Malheur geführt. Auf ein Neues in 4 Wochen und natürlich freue ich mich schon
    mal riesig, dass die Ergebnisse, die wir haben, nichts Schlimmes zeigen, sondern im normalen Bereich liegen! Aber da hatte ich eigentlich auch keine med. positiven Ergebnisse erwartet. PBFD/ Polyoma habe ich schon zu Anfang testen lassen, als wir Gizmo bekamen.

    Im Moment schleppe ich ständig massenhaft Äste heran zum Nagen, damit Gizmo die Äste benagt und nicht seine Federchen... Ich gehe öfters mal mit ihm heraus und werde das auch mal tun, wenn es ein wenig regnet...dann werde ich zwar auch nass, aber egal...
     
  6. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster

    ...in einem tollen Sommerregen nass zu werden...kann soooooooo viel Spass machen!
     
  7. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo, liebe Janina!

    Ganz, ganz liebe Geburtstagsglückwünsche von Deine Paten-Vögelchen Jimmy und Bella !
    Wir können zwar schon ein Lied pfeifen, am Geburtstagslied müssen wir allerdings noch üben!!!

    Wir wünschen Dir alles liebe und Gute. Feiere schön mit Deiner lieben Familie.

    Wir freuen uns, daß es Gizmo besser geht und die Federn wieder so toll sprießen und wachsen!!
    Wir besuchen Dich bald.


    Viele liebe Glückwünsche natürlich auch von Carola, Detlev und Carolin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gizmo hat ein Federproblem...