Gleich zwei Fragen

Diskutiere Gleich zwei Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo!!! Muss mich hier noch mal ans Forum wenden. Habe, wie einige hier schon wissen, zwei Graupapageie, ein pärchen, sie ist etwas über ein...

  1. scheytan

    scheytan Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!
    Muss mich hier noch mal ans Forum wenden.
    Habe, wie einige hier schon wissen, zwei Graupapageie, ein pärchen, sie ist etwas über ein Jahr, er sechs Jahre alt.
    Sie schmusen und füttern sich, streiten auch mal zwischen durch, wie in einer Beziehung.
    Sie ist jedoch auch gerne bei meinem Mann, so gerne das sie überall hin möchte wo er auch ist, ist kraul süchtig u.s.w. Sie ist öfters bei meinem Mann als mit ihrem Grauen Mann. Wir haben sie ja gerade erst 1 Monat.
    Meine Frage: Müssten wir uns sorgen machen das sie sich irgendwann nur noch meinen Mann als Partner aussucht, und von unserem Männchen nichts mehr wissen will.
    Oder bleibt ihr Grauer lebensgefährte immer ihre große liebe?

    Zweite Frage: Männchen Balzt, Flügel flattern, Kopf hoch und runder, habe hier gelesen das die dann so krunzende Geräusche machen, macht er aber nicht, er Fiepst oder pfeift dann laut, kann anstrengen sein, ist das Okay?

    Über Antwort würde ich mich super freuen
    >>>>>>>MfG<<<<<<
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi,
    Sie ist sicherlich eine HA und daher völlig normal, dass sie erstmal einen Zweibeiner als Bezugsperson möchte. Lasst ihr erstmal Zeit, sich umzugewöhnen.
    Dein Mann sollte sie nur auch mal zurücksetzen und sich nicht immer um den Finger wickeln lassen :+klugsche
    Lässt er dabei die Flügel hängen?
     
  4. #3 roterfuchs, 2. Februar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Normalerweise bleibt der Lebensgefährte immer ihre grosse Liebe.

    ,,Normalerweise" kann man auch nur dann aber sagen, wenn es sich hier um eine Handaufzucht nicht handelt.

    Man sollte sich gegenüber dem Vogel dann stets so verhalten, dass es sich weiterhin auch als ein Vogel fühlt und wenig bzw. kaum an den Menschen neigt, garauch fixiert. Andernfalls wäre dass dann schon ein Grund für "Ehebruch" oder weitere stärkere Streitigkeiten. Was widerum ja zur Verhaltensstörungen, wie (u.v.a.) daß "beliebte" rupfen führen kann. Bei meinen harmonierenden Paaren sehe ich sie so wenn ich überlege auch kaum beim streiten. Das könnte bei Dir wegen dem Altersunterschied der beiden auch liegen. Mit 1Jahr Jungvogel und dagegen 6Jahre als Geschlechtsreif.
    Diese Art Geräusche können überall stets unterschiedlich ausfallen, wie bei uns den Menschen ja eigentlich auch :D
     
  5. scheytan

    scheytan Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    1. Ja, sie sind beide eine HA, wir haben beide ein Monat, sie ist 7 Monaten mit Ihrem Grauen partner zusammen.
    2. Es flattern eher die Flügel beim Männchen.
     
  6. #5 roterfuchs, 2. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Nun ja, ....
    Er ist ja schon der Geschlechtsreife. Sie dagegen nicht mit ihrem gutem Jahr.
    Das ist normal das hier der Hahn mit den Flügel flattert, als sehe es aus wie eine Balz, was es aus Seiten des Männchens betrachtet sicher auch eines ist. Ob das dem Weibchen gerade sehr gefällt, dass betweiffle ich. Da auch die Antwort auf die hin- u. wieder mal vorkommende Streitigkeiten der beiden.
     
  7. #6 scheytan, 3. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2005
    scheytan

    scheytan Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Es kümmert sie kaum, was er da für eine Schau vorführt.
    Also sollte mein Mann sie nicht zu viel an sich ran lassen? Sie kann schon sehr aufdringlich werden.
    Wie oft Balzen den die Geier, kommt das Regelmäßig vor, täglich oder sind das immer nur phasen?
     
  8. #7 roterfuchs, 3. Februar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Klingt nicht gut. Sorry.
    Wäre angesagt. Ja.
    Ich denke mal, der Hahn wird da so oft und so lange sein Balz zeigen, bis er mal das vom Weibchen hat, was er auch möchte. Deshalb schrieb ich oben auch, dass mit dem, ,,Klingt nicht gut"!!
    Amsonsten jedoch kommt es nur ein bis maximal zwei male jährlich vor. Zur Brutzeiten versteht sich.

    Kannst Du was zu der Vorgeschichte der 2 sagen, weswegen sie auf diese Art vor 7Monaten vergesselschaftet wurden, bei den Vorbesitzern :? Ich weiß, Du hast sie erst seit einem Monat, aber diese Art Vergesselschaftung, ich weiß nicht, ist zwar doch besser als Einzelhaltung, doch sollte da was geändert werden.

    Andernfalls, wird das so sicher die nächsten zwei drei Jahre weitergehn mit Deinem Hahn. Das ist doch von den beiden der Hahn, dass sich mal das rupfen anfing oder :? Wohl deshalb auch hat man dann vor 7Monaten ein Weibchen dazu, doch leider keines, dass mit dem Alter des Männchens passt 8(
     
  9. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    Sorry wenn ich mich hier einklinke aber zum Thema Balzen habe ich auch mal eine Frage! Hoffe es hört sich nicht doof an...
    Und zwar ist Lilly (Hahn) gerade mal 10 Monate und legt seit 2 Tagen ab und zu auch so ein Verhalten an den Tag. Er lässt die Flügel hängen ist wie aufgedreht und macht so komische "Quitschgeräusche"! Kann das auch Balzen sein? Mit noch nichtmal einem Jahr?
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Doreen,

    das kann gut sein - er trainiert sozusagen;) Von der richtigen Geschlechtsreife ist er aber trotzdem noch weit entfernt.
     
  11. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo Sven,

    na da kommt ja noch was auf uns zu, wenn er dann mal geschlechtsreif ist :D !
    Aber bin ich erstmal beruhigt, denn es sieht ja doch etwas komisch aus, vorallem hört es sich komisch an! ;) :D
     
  12. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Dooren,
    es hört sich nicht doof an.
    Doch dennoch würde es sich für mich doof anhören, wenn es sich bei Deinem Hahn (Lilly) um eine Naturbrut handelt.
    Ich denke eben, dieses Verhalten mit seine 10Lebensmonate gibt es von sich, weil es eine Handaufzucht ist.
    Das wiederum wäre nicht als das Balzen, eines eigentlich bei zuchtreifen Geiern vorkommt, zu bezeichnen.
     
  13. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo Roterfuchs,

    wieso hat das was mit HZ bzw. NB zu tun?? Ja Lilly ist eine HZ!
     
  14. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Doreen

    Das kann ich Dir leider auch nicht beantworten, wieso es so ist. Doch es ist einmal so.
    Vielleicht findest Du die passende Antwort zu Deiner Frage irgendwo hier.
     
  15. scheytan

    scheytan Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau, er hatte sich gerupft, weil sein Partner gestorben war. Dann haben sie das Weibchen geholt, das jetzt 14 Monate alt ist.
    Ein geschlechtsreifes Weibchen wäre natürlich sinnvoller gewesen. Die beiden Grauen verstehen sich sonst sehr gut, sie schmusen und füttern sich viel, und wenn sie im Voliere sitzen gibt es auch kein ärger.
    Das ist natürlich etwas anstrengen, wenn er seine Balzspiele macht, sie gibt meistens auch ein Konzert, sie pfeift dann auch nach u.s.w. aber verstehen tut sie das nicht, ich hoffe das sie frühreif sein wird, ab wann kann man es realistisch erwarten?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also cih möchte jetzt mal hinzufügen das egal ob HZ oder NB Graue ähnlich gleich balzen und NB auch Wildfänge Menschlcihe Partne ranbalzen können, werden sie einzeln gehalten.
    Normalerweise ist das Balzgehabe der Tiere auch nicht Alters oder Geschlechtsreif bedingt, auch junge nicht gelschlechtsreife Graue balzen.
    Auch ist das Balzverhalten bei den Grauen sehr ähnlich, wildes Flattern und schreien gehört aber mit Sicherheit nicht dazu, da shört sich für mich eher wie nach einen Dominanzverhalten oder dergleichen an.
    balzende Graue lässen oft die Flügel hängen laufen gerne etwas auf und ab, würgen Futter hervor, werden auch gerne steif und bewegungslos wenn man sie über den Rücken streichelt, ducken sich auch gerne dabei, und lassen meist grunzende , stöhnende Laute hören, die allerdings nicht laut oder gar schreiend wirken, eher hauchend .
     
  18. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Nun, wenn die 2 bei mir wären, so hätte ich den Hahn zu einem Züchter gegeben, der schon älteres Weibchen auch Einzel sitzen hat. Und für die ,,kleine" hätte ich mir einen jungen Hahn dazugelegt, dass auch so ca. 14Mon. ist. Wäre aus meiner Sicht die bessere Lösung. Denn ",,Frühreifheit" kann man hier beim Weibchen nicht erwarten. Sie ist zudem eine HAZ, dass sich gerne mehr zu Deinem Mann im Haus neigt als zu dem Grauen-Hahn nebenan. Und wenn Du überlegst, dass sie vom bereits schon seit längerem Geschlechtsreifem Hahn etwas bedrängt wird. Na dann wird sie erst recht von ihm Abstand halten wollen und zu Deinem Mann im Haus, also zum Menschen neigen. Das sollte und dürfte sicherlich nicht unbedingt passieren, da es auch für das Weibchen "schädlich" wäre. Das ganze hier nur aus meiner Sicht. Denn Rest darüber musst ihr selbst Euch die Gedanken machen als Halter dieser (Paar möchte ich nicht nennen!) beiden Vögel.

    Aber das rupfen hat der Hahn wohl nach der Vergesselschaftung mit einem Weibchen seiner Art bzw. eben nach der Nichtweiteren Einzelhaltung schon reduziert bzw. eventuell auch schon eingestellt. Das sehe ich zumindest so, Anhand der von Dir hier eingestellten Bilder im VF! :zustimm:
     
Thema:

Gleich zwei Fragen

Die Seite wird geladen...

Gleich zwei Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  3. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...