Gleichgewichtsstörungen und wackelige Beine beim Nymphen

Diskutiere Gleichgewichtsstörungen und wackelige Beine beim Nymphen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, nach einem turbulenten Abend, mit Nottierarztbesuch und sehr viel Streß für unseren Weißkopfnymphen Pedro, möchte ich den gestrigen...

  1. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo,

    nach einem turbulenten Abend, mit Nottierarztbesuch und sehr viel Streß für unseren Weißkopfnymphen Pedro, möchte ich den gestrigen Abend beschreiben und gleichzeitig fragen, ob so etwas normal ist.

    Unsere beiden Racker bekommen jeden Abend nach unserem Abendessen ihren Freiflug. Beim Abendessen viel uns auf, daß Pedro zweimal von seiner Stange runtergefallen ist, obwohl er der bessere Kletterer ist. Wir haben uns aber noch nichts dabei gedacht. Dann machten wir den Käfig auf und beide waren direkt draußen. Selbst Pedro war auf einmal zutraulich und wir konnten ihn schon fast kraulen. Was freuten wir uns darüber. Dann flogen beide mehrere Runden in unserem Wohnzimmer und danach fing das richtige Dilemma an.
    Pedro flog zum einen nicht so viel wie sonst und landete auch direkt wieder auf seinem Käfig. Er konnte sich kaum festhalten und verlor hin und wieder das Gleichgewicht. Zuerst haben wir uns selbst da nichts bei gedacht. Als er jedoch wieder in den Käfig viel und dann nur noch auf dem Boden hin und her wackelte schlug unser Herz bis zum Hals. Man was hatten wir für eine Panik. Ich rief direkt bei dem Tiernotarzt in Düsseldorf an und nachdem ich Pedro fast ohne Probleme mit der Hand einfangen konnte (wäre im gesunden Zustand von Pedro nieeeee möglich gewesen), fuhren wir auch direkt zum TA hin (das ist nicht der TA gewesen, der Carlos behandelt hat). Sie stellte fest, daß er gut im Futter stehen würde und so nichts weiter festzustellen sei.
    Sie gab ihm eine Spritze mit (ich denke) Vitaminen, die die Gleichgewichtsstörungen beheben sollen. Das gleiche Mittel hat er auch für das Trinkwasser erhalten.
    Ihre Aussage war, daß Wellensittiche und Nymphensittiche schon mal Gleichgewichtsstörungen haben können.

    Jetzt meine Frage: Ist die Aussage der TA richtig?

    Ich werde ihn auf jedenfall weiterhin beobachten und wenn sich in den nächsten Tagen nichts ändern sollte, werde ich zum TA nach Leverkusen mit ihm fahren, obwohl ich ihm den Streß nicht unbedingt antun möchte.

    Im Augenblick sind beide etwas unsicher.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Hallo Volker,

    ich will dir ja keine Angst machen, aber Vögel können ja auch einen Schlaganfall bekommen.

    Ich habe solche Gleichgewichtsstörungen bei meinen Vögeln noch nie beobachtet und kann mir auch nicht vorstellen, daß das normal sein soll.

    Vielleicht kannst Du einen vogelerfahrenen TA in Deiner Nähe mal anrufen und die Symptome schildern und fragen, ob das normal ist. Dann ersparst Du ihm erstmal die FAhrt dahin.

    Mit der Aussage des anderen TA würde ich mich an Deiner Stelle nicht zufriedengeben.
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hi Volker,

    auch ich kann mir nicht vorstellen, daß die Aussage der TÄ richtig ist, ich glaube eher, die wußte nicht was sie machen soll.....

    Ich würde auf alle Faälle noch zum vogelerfahrenen TA gehen und das sehr schnell!
     
  5. Higgi

    Higgi Guest

    TA

    Hallo Rainer und Antje,

    vielen Dank, daß ihr so schnell geantwortet habt.
    Ich habe gerade schon bei unserem vogelerfahrenen TA in Leverkusen angerufen und kann mit dem TA um 12.00 Uhr sprechen. Bin gespannt was der dazu sagt.
    Ich möchte ihm nicht den Streß aussetzen, gleich zwei Tage nacheinander des öfteren eingefangen zu werden. :(

    Ich war mir über die Aussage der TA auch etwas unsicher und habe ja auch deswegen hier im Forum mal nachgefragt. Irgendwie reichte mir die Aussage der TA nicht aus.
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Hallo Volker,

    sicher wäre das stressig für den Vogel aber denk bitte dran, daß heute Freitag ist. WEnn die Symptome morgen wieder auftreten, hat Euer Pieper schlechte Karten.

    Ich würde erstmal mit dem TA sprechen, er kann das ja auch viel besser beurteilen als wir.

    Ich wünsch Euch auf jedem Fall alles Gute. Im Moment seit Ihr ja wirklich gebeutelt mit Euren Geiern. :(
     
  7. Higgi

    Higgi Guest

    TA Anruf

    Hallo,

    habe gerade mit dem Vogel TA aus Leverkusen telefoniert. Die Aussage von der TA aus der Tierklinik war ihm etwas zu wenig. Er meinte auch, daß solche Dinge nicht ohne weiteres passieren.

    Er sagte, daß solchen Symptome verschiedene Ursachen hätten z.B. Parasitenbefall, genetische Probleme oder durch die Zucht bedingte Fehler. Wir sollten den Vogel über das Wochenende beobachten und sein Kot über 24 Stunden lang sammeln, damit eine Kotprobe gemacht werden könnte. Den Streß mit ihm wieder zum Tierarzt zu fahren, sollte man ihm erst einmal ersparen, solange wie er frißt und sich wieder normal verhällt. Wir beobachten ihn heute Nachmittag ganz besonders.
    Er war der Ansicht, daß die andere TA ihm Vitmanin B gegeben hat und das wir das ruhig weiter geben könnten.

    Das Telefonat hat mich schon etwas beruhigt. Wir beobachten ihn jetzt über das Wochenende hinaus und fahren dann evtl. am Montag zum TA nach Leverkusen.
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ..ich drücke euch gaaaaaanz fest die Daumen!!

    Gute Besserung!
     
  9. #8 Alfred Klein, 30. November 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Volker

    Meine sind momentan sehr ruhig.
    Sie fressen nicht richtig und sitzen rum.
    Das kann auch etwas mit der Witterung zu tun haben. Auch Vögel können mal Kreislaufprobleme haben. Ein Nymph in der Familie drehte letztens ohne Grund regelrecht durch. Er flog in Panik durch das Zimmer und landete an der Fensterscheibe, was bisher noch nie geschehen war.
    Es gab keinerlei Grund für das Verhalten, so daß ich annehme, daß der Vogel einen kleinen Schwächeanfall hatte.
    Der TA konnte nichts feststellen.
    Das von Dir beschriebene Verhalten könnte durch Verwirrung durch Blutdruckabfall mit Schwindelgefühlen entstanden sein. Dafür spricht auch, daß sich der Vogel ohne Umstände anfassen lies.
    Trotzdem ist ein Tierarztbesuch in Deinem Fall wohl nicht zu umgehen.
     
  10. Antje

    Antje Guest

    Hallo Volker,

    das ist doch schon beruhigend, wenn man mit einem fähigen TA gesprochen hat. Ich drück Euch die DAumen, das wird schon wieder.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Higgi

    Higgi Guest

    Sehr gute Nachrichten.

    Hallo,

    unserem Pedro geht es wieder sehr gut. Man merkt ihm gar nicht an, daß er am Donnerstag uns so viele Sorgen bereitet hat.

    Am Freitag ging es ihm noch recht schlecht und er hatte so manchmal seine Probleme, sich richtig auf dem Ast festzuhalten. Gefressen hat er aber schon wieder recht ordentlich.
    Am Samstag wurde es schon viel besser und man hörte von ihm schon wieder einige ganz leise Töne.
    Gestern abend durfte beide dann, flogen beide wieder wie eh und je durch die Wohnung, als wenn nichts gewesen wäre. Pedro schrie wieder wie am Spieß, wenn sein Kumpel Carlos nicht in seiner Nähe war und einmal hatte er Probleme einen Landeplatz zu finden (er landete dann neben der Couch und wir mußten ein Paar Dinge zur Seite räumen, damit er wieder rauskommen konnte), aber ansonsten geht es Pedro wieder sehr gut.
    Wir bieten beiden jetzt extra viel Vitamine an und selbst dem Wasser gebe ich Vitamine zu.

    Ich denke, ich werde erst einmal nicht mit ihm zum TA nach Leverkusen fahren, sondern ihn weiterhin beobachten.

    Danke für eure Hilfe und eure unterstützenden Worte. :-)
     
  13. Antje

    Antje Guest

    Das ist ja schön

    Hallo Volker,

    endlich mal eine gute Nachricht nach all den schlimmen, die es hier im Forum im Moment so gibt.

    Mit fällt wirklich ein Stein vom Herzen. Ich wünsch Euch noch alles Gute und viel Spaß mit Euren GEiern.

    Meine bekommen eben auch eine Extra-Portion Vitamine. Im Winter ist das ja auch für Menschen sehr wichtig.
     
Thema: Gleichgewichtsstörungen und wackelige Beine beim Nymphen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel gleichgewichtsstörungen

    ,
  2. vogel hat gleichgewichtsstörungen

    ,
  3. gleichgewichtsstörung bei vögeln

    ,
  4. Nymphensittich hingefallen,
  5. kanarienvogel gleichgewichtsstörung,
  6. gleichgewichtsstiörung beim nymphen,
  7. gleichgewichtsstörung bei vögel,
  8. gleichgewichtsstörung vö,
  9. vogel mit gleichgewichtsstoerung,
  10. Wellensittich manchmal gleichgewichtsstörung,
  11. wie lange dauert eine Gleichgewichtsstörung bei Vögeln
Die Seite wird geladen...

Gleichgewichtsstörungen und wackelige Beine beim Nymphen - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  4. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  5. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...