Gleichheitsgrundsatz, Zweifel an Identität

Diskutiere Gleichheitsgrundsatz, Zweifel an Identität im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gw 1/14 s19 Was auch immer das heißen möge...

  1. #21 Sittichfreund, 24. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Was auch immer das heißen möge...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Gefiederte Welt, Ausgabe 1, Jahrgang 2014, Seite 19 :D
     
  4. #23 Sittichfreund, 25. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Danke alfriedro!
     
  5. Henry

    Henry Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du mir Zugriff darauf verschaffen oder den wesentlichen Kern zitieren, bitte?
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Es gibt immer noch Vogelhalter die die GW nicht lesen 8o
     
  7. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Gugg ma Pn.
     
  8. #27 Sittichfreund, 26. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ja, und ich stehe dazu. Ich kann nicht alles lesen und wenn's wichtig oder interessant wäre, dann würde wohl jemand das hier posten.
     
  9. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Naja, was der eine wichtig findet, ist für den anderen vielleicht nicht wichtig. Außerdem: Gepostet wird hier im Forum schon lange nichts Interessantes oder Wichtiges mehr außer das hier gerade. :D

    Im Gegenzug könntest Du etwas wichtig finden, was gerade in der GW steht, wie z.B. Aufruf an die Züchter von Sperlingspapageien zu Bildung eines gemeinsamen Züchterpools.
     
  10. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Das steht aber auch hier im Forum, im Unterforum Sperlingspapageien. :)
     
  11. #30 Sittichfreund, 27. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    So ist es. Aus Umweltgründen finde ich es gar nicht so gut alles lesen zu "müssen" - es wird schon genug Wald für den heutgen Wahnsinnspapierverbrauch vernichtet. Außerdem ist es ja auch eine Kostenfrage ob ich mir jedes "Käseblättchen" zulege.

    Und das gerade kann ich immer noch nicht zuordnen und stufe es daher, weil ich keine Gw1/14 vorliegen habe, als nicht wirklich wichtig ein.

    Wenn es um die Vögel ginge, dann würde die Info sicherlich weiter gestreut und über andere Kanäle publik gemacht werden. So ist es vielleicht auch nur ein Werbegag der "GW".

    Der Hinweis von svenson65 ist gut - danke dafür - doch weiß ich nicht ob die beiden Sachen zusammenhängen. Vielleicht ist hier nur ein Trittbrettfahrer unterwegs. Auch ist ein anonymer Aufruf wenig erfolgversprechend. Entweder man hat einen "Arsch in der Hose" und steht dazu, oder man muß sich nicht wundern, wenn nichts daraus wird. Ich finde auch, daß solche "Alleingänge" von Haus aus zum Scheitern verurteilt sind, einfach weil keine Masse dahinter steht. Und wenn man Klasse (Vögel) hätte, dann müßte man sich nicht hinter einem Pseudonym verbergen und könnte sich auch outen.
     
  12. Henry

    Henry Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Geht das hier noch um das Ursprungsproblem?
     
  13. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nunja, so ganz unberechtigt ist die Andeutung nicht. Denn ich warte immer noch auf eine Antwort zu Post #16 8)
     
  14. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
     
  15. Henry

    Henry Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Warum wartest Du darauf, daß ich Dir erkläre, daß zum ausnahmsweisen Besitzrecht eines Papagei die zu diesem Papagei vorgelegten die ausnahmsweise Besitzberechtigung belegenden Dokumente eindeutig zuzuordnen sein müssen und deshalb eine Kennzeichnung mit Ring oder ausnahmsweise mit Chip oder einem Pedigram unumgänglich ist und deshalb in Anlage 6 für den Anhang-B-Papagei genauso angebeben sind? Warte nicht weiter, bitte! Ich habe mit der Angelegenheit hier wirklich genug Ärger als daß ich mich noch irgendwo rechtfertigen wollte. Mich bewegen verfahrenstaktische Überlegung und die Probleme des Ausgangsposts und wenn die Sache ganz ausgestanden ist und ich keine Vögel mehr habe, die mich erneut gängelnd angreifbar durch diesen Beamten machen könnten, werde ich den Weg hier gerne aufzeigen. Vorher muß er aber erst gegangen sein. Und wie Du sicher bemerkt hast schein der Artenschutz hier als übermächtige Geißel soweit anerkannt, daß kaum jemand gegen ihn opponiert, weil er lernen mußte, daß schon ein beizubringendes Gutachten, daß ein Vogel nicht zu einer Anhang-A-Art gehört, zwar für den Halter ein völlig sinnloses Manöver darstellt, aber vor Gericht Bestand haben kann, wenn sich die Behörde darauf beruft, daß sie nicht über entsprechendes Fachwissen verfüge. Verdächtigen darf sie trotzalledem und zahlen muß der Besitzer, der sich auf die Ausnahme beruft.

    Strafe durch Aufwand. Deshalb kommt hier auch so wenig ...
     
  16. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :D
    WAS glaubst DU wohl weswegen ich nachgefragt habe?
    Deine Frage lautet:
    Anhang B Tiere sind nicht kennzeichnungspflichtig (wieso also Kennzeichnen?) Anlage 6 Tiere schon (Ausnahmen der B-Tiere).
    Deswegen meine Frage.

    Daher hätte deine Frage besser lauten sollen:

    Ein Anlage 6 Tier schlüpft....DAS wäre eindeutig gewesen. Da hätte man auch anders an die Sache rangehen können.

    Dem Käseblatt opfern übrigens versierte Rechtsanwälte (zum Thema Artenschutz und Vogelhaltung) und andere Koryphäen (Biologen und Fachtierärzte/Unis) ihre Freizeit, die man auch mal anschreiben kann, wenn man gar nicht mehr weiter kommt.
    Die dürften in deinem speziellen Fall der beste Ansprechpartner sein.

    Nur mal so als Tip zur Selbsthilfe.
     
  17. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Henry

    Henry Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Aus Selbstdarstellungsgründen. Denn Du hast auch keinen Tipp parat, wie Anhang-B-Tieren ohne Kennzeichnung rückwirkend die ihren ausnahmsweisen Besitz erlaubenden Dokumente eindeutig zuzuordnen sind. Vielleicht erschließt sich Dir im Nachdenken darüber die in vielen Hinweisen (z.B. hier Seite 2, zweiter Absatz) gemachten Empfehhlungen.

    Bist Du erst mal in so einem Problem, erkennst Du's dann auch.
     
  20. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich habe das Thema mit Leiothrix durch. Die Dokumente konnten auch nach 18 Jahren, dank guter Buchführung, beschafft werden. Somit war die GLAUBHAFTMACHUNG kein Problem. Der andere hat mir zwar keine Dokumente gegeben, dafür aber seine Tiere ordentlich gemeldet. Somit war die Herkunft auch gesichert.
    Aber bei mir ging es um Anhang B Vögel und nicht um Anlage 6 Vögel.
    Du schaffst das schon :bier:
     
Thema:

Gleichheitsgrundsatz, Zweifel an Identität