Gnitzen

Diskutiere Gnitzen im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bekenne: ich hasse Insekten - besonders blutsaugende. Bremsen, die meine Schafe anzapfen, Mücken und Zecken die mich belästigen...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    ich bekenne: ich hasse Insekten - besonders blutsaugende. Bremsen,
    die meine Schafe anzapfen, Mücken und Zecken die mich belästigen
    und Gnitzen, die meinen Vögeln die Außenvoliere vergällen. Allesamt
    so nützlich wie Beulenpest!

    Das Problem ist, wie schütze ich meine Graugeier? Die Schafe bekom-
    men Butox und ich Autan, aber was kann ich gegen die Gnitzen (Krie-
    belmücken) bei meinen Geiern machen? Heute war es ganz besonders
    schlimm - die kleinen Viecher sind Hackl (der "süßes Blut" zu haben
    scheint) bis ins Auge gekrochen. Die ganze Maske (ist ja unbefiedert)
    ist rot gekratzt. Bei den anderen ist es nicht viel besser. Ständig
    schwebt ein ganzer Tross dieser nutzlosen Quälgeister über den Köp-
    fen der Armen. Ein Genuß ist die Voliere so nicht mehr und da das
    Viehzeug so winzig ist, kommen dei ja auch überall rein und durch.
    WAS HILFT? Spray sicher nicht, aber vielleicht starke Gerüche?
    Knoblauch füttern oder Zitronenmelisse??? Ich bin um jeden Rat
    dankbar, denn es ist wirklich nicht anzusehen, wie die Geier unter
    diesen ätzenden Viechern leiden. 8( 8o :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Der Anwendungsbereich korporaler Repellents umfasst folgende Indikationsgruppen:
    1. Moskitos, 2. Kriebelmücken, 3. Sandmücken, 4. Gnitzen, 5. Nichtstechende insbesondere Viehfliegen, 6. Stechfliegen, 7. Flöhe, 8. Wanzen 9. blutsaugende Milben und 10. Zecken.
    Mittel, die gleichzeitig eine Repellent- und eine insektizide und/oder akarizide Wirkung ausüben und die aus diesem Grunde dazu bestimmt sind, am menschlichen oder tierischen Körper angewendet zu werden, etwa solche auf Pyrethrum-, Cypermethrin- oder Permethrinbasis, sind
    zulassungspflichtige Arzneimittel.

    Was sagt uns das? Tierarzt fragen.
    Hat Du Teiche, Regentonnen u.ä , rechtzeitig BTI einsetzen (jetzt zu spät). Gibts in Tablettenform.

    Überlegen ob man nicht ein Insektenschutzgitter wie ein zweite Haut über die Voliere ziehen kann.

    Weiterhin gibt es eine neue,- sehr erfolgreiche, vor allem ohne Insektizideinsatz- Methode. Die erfordert aber Geld sowie den Besuch eines Einarbeitungslehrgangs.

    MfG
     
  4. #3 rettschneck, 28. Juni 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    moin,
    so genau kann ich dir das auch nicht sagen.
    Probier es doch mal mit teebaumöl aus. natürlich außerhalb der Reichweite von den Geiern.... Bei Pferden hilft das gegen diese ollen Blutsauger....

    Zitronenmellise, Knobi.... ausprobieren solange die Geier das dürfen.....

    viel Glück

    lg rett
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Wie meinst Du außerhalb der Reichweite? Verabreichung oder
    Einreibung sind ja ausgesprochen körpernahe Verfahren...
    Es geht auch nur um die Außenvoliere. Und was die beiden
    Genannten angeht - dürfen sie soweit ich weiß, aber ob sie
    es auch mögen? :?


    Danke Mystery-Man... Pendeln? Anti-Insektentänze? Spirituelle
    Begleitung? Ein bißchen genauer wäre eine große Hilfe.... :~


    Darüberhinaus bin ich nicht sicher, ob ich genügend Tabletten für
    die 2 großen und den einen kleinen Herthasee auftreiben kann und
    ob solcherlei Maßnahmen im Naturschutzgebiet gern gesehen sind...
     
  6. #5 rettschneck, 29. Juni 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    also wenn sie Knobi und Teebaumöl dürfen würde ich es mit knobi Füttern und teebaumöl auf die Füße und Ständer träufeln versuchen. der Duft ist ja so penetrant da müßten die mistviecher eigentlich abhauen.....

    lg rett
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Genau, ich dachte bei Knobi auch eher an das Verfüttern und "aus-
    dünsten", weil das Problem eben nicht die Füße sind (wahrscheinlich
    ist da doch die Haut zu dick) sondern wie beschrieben das Gesicht
    um die Augen herum. Teebaumöl ins Gesicht? Ich weiß nicht wie das
    wäre wegen des Gefiederstaubs...
     
  8. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Na, für einen Engel des Todes bist ja ein richtiges Herzchen.
    Mystery-Man....nicht schlecht.:D

    Insektentänze, Pirouetten u.ä überlasse ich den Exzentrikern und Schamanen.:)

    Für AM Tier kann ich Dir keine Tipps geben, dafür bin ich nicht zuständig und auch nicht kompetent, deshalb das Posting mit den Arzneimitteln.

    Gnitzen, Mücken und Co. zu bekämpfen ist so gut wie unmöglich. Man kann es lediglich eindämmen oder den Zugang zum Opfer zu verhindern versuchen.
    Um das BTI (Bazillus thurengiensis israelensis) mach Dir mal keine Sorgen um das Naturschutzgebiet. Und Mengen von Tabletten bedarf es auch nicht.

    Bei dem anderen Teil handelt es sich um eine Apparatur die per Pheromon menschlichen Schweißgeruch (keine Verarsche) verbreitet und somit die Stechsauger anlockt und mit einem Mechanismus die Mücken einzieht.
    Der Schweißgeruch ist in unmittelbarer Nähe des Gerätes auch vom Menschen wahrnehmbar. Die Handhabung des (nicht großen) Gerätes ist schwieriger als es zunächst den Anschein hat...daher ist ein Einführungskurs (1 Tag) vonnöten. Es wird auch nur so angeboten. Es ist vom Hersteller für Terrassen, Cafes usw. gedacht um diese Mückenfrei zu halten.

    Immer noch interessiert? Stehe für weitere und genauere Angaben gerne zur Verfügung.

    Da ich keine Vorstellung von Deiner Außenvoliere habe, kannst nur Du allein entscheiden ob ein Insektenschutzgitter dort anbringbar ist. Vielleicht kann Dir eine Fa. namens NEHER per Rat zur Seite stehen.

    MfG:~
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Danke, obwohl es sich bei Azrael nicht um den Engel des Todes
    handelt, aber dies nur nebenbei. (nicht der der tötet zumindest)
    Und was das Herzchen angeht: ich bin ein Freund klarer Antwor-
    ten auf klare Fragen und : "Es gibt da was, aber das ist teuer
    und kompliziert und ich verrats Dir nur, wenn Du lieb bist" fand
    ich... naja... :~

    Der See (und es sind 3) hat eine Fläche von mehreren 100m² -
    wieviel Säcke Tabletten sind denn da zu verwenden? :D

    Ein Insektenschutztuch oder Gitter ist kompliziert, weil die Voli
    25m² hat und über 2m hoch ist - das Tuch müßte also ein viel-
    faches haben. Es ist anfällig gegen Regen und Schnee, wird
    unter Sonneneinstrahlung schnell brüchig und bekommt bei Wind
    vermutlich eine exorbitante Windlast. Zudem ist das Tuch nicht
    haltbar und das feinstmaschige Metallgeweben mit ca. 6-8€/m²
    unbezahlbar. Ans Auf- und Abbauen mag ich zudem gar nicht
    denken.

    Wieviel m² deckt das Gerät ab? Wie ist es bei Wind? Wie erfolgt
    die Insektenvernichtung? Wie ist es mit Nutzinsekten? Was kostet
    der Spaß?
     
  10. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
  11. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    >>>>>>>"Es gibt da was, aber das ist teuer
    und kompliziert und ich verrats Dir nur, wenn Du lieb bist" fand
    ich... naja...<<<<<<<<<<<<

    ----------------------------------------------------------------------------
    Das habe ich so nie geschrieben. Wenn Du das so interpretierst ist das Deine Sache. Soche Anmaßungen liegen mir fern.

    Ich habe Dir lediglich die Option überlassen nachzuhaken, für den Fall, das es Dich interessiert.

    Zum BTI wirst Du noch Infos per PN bekommen, aber nicht von mir sondern vom User floyd.

    Ich hoffe das war nun klar genug.

    MfG
     
  12. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zu dem Gerät:

    Preis: ca. 1000,- €

    * die Falle arbeitet völlig ohne Einsatz von Insektiziden und ist daher ungefährlich für Mensch und Tier
    * die hohe Lockwirkung beruht auf der Kombination von CO2 und dem speziell entwickelten Lockstoff ‚Sweetscent’, der den Geruch des Menschen imitiert - eine für Stechmücken unwiderstehliche Kombination
    * Das CO2 und der Lockstoff werden durch einen Ventilator in die Umgebung abgegeben
    * Durch den Luftzug werden angelockte Mücken in das Gerät hinein gesaugt und in einem Netz gefangen
    * Für nützliche Nicht-Zielinsekten wie z.B Honigbienen, Schmetterlinge, Marienkäfer ist die Falle völlig ungefährlich
    * der Ventilator des Gerätes wird durch Schwachstrom angetrieben; das Gerät kann daher sicher sowohl im Innern (unter Vorbehalt wegen der Geruchsentwicklung) als auch im Freien benutzt werden.


    MfG
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Danke. In einem Netz gefangen? Warum nicht getötet, denn ein
    Netz birgt ja gerade bei den Minivampiren wieder die Gefahr des
    Durchhuschens...

    Ähm, nein eigentlich nicht, denn ich weiß ja immernoch nicht, wie
    das Gerät heißt und wo man sich darüber klug machen kann...
     
  14. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
  15. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Nö, alles Jux :)
    Na klar will ich meinen Vögeln die Außenvoli wieder schön und
    angenehm machen allerdings wirft das Gerät doch noch einige
    Fragen auf. Mal sehen, ob die auf der Webseite geklärt werden...

    Ah ne, die hatte ich auch gefunden - ist eher unkonkret. Mich
    interessieren handfeste Sachen wie Wirkradius, Fangmenge,
    Wirkdauer und sowas. Bisher scheint es nur ein teurer Ventila-
    tor mit Absaugung zu sein...
     
  16. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Nach den Angaben im Link sollte es Dir nun ein leichtes sein an die entsprechenden Infos die Du brauchst ranzukommen.
    Darin stehen Bezeichnung (Eisenhans), Hersteller (Biogent), Vertrieb (killgerm).

    Da ich krank zu Hause bin komme ich nicht an den Katalog heran wo diese zusätzlichen Angaben beschrieben sind....Du müßtest Dich also noch gedulden.

    Da in meinem Gebiet für dieses Gerät kein Markt besteht, halten sich auch meine Kenntnisse in Grenzen. Somit konnte ich Dir lediglich einen Schubs in eine Richtung geben. Den Rest -und was für Dich praktikabel ist- mußt Du schon selbst herausfinden.

    MfG
     
  17. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Als Reiter weiß ich, daß gegen die Gnitzen nichts hilft.
    Ich behandele die empfindlichen Stellen meines Pferdes mit Ballistol-Öl.
    Das nimmt auch sofort den Juckreiz, der sehr quälend ist.
    Bei Papageien kannst Du das aber nicht anwenden.

    Die Gnitzen sind nur morgens und abends unterwegs.
    Daher sehe ich nur eine Möglichkeit :
    Die Geier erst um 9 Uhr rauslassen und spätestens um 18 Uhr reinholen.
    Oder : Du hängst zu diesen Zeiten ein engmaschiges Moskitonetz über die Voli.
    Da würde ich die Farbe schwarz nehmen, da Gnitzen Dunkles nicht mögen.
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Liane,

    Am Wochenende war es leider so schwül, dass diese Quälgeister
    den ganzen tag da waren - erst nach 19:00 kam ein leichter Wind
    auf und die Vögel hatten etwas Ruhe. Draußen sind sie normaler-
    weise zwischen 6:00 morgens und 21:00 abends...

    Das mit dem Netz geht wie gesagt so einfach nicht, da die Voli eine
    Grundfläche von annähernd 25m² und eine Höhe von 2m hat... Das
    müßte schon ein Zelt sein. :(
     
  19. myarchie

    myarchie Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Unna
    Hallo,
    wir haben einen Teich und die Filteranlage und alles wo Wasser fließt ist voll von diesen Larven.
    Was sind das denn für Tabletten die man dafür einsetzt? Wo bekommt man die und was ist mit unseren Fischen, ist das nicht schädlich für sie?
    Wir suchen auch schon seit 3 Jahren irgendwas um die Biester los zu werden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 animalshope, 29. Juni 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    was sind denn gnitzen überhaupt:?

    grüsschen
    birgit
     
  22. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
Thema: Gnitzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gnitzen bekämpfen

    ,
  2. gnitzen bekämpfung

    ,
  3. gnitzen falle

    ,
  4. bti gegen gnitzen,
  5. mittel gegen gnitzen,
  6. gnitzen auf terrasse