Gogo mag mich nicht

Diskutiere Gogo mag mich nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es stimmt, er mag mich nicht. Ich weiss er ist erst seit 10 Tage bei uns, nur mein Mann darf mittlerweile streicheln machen und tun, wenn er...

  1. mds

    mds Guest

    Es stimmt, er mag mich nicht.

    Ich weiss er ist erst seit 10 Tage bei uns, nur mein Mann darf mittlerweile streicheln machen und tun, wenn er nach Hause kommt flippt Gogo total aus vor Freude. Und ich darf saubermachen, füttern, die Arbeit halt bleibt für mich und anfassen lässt er sich auf keinen Fall. :? 8(
    U(nd das schärfste - gestern hatten wir Besuch, den Mann sieht er zum ersten mal und .......er durfte ihn auch anfassen.

    Das ist doch nicht fair, oder?

    Sagt doch mal bitte, das bleibt doch glaube ich dabei, sie suchen sich doch immer jemand aus der Familie aus und alle anderen......werden nicht mal bemerkt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Klarer Fall: Gogo scheint auf Männer zu stehen...

    Aber gib die Hoffnung nicht auf. Unser Geier ist sehr auf mich fixiert und hat meinen Mann lange Zeit gebissen. Nun war ich sechs Wochen lang in Kur und die beiden mußten miteinander klar kommen. Nun beißt er meinen Mann wenigstens nicht mehr!
     
  4. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Nur nicht gleich verzagen!
    Unser Amadeus ist wohl in erster Linie auf mich fixiert, und Männer mag er lieber. Doch wenn ich nicht verfügbar bin und bei meiner Anmwesenheit lässt er sich auch von meiner Frau streicheln.
    So sind sie nun mal die Papageien!

    Grüße von Reiner
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    In deinen Augen vielleicht nicht, doch der Papagei hat sich so entschieden und das muss man akzeptieren.

    Wir haben seit April eine Partnerin für Jocki und sie hasst Frauen.
    Das war mir bekannt und obwohl die "Arbeit" mit den Papas zu 90% an mir hängt, habe ich mich trotzdem für sie entschieden, denn sie passt so gut zu meinem Hahn (beide fehlgeprägt), dass es mir egal ist, ob ich nur ne Putze bin uns sie lieber mit meinen Söhnen und meinem Mann schäkert und ihre Späße macht.
    Ihr Hähnchen dagegen mag Männer nicht so sehr, der hängt dafür mir wie ein Klotz am Bein.
     
  6. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo,

    was Du brauchst ist GEDULD! :)

    Bei uns dauerte es 4 JAHRE bis mein Roy meinen Lebensgefähten an sich ran liess. Und bis heute ist Streicheln TABU! Er darf Ihn rumtragen, er darf Ihn füttern aber alles andre wird mir überlassen.

    Also ruhig bleiben, und weiter versuchen. Haste Bilder? :)

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  7. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben brauchst Du bei den Geiern wirklich viel Geduld.

    Bei meiner Rosi war am Anfang ich ihr Ein und Alles, dann musste ich ins Krankenhaus und als ich wieder nachhause kam war ich abgeschrieben und nur noch mein Mann war ihr Gott. Auch als ihr Partner Charly kam änderte sich da nichts. Für Beide war mein Mann oder männliche Besucher der Gott.
    Ich war nur Futterknecht und Volierenreiniger. Oder "Ersatzrumträger" wenn mein Mann nicht da war.

    Jetzt nach einem Jahr nimmt Rosi wieder von mir Leckerchen auch wenn mein Mann da ist und sie kommt auch mal zu mir wieder auf die Hand.

    Vielleicht macht Charly das auch mal.

    Ich sag auch immer versteh einer die Geier.

    Grüssle
    Corinna
     
  8. Yve*

    Yve* Guest

    Bezugsperson

    Hallo,

    ich hab auch schon viel über Graupapageien gelesen, sehr informativ fand ich das Buch von Wolfgang de Grahl, kann ich dir empfehlen. Da steht unter anderem auch, dass es oft sogenannte Frauen- und Herrenvögel gibt. Manche davon dulden nur diese eine von ihnen auserwählte Person, manche aber dulden danach auch eine zweite Person, diese kann auch vom ansonsten nicht bevorzugten Geschlecht sein. Außerdem stand drin, dass auf alle Fälle das GEsellschaftsbedürfnis der Grauen erfüllt sein muss. Sprich, ist die Lieblingsperson z.B. in Urlaub, werden sie auch zu einer anderen Person zutraulich. Allerdings stand da auch, dass diese Zutraulichkeit oft wieder plötzlich weg sein wird, wenn die Lieblingsperson wieder kommt......
    Wir haben selbst erst seit ca. einem Monat ein Päärchen. Er ist 9 Monate, sie bald 4 Monate. Zur Zeit lassen sich beide von meinem Freund und mir anfassen, man merkt aber schon, dass Pucki mehr auf meinen Freund steht (viel mehr nette Geräusche etc. wenn er kommt) und Trulla mehr auf mich. Ab ca. einem Jahr hab ich gelesen, suchen sie sich eine feste Person aus. Nach ihrer "Pubertät" (ich denke nach einem Jahr??) wenden sie sich anscheinend oft von ihrer bisherigen Lieblingsperson ab und mögen jemand anderen. Anscheinend ist das so, als wenn sie sich in der freien Natur von ihren Eltern trennen würden.
    Wie alt ist denn euer Grauer?
    Man macht sie zutraulich, indem man sich viel Zeit nimmt, sich vor den Käfig setzt und mit ihnen spricht oder was vorliest.......dann mal Leckerllis reicht...
    Bin jetzt auch kein Experte, aber hoffe, dir evtl. ein bisschen was Interessantes mitgeteilt zu haben :o
    Lg,
    Yvonne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. mds

    mds Guest

    danke euch fuer alle Tipps

    und versteht mich nicht falsch, ich mach die Arbeit gern, ich wuste auch ganz genau worauf ich mich einlasse, weil wir ja schon einen Grauen hatten(WF), den wir aber meiner Schwiegermutter gegeben haben, weil er meinen Mann gar nicht leiden konnte und es gar nicht geklappt hat, soweit mein Mann zu sehen war, dachte ich schon das arme Tier kriegt ein Herzanfall.

    Also bin ich kein Experte, hab mich noch damals(vor 4J) informiert.
    Bei uns ist es jetzt wie bei Naschkatzl:
    Ich war nur Futterknecht und Volierenreiniger. Oder "Ersatzrumträger" wenn mein Mann nicht da war.

    Er kommt zu mir, darf ihn rumtragen, nimmt auch Futter von mir, nur Streicheln - auf gar keienen Fall. Eigentlich ist er ganz lieb, beisst nicht den Kaefig haben wir weggeraeumt, macht kein Unsinn wenn er allein bleibt, quatscht die ganze Zeit, jeder der ein Grauer hat weiss was ich meine.

    Naja, suess ist er auch wenn er mich nicht so mag, dann werde ich halt abwarten Yve gibt mir ja Hoffnung wenn es stimmt, Gogo ist jetzt 1J alt
     
  11. fisch

    fisch Guest

    Hallo Yvonne,

    bezüglich der Literatur kann ich nicht unbedingt de Grahl empfehlen, da es teilweise veralteter Wissensstand ist.
    Sehr gut und aktuell ist das neue Buch von Lantermann.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
Thema:

Gogo mag mich nicht

Die Seite wird geladen...

Gogo mag mich nicht - Ähnliche Themen

  1. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  2. Magere Jungvögel?

    Magere Jungvögel?: Aaaalso fange ich mal ganz vorne an, ich habe 2 “Paare“ in meiner Voliere. Doch das eine Paar war wie sich herausstellte doch kein Paar sondern 2...
  3. Mag ich die Wellensittiche dann auch noch?

    Mag ich die Wellensittiche dann auch noch?: Es tut mir Leid dass ich in letzter Zeit immer so viel frage, aber es kommen in Letzter Zeit einfach so viele Fragen bei mir auf. Ok also was...
  4. Wer mag mich auf FB unterstützen?

    Wer mag mich auf FB unterstützen?: https://www.facebook.com/groups/1394482174212251/ Ich habe ein Wildvogelliebhabertrüppchen zusammengetrommelt (knapp 100 Leute) Vllt. ist noch...
  5. Er mag seine Henne nicht ...

    Er mag seine Henne nicht ...: Hallo. Wir haben einen Bourkesittich Hahn geschenkt bekommen und ihm nun am Donnerstag eine Henne gekauft. Nach wie vor jagt und zwickt er...