Gogo's und Lora's Fortschritte

Diskutiere Gogo's und Lora's Fortschritte im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich mach jetzt mal nen neuen Tread auf, weil wir ja gar keine richtigen Anfänger mehr sind. In letzter Zeit haben wir nicht allzu viel...

  1. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich mach jetzt mal nen neuen Tread auf, weil wir ja gar keine richtigen Anfänger mehr sind.

    In letzter Zeit haben wir nicht allzu viel trainiert weil die beiden süßen sehr mit ihrer Aspergillos kämpfen. Aber wenn wir üben dann gehts richtig zur Sache. Lora marschiert im Käfig von einer zur anderen Seite. Man kann sie auch von oben unters Dach locken.

    Und gestern war sie echt der Hammer. Wir haben draussen geübt. Auf dem Käfig hin und her, dann in die Mitte (also hat sie genau im Eingang gesessen) und dann von dort aus nach drinnen. Dann hab ich kurz Gogo in den TS zwicken lassen und dann wieder Lora rausgeholt, damit sie nicht gleich merkt daß ich das nur tue um sie abends einsperren zu können. Das hat die kleine Maus richtig toll gemacht und hat natürlich einen dicken Jackpot abgesahnt. Man bin ich stolz. Gogo macht auch immer mehr mit, aber Lora drängelt sich oft dazwischen weil sie den TS ja so gerne mag und außerdem ist sie ganz schön eifersüchtig wenn ich mich um Gogo kümmer.

    Heute fangen wir an das auf die Hand kommen zu üben. Drückt mir mal die Krallen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Das klingt doch alles äußerst vielversprechend, Glückwunsch! und natürlich: Weiter so!
     
  4. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Lora rückt uns auf die Pelle.

    Oh jeh. Lora hat immer mehr Intresse an dem Zusammenleben mit uns und kommt jetzt immer mehr auf Tuchfühlung.
    Heute war sie ja megaaufdringlich. Da kam sie über die Couch gestolpert und zum Bett, wo wir versucht haben ein Mittagsschläfchen zu halten.

    Keine Chance. Sie fand es ganz toll in die Decke zu beißen. Hm das find ich nicht so gut, weil sie auch gerne Marc beißt, also was tun, wenn man unter der Decke mit dem Vogel drauf gefangen ist.

    Ich hab mir das Clickerzeug vom Tisch rübergeangelt und sie jedesmal wenn sie nicht auf der Decke rumgehackt hat geclickt und Leckerlie gegeben. Das fand sie gut.

    Ich finde es ja toll, daß sie jetzt auf uns zu geht, aber leider allzu oft um uns (Marc) zu beißen, da kann ich ihr irgendwie nicht vertrauen und ihr meine Hand hinhalten.

    Ich habe heute damit angefangen das auf die Hand gehen zu üben ich komme bis auf 20 cm mit der Hand an sie ran, aber dann hab ich Angst daß sie beißt. Wie gesagt, ich trau ihr da nicht. Okay, ich gebe zu daß ich da auch sehr ängstlich bin, aber am Wochennende konnte ich dank Ann und ihrer Vögel, meine generelle Angst vor Vögeln abbauen. Ich fand es sogar richtig toll die Kleinen auf der Hand und der Schulter zu haben. Aber unsere Lora ist mir da doch noch etwas zu gefährlich. 8o

    Ja ich weiß, wenn Ann hier wäre würde der Vögel in 2 Minuten bei ihr auf der Schulter sitzen. Aber ich bin leider nicht Ann. *schnief* Aber wir arbeiten weiter an uns. Drückt uns mal die Krallen, daß Lora irgendwann merkt, daß ich ihr nichts Böses will.
     
  5. #4 Ann Castro, 28. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Heike!

    Toll, Eure Fortschirtte gehen ja rasant schnell! <freu>

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich ganz oben richtig verstanden habe - aber gibt Loro den Jackspot, wenn Du sie in den Käfig reinsetzt. Das Rausholen ist eh Belohnung genug. Das ist für sie schon was Positives. Du könntest sie auch für freiwillig im Käfig bleiben immer wieder clicken.

    wg. Bissen - naja - ich habe ja auch kleine Wunderkinder...<lach>

    Wenn Du Angst hast gebissen zu werden, dann würde ich DIr empfehlen zuerst auf ein Stöckchen gehen zu üben. Wenn das Sitzt ud sie weiss wie aufsteigen geht, wüde ich zur Hand überwechseln.

    LG,

    Ann.
     
  6. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hilferuf an Ann!

    Ich glaub echt es hackt. Lora ist manchmal sowas von hinterlistig. Eben haben wir geclickert. Auf dem Boden. Sie ist dem TS etwas hinterher gelaufen, c/t.
    Dann hab ich es versucht mit der Hand auf dem Boden, ca. 25cm von ihr weg und den TS vor ihre Nase. Sie hat dabei auch keine Angst gezeigt. Sie beißt rein ich clicke und will ihr das Leckerlie geben.

    Jetzt kommt die Erklärung zum Leckerlie reichen: ich tu es immer auf einen Deckel einer kleinen Tupperschüssel. Also das L ist auf der einen Seite und meine Hand zum festehalten genau auf der anderen Seite.

    Tja und was macht die kleine Zicke? Das Leckerlie war ihr wohl etwas zu klein und da hackt sie doch echt nach meiner Hand. Ich Dussel hab mich so erschrocken, daß ich die Hand weggezogen hab und sie auch gleich ein Stückchen hinterher geflogen kam.
    Ich war völlig platt.

    Ich hab sie geclickt weil ich sie ja mit dem TS wieder aus dem Käfig geholt habe. Ich dachte daß sie es dann nicht so sehr mit dem eingsperrt sein verbindet sondern daß es eben zum Spiel dazu gehört.

    Lg

    Heike.
     
  7. #6 Ann Castro, 28. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <lach....sorry....>

    Irgendeinen Grund muss sie dafür gehabt haben.

    Bis auf weiteres würde ich Dir empfehlen das Leckerli mit einem Esslöffel - mit langem Stiel(!) zu reichen.

    Notfalls kannst Du Dir auch aus einem großen Joghurtbecher einen Handschutz basteln, den Du über den Stiel schiebst.

    Bloss nicht beissen lassen.

    Was hast Du anschliesend gemacht? (ich hoffe umgedreht und kommentarlos den Raum verlassen???)

    LG,

    Ann.
     
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Äääähm naja den Raum hab ich nicht verlassen (mal wieder ein großer Fehler meinerseits *vordiestirnklatsch*) , aber die Clickerstunde war somit für sie beendet. Ich hab dann mit Gogo geclickert und sie nicht beachtet.

    Ach diese Zwei wollen uns doch echt nur verarschen.
    Lora ist jetzt, oh Wunder, schon drin (hat wohl Hunger gehabt). Die Chance hab ich genutzt und den Käfig zugemacht. Und jetzt will Gogo auch rein. Was aber schwierig ist. Denn wenn ich aufmache dauert es zu lange und Lora kommt wieder raus oder aber Lora hackt gleich auf die Hand ein die den Käfig öffnen möchte. Na Klasse.

    Soll ich es so versuchen wie die eine Frau es mal getan hat, deren Vogel immer so ein Theater beim öffnen gemacht hat? Dann muß Gogo ja Ewigkeiten draussen bleiben. Eben hab ich Lora mit dem TS abgelenkt, so daß Gogo rein konnte. Man das war wieder ein Akt.

    Die beiden sind echt so süß, aber manchmal weiß ich echt nicht weiter. :s
     
  9. #8 Ann Castro, 29. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Heike!

    Meine Güte, Du bist aber ungeduldig.

    Findest Du es fair von den Tieren das zu erwarten, was meine nach drei Jahren Training können? :D :D :D

    Du machst doch recht gute Fortschritte mit ihnen.

    Falls Du noch kein Trainingsjournal hast, möchte ich Dich dringend bitten eines anzulegen, damit Du vergleichen kannst, wie weit Du schon gekommen bist.



    Welche Frau? Wenn Du ein wenig präziser in Deiner Angabe bist, könnte ich mich vielleicht dazu äussern <lach>

    Hast Du Lora einen dicken Jackpot gegeben, als sie von alleine in den Käfig ging? Und Gogo?

    Verstärke das, was Du sehen möchtest und sei nicht geizig!

    LG,

    Ann.
     
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich bin doch gar nicht ungeduldig. *verschämtaufdenbodenguck*
    Ich war nur so schockiert weil Lora sich so komisch verhalten hat. Ansonsten bin ich super zufrieden und megastolz auf die beiden. Und daß sie nicht nur dumm rumsitzen sondern auch mal was machen find ich auch gut.
    Und na klar können meine Pieper nach 5 Wochen nicht so toll erzogen sein wie deine nach 3 Jahren.

    Wo krieg ich denn so ein Trainingsjournal her?
    Zu der Übung die diese Frau mal gemacht hab muß ich mal den Thread raussuchen. Ich glaub so kann es klappen.

    Und ja Sie kriegen immer einen Jackpot wenn sie reingehen. Auch wenn sie es tagüber machen und sie dann wieder rauskommen können.

    Lg Heike.
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Trainingsjournal: Irgendein blanko Büchlein, worin Du vermerkst:

    Datum
    Vogel
    Was Du trainiert hast
    Wie Du trainiert hast
    Was funktioniert hat und was nicht

    und - ganz wichtig -

    Eure ERFOLGE!!!!!! :D

    LG,

    Ann.
     
  12. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ah ja. Das ist ja neu tolle Idee.
    Das mach ich doch glatt. Da kann man ja dann an schlechten Tagen nachlesen, was die Geier schon tolles geschaft haben.

    Gibt es denn auch Fachzeitschriften zu dem Thema?

    Lg Heike.
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Es hilft sehr,w enn man mal ein Motiavationsloch hat.

    Ausserdem werden die Fortschritte so schnell zur Gewohnheit, damm man vergisst, wie weit man schon gekommen ist.

    Nach nur drei Tagen ist es z.B. für michs chon selbstverständlich, dass Scarlett angelaufen kommt, wenn ich nach Hause komme. Ganz schön arrogant und undankbar, was??? :D



    Wg Publikationen:
    Es gab eine Publikation: American Trainer, die von und für professionelle Tiertrainer war. Praktisch alles darin beruhte auf Operand Conditioning und Clicker Training. War hochinteressant.

    Leider wurde die Publikation im letzten Jahr eingestellt, weil die Verfasser sich wieder ausschliesslich dem Training widmen wollten.

    im Yahoo Forum Clickbirds treffen sich etliche prfessionelle Trainer. Das alternative Forum Birdclick ist mehr für Anfänger.

    Eine Papier-Publikation ist mir derzeit nicht bekannt.

    LG,

    Ann.
     
  14. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach das würd ich so jetzt nicht sagen. Du hast halt den Dreh schon raus und weißt wie man es genau anstellen muß. Und ich finde es toll und bin begeistert daß es so klappt.

    Wir blutigen Anfänger können da natürlich nicht mithalten, aber beim nächsten Vogel wird es ja dann wahrscheinlich/hoffentlich schon etwas leichter. Man wächst ja für gewöhnlich an seinen Aufgaben.

    Ich bin stolz auf dich und würde mir gern weiterhin bei dir was abgucken, auch wenn ich mir sagen lassen muß daß ich ungeduldig bin. :D Nur mit klaren Worten kommt man hier weiter.
    Danke für deine Unterstützung. :)

    Lg Heike.
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <lach> Gerne jederzeit.
    Bin ja selber ungeduldig.....

    LG,

    Ann.
     
  16. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Jaja mit der Ungeduld ist das schon so eine Sache. :D

    Also hier kommen unsere neusten Ergebnisse.

    Gestern war wieder ein toller Clickertag. Unsere beiden Monster haben uns wieder bedrängt als wir auf der Couch bzw. dem Bett gesessen haben. Also hab ich das Clickerzeug vorgeholt um sie abzulenken. Sie laufen dem TS schon ein gutes Stückchen nach. *freu* Und dann liegen da so leckere Kabel am Bett. Hm da kann man schön reinbeißen und deshalb kann man da auch gut "weg davon" lernen. Gesagt, getan. Das ging ganz gut. Immer wenn sie losgelassen haben gabs c/t. Und auch wenn sie rangegangen sind und nicht reingebissen haben.

    Zwischendurch hab ich sie auch immer wieder mit dem TS gelockt, weil Gogo ja so gerne unter das schöne, dunkle, kuschlige Bett wollte. Wahrscheinlich um ne Bruthöhle zu bauen, weil es unterm Bett noch viel schöner als unterm Käfig ist (ist ja auch noch dunkler). ;)

    Ja dann haben wir eben Tauziehen mit ner Zeitung gespielt. Unglaublich wieviel Kraft so ein kleiner Vogel hat.

    Ja jetzt sind sie wieder draußen und erkunden ihr neue Umgebeung, weil wir nämlich die Frechheit besessen haben heut in den Baumarkt zu gehen um Holz zu kaufen um alles hermetisch vor den beiden abzuriegeln. Sie sind anscheinend sauer. :D

    Lg Heike.

    PS: die Gründe für dies Abrieglungsmaßnahme sind im Grauenforum unter "Loras erstes ..." nachzulesen. :D
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Um es leichter zu machen, stelle ich hier mal den Link rein.

    Wie sieht denn Euer Tag/Nacht zyklus aus. Manchmal stellt sich das Eierlegen ein, wenn man die Tage verkürzt.

    Noch was - stell Ihr möglichst viel Holz und schredderbares Material zu Verfügung zum Nisthöhlenbau. Sonst kann es passieren, dass sie anfängt sich zu rupfen, um in Ermangelung anderer Materialien ihr Nest damit zu bauen.


    Tauziehen macht Spass, gell? Wenn sie es erstmal gewohnt sind zu spielen, werden sie ihre Spielstunden sehr beharrlich einfordern. Aber das macht Ihr ja gerne :D.

    LG,

    Ann.
     
  18. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja spielen wollen sie gern und kommen auch immer näher. Aber wir wissen eben noch nicht so richtig was miteinanderer anzufangen. Und jetzt wo Lora so aggressiv ist...

    Du meinst also sie sollen trotzdem Zeugs zum Nistplatz bauen kriegen, auch wenn sie dann ein falsches Ei bebrüten? Was ist wenn das nächste Ei wieder kaput geht? Aufs übernächste warten und dann austauschen? Also daß sie sich aus ihrer Not herraus rupfen möchte ich auf keinen Fall.
    Ach ist das alles aufregend.

    Lg Heike.
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn das mit dem Licht nicht funktioniert und sie weiter Eier legt, würde ich ihr einen Nistkasten hinhängen (irgeneine Holzkiste mit Loch). Sonst klatscht eines nachdem anderen zu Boden, was ihren Körper völlig auslaugt, wenn sie legt und legt. Ggfls solltest Du ihr ein Calcium-Präparat zufüttern (TA).

    Ausserdem ist Nistkasen-"Dekorieren" eine gute Beschäftigungsmöglichkeit. Da werden Nistkästen ganz schön auseinander genommen.

    Weisst Du denn, ob diese Eier überhaupt befruchtet sein könnten? Im Taubenzuchtbedarf kannst Du Ersatzeier aus Gips bekommen. Ihre eigenen Eier schüttlen oder abkochen halte ich für ein Microbiologisches Risiko. Immerhin liegen die gut einen Monat da drin.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ob sie befruchtet sein können weiß ich nicht. Ich hab sie jedenfalls noch nie so richtig dabei erwischt.
    Nur das balzen kann ich jeden Tag beobachten und da besteigt Lora den armen Gogo.

    Zum TA sollen sie diese Woche sowieso, weil ich glaube daß sie jetzt fit genug sind und es stehen ja noch ein paar Untersuchungen aus. Außerdem ist das Amynin fast leer.

    Ich werde weiter vom clickern und Eier legen berichten.

    Lg Heike. :0-

    Ach ja: ihre eigenen Eier kriegen sie nicht wieder.
    1. find ich das, wie du auch, zu gefährlich und
    2. find ich es auch ein bißchen makaber.
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn Lora Gogo besteigt...dann könnten die Eier durchaus befruchtet sein (es ist doch wahrschinlich, dass Lora das Männchen ist, gell?)

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Gogo's und Lora's Fortschritte

Die Seite wird geladen...

Gogo's und Lora's Fortschritte - Ähnliche Themen

  1. Fortschritte

    Fortschritte: Hallo alle zusammen. Ich bin seit einer Stunde im Besitz eines zweiten Gebirgsloris. Die beiden sitzen momentan sehr Kontaktfreudig an...
  2. Unsere Kücken machen wirklich Fortschritte

    Unsere Kücken machen wirklich Fortschritte: Hallo, unsere Kücken haben in den letzten Tagen echt Fortschritte gemacht. Sie verlassen täglich den Nistkasten und können auch schon kurze...
  3. Charlie macht Fortschritte

    Charlie macht Fortschritte: Einige von euch haben mir vor einiger Zeit vorgeschlagen, den Charlie auf der Hand zu halten und dann plötzlich die Hand absinken zu lassen ( um...