going - light - Syndrom

Diskutiere going - light - Syndrom im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr !!! Ich habe ein riesiges Problem: Letzte Woche ist einer meiner Wellis gestorben (sie war knapp 4). Angefangen hat das ganze vor ca....

  1. gagaga

    gagaga Guest

    Hallo ihr !!!

    Ich habe ein riesiges Problem: Letzte Woche ist einer meiner Wellis gestorben (sie war knapp 4). Angefangen hat das ganze vor ca. 3 Monaten... mir ist aufgefallen, dass sie mehr geschlafen hat als alle anderen. Alles andere war normal, sie hat normal gefressen, alles was sie sonst auch aß, normal getrunken, sich normal geputzt, kein Durchfall, kein würgen oder spucken, alles sah normal aus, außer der Tatsache, dass sie viel schlief. Daraufhin habe ich sie aus dem Käfig geholt und musste feststellen, dass sie sehr leicht war, weniger Kraft hatte wie vorher und man konnte deutlich ihr Brustbein spüren. Der Tierarzt meinte, es sei eine Stoffwechselerkrankung und hat ihr ne Aufbauspritze gegeben. Rotlichbestrahlung (davon waren alle Wellis begeistert!!!) über mehrere Tage... alles unverändert, viel geschlafen, ansonsten alles wie bei den anderen. Der Arzt meinte, wenn sie frisst, bessert sich der Zustand. Ich muß dazu sagen, sie hatte noch ein Männchen, der sie täglich fütterte. Habe Futterzusätze probiert, Trinkwasserzusätze.... Keimfutter... letzte Woche sahs sie dann auf dem Boden... am nächsten Tag war sie tot (*traurig*). PROBLEM: eine andere hat das gleiche, alle anderen hatte ich nach langem Kampf in der Hand, sie sind alle kräftig (meine Finger tun jetzt noch weh) und vor allem nicht so dünn...... was soll ich nur tun? Ich habe beobachtet, dass der letzte Vogel (Henne) in der Zeit wo sie krank war, eine hellblaue Nasenhaut hatte... die andere, die jetzt krank ist, hat das auch... könnte das vielleicht eine hormonelle Störung sein? Der Arzt meinte, es sei NICHT ansteckend... wie peppel ich meine kleine Maus wieder auf? Ich will ihr ehrlich gesagt diese Tortur mit der Spritze ersparen, die letzte hat gequiekt und genützt hat es ja auch nix.......

    Wäre nett, wenn mir schnell jemand antwortet!!!!!!!!!!

    Vorab Vielen lieben Dank

    Suse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Suse

    Eine hellblaue Wachshaut kommt bei Wellimädels auch vor, wenn sie jung oder nicht in Brutstimmung sind. Eine Hormonstörung könnte natürlich auch vorliegen - keine Brutstimmung bedeutet ja auch wenig Hormone zu haben.
    Ich hatte vor Jahren mal einen Welli, der meiner Ansicht nach am Going-light-Syndrom gestorben ist. Er hat aber unverdaute Körner ausgeschieden und starb, als er einige Zeit von einem anderen Männchen, das ihn viel gefüttert hatte, getrennt war.
    Dieses Männchen lebt noch heute und war nie krank. Soviel zur Ansteckungsgefahr.
    Ist dein TA auf Vögel spezialisiert? Wie hat er denn untersucht?
    Ich kann die leider nicht viel mehr raten, als du schon an Futter gibst. Solange sie isst, besonders Kolbenhirse würde ich ihr geben, brauchst du wohl keine "Breichen" zu geben. Ach ja, Welli-Aufzuchtfutter oder ab und an ein hartgekochtes Hühnerei wäre noch ganz gut. Vielleicht auch zusätzliche Vitamingaben.
    Viel Glück und gute Besserung wünscht
    Gunna:)
     
  4. #3 ole olesson, 15. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Veränderungen der Wachshautfarbe sind nach meinem Tierarztbuch (Dr. Ute Hahn Vogelkrankheiten - Ursachen, Erkennung, Behandlung Schaper Verlag 1992) nicht durch das "Going-Light-Syndrom" zu erklären.

    Sie kommen vielmehr auch bei Tumoren in der Bauchhöhle (Hoden-, Eierstocks-, Leber- oder Nierentumor) vor. Dann aber bemerkst Du zumindest in fortgeschrittenem Stadium eine Umfangsvermehrung des Bauches und die nahtlose Erkrankung zweier weiblicher Vögel lässt auch das unwahrscheinlich erscheinen ...

    Also, nach den von Dir geschilderten Symptomen war es m.E. nach sicher nicht das "Leichterwerden-Syndrom" des Wellis, das zum Tod Deines Tieres geführt hat, denn dabei wird (guck mal in den Beitrag von lanzelot zum Thema Going-light) unverdautes Futter ausgeschieden.
     
Thema:

going - light - Syndrom