Goldbugpapagei und Mohrenkopf?

Diskutiere Goldbugpapagei und Mohrenkopf? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mal ne frage... Wir haben zu Hause bereits einen Goldbugpapagei (Luna), der leider alleine lebt (ja ich weiss!!!). Nun bietet...

  1. #1 Goldbug-Vater, 27. Dezember 2006
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Hallo zusammen, mal ne frage...

    Wir haben zu Hause bereits einen Goldbugpapagei (Luna), der leider alleine lebt (ja ich weiss!!!). Nun bietet uns ein Bekannter eine Mohrenkopfpapageien an, da er Zeit und Platz nicht mehr hat.

    Wir haben den Mohrenkopf (Pesto) jetzt seit 2 Tagen bei uns und die beiden haben sich auch schon gesehen und eigentlich recht gut aufeinander reagiert(Wir liessen Luna ins Zimmer von Pesto. Pesto selbst hat seinen Käfig aber noch nie verlassen).

    Ist es möglich diese 2 Vögel, sofern Sie sich weiterhin gut vertragen in einer gemeinsamen Zimmervoli zu halten (1.8H/1.2B/0.8T)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Goldbug-Vater,

    erst mal herzlich willkommen hier bei den Langflügelpapageienfans :bier: !
    Wenn sie sich einigermaßen vertragen, wäre das zwar schön möglich, aber ideal ist es sicher nicht :nene: .
    Ich persönlich würde an Deiner Stelle wohl versuchen, beiden einen arteigenen Partner zu suchen und sie dann paarweise separat unterbringen.
    Es gibt zwar einige wenige Fälle, wo solche ungleichen Paare einigermaßen friedlich zusammenleben, aber für die Vögel ist dies immer nur eine Notlösung, da sie keinen arteigenen Partner vorfinden.
    Da jede Art ihre eigenen Verhaltensweisen und auch Lautäußerungen hat, gibt es auf Dauer bei solchen ungleichen Paaren oft Unstimmigkeiten und richtig glücklich sind die Vögel bei solcher Konstellation meist nicht.

    Ist denn das Geschlecht der Beiden bekannt (DNA-Test) ?

    Wie alte sind denn die beiden Süßen ?
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    da ich leider immer wieder verletzte Tiere von solchen Verpaarungsversuchen mitbekommen habe und auch aufgenommen habe würde ich dringend abraten, denn wenn ein Vogel in Brutstimmung kommt und es passt von der Arten nicht gibt es sehr oft massive Verletzungen. Meist ist der Goldbug der unterlegene Vogel, also wie Manuela schon geschrieben hat bitte für die Vögel artgleiche blutsfremde gegengeschlechtliche ca. gleichalte(sollten zumindest beide geschlechtsreif sein bzw. nicht) Tiere zusammensetzen.
     
  5. #4 Goldbug-Vater, 28. Dezember 2006
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Danke schon mal für die Antworten!

    Also Luna (Goldbug) ist 5 Jahre, DNA Ergebnis sollte ich gemäss Tierarzt noch diese Woche per Post erhalten. :freude:

    Pesto (Mohrenkopf) ist 6 Jahre, geschlecht noch Unbekannt. Wir haben gestern Abend mal die Voli von Pesto neben die von Luna gestellt und sehen wie sie sich Verhalten :+schimpf wenn Sie sich den ganzen Tag lang sehen, bisher waren es ja nur 3 mal 5 Minuten oder so...

    Wir haben auch gesagt, dass wenn Sie sich nicht wunderprächtig verstehen wir jedem einzeln einen Partner suchen... nur haben wir dann 4 Langflügler, was ja eigentlich nicht der Plan war... :idee: :?

    Mal sehen wies weiter geht...:o
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, dann wollen wir mal gespannt warten, ob Luna eine Sie oder ein Er ist :D !

    Das wäre sicher die beste Lösung, wenn ihr je einen Partner dazuholen würdet :prima:. Es suchen ja auch des öfteren Abgabevögel ein schönes Zuhause, da läßt sich sicher was finden ;) .
    Da seid Ihr bestimmt nicht die einzigen, die von einem Vogel zu vier oder noch mehr kommen, grins :+knirsch:.
    Wenn ich daran denk, das ich eigendlich keine Wellis mehr wollte und auch bei unseren damals 4 Nymphen Aufnahmestopp wollte :+pfeif: ...naja, wirklich geklappt hat es nicht, grins. So haben wir nun doch 6 Nymphis und 2 Wellis :D !
     
  7. #6 Goldbug-Vater, 29. Dezember 2006
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Ich tippe mal Luna ist ein "Er", einfach so als Gefühl...

    Wenn wir schon gleich bei diesem Thema sind, wie lange hat ihr bei einer DNA Analyse warten müssen auf das Ergebnis?

    Ich war am 09.12.2006 beim TA, dieser hat Blut genommen und es ins Labor geschickt... Na gut, von hier der Schweiz aus nach Deutschland (Laborkosten sind günstiger) und auch noch die Festtage dazwischen, aber trotzdem, das sind schon 20 Tage! :(
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Also bei uns hat es knapp ne Woche gedauert, als wir selbst die Federn ans Labor eingeschickt haben ;) .
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Goldbug-Vater, 12. Januar 2007
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    endlich!!!

    :+party: :freude: :p DNA Ergebnis erhalten! WEIBCHEN!!! :dance: :mukke: :+party:

    Wieso es so lange gedauert hat?

    Blutsnahme beim TA am 09.12.2006 in der Schweiz!!! (Samstag)
    darauffolgender Dienstag kam Probe im Labor an, Deutschland (hies es)!!!

    Dies mit der :) schweizer Post:)

    Labor hatte 3 Tage, bis die "Antwort" auf die Post ging... Dauer? 17 Tage!!!

    8( Deutsche Post8(
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann mal prost auf Dein Goldbugmädel :bier: :D !
     
Thema: Goldbugpapagei und Mohrenkopf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldbugpapagei lautstärke

Die Seite wird geladen...

Goldbugpapagei und Mohrenkopf? - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  2. Mohrenkopf vergesellschaften

    Mohrenkopf vergesellschaften: Hallo zusammen, ich bin zum ersten Mal hier und weiss nicht, ob ich alles richtig gemacht habe. Ich lese schon seit einiger Zeit Eure Beiträge und...
  3. Ein sehr spezieller Mopa ;-)

    Ein sehr spezieller Mopa ;-): Hallo zusammen, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach allem was mit Mohrenkopfpapageien zu tun hat. Der Hintergrund: Wir haben...
  4. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  5. Kapuziner und Mohrenkopf kreuzen

    Kapuziner und Mohrenkopf kreuzen: Wenn ich einen Kapuzinertäuber mit einer Mohrenkopftäubin verpaare, wie wird die erste generation aussehen?